orellfuessli.ch

Die Seziererin

Thriller

(3)
Sie begehrt ihn, seit sie denken kann. Nun will sie von seinen Liebhaberinnen lernen – indem sie ihre Leichen seziert, eine nach der anderen. Wer ist die Unbekannte, die jede seiner Geliebten auf brutalste Weise zur Strecke bringt? Nur zwei Dinge weiss Christian: Sie ist eine Frau, und sie ist immer in seiner Nähe. Bis zum Drehtermin nach Australien verfolgt sie ihn. Der TV-Produzent und sein Kameramann Ole müssen den grausamen Morden ein Ende setzen, bevor es zu spät ist. Denn die Besessenheit der Seziererin kennt keine Grenzen. Und ihre kranke Liebe geht bis in den Tod.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 239, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783733784966
Verlag Books2read
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42638855
    Nirvana
    von Adam Johnson
    eBook
    Fr. 21.00
  • 39587918
    Das vergessene Kind
    von John Matthews
    eBook
    Fr. 5.90
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    Fr. 18.90
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 21.10.2014

Christian...ihn begehrt sie...ihn liebt sie...ihn verfolgt sie... Leider sieht er sie nicht, also versucht sie so zu werden, wie seine Freundinnen. Aber was mag er an ihnen? Dieses Geheimnis kann sie nur ergründen, in dem die Frauen es verraten und danach das Geheimnis mit ins Grab nehmen. Die Autorin Annika Sylvia Weber hat... Christian...ihn begehrt sie...ihn liebt sie...ihn verfolgt sie... Leider sieht er sie nicht, also versucht sie so zu werden, wie seine Freundinnen. Aber was mag er an ihnen? Dieses Geheimnis kann sie nur ergründen, in dem die Frauen es verraten und danach das Geheimnis mit ins Grab nehmen. Die Autorin Annika Sylvia Weber hat einen wirklich spannenden Thriller geschrieben. Ihr gelingt es verwirrende Fährten zu legen, die den Leser bis zum Schluss im Unklaren lassen. Ein sehr interessantes stilistische Mittel dabei ist die Schreibweise aus wechselnden Perspektiven. Zum einen die Mörderin, sie lässt uns an ihren Gedanken teilhaben, beschreibt ihre Erlebnisse und Taten. Zum anderen der neutale Beobachter, der über das Leben, die Arbeit und die Gefühle von 4 Schulkameraden berichtet, die sich nach einigen Jahren wiedertreffen und in die grausamen Morde verwickelt werden. Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist flüssig und gut verständlich geschrieben, spannend bis zum Schluss und hat micherst zum Schluss nicht auf die Spur der Mörderin gebracht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe die zur Besessenheit wird
von Hope am 17.10.2014

Sie begehrt ihn, seit sie denken kann. Nun will sie von seinen Liebhaberinnen lernen – indem sie ihre Leichen seziert, eine nach der anderen. Wer ist die Unbekannte, die jede seiner Geliebten auf brutalste Weise zur Strecke bringt? Nur zwei Dinge weiß Christian: Sie ist eine Frau, und sie... Sie begehrt ihn, seit sie denken kann. Nun will sie von seinen Liebhaberinnen lernen – indem sie ihre Leichen seziert, eine nach der anderen. Wer ist die Unbekannte, die jede seiner Geliebten auf brutalste Weise zur Strecke bringt? Nur zwei Dinge weiß Christian: Sie ist eine Frau, und sie ist immer in seiner Nähe. Bis zum Drehtermin nach Australien verfolgt sie ihn. Der TV-Produzent und sein Kameramann Ole müssen den grausamen Morden ein Ende setzen, bevor es zu spät ist. Denn die Besessenheit der Seziererin kennt keine Grenzen. Und ihre kranke Liebe geht bis in den Tod. Der Klappentext lässt erahnen, dass es hier um keine leichte Kost geht. Annika Sylvia Weber versteht es ausgezeichnet ihre Leser in die Irre zu führen. Die Story wird zum einen im normalen Erzählstil geschildert und gleichzeitig erleben die Leser die Sichtweise der Täterin die sich in kursiver Schrift äußert. Hatte ich ganz zu Beginn noch Mitleid mit der Täterin, so verwandelte dies sich sehr schnell in Fassungslosigkeit und Entsetzen über die überaus brutalen und skrupellosen Morde. Christian der mit zwei seiner ehemaligen Schulkameraden Ole und Jana eine Produktionsfirma betreibt ist das eigentliche Ziel der Täterin. Sie liebt ihn und stellt ihn in ihrer grotesken Liebe auf ein Podest wobei sie jeglichen Bezug zur Realität verliert. Mit den Morden an seinen Geliebten will sie sich deren Attribute aneignen umso die perfekte Frau für ihn zu werden. Christian der sich fast nur um Alkohol und seine Frauengeschichten kümmert bemerkt das Unheil erst viel zu spät. Mir persönlich hat dieser Thriller gut gefallen. Er ist in einem tollen Schreibstil und lässt sich flüssig lesen. Der Spannungsbogen bleibt bis zum Ende erhalten und lies mich immer wieder aufs Neue an meiner Theorie wer die Täterin ist zweifeln. Die Morde sind für Thriller-Fans denke ich blutrünstig genug. Kritikpunkt: Der eigentliche Protagonist Christian kam mir zu unscheinbar rüber. Dabei sollte der Fokus ja auf ihm und der Täterin liegen. Alle anderen Figuren waren stärker charakterisiert und ich konnte einen besseren Bezug zu ihnen aufbauen. Des Weiteren dachte ich immer eine Seziererin seziert die Leichen. Doch hier wurden sie „nur“ grausam ermordet. Das Sezieren geschah mehr auf geistiger Ebene. Darum ist der Titel für mich nicht ganz so gut gewählt, weil ich damit im ersten Schritt eine Obduktion etc. verbunden hatte. Dennoch gibt es eine absolute Leseempfehlung von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sezierung der Seele
von Cora Lein aus Berlin am 26.10.2014

Inhalt: Seit der Schulzeit ist sie in Christian verliebt. Sie weiß alles über ihn, hat ihn studiert. Seine Frauengeschichten nutzt sie für sich. Sie verfolgt die Affären, seziert deren innerstes Wissen über Christian und tötet sie bestialisch. Doch Christian ahnt nichts, bis die Seziererin sich ihm nähert … Schreibstil: Der Schreibstil ist... Inhalt: Seit der Schulzeit ist sie in Christian verliebt. Sie weiß alles über ihn, hat ihn studiert. Seine Frauengeschichten nutzt sie für sich. Sie verfolgt die Affären, seziert deren innerstes Wissen über Christian und tötet sie bestialisch. Doch Christian ahnt nichts, bis die Seziererin sich ihm nähert … Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr gut, gleich im Prolog schafft es A. S. Weber mich in die Geschichte eintauchen zu lassen und dem Wahn der Seziererin zu erliegen. “Die Seziererin” spricht immer aus der ich-Perspektive, was die Verrücktheit der Person noch eindringlicher werden lässt und mich richtig mitgezogen hat. Der Rest der Geschichte wird vom Allwissenden Erzähler erzählt und schafft einen gewissen Abstand und dies regt natürlich zum spekulieren an. Der Ausdruck ist gewählt, allerdings sind einige Szenen nicht für Leser unter 16 Jahren geeignet (Gewaltverherrlichung). Charaktere: Die Seziererin hat mir sehr gut gefallen. Durch ihre Art des Denkens und ihre Erklärungen dazu konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und konnte – gerade deshalb – sehr gut nachvollziehen warum sie so handelte. Die anderen Charaktere blieben, mir persönlich, zu blass. Ich konnte mir die Personen nicht genügend vorstellen und hatte Schwierigkeiten ihre Handlungen zu verstehen oder mir ihr Leben vorzustellen, dadurch wirkte vieles konstruiert. Cover: Das Cover ist genial und hat mich auf das Buch aufmerksam werden lassen. Fazit: Ein spannendes und fesselndes Buch – jedenfalls bei den Kapiteln der Seziererin. Die anderen Kapitel sind zwar spannend aber teilweise zu langatmig und zu konstruiert – daher ziehe ich auch einen Stern ab. Der zweite Stern geht aufgrund von Grammatik- und Rechtschreibfehlern flöten. Hier ist ein erneutes Lektorat fällig! Bleiben 3 Sterne für die Seziererin und eine Leseempfehlung an Leser, welche wissen möchten wer sich hinter der Seziererin verbirgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Seziererin

Die Seziererin

von A.S. Weber

(3)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Das Lied von Bernadette

Das Lied von Bernadette

von Franz Werfel

eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 17.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen