orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Sanguis-Trilogie, Band 2: Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen

(3)
Zwei Jahre sind vergangen, seit die nun achtzehnjährige Miriam dem geheimnisvollen Vampir Elias begegnet ist und sich Hals über Kopf in ihn verliebte. Ende gut, alles gut? Leider nicht ganz. Denn irgendwas stimmt mit Elias nicht. Von einem Tag auf den anderen verfärben sich seine sonst blutroten Augen plötzlich teichgrün und seine vampirischen Kräfte schwinden. Miriam bleibt nichts anderes übrig, als die Initiative zu ergreifen und um ihrer beider Liebe zu kämpfen. Doch es steht mehr als ihr persönliches Schicksal auf dem Spiel, denn ohne Elias droht die Welt der Unsterblichen im Krieg zu versinken…
Portrait
Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Grosseltern und es war auch ihre Grossmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 462, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783646600315
Verlag Carlsen
eBook (ePUB)
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37270105
    Light & Darkness
    von Laura Kneidl
    (16)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 39941170
    Die Sanguis-Trilogie: Fortes fortuna adiuvat – Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie)
    von Jennifer Wolf
    (4)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42885534
    Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    Fr. 16.50
  • 45298188
    Perfect Touch - Intensiv
    von Jessica Clare
    eBook
    Fr. 11.50
  • 37270112
    Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas - Die Wahrheit liegt im Blut
    von Jennifer Wolf
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 39524195
    Die Sanguis-Trilogie: Band 1-3 (mit Fanfiction-Bonus)
    von Jennifer Wolf
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 36646050
    Feuerherz
    von Jennifer Wolf
    (9)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38716282
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1)
    von Jennifer Wolf
    (18)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37442813
    World of Nightwalkers - Verbotenes Begehren
    von Jacquelyn Frank
    eBook
    Fr. 11.00
  • 41183224
    London Legends - Liebe kennt keine Spielregeln
    von Kat Latham
    (1)
    eBook
    Fr. 8.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41743970
    Schwarzer Rauch / Darian & Victoria Bd. 1
    von Stefanie Hasse
    (11)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37909632
    Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir
    von Abigail Gibbs
    (7)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40021330
    Dark Heroine - Autumn Rose
    von Abigail Gibbs
    eBook
    Fr. 10.50
  • 37270112
    Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas - Die Wahrheit liegt im Blut
    von Jennifer Wolf
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 39524195
    Die Sanguis-Trilogie: Band 1-3 (mit Fanfiction-Bonus)
    von Jennifer Wolf
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

“Vivere militare est – Leben heißt zu kämpfen” von Jennifer Wolf
von Victoria am 30.04.2014

Miriam und Elias haben mich gleich auf den ersten Seiten wieder begeistert. Der unvergleichliche Humor brachte mich schon zu Beginn und durch das ganze Buch zum lachen. Es war sehr spannend mitzuerleben, wie Miri und Elias auch in diesem Buch gegen Widersacher ankämpfen müssen, die ihnen nach dem Leben trachten... Miriam und Elias haben mich gleich auf den ersten Seiten wieder begeistert. Der unvergleichliche Humor brachte mich schon zu Beginn und durch das ganze Buch zum lachen. Es war sehr spannend mitzuerleben, wie Miri und Elias auch in diesem Buch gegen Widersacher ankämpfen müssen, die ihnen nach dem Leben trachten und ihnen ihre neue Aufgabe als baldiges Königspaar nicht einfach machen. Zum Beispiel wird Elias zum Mensch und die Ältesten sind nicht alle von der Tatsache begeistert, bald nicht mehr an der Macht zu sein. Auch die Gestaltwandler und Menschen wollen von Miri und Elias überzeugt sein, was auch in Miris Verwandtenkreis zu einigen Problemen führt. Doch Miri als unerschütterliche Optimistin gibt nicht auf und mit Elias an ihrer Seite meistern sie die Situationen. Sehr gefallen hat mir auch erneut Miris Bruder David, der den einen oder anderen genialen Spruch raushaut und trotzdem für die Menschen bzw. Gestaltwandler und Vampire, die ihm wichtig sind, da ist. Allen voran natürlich seine Familie. Das Thema Familie spielt allgemein in diesem Buch wieder eine wichtige Rolle. Sowohl die Grozas als auch die Michels haben ihre Problemchen, was sicherlich auch im dritten Band noch für einigen Gesprächsstoff sorgen wird. Fazit: “Vivere militare est – Leben heißt zu kämpfen” bekommt von mir, genauso wie der erste Band, eine absolute Leseempfehlung. Das Buch ist einfach klasse zu lesen und hat so viel Spannung, Liebe und wichtige Werte, die vermittelt werden, das man es einfach ins Herz schließen muss! Ich freue mich schon sehr auf den dritten und leider letzten Band, der am 09.01.2014 erscheinen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolle Fortsetzung
von Manja Teichner am 26.01.2014

Kurzbeschreibung: Zwei Jahre sind vergangen, seit die nun achtzehnjährige Miriam dem geheimnisvollen Vampir Elias begegnet ist und sich Hals über Kopf in ihn verliebte. Ende gut, alles gut? Leider nicht ganz. Denn irgendwas stimmt mit Elias nicht. Von einem Tag auf den anderen verfärben sich seine sonst blutroten Augen plötzlich... Kurzbeschreibung: Zwei Jahre sind vergangen, seit die nun achtzehnjährige Miriam dem geheimnisvollen Vampir Elias begegnet ist und sich Hals über Kopf in ihn verliebte. Ende gut, alles gut? Leider nicht ganz. Denn irgendwas stimmt mit Elias nicht. Von einem Tag auf den anderen verfärben sich seine sonst blutroten Augen plötzlich teichgrün und seine vampirischen Kräfte schwinden. Miriam bleibt nichts anderes übrig, als die Initiative zu ergreifen und um ihrer beider Liebe zu kämpfen. Doch es steht mehr als ihr persönliches Schicksal auf dem Spiel, denn ohne Elias droht die Welt der Unsterblichen im Krieg zu versinken… (Quelle: Impress) Meine Meinung: Miriam und Elias sind eigentlich ganz glücklich miteinander. Sie machen nun Urlaub bei Elias´ Großeltern und es könnte eigentlich alles so schön sein. Doch es kommt ganz anders. Von einem Reitausflug kehrt Elias verändert zurück und danach verliert er allmählich seine Vampirkräfte. Doch wie ist das möglich? Miriam macht sich immer größere Sorgen um ihren Freund. Gemeinsam mit Elias´ Großeltern reisen sie zurück nach Deutschland um der ganzen Geschichte auf den Grund zu gehen. Was ist mit Elias los? Wird er wieder so werden wie vorher oder bedeutet das etwa sein Ende? Der Fantasyroman „Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen“ stammt von der Autorin Jennifer Wolf. Es ist der zweite Teil der „Sanguis – Trilogie“ und die Handlung schließt sich gut an den Vorgängerband an. Alle lieb gewonnenen Charaktere aus Band 1 sind hier wieder mit von der Partie. Miriam und Elias durchleben dieses Mal viele Höhen und Tiefen. Vor allem Miriams Schwangerschaft bringt vielerlei Veränderungen mit sich. Und auch Elias´ Veränderung wirbelt so einiges durcheinander. Sie beide wirken in diesem zweiten Teil erwachsener und reifer. Nicht nur die beiden Protagonisten haben mir wieder richtig gut gefallen auch die anderen Charaktere, sie beispielsweise Ana, Elias´ sympathische Schwester oder auch Miriams Bruder David, der immer einen lockeren Spruch auf Lage hat, sind Jennifer Wolf richtig gut gelungen. Besonders gut gefiel mir das man als Leser nun auch Elias´ Familie besser kennenlernt. Der Schreibstil der Autorin ist erneut wunderbar flüssig und einnehmend. Bereits nach ein paar Seiten war ich in der Geschichte gefangen. Geschildert wird das Geschehen wieder aus Sicht von Miriam in der Ich-Persepktive. Man ist also wieder hautnah am Geschehen dran. Die Handlung selber hat mir ein bisschen besser gefallen als noch in Band 1. Es wirkt alle besser aufgebaut und ist nicht mehr ganz so ernst wie noch im ersten Teil Es gibt sogar hier und da ein wenig Humor zur Auflockerung der Geschichte. Vom Ende war ich ein wenig enttäuscht. Es kam anders als erwartet und irgendwie passt es nicht zu 100 Prozent zur Gesamthandlung. Dennoch es macht neugierig auf den abschließenden 3 Teil „Omnia vincit amor - Liebe besiegt alles“ ist bereits erschienen. Fazit: „Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen“ von Jennifer Wolf ist eine tolle Fortsetzung der „Sanguis-Trilogie“ um Miriam und Elias. Die reifer gewordenen Charaktere und eine besser aufgebaute Handlung unterhalten wirklich prima. Allerdings ist das Ende eher unpassend. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung - Es geht spannend weiter!
von Little Cat am 22.12.2013

Rezension zu dem Buch ?Die Sanguis-Trilogie, Band 2: Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen? von Jeniffer Wolf Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.12.2013 Aktuelle Ausgabe : 05.12.2013 Verlag : Impress ISBN: 9783646600315 Ebook Zur Autorin: Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und... Rezension zu dem Buch ?Die Sanguis-Trilogie, Band 2: Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen? von Jeniffer Wolf Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.12.2013 Aktuelle Ausgabe : 05.12.2013 Verlag : Impress ISBN: 9783646600315 Ebook Zur Autorin: Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal ins eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben. Quelle: Impress Verlag Zum Inhalt: Miriam und Elias sind gerade auf Urlaubsreise bei Elias Großeltern. Doch nach einem Jagdausflug kehrt Elias verändert zurück. Nach und nach verliert er seine vampirischen Kräfte. Miriam macht sich immer mehr Sorgen. Gemeinsam mit den Großeltern, reisen sie zurück nach Deutschland um der Sache auf den Grund zu gehen. Muss Elias sterben? Meine Meinung: Das Cover gefällt mir ehrlich gesagt nicht sonderlich. Ich finde es passt zwar zum ersten Band, aber irgendwie sagt es mir nicht wirklich zu. Der Inhalt gefällt mir aber umso besser. Die Autorin hat den zweiten Band im gewohnt flüssigen Schreibstil geschrieben. Nach wenigen Seiten schaffte sie es, das ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben. Diesmal hat die Autorin noch mehr Humor mit in die Geschichte gebracht. Band 1 war ernster, aber der Humor schadet Band 2 keineswegs. Im Gegenteil es war sehr schön. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Mit Miri und Elias durchlebt der Leser alle Höhen und Tiefen, besonders in Miriams Schwangerschaft. Ana ist immer und überall dabei, wirkt aber keineswegs lästig. Nach und nach lernt der Leser weitere Vampire aus Elias Familie und die Ältesten kennen. Einige davon wirken zunächst etwas erschreckend. Jeder Charaktere wurde in seinen Einzelheiten wunderbar beschrieben und so wirken diese Wesen richtig ?lebendig?. Die Story ist viel besser aufgebaut als Band 1. Im ersten Band lief es oft ?zu glatt?. In diesem Band müssen Miriam und Elias schon einigen Schwierigkeiten entgegen sehen. Ein großer Negativpunkt ist für mich allerdings das Ende. Damit hatte ich so gar nicht gerechnet und ich finde es passt, auch nicht wirklich zur Geschichte. Ich möchte aber nicht zu viel verraten. Trotzdem sollte ich dazu sagen, dass es sich wirklich lohnt dieses Buch zu lesen! Mein Fazit: Ein absoluter Erfolg. Dieses Buch ist eine wunderbare Fortsetzung der Reihe. Leider mit einem überraschenden Ende und einem nicht so schönen Cover. Deswegen vergebe ich 4 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Sanguis-Trilogie, Band 2: Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen

Die Sanguis-Trilogie, Band 2: Vivere militare est - Leben heißt zu kämpfen

von Jennifer Wolf

(3)
eBook
Fr. 5.50
+
=
Die Sanguis-Trilogie, Band 3: Omnia vincit amor - Liebe besiegt alles

Die Sanguis-Trilogie, Band 3: Omnia vincit amor - Liebe besiegt alles

von Jennifer Wolf

(1)
eBook
Fr. 6.00
+
=

für

Fr. 11.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen