orellfuessli.ch

Die Säulen der Erde

Roman

(11)
England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.
Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des grössten abendländischen Bauwerks, der "Säulen der Erde" wird ...
Portrait
Ken Follett wurde 1949 in Cardiff geboren und studierte Philosophie am University College London. Zum Schriftsteller wurde er gewissermaßen erzogen, da seine streng religiösen Eltern ihm in seiner Kindheit kein Spielzeug oder moderne Medien zur Verfügung stellten. Deshalb beschäftigte Ken Follet sich mit Büchern und Geschichten. Im Alter von 14 Jahren brachte er sich selbst das Gitarre spielen bei und spielt auch heute noch in einer Blues-Band. Mit seinem Studium stellte er, wie Ken Follet selbst sagt, die Weichen für seine Zukunft als Schriftsteller, da Schriftsteller und Philosophen viel gemeinsam haben. Beide entwerfen Gedankenwelten. Zugleich begann er, sich politisch zu engagieren. Nach seinem Studium versuchte Ken Follet sich erst als Enthüllungsjournalist, war dort aber wenig erfolgreich. So fing er abends und am Wochenende an, Romane zu schreiben. Seine ersten Romane waren ebenfalls nicht sehr erfolgreich, erst mit "Die Nadel" (1978) gelang Ken Follet der Aufstieg zum internationalen Bestsellerautor. Seine vielen Werke sind im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst und in 30 Sprachen übersetzt und verfilmt worden. Sein politisches Engagement ist nach wie vor stark, konzentriert sich mittlerweile aber mehr auf die Unterstützung der Labour- Partei. Dort ist auch seine zweite Frau, Barbara Follett, als Abgeordnete im britischen Unterhaus aktiv. Die großen Freuden in Kens Leben, abgesehen von den ihm nahestehenden Menschen, sind gutes Essen und Wein, Dramen aus der Zeit Shakespeares und, noch wichtiger, Musik. Außerdem setzt Ken Follet sich als Präsident des "Dyslexia Institute" für Lese- und Sprachförderung ein.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 1296, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838703374
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel The Pillars of the Earth
Verkaufsrang 334
eBook (ePUB)
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23603000
    Die Brücken der Freiheit
    von Ken Follett
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 24604914
    Die Pfeiler der Macht
    von Ken Follett
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 24435079
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1
    von Ken Follett
    (22)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 35427581
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (30)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 31771000
    Winter der Welt
    von Ken Follett
    (25)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 38238063
    Das Licht der Welt / Fleury Bd.2
    von Daniel Wolf
    (11)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39143352
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (20)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 19692967
    Die Nadel
    von Ken Follett
    (3)
    eBook
    Fr. 7.00
  • 18455393
    Die Dirne und der Bischof
    von Ulrike Schweikert
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 24492723
    Die Päpstin
    von Donna W. Cross
    (3)
    eBook
    Fr. 13.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannendes Mittelalter“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Noch nie war das Mittelalter so spannend!Der Steinmetz Tom Builder träumt vom Bau einer Kathedrale. Doch wo die Säulen der Erde sich in den lichten Himmel recken, werfen sie auch tiefe Schatten auf das Leben der Menschen. Krieg und Hunger
herrschen in England. Fromme und Gerechte leiden unter der Willkür des Adels: der Baumeister Tom
Noch nie war das Mittelalter so spannend!Der Steinmetz Tom Builder träumt vom Bau einer Kathedrale. Doch wo die Säulen der Erde sich in den lichten Himmel recken, werfen sie auch tiefe Schatten auf das Leben der Menschen. Krieg und Hunger
herrschen in England. Fromme und Gerechte leiden unter der Willkür des Adels: der Baumeister Tom und seine Kinder, die geheimnisvolle Ellen aus den großen Wäldern, der weise Abt von Kingsbridge und die schöne Aliena. Sie alle bleiben dem
Leser dieses gewaltigen Panoramas so unvergeßlich wie William Hamleigh, der finstere Baron ...
Das Bild dieser Epoche wird mit ungeheurer Spannung geschildert, brillant in der Sprache und nie langweilig
Folletts Sprache ist klar und treffsicher ..

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 24492723
    Die Päpstin
    von Donna W. Cross
    (3)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 34893643
    Die Kathedrale des Meeres
    von Ildefonso Falcones
    eBook
    Fr. 12.50
  • 35143579
    Der Medicus
    von Noah Gordon
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 28475621
    Das Lächeln der Fortuna
    von Rebecca Gablé
    eBook
    Fr. 11.00
  • 35427581
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (30)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 31371674
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 29907494
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (1)
    eBook
    Fr. 18.00
  • 28475604
    Die Siedler von Catan
    von Rebecca Gablé
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29132181
    Der dunkle Thron
    von Rebecca Gablé
    (9)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34677011
    1813 - Kriegsfeuer
    von Sabine Ebert
    (4)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 35301774
    Das Haupt der Welt
    von Rebecca Gablé
    (7)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38238063
    Das Licht der Welt / Fleury Bd.2
    von Daniel Wolf
    (11)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
1
2
0
0

Episch gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Thun am 06.11.2011

Ken Follett in Höchstform. Natürlich kann man sich an detailliert geschilderten Situationen stossen, aber Follett hat es geschafft, das Mittelalter mit all seinen Schattseiten eindrücklich aufzuzeigen. Das Buch löst eine Achterbahnfahrt der Gefühle beim Leser oder der Leserin auf. Es ist von der ersten bis zu letzten Seite spannend,... Ken Follett in Höchstform. Natürlich kann man sich an detailliert geschilderten Situationen stossen, aber Follett hat es geschafft, das Mittelalter mit all seinen Schattseiten eindrücklich aufzuzeigen. Das Buch löst eine Achterbahnfahrt der Gefühle beim Leser oder der Leserin auf. Es ist von der ersten bis zu letzten Seite spannend, eindrücklich und das Ende ist schlicht genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der beste historische Roman aller Zeiten
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2010

England im 12.Jahrhundert.Tiefstes Mittelalter. Es herrscht Krieg. Aber die Menschen haben ihren Glauben. Und so beschließt die Bevölkerung von Kingsbridge eine Kathedrale zu bauen. Der Bau dauert 40 Jahre.Und diese 40 Jahre beschreibt Ken Follett einfach großartig. Das Buch hat über 1000 Seiten und ist an keiner einzigen Stelle langweilig. Unbedingt... England im 12.Jahrhundert.Tiefstes Mittelalter. Es herrscht Krieg. Aber die Menschen haben ihren Glauben. Und so beschließt die Bevölkerung von Kingsbridge eine Kathedrale zu bauen. Der Bau dauert 40 Jahre.Und diese 40 Jahre beschreibt Ken Follett einfach großartig. Das Buch hat über 1000 Seiten und ist an keiner einzigen Stelle langweilig. Unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
tolles Buch
von Blacky am 23.12.2010

Beschreibung: Der Steinmetz Tom Builder träumt vom Bau einer Kathedrale. Doch wo die Säulen der Erde sich in den lichten Himmel recken, werfen sie auch tiefe Schatten auf das Leben der Menschen. Krieg und Hunger herrschen in England. Fromme und Gerechte leiden unter der Willkür des Adels: der Baumeister Tom... Beschreibung: Der Steinmetz Tom Builder träumt vom Bau einer Kathedrale. Doch wo die Säulen der Erde sich in den lichten Himmel recken, werfen sie auch tiefe Schatten auf das Leben der Menschen. Krieg und Hunger herrschen in England. Fromme und Gerechte leiden unter der Willkür des Adels: der Baumeister Tom und seine Kinder, die geheimnisvolle Ellen aus den großen Wäldern, der weise Abt von Kingsbridge und die schöne Aliena. Tolles Buch. Den Anfang fand ich etwas langweilig.Er war aber für die weitere Handlung notwendig. Vor diesem Buch habe ich mir nie Gedanken gemacht, wie man im elften Jahrhundert in der Lage war riesige Kathedralen zu bauen. Jetzt bin ich schlauer. Ich bin eigentlich kein Fan historischer Romane, aber diesen habe ich genossen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lesenswert!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 14.01.2015

Ken Follet hat eine tolle Art zu schreiben. Wenn er etwas beschreibt kann man es sich sehr gut vorstellen. Langweilig ist das Buch an keiner Stelle (was man auf Grund der vielen Seiten vermuten könnte). Anfangs dachte ich mir das es komisch ist das er über eine Person schreibt... Ken Follet hat eine tolle Art zu schreiben. Wenn er etwas beschreibt kann man es sich sehr gut vorstellen. Langweilig ist das Buch an keiner Stelle (was man auf Grund der vielen Seiten vermuten könnte). Anfangs dachte ich mir das es komisch ist das er über eine Person schreibt und dann zu einer anderen kommt. Zum Schluss ergibt aber alles einen Sinn. Tolle Geschichte!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Klassiker
von Rudolf Hladik aus Wien am 02.11.2013

Ein Klassiker für sich, den man am liebsten nicht aus der Hand legen möchte. Stellenweise etwas zu detailliert und Stellenweise zu schnell beschrieben, aber sonst sehr gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Noch besser als die Verfilmung!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2011

Ich war schon total begeistert von dem Film und musste mir das ebook unbedingt herunterladen. Ich bin total begeistert von der Geschichte und wie toll Ken Follett es geschrieben hat. Schade fand ich nur, dass das Cover des Buches nicht angezeigt wird, aber das kommt, glaub ich, auf den... Ich war schon total begeistert von dem Film und musste mir das ebook unbedingt herunterladen. Ich bin total begeistert von der Geschichte und wie toll Ken Follett es geschrieben hat. Schade fand ich nur, dass das Cover des Buches nicht angezeigt wird, aber das kommt, glaub ich, auf den Verlag drauf an. Aber das tut dem Buch ja keinen Abbruch. Trotzdem vergebe ich liebend gern 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Meisterwerk
von Linda Meier aus Weiterstadt am 09.11.2010

Die Säulen der Erde ist ein wirklich begeisternder historischer Roman. Immer wieder lese ich dieses Buch, weil es einfach unglaublich toll geschrieben ist. Definitiv ein Muss für alle Fans von historischen Romanen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meilenstein
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2010

Mit den "Säulen der Erde" hat Follett einen Meilenstein im Genre historische Romane geschaffen. Rund um den Bau der Kathedrale in Kingsbridge angesiedelt, verfolgt man verschiedene Menschenschicksale über mehrere Jahrzehnte. Zum Schmökern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zu detailliert
von Angie am 28.09.2011

Dass Frauen im Mittelalter behandelt wurden wie ein Besitz, ist ja leider die schreckliche Wahrheit und es ist auch nix unbekanntes, dass Sie Vergewaltigt wurden usw. Nur finde ich sollte die Vergewaltigung, die ja schon ansich grausam genug ist in einem Roman nicht so detailliert geschildert werden ! Ein... Dass Frauen im Mittelalter behandelt wurden wie ein Besitz, ist ja leider die schreckliche Wahrheit und es ist auch nix unbekanntes, dass Sie Vergewaltigt wurden usw. Nur finde ich sollte die Vergewaltigung, die ja schon ansich grausam genug ist in einem Roman nicht so detailliert geschildert werden ! Ein einfacher Satz dass Sie Vergewaltigt wird/wurde ist schon schlimm genug und würde vollkommen ausreichen !!! Mich hat der Film/Buch deshalb so gefesselt, wegen den Hauptpersonen und dem Kathedralenbau..... Und Ellen und Ihre Geschichte, dass sie damaligen Zeit als Hexe galt, nur weil sie gerade aus sagt was denkt/fühlt, ich finde die Schauspielerin die Ellen in dem Film verkörpert hat einfach faszinierend... Das Buch finde ich etwas zu langatmig,habe daher einige Seiten überblättert. Aber es ist spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Superunterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2011

Ich hab lange gebraucht, bis ich mich setzhlossen habe, das Buch zu lesen, bin echt positiv überrascht und gespannt auf die Fortsetzung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Buch ist gut, Ebook aber wie üblich schwierig
von einer Kundin/einem Kunden aus Freiburg im Breisgau am 24.12.2010

An keiner gotischen Kirche gehe ich mehr vorbei, ohne dass mir sofort dieses Buch einfällt. Ken Follett hat damit ein Meisterwerk abgeliefert, ein ergreifendes Panoptikum des Mittelalters, eine eindrückliche Schilderung der Schwierigkeiten hohe gotische Kathedralen zu bauen und wie sie es dann doch schafften. Spannend von der ersten bis zur... An keiner gotischen Kirche gehe ich mehr vorbei, ohne dass mir sofort dieses Buch einfällt. Ken Follett hat damit ein Meisterwerk abgeliefert, ein ergreifendes Panoptikum des Mittelalters, eine eindrückliche Schilderung der Schwierigkeiten hohe gotische Kathedralen zu bauen und wie sie es dann doch schafften. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, unbedingt empfehlenswert auch für die, die eigentlich gar keine historischen Romane lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
Uneingeschränktes Muss für jeden Fan des historischen Romans
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 09.09.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nur wenige Romane können behaupten ein Ausrufezeichen in ihrem jeweiligen Genre gesetzt zu haben. Ken Folletts „Die Säulen der Erde“ ist einer davon. Nach „Der Medicus“ und „Der Name der Rose“ ist es wohl dieses epische Werk, das die nachfolgenden historischen Romane unserer Zeit am meisten beeinflusst hat. Seit... Nur wenige Romane können behaupten ein Ausrufezeichen in ihrem jeweiligen Genre gesetzt zu haben. Ken Folletts „Die Säulen der Erde“ ist einer davon. Nach „Der Medicus“ und „Der Name der Rose“ ist es wohl dieses epische Werk, das die nachfolgenden historischen Romane unserer Zeit am meisten beeinflusst hat. Seit seinem Erscheinen und dem damit verbundenen riesigen Verkaufserfolg gilt es als Klassiker. Und das völlig zu Recht. Zugegeben: Nicht immer sind Folletts Bücher von allerhöchstem literarischen Anspruch. Steht doch oft eher der Lesespaß als der Inhalt im Vordergrund. Hier hat es der walisische Autor allerdings geschafft einen Roman auf Papier zu bringen, der auch nach der xten Lektüre nichts von seiner Faszination verloren hat. Wohl niemals zuvor hat jemand das Mittelalter so fesselnd und mitreißend lesbar gemacht. Von Seite eins an taucht man in diese längst vergangene Epoche der Menschheit ein, um bis zum Ende nicht mehr losgelassen zu werden. Der Erfolg des Buches liegt in mehren Dingen begründet. An erster Stelle sind wohl mit Sicherheit die tollen Figuren zu nennen, mit denen man gar nicht anders kann als mitzufiebern, zu leiden und zu hoffen. Über fünfzig Jahre lang verfolgt der Leser die Bemühungen des Priors Philip, im beschaulichen Kingsbridge die größte und schönste Kathedrale Englands zu errichten, während Feinde und Neider nichts unversucht lassen diesen Traum platzen zu lassen. Schon bald stellt man fest, dass der Bau der Kathedrale einem selbst genauso am Herzen liegt wie den Protagonisten. Follett schafft es dabei hervorragend, mit den Emotionen des Lesers zu spielen. So baut er nicht nur immer wieder Wendungen im Plot ein, welche die Hoffnungen wie ein Kartenhaus einstürzen lassen, nur um sie im nächsten Moment wieder zu wecken, sondern kreiert mit William Hamleigh auch einen Bösewicht, den man schlichtweg hassen muss. Selten hab ich mich bei der Lektüre eines Buches so über eine Figur so geärgert, sie derart verabscheut, wie in diesem Buch. Die Tatsache, dass ich so mitgefiebert hab, ist das größte Kompliment, das ich dem Autor machen kann. Lediglich Leser, die es mit den historischen Fakten ganz genau nehmen, werden hier und da ein Haar in der Suppe finden, denn Follett, der seine monumentale Story mehr um diese ranken lässt, sich aber nicht zwangsläufig auf sie stützt, hat zwar erstklassig recherchiert, sich in seiner Geschichte aber in erster Line mehr auf seine eigenen Figuren, denn auf die historischen konzentriert. Insgesamt ist „Die Säulen der Erde“ ein grandioses, episches Buch, das auf über 1100 Seiten das Mittelalter wieder zum Leben erweckt. Ein Lobgesang auf die Architektur der Zeit und ein Plädoyer für Menschlichkeit und Nächstenliebe in einer Welt voll Intrigen, Mord und Vergewaltigung. Uneingeschränktes Muss für jeden Fan des historischen Romans und eins meiner absoluten Lieblingsbücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
einfach super super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Heddesheim am 05.09.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

habe dieses buch inerhalb von einer woche gelesen und konnte es gar nicht mehr aus den finger legen. ich finde es einfach faszinierent wie ken follet das 12. jahrhundert beschreibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
"Die Säulen " kaufen !!! ( 13.7.05)
von Bio3 aus Münster am 13.07.2005
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich muß gestehn der Klappentext sprach micht nicht an aber ich dachte mir für 2,50€ auf dem Folhmarkt nehme ich es mal mit. Ich muß sagen ich habe es nicht bereut! Die Säulend er Erde von ken Follet ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe und... Ich muß gestehn der Klappentext sprach micht nicht an aber ich dachte mir für 2,50€ auf dem Folhmarkt nehme ich es mal mit. Ich muß sagen ich habe es nicht bereut! Die Säulend er Erde von ken Follet ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe und jeden cent wert den man dafür zahlt, ob es nun 2,50€ sind oder 10,-€. Es ist trotz der großen Seitenzahl gut und flüssig zu lesen und wenn man dann auf der letzten Seite angelangt ist hat man das Bedürfniss zu fragen ob das nun schon der Schluß ist. Nicht das der Schluß nicht abgerundet wäre aber mann wünscht sich einfach eine Fortsetzung, ein zweites Buch. Es ist detailiert und doch ungemein spannend geschrieben. Es fesselt von den ertsen Zeilen an bis zum letzten Punkt. Und 1151 sind einfach zuwenig. Sicher ist die geschichte von Gut und Böse leicht überzogen aber es handelt sich ja auch nicht um eine Dokumentation sondern um einen historischen Roman. FAZIT: Kaufen, auch wenn der Klappentext nicht anspricht, lesen weiter empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
gelungener historischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 19.10.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

War mein erster Ken Follett, weitere werden folgen. Ein Historienroman für Einsteiger dieses Genres. Auf jeden Fall lesenswert. Wem die detaillierten architektonischen Kirchenbaubeschreibungen langweilen, überfliegt diese einfach. Die Handlung ist fesselnd. Man muss weiterlesen. Als Steigerung kann ich den Medicus und die Päpstin empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Einstiegsdroge in Sachen "Hörbuch". ;-)
von Apicula aus Apiculis am 13.10.2006
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Ken Folletts Meisterwerk in Sachen "Historischer Roman" ist als Buch empfehlenswert, doch als Hörbuch finde ich es beinahe noch empfehlenswerter. Wer vor 12 CDs nicht zurückschreckt und Spaß an historischen Romanen hat, sollte hier zuschlagen. - Mich hat hier natürlich die Vorlesekunst von Joachim Kerzel besonders gefallen. Die historische... Ken Folletts Meisterwerk in Sachen "Historischer Roman" ist als Buch empfehlenswert, doch als Hörbuch finde ich es beinahe noch empfehlenswerter. Wer vor 12 CDs nicht zurückschreckt und Spaß an historischen Romanen hat, sollte hier zuschlagen. - Mich hat hier natürlich die Vorlesekunst von Joachim Kerzel besonders gefallen. Die historische Geschichte, die im England des 12. Jahrhunderts spielt ist einerseits interessant, andererseits sind es Ken Folletsche Charaktere; entweder gut, oder böse. Polarisierend. Das ist wohl das größte Geheimnis um die Follet'schen "Kunst". - Wem dieses Hörbuch gefällt, der kann auch andere (vertonten) "Follets" anhören. Sie unterscheiden sich nicht so wahnsinnig, egal in welcher Epoche sie spielen. ;-) --- In Sachen Hörbuch habe ich bei Follett bisher keine großen Enttäuschungen erlebt. - Wenn man ein wenig mehr Geld ausgeben kann oder mag, sollte man sich das gleichnamige Hörspiel "Die Säulen der Erde" zulegen. Das zwar um einiges kürzer (nur 7 CDs) aber ein klasse Hörspiel!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
von B. Görlich am 13.01.2006
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Das Hörbuch ist empfehlenswert. Wer allerdings das Buch vorher gelesen hat, wird schon einiges vermissen. Doch ich glaube das ist meistens so, daß die Bücher umfangreicher und detaillierter sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Pures Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich denke es gibt nur wenige derart vielschichtige, gut recherchierte und durchdachten Romane wie diesen! Man erfährt sehr viel über das 12. Jahrhundert in England. Angefangen bei der Struktur der Gesellschaft, über die damaligen moralischen Vorstellungen, die Macht der Kirche und des Adels, die damaligen Heilmethoden und schließlich die Architektur.... Ich denke es gibt nur wenige derart vielschichtige, gut recherchierte und durchdachten Romane wie diesen! Man erfährt sehr viel über das 12. Jahrhundert in England. Angefangen bei der Struktur der Gesellschaft, über die damaligen moralischen Vorstellungen, die Macht der Kirche und des Adels, die damaligen Heilmethoden und schließlich die Architektur. All das wird in einer Geschichte verkörpert die uns das Leben von Tom einem Baumeister und seinem Sohn Jack, dem Prior Philip und der schönen Aliena über Jahrzehnte hinweg zeigt. Leben welches von Tod, Hunger, Gewalt und Verrat geprägt ist. Aber mitten in dieser rauen, vom Adel bestimmten Welt gibt es auch viel Glück. Träume die mit dem Bau einer großen Kathedrale in Erfüllung gehen, Liebe, die Hoffnung gegen das Unrecht des Adels zu bestehen. All diese Handlungsstränge fügen sich zu einem durch und durch sensationellem Buch zusammen welches man einfach nicht mehr weglegen kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nicht zu topen
von Markus S. aus Bonn am 11.11.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich habe das Buch nach mehreren Jahren auf Vorbereitung der Anfang 2008 erscheinenden Fortsetzung des Buches zum zweiten mal gelesen, dass heißt eigentlich verschlungen, es ist außergewöhnlich gut und spannend geschrieben. Sehr gut recherchiert. Halt ein echter Follett.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Fesselnd, erleuchtend, anregend
von linuxexpert aus Darmstadt am 23.10.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nachdem mir das Buch x-mal empfohlen wurde habe ich es endlich in die Hand genommen und fand es schon nach wenigen Seiten ungemein spannend. Beim Lesen hatte ich oft den Eindruck, dass sich der Author gute Einblicke in die damalige Zeit hat einfallen lassen und die Geschicke und Erlebnisse... Nachdem mir das Buch x-mal empfohlen wurde habe ich es endlich in die Hand genommen und fand es schon nach wenigen Seiten ungemein spannend. Beim Lesen hatte ich oft den Eindruck, dass sich der Author gute Einblicke in die damalige Zeit hat einfallen lassen und die Geschicke und Erlebnisse der Figuren lassen einen so manches mal über sich selbst nachdenken. Das Buch hat durchaus auch negative Seiten. So hat Follett ein Buch nach dem Soap-Opera Prinzip geschrieben, bei dem ständig etwas schieflaufen muss, was dem Leser keineswegs entgeht. Auch hätte der Verlag bessere Arbeit leisten können, gegen Ende des Buches werden zahlreiche Fehler auffällig, die am Anfang des Buches noch ausgemerzt werden konnten. Insgesamt jedoch ein völlig überdurchschnittliches Buch und damit eine Empfehlung meinerseits!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Säulen der Erde

Die Säulen der Erde

von Ken Follett

(11)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Die Tore der Welt

Die Tore der Welt

von Ken Follett

(6)
eBook
Fr. 12.00
+
=

für

Fr. 23.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen