orellfuessli.ch

Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas - Die Wahrheit liegt im Blut

(2)
Dass es Vampire gibt, weiss Miriam schon seit ihrem elften Lebensjahr, als die Vampire ihr grosses Coming-out hatten. Doch das ist jetzt fünf Jahre her und trotzdem hat sie noch nie einen in echt gesehen. Umso unglaublicher findet sie daher die Nachricht, dass gleich zwei Vampire auf ihre Schule kommen sollen. Und der eine sogar in ihre Klasse! Elias nennt sich der blasse neue Schüler, der seine roten Pupillen hinter einer blickdichten Sonnenbrille versteckt. Ein bisschen mulmig wird ihr dann schon, als er den Platz direkt neben ihr bekommt. Auch wenn er eine merkwürdige Anziehungskraft auf sie ausübt…
Portrait

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Grosseltern und es war auch ihre Grossmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 533
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 22.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-30033-1
Reihe Die Sanguis-Trilogie 1
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 216/146/38 mm
Gewicht 755
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39905155
    Die Sanguis-Trilogie, Band 2: Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen
    von Jennifer Wolf
    Buch
    Fr. 23.90
  • 30200553
    The Mavericks - Willkommen in der Hölle
    von Marie-Luis Rönisch
    Buch
    Fr. 19.90
  • 33888628
    Hüter der Dämmerung
    von L. A. Weatherly
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37051171
    Herzblut - Wenn die Nacht stirbt
    von Melissa Darnell
    (7)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 37401665
    Die Verratenen / Eleria Trilogie Bd.1
    von Ursula Poznanski
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40779312
    Die Waldkönigin / Iron Witch Bd.2
    von Karen Mahoney
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40402003
    Flucht nach Sequoia / Breathe Bd.2
    von Sarah Crossan
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45165417
    Die helle Flamme der Magie / Black Blade Bd.3
    von Jennifer Estep
    (17)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 35169722
    Jeanne
    von Ursula Flacke
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39151951
    Light & Darkness
    von Laura Kneidl
    (6)
    Buch
    Fr. 23.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44290500
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (1. Buch)
    von Jennifer Wolf
    (4)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 39905154
    Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas - Die Wahrheit liegt im Blut
    von Jennifer Wolf
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 41652351
    Dark Heroine Bd.1
    von Abigail Gibbs
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39905155
    Die Sanguis-Trilogie, Band 2: Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen
    von Jennifer Wolf
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39905152
    Die Sanguis-Trilogie, Band 3: Omnia vincit amor - Liebe besiegt alles
    von Jennifer Wolf
    Buch
    Fr. 23.90
  • 31400344
    Jägerin der Nacht
    von Jocelynn Drake
    eBook
    Fr. 11.00
  • 30205944
    Traumsplitter
    von Tanja Heitmann
    eBook
    Fr. 8.90
  • 39262489
    Entfesselt / House of Night Bd.11
    von Kristin Cast
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40846504
    Nathaniel und Victoria: Alle fünf Bände in einer E-Box
    von Natalie Luca
    (2)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 41743970
    Schwarzer Rauch / Darian & Victoria Bd. 1
    von Stefanie Hasse
    (11)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43074461
    Dark Heroine - Autumn Rose
    von Abigail Gibbs
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40888813
    Eisige Wellen / Grischa Trilogie Bd.2
    von Leigh Bardugo
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Einfach nur toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Birenbach am 16.01.2016

"In Sanguine Veritas - Die Wahrheitliegt im Blut" ist ein Buch von Jennifer Wolf. Ich hab es gelesen auf Grund der Empfehlung von meiner lieben Alex :) Dass es Vampire gibt, weiß Miriam schon seit ihrem elften Lebensjahr, als die Vampire ihr großes Coming-out hatten. Doch das ist jetzt fünf... "In Sanguine Veritas - Die Wahrheitliegt im Blut" ist ein Buch von Jennifer Wolf. Ich hab es gelesen auf Grund der Empfehlung von meiner lieben Alex :) Dass es Vampire gibt, weiß Miriam schon seit ihrem elften Lebensjahr, als die Vampire ihr großes Coming-out hatten. Doch das ist jetzt fünf Jahre her und trotzdem hat sie noch nie einen in echt gesehen.... Umso unglaublicher findet sie daher die Nachricht, dass gleich zwei Vampire auf ihre Schule kommen sollen. Und der eine sogar in ihre Klasse! Elias nennt sich der blasse neue Schüler, der seine roten Pupillen hinter einer blickdichten Sonnenbrille versteckt. Ein bisschen mulmig wird ihr dann schon, als er den Platz direkt neben ihr bekommt. Auch wenn er eine merkwürdige Anziehungskraft auf sie ausübt… Ich war lange schon auf der Suche nach einem Buch das mich wieder mit sich reißt und in diesem hatte ich es endlich gefunden! Das Buch ist einfach wunderbar geschrieben und ich bin quasi nur so durch geflogen. Die Story hat mich einfach echt gepackt. Es war endlich mal was neues und es hat mich total begeistert. Vampire endlich mal anders und neu zu erleben hat mich sehr überzeugt und begeistert. Es wird glaubhaft und überzeugend eine andere Seite von Vampiren gezeigt. Die Charaktere sind einfach nur toll. Ich persönlich habe alle von Anfang an in mein Herz geschlossen und habe mit ihnen gelacht, geweint und gelebt. Die Spannung hat mich einfach echt durch das Buch gezogen und ich wollte und konnte es nicht mehr weg legen. Fazit Wer es nicht kennt sollte es ganz ganz schnell lesen!! Ich kann es absolut nur empfehlen, genau wie Morgentau konnte mich auch dieses Buch voll und ganz überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2015

Im Jahr 2002 haben sich die Vampire das erste Mal der Weltöffentlichkeit präsentiert und einige Jahre später, tauchen auch auf Miriams Schule das erste Mal Vampire auf. Elias und seine Zwillingsschwester Anastasija, die ursprünglich aus Rumänien stammten, besuchen nun mit ihr gemeinsam die Schule. Die Sanguis –Trilogie wurde mir wärmstens... Im Jahr 2002 haben sich die Vampire das erste Mal der Weltöffentlichkeit präsentiert und einige Jahre später, tauchen auch auf Miriams Schule das erste Mal Vampire auf. Elias und seine Zwillingsschwester Anastasija, die ursprünglich aus Rumänien stammten, besuchen nun mit ihr gemeinsam die Schule. Die Sanguis –Trilogie wurde mir wärmstens empfohlen und auch wenn die Geschichte in den Details ein wenig schwächelt, hat Jennifer Wolf mit „Die Wahrheit liegt im Blut“ einen soliden ersten Teil einer Fantasy-Reihe geschaffen. Eine romantische Liebesgeschichte steht im Vordergrund und deswegen werden gerade junge Mädchen, die auch Bella, Edward & Co. etwas abgewinnen konnten, diese Geschichte sehr gut gefallen. Die Altersempfehlung von 14 Jahren finde ich hier sehr sinnvoll, wenngleich ein geübter Leser, die sehr einfach erzählte und durchwegs spannende Geschichte in einer Nacht ausgelesen hat. „Leben heißt zu kämpfen“ ist der Titel des zweiten Romans aus dieser Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschöne Geschichte!
von Anna am 01.05.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich bin ganz zufällig auf das Buch gestoßen und habe die ganze Reihe regelrecht verschlungen! Es ist eine wunderbare Geschichte über zwei Liebende, die alle Grenzen überwinden können, gespickt mit der Idee, die Vampire einfach einmal in die Gesellschaft integrieren zu wollen. Hier handelt es sich keinesfalls um eine neue... Ich bin ganz zufällig auf das Buch gestoßen und habe die ganze Reihe regelrecht verschlungen! Es ist eine wunderbare Geschichte über zwei Liebende, die alle Grenzen überwinden können, gespickt mit der Idee, die Vampire einfach einmal in die Gesellschaft integrieren zu wollen. Hier handelt es sich keinesfalls um eine neue Version von Twilight und co., sondern um eine wirklich schöne, einmal etwas andere Idee. Der Schreibstil hat mich sofort in seinen Bann gezogen: frisch und frech. Vor allem die Hauptprotagonistin Miri hat mich immer wieder dazu gebracht, selbst in den unpassendsten Umgebungen spontan loszulachen! Im Großen und Ganzen: Das Beste, das ich seit langem gelesen habe!! 5 Sterne, Absolut zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
“In sanguine veritas – Die Wahrheit liegt im Blut” von Jennifer Wolf
von Victoria am 30.04.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Miriam ist eine lustige, liebevolle Person voller Humor. Ihre Familie gehört zu den Gestaltwandlern, was Miri am Anfang des Buches nicht weiß. Als sie es erfährt, ist aber noch längst nicht alles geklärt, was ihre Rolle in der Gestaltwandler-Welt betrifft. Elias kommt als neuer Schüler in Miris Klasse und ist... Miriam ist eine lustige, liebevolle Person voller Humor. Ihre Familie gehört zu den Gestaltwandlern, was Miri am Anfang des Buches nicht weiß. Als sie es erfährt, ist aber noch längst nicht alles geklärt, was ihre Rolle in der Gestaltwandler-Welt betrifft. Elias kommt als neuer Schüler in Miris Klasse und ist erst schüchtern und zurückhaltend. Allein als Vampir in einer Klasseund lauter Menschen zu sein, ist für ihn nicht einfach. Miri hilft ihm, sich einzugewöhnen und so lernen wir Elias warmherzigen, liebenswürdigen Charakter kennen. Die beiden haben allerdings Feinde, denn nicht alle Menschen sind Fans der Vampire und eine Prophezeiung über die Beiden gefällt nicht jedem in der Welt der ‘Nicht-Menschen’. Hier will ich jetzt nicht zu viel verraten. Die Protagonisten Miriam und Elias sind beide tolle Charaktere, die füreinander kämpfen und deren Handlugen und Gefühle ich nachvollziehen konnte. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Die anderen Charaktere sind ebenfalls super. Besonders haben mir Anastasija, die Zwillingsschwester von Elias, und David, der Bruder von Miri, gefallen. Anastasija tut alles für die Menschen, die sie liebt, und David hat immer einen lustigen Spruch auf den Lippen. Der Inhalt gefällt mir wahnsinnig gut, es ist spannend, lustig ohne Ende und natürlich eine gute Portion Liebe dabei. Ich konnte das Buch nach einem Kapitel nie aus der Hand legen, weil mir die Personen so ans Herz gewachsen waren und ich immer wissen wollte, wie es denn nun weitergeht! Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen, sehr angenehm. Fazit: “In sanguine veritas – Die Wahrheit liegt im Blut” bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung. Ich bin schon ganz gespannt auf den zweiten Band, den ich auf jeden Fall lesen werde. Dieser wird am 05.12.2013 erscheinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Was für die Seele
von einer Kundin/einem Kunden aus Heddesheim am 17.11.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Kurze Inhaltsangabe: Miriam hat es manchmal wirklich nicht leicht im Leben. Kaum begegnet sie ihrer großen Liebe Elias Groza - der ein Vampir ist - schon stellen sich alle Probleme ein, mit vollem Kracho in Miri's Leben zu stürzen. Neben intolleranten Großeltern, die einen Kleinkrieg gegen ihren geliebten Vampir führen, und... Kurze Inhaltsangabe: Miriam hat es manchmal wirklich nicht leicht im Leben. Kaum begegnet sie ihrer großen Liebe Elias Groza - der ein Vampir ist - schon stellen sich alle Probleme ein, mit vollem Kracho in Miri's Leben zu stürzen. Neben intolleranten Großeltern, die einen Kleinkrieg gegen ihren geliebten Vampir führen, und rachsüchtigen Werwölfen bleibt es ihr auch nicht erspart sich mit ihrer eigenen Herkunft auseinanderzustezen. Außerdem sind in diesem Roman die Vampire an die Öffentlichkeit getreten und haben sich in ihrer "Organisation" - In Sanguine Veritas - registrieren lassen. Zusammen mit ihrem Vampir Elias, dessen Schwester Anastasija, ihren beiden Freundinnen Aisha und Eva und ihrer Familie versucht sie alles zu meistern, was sich ihr in den Weg stellt. Bewertung: Auch wenn man anfangs denkt: Oh man, noch so ein Vampirroman, ist es doch ein ganz anderes Buch, als das übliche Klischee. Natürlich geht es um Vampire und Blut trinken, aber das steht nicht im Vordergrund. Die zentralen Punkte sind nämlich nicht Selbsthass und der ganze Aufopferungskram, sondern Tolleranz, Familie, Schicksal, die Zukunft und selbstverständlich Liebe. Voller Gefühl, mit viel Aktion, unglaublichem Witz und einer authentischen Handlung lenkt Jennifer Wolf den Leser auf ihrer Reise durch die Welt von ISV auf ihre ganz eigene Weise. Ich habe gelacht, ich habe geweint und mitgefiebert und als ich den letzten Satz gelesen hatte, haben mir die Charaktere plötzlich gefehlt. Zudem ist es erfrischend, dass die Protagonistin, sich selbst nicht zu ernst nimmt. Fehler macht und sich ungekünstelt gibt wie sie ist. Nichts ist ihr peinlich und auch die weniger gesellschaftlich diskutierten Themen werden angesprochen. Was manchmal zum Fremdschämen, manchmal zu Lachkrämpfen und manchmal zu Neugierde geführt hat. Fragt sich zum Beispiel, wie die Anatomie eines Vampirs aussieht, wenn er keine Nachunng zu sich nehmen muss/will. Wie siehts da mit dem Verdauungstrackt aus??? Fragen die man sich eigentlich nicht stellt, aber gestellt werden sollten. Das macht die Vampire weniger "magisch" und mehr logisch nachvollziehbar. Übernatürliche Wesen sind dann nicht "unerreichbare Götter", sondern einfach eine andere Spezies, genauso gefühlvoll und genauso "menschlich", wie die meisten Leute. Und ein großes Plus gab es noch von mir, weil es kein stinkprüdes Jugendbuch ist. Natürlich muss man keine bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Sexszene in einem Buch präsentieren - was dann sowieso eklig und i-wie unangemessen rüberkommt -, aber dennoch, finde ich, darf eine kleine Liebesszene nicht fehlen. Wir leben immerhin in der Zeit einer aufgeklärten sexuell offenen Gemeinschaft. Genau, das hat Jennifer Wolf gemacht. Nicht zu viel und nicht zu wenig. ^^ Was auch nur wenige Autoren/Autorinnen hinbekommen ist, selbst eine anderen Geschmack gut zu verpacken. Ich hab nicht immer mit Miri's Meinung übereingestimmt oder fand Reaktionen von Elias teilweise zu....naja gefühlsduselig, trotzdem mochte ich beide. Genauso wie sie sind. Vor allem Lebendig! Und das ist das Wichtigste. Wie von selbst, sponn sich die Geschichte in meinem Kopf und ließ mich nicht mehr los. PS: David, ich will ein Kind von dir! -> Lest das Buch und ihr werdet mich verstehen. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dieses Buch verbindet eine Liebesgeschichte mit einem wunderbaren Fantasybuch!
von Little Cat am 17.11.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Miriam ist aufgeregt, sie bekommt einen neuen Mitschüler in Ihre Klasse. Nein, nicht irgendeinen sondern einen Vampir. Als er sich ausgerechnet neben Ihr, sich setzt weiß Miriam überhaupt nicht mehr wohin mit Ihren Gedanken. Miriam kann seiner Anziehungskraft kaum widerstehen und schon bald löst der Vampir in Miriam... Zum Inhalt: Miriam ist aufgeregt, sie bekommt einen neuen Mitschüler in Ihre Klasse. Nein, nicht irgendeinen sondern einen Vampir. Als er sich ausgerechnet neben Ihr, sich setzt weiß Miriam überhaupt nicht mehr wohin mit Ihren Gedanken. Miriam kann seiner Anziehungskraft kaum widerstehen und schon bald löst der Vampir in Miriam Gefühle aus von denen Sie keine Ahnung hatte, das sie diese besitzt. War es Ihnen vorher bestimmt sich zu treffen? Meine Meinung: Das Buch gefiel mir sehr gut. Schon nach wenigen Seiten hatte mich der fesselnde Schreibstil der Autorin in seinen Bann gezogen und ich wusste, das Buch hat mir mein Wochenende gerettet. Die Autorin schreibt sehr flüssig und leicht verständlich. Anfangs dachte ich wegen dem Title das es evtl. zu viel schwere Wörter gebe, die beim lesen etwas stören. Dem war aber nicht so. Die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet. Miriam und Elias werden sehr authentisch beschrieben und gerade am Anfang des Buches gibt es erst mal eine kleine Vorstellung der Charaktere. Dies ist mir gleich aufgefallen und gefiel mir sehr gut. Auch die Nebencharaktere sind gut gewählt. Im weiteren Verlauf fand ich allerdings, das die Geschichte im ersten halben Teil etwas zu ?glatt? lief. Es war schon etwas auffällig. Dennoch zog es mich so in seinen Bann, das ich einfach weiter lesen musste. Die zweite Hälfte gefiel mir besser, hier traten endlich mal Schwierigkeiten auf und Mann konnte als Leser richtig mit Miriam und Elias mitfiebern. Ich erlebte alle Höhen und Tiefen mit Ihnen. Dies schaffen bei mir wirklich nur sehr wenige Bücher. Besonders gut hat mir bei diesem Buch gefallen, das es ein Fantasybuch mit Vampiren, Gastaltwandlern, Hexen und Werwölfen ist und gleichzeitig eine wunderschöne Liebesgeschichte in sich trägt. Ohne dabei Kitschig zu sein verbindet es alles miteinander. Das Ergebnis ist ein Buch voller Romantik und Spannung gleichermaßen. Mein Fazit: Ein klasse Buch und ich bin schon sehr gespannt wann es weiter geht. Einziges Manko ist das wirklich hässliche Cover. Deswegen gibt es einen Stern Abzug. Somit vergebe ich hier absolut verdiente 4 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gute Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenselbold am 23.01.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Schon als die Vampire ihr Coming out hatten, war Miriams Familie schon ganz außer sich, sie wusste allerdings nicht warum und wieso. Ein paar Jahre später kommen die ersten schulpflichtigen Vampire in Miriams Schule, das löst selbstverständlich geteilte Meinung aus, die einen fürchten die Vampire, die anderen sind von... Schon als die Vampire ihr Coming out hatten, war Miriams Familie schon ganz außer sich, sie wusste allerdings nicht warum und wieso. Ein paar Jahre später kommen die ersten schulpflichtigen Vampire in Miriams Schule, das löst selbstverständlich geteilte Meinung aus, die einen fürchten die Vampire, die anderen sind von ihnen fasziniert. Miriam gehört eindeutig zu den Letztgenannten. Als dann noch Elias, der Vampir in ihre Klasse kommt und sie ihn auch noch einweisen soll, ist Miriam kurz vorm Ausflippen, sie spürt einen merkwürdigen Verbund zwischen ihr und Elias. Und so kommt es, dass die beiden sich immer näher kommen, doch nicht nur das, Miriam erfährt auch noch, dass auch sie kein normaler Mensch ist. Sie ist eine Gestaltwandlerin, aber eine ganz besondere, währenddessen die anderen sich nur in eine Gestalt verwandeln können, kann Miri sich in zwei verwandeln. Aber auch Elias ist ein besonderer Vampir, er wird von allen anderen Vampiren "Prinz" genannt. Doch wo Macht und Bewunderung ist, da ist auch die Gefahr, die beiden geraten in ein gefährliches Spiel. Das Cover und der Titel des Buches sehen ernsthafter aus, als die Ausführung in Wirklichkeit ist. Wenn man es separat betrachtet ist das Cover sehr hübsch und der Titel war eigentlich der Grund meiner Wahl. Der Schreibstil der Autorin ist fließend und sehr humorvoll, man kommt sehr gut in die Geschichte rein und es wird auch eine gewisse Spannung sofort aufgebaut. Leider war es mir stellenweise zu komisch, bzw. so humorvoll, dass es beinahe schon entfremdend war (ein Protagonist der sich aus Blödsinn auf den Boden wirft und rumalbert ist für mich nicht greifbar genug, da ich selbst so etwas noch nie erlebt habe und schon gar nicht vor einem Menschen, dem man unbedingt imponieren möchte). Das Bild des Vampirs gefällt mir in diesem Buch dafür ungemein gut, ich finde es auch sehr gut, dass Elias ungefähr so alt ist wie Miriam und kein erfahrener Casanova ist. Das Buch war für mich sehr zwiegespalten, einerseits war da die Storyline und die Ausformung der Charaktere, die mir ausgesprochen gut gefallen hat...andererseits ging mir alles zu schnell und zu kindisch war es mir obendrein auch noch, dadurch sind mir die beiden Protagonisten immer befremdlicher geworden, da sie für mich so gehandelt haben, wie es mir sehr unverständlich ist. Die Entwicklung der Geschichte ging mir auch viel zu schnell. Plötzlich ist da ein Vampir und sofort weiß Miriam, dass sie eine Gestaltwandlerin ist, das sind so Dinge, die mich nerven, die Geschichte ist toll, die Sprache auch, die Charaktere im Grunde genommen auch, aber diese kindische Aufgedrehtheit und das ständig hohe humorvolle Level haben mich nicht überzeugt. Man muss halt auch mal schauen, was für eine Zielgruppe man ansteuern möchte. Meine beiden kleineren Schwestern (15+16) hätten nicht das Buch gewählt mit dem lateinischen Titel und diesem Cover...dafür hätten sie allerdings vielleicht das Buch mit einem anderen Titel sehr gerne gelesen. Es wäre defintiv ein Buch für die beiden, keine Frage, meinte Erwartungshaltung war einfach eine andere.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
In libro enim de ineptias ;)
von VroniMars aus Coburg am 18.02.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der Fantasyroman "In sanguine veritas" hat mir leider gar nicht gefallen. Kommen wir aber erst mal zum Positiven. Ich lese sehr gerne Bücher aus diesem Genre und die Buchbeschreibung hat mich sogleich angesprochen. Jennifer Wolf hat auch eine interessante Welt erschaffen, die sich erfreulicherweise von anderen Vampirromanen abhebt. Die Umsetzung... Der Fantasyroman "In sanguine veritas" hat mir leider gar nicht gefallen. Kommen wir aber erst mal zum Positiven. Ich lese sehr gerne Bücher aus diesem Genre und die Buchbeschreibung hat mich sogleich angesprochen. Jennifer Wolf hat auch eine interessante Welt erschaffen, die sich erfreulicherweise von anderen Vampirromanen abhebt. Die Umsetzung der Geschichte ist aber mehr als mangelhaft. Da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. ++++ Achtung Spoiler ++++ Zum einem finde ich die beiden Hauptfiguren nervtötend. Miriam ist impulsiv und witzig, was anfangs noch erfrischend war. Ein paar Kapitel später fand ich sie aber eher schizophren und hysterisch. Ihre lustigen Sprüche haben irgendwann nur noch genervt und konnten mir kein Schmunzeln mehr abringen. Elias ist ein unsicheres Weichei in einem Modelkörper. Er heult mir ein bisschen zuviel und wirkt sehr unreif. Auf die anderen Figuren wird zu wenig eingegangen. Zum anderen hat mich sehr gestört, dass viele Handlungen der Protagonisten unschlüssig und nicht nachvollziehbar waren. Hier eine Auswahl: - Miriam und Elias werden von Werwölfen bedroht und sollen deshalb sich nicht von der Seite weichen. Deshalb sollen sie auch nachts in einem Bett schlafen? - Die Eltern haben nichts dagegen, dass die beiden in einem Bett schlafen, obwohl sie sich zu der Zeit kaum kennen, ja noch nicht mal zusammen sind - Miriam muss ihre Eltern in Prinzip nie um Erlaubnis fragen. Sie geht auf einen Vampirball, fliegt mit ihrem Vampirfreund alleine in ein Ferienhaus nach Rumänien. Die Eltern interessiert das anscheinend nicht. - Gestaltwandler und Vampire hassen sich, ist aber für keinen (außer der Oma) ein Problem. Nein, die zwei Familien ziehen sogar zusammen. - Der Werwolf, der es auf sie abgesehen hat, wohnt in Hamburg. Sie fahren natürlich mit auf Klassenfahrt, die genau dorthin geht. - Die Lehrerin schlägt vor, dass der Vampirjunge Elias sich mit Miriam und ihren Freundinnen auf der Klassenfahrt ein Zimmer teilen soll. In welcher Welt gibts denn so was? und so weiter und so weiter... Letztlich ist die Romanze der beiden extrem kitschig und nicht überzeugend dargestellt. Einerseits gibt vor allem Elias sehr hochgestochene Liebesschwüre von sich, die wirklich nicht zu einem Jugendlichen passen. Zum anderen legen beide ein kindisches und sehr pubertierendes Verhalten an den Tag. Es wird nur so mit Kosenamen um sich geschmissen. Und niemand darf dem Liebsten/der Liebsten zu Nahe kommen, nicht mal der eigene Bruder, enge Freunde usw. ++++Spoilerende++++ Alles in allem sind das jetzt die grundlegendsten Punkte, warum ich diesem Buch keine Kaufempfehlung aussprechen kann. Ich denke mal, dass am ehesten Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren diesem Buch etwas abgewinnen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas - Die Wahrheit liegt im Blut

Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas - Die Wahrheit liegt im Blut

von Jennifer Wolf

(2)
Buch
Fr. 23.90
+
=
Die Sanguis-Trilogie, Band 3: Omnia vincit amor - Liebe besiegt alles

Die Sanguis-Trilogie, Band 3: Omnia vincit amor - Liebe besiegt alles

von Jennifer Wolf

Buch
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 47.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale