orellfuessli.ch

Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende

(3)
Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft ...
Portrait
Kristin Cashore studierte am Center for the Study of Children's Literature in Boston. Ihre Bücher "Die Beschenkte", "Die Flammende" und "Die Königliche" schafften sofort den Sprung auf die New-York-Times-Bestsellerliste, wurden bereits in 28 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 512, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 19.01.2011
Serie Die sieben Königreiche 2
Sprache Deutsch
EAN 9783646920888
Verlag Carlsen
Originaltitel Fire
eBook (ePUB)
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42873084
    Die sieben Königreiche: Die sieben Königreiche – Gesamtausgabe (Die Beschenkte/Die Flammende/Die Königliche)
    von Kristin Cashore
    eBook
    Fr. 22.00
  • 25419187
    Die sieben Königreiche, Band 1: Die Beschenkte
    von Kristin Cashore
    (4)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 30607331
    Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende
    von Kristin Cashore
    (1)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 32891502
    Die Schicksalsgabe
    von Barbara Wood
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 23366320
    Das Lied von Eis und Feuer 03
    von George R. R. Martin
    (3)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 43608062
    Royal, Band 2: Ein Königreich aus Seide
    von Valentina Fast
    (14)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 32748425
    Die sieben Königreiche, Band 3: Die Königliche
    von Kristin Cashore
    eBook
    Fr. 12.00
  • 29774256
    Göttlich verdammt
    von Josephine Angelini
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 18150196
    Faunblut
    von Nina Blazon
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42050728
    Arkadien-Reihe: Arkadien - Die Trilogie (Gesamtausgabe, Band 1 - 3)
    von Kai Meyer
    (1)
    eBook
    Fr. 25.00

Buchhändler-Empfehlungen

„Monster?!“

Kathi Kromer, Buchhandlung Schaffhausen

Wie die Beschenkte ist dies wieder eine ganz besonderes Geschichte! Ich war richtig traurig, als ich das Buch fertig gelesen hatte. Sehr zu empfehlen, gerade als All-Age-Fantasy. Wie die Beschenkte ist dies wieder eine ganz besonderes Geschichte! Ich war richtig traurig, als ich das Buch fertig gelesen hatte. Sehr zu empfehlen, gerade als All-Age-Fantasy.

„Genial“

Kerry Oehler, Buchhandlung St. Margrethen

Wieder eine super spannende Geschichte von der Autorin Kirstin Cashore.
Eine All-Age-Fantasygeschichte die sich zum lesen lohnt.
Ich war so gefesselt von dem Buch, dass ich nur noch mit der Nase im Buch umherlief.
Wieder eine super spannende Geschichte von der Autorin Kirstin Cashore.
Eine All-Age-Fantasygeschichte die sich zum lesen lohnt.
Ich war so gefesselt von dem Buch, dass ich nur noch mit der Nase im Buch umherlief.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41040151
    Die Farben des Blutes, Band 1: Die rote Königin
    von Victoria Aveyard
    (5)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 35999149
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (13)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32663278
    Die sieben Königreiche, Band 3: Die Königliche
    von Kristin Cashore
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 40942181
    Selection 03 - Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38777160
    Selection - Die Elite
    von Kiera Cass
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38665504
    Throne of Glass 2 - Kriegerin im Schatten
    von Sarah Maas
    (1)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 18150196
    Faunblut
    von Nina Blazon
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42050728
    Arkadien-Reihe: Arkadien - Die Trilogie (Gesamtausgabe, Band 1 - 3)
    von Kai Meyer
    (1)
    eBook
    Fr. 25.00
  • 25419188
    Arkadien-Reihe, Band 2: Arkadien brennt
    von Kai Meyer
    (6)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 29724030
    Zweilicht
    von Nina Blazon
    (5)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 23167338
    Arkadien-Reihe, Band 1: Arkadien erwacht
    von Kai Meyer
    (7)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 30045299
    Arkadien fällt
    von Kai Meyer
    eBook
    Fr. 10.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Die 7 Königreiche - Teil 2
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2012

Eine wunderbare "Fortsetzung"... Zeitlich vor der "Beschenkten" liegend, lernen wir Leser einen neuen Teil der 7 Königreiche kennen, ein Land namens Dell, zerrüttet & kurz vor einem "Bruderkrieg" stehend... Kann Fire, das letzte lebende menschliche Monster, die Situation retten? Und wie viel Leid, Schmerz und Anfeindungen werden ihr die mannigfaltigen Hindernisse... Eine wunderbare "Fortsetzung"... Zeitlich vor der "Beschenkten" liegend, lernen wir Leser einen neuen Teil der 7 Königreiche kennen, ein Land namens Dell, zerrüttet & kurz vor einem "Bruderkrieg" stehend... Kann Fire, das letzte lebende menschliche Monster, die Situation retten? Und wie viel Leid, Schmerz und Anfeindungen werden ihr die mannigfaltigen Hindernisse ins eigene Leben legen? Gibt es so etwas wie Glück für sie? Und wie viel Silberlinge beträgt der Opferpreis? Grandiose Fantasy für alle, die es etwas märchenhafter mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie ein Blockbuster ohne Werbung
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2011

Eigentlich bin ich kein Typ für romantisch-fantastische Liebesgeschichten. Aber "Die Flammende" hat mich von der ersten Seite an gepackt und bis zum Schluss nicht losgelassen. Dieses Buch ist wie ein Blockbuster ohne Werbung! Füße hoch und loslesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Suuuper! Besser als die Beschenkte
von einer Kundin/einem Kunden am 26.01.2011

Ich hatte das Buch in nur 2 Tagen ausgelesen. Die Flammende ist eine Vorgeschichte von der Beschenkten. Man muss diese aber nicht gelesen haben um die Flammende zu verstehen. Beide spielen in unterschiedlichen Königreichen. Die Geschichte von Fire ist spannend erzählt und bringt immer wieder Wendungen, mit denen man... Ich hatte das Buch in nur 2 Tagen ausgelesen. Die Flammende ist eine Vorgeschichte von der Beschenkten. Man muss diese aber nicht gelesen haben um die Flammende zu verstehen. Beide spielen in unterschiedlichen Königreichen. Die Geschichte von Fire ist spannend erzählt und bringt immer wieder Wendungen, mit denen man nicht rechnet! Auch die Romantic-Fans kommen auf ihre Kosten ohne dass die Geschichte sehr schnulzig ist! Insgesamt würde ich mehr als 5 Sterne vergeben. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Keine Fortsetzung, aber dennoch sehr gelungen
von Eva L. aus Osnabrück am 12.01.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wer auf die Fortsetzung von Kristin Cashores „Die Beschenkte“ gehofft hat, wird enttäuscht sein. „Die Flammende“ ist eine völlig andere Geschichte mit anderen Charakteren. Lediglich König Leck, der in „Die Beschenkte“ bereits einige Male erwähnt wurde, spielt auch in diesem Buch eine Rolle. Auch die Welt, in der die Geschichte... Wer auf die Fortsetzung von Kristin Cashores „Die Beschenkte“ gehofft hat, wird enttäuscht sein. „Die Flammende“ ist eine völlig andere Geschichte mit anderen Charakteren. Lediglich König Leck, der in „Die Beschenkte“ bereits einige Male erwähnt wurde, spielt auch in diesem Buch eine Rolle. Auch die Welt, in der die Geschichte spielt, ist eine andere. Die sieben Königreiche aus „Die Beschenkte“ werden allerdings ebenfalls am Rande erwähnt. Schauplatz in „Die Flammende“ ist das Königreich Dells, in dem es keine Beschenkte gibt. Es gibt Menschen, Tiere – und Monster. Was genau diese Monster sind, wird nicht ganz klar in diesem Buch. Man erfährt lediglich, dass sie anders aussehen als ihre „normalen“ Artgenossen, dass sie viel schöner und farbenprächtiger sind, und dass (zumindest die großen Monster) gefährlich sind und gejagt werden. Menschenmonster gibt es außer Fire keine mehr, und aufgrund der Grausamkeit ihres verstorbenen Vaters ist sie weit bekannt und gefürchtet. Dennoch zieht sie, wo immer sie auch hinkommt, alle Anwesenden in den Bann ihrer unglaublichen Schönheit. Die Menschen sind wie besessen von ihr, wollen sie berühren, sie heiraten – oder hassen und beschimpfen sie. Das macht Fires Leben nicht gerade leicht, so dass sie sehr zurückgezogen lebt. Sie hat Angst vor ihrer Macht, vor dem, was sie damit anrichten könnte, davor, dass sie so werden könnte wie ihr grausamer Vater. Kristin Cashore gelingt es wunderbar, dem Leser diese Ängste nahezubringen und zu verdeutlichen. Man kann Fires Probleme nachvollziehen und sich gut in sie hineinversetzen. Mit dem Monstermädchen hat die Autorin eine Heldin geschaffen, die der Beschenkten Katsa gar nicht so unähnlich ist. Ich finde allerdings nicht, wie in anderen Rezensionen beschrieben, dass die Geschichten einander sehr ähnlich und daher vorhersehbar sind. Der Anfang des Buches zieht sich ein wenig in die Länge und an manchen Stellen war ich bezüglich der Handlung ein wenig verwirrt, da einige Dinge vorweggenommen werden, ohne dass man eine Erklärung dazu geliefert bekommt. Allerdings werden zum Ende hin so ziemlich alle Unklarheiten beseitigt. Nichtsdestotrotz fand ich „Die Flammende“ ab und zu ganz schön kompliziert, beinahe schon ZU kompliziert für Jugendliche, für die es ja eigentlich geschrieben sein soll. Auch ist die Geschichte an einigen Stellen ziemlich brutal. Ich brauchte eine kleine Weile, um in die Geschichte hineinzukommen, aber als ich mich erstmal hineingefunden hatte, ließ sie mich nicht mehr los, vor Allem, als Fire in der Burg des Königs lebt, mit all den tollen Leuten um sich herum. Besonders Brigan, Hanna und den Welpen Blotchy habe ich sehr in mein Herz geschlossen (wer braucht schon einen gutaussehenden König, wenn man Prinz Brigan haben kann?), aber auch den Rest der Königsfamilie, Blocker, Fires Wachen, Tess fand ich toll. Lediglich Archer ist mir öfter mal gehörig auf die Nerven gegangen. Auch mit ihrem zweiten Buch konnte Kristin Cashore mich überzeugen. Ihre Art zu schreiben, Geschichten und Figuren für den Leser zum Leben zu erwecken und ihn in anderen Welten versinken zu lassen ist eine ganz besondere. Ich hoffe, es gibt bald ein weiteres Buch von dieser herausragenden Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
ein SEHR gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 09.01.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

anscheinend habe ich einen Hang zu Kristin Cashore, denn sie schreibt bezaubernde Bücher in denen man versinkt und es bis auf die aller letze Seite spannend bleibt. Das Buch möchte man einfach nicht mehr weglegen es zieht einen förmlich in den Bann.Und die Geschichte um Fire und den schönen Man... anscheinend habe ich einen Hang zu Kristin Cashore, denn sie schreibt bezaubernde Bücher in denen man versinkt und es bis auf die aller letze Seite spannend bleibt. Das Buch möchte man einfach nicht mehr weglegen es zieht einen förmlich in den Bann.Und die Geschichte um Fire und den schönen Man darf man nicht verpassen! :) Also an alle Bücherfreunde, dieses Buch ist ein Muss! :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Erwartungen nicht erfüllt
von Asti am 05.04.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Fire wächst in den Dells auf. Sie ist die Tochter eines Monsters und somit auch selber ein Monster. Menschliche Monster haben die Fähigkeit, in die Gedanken von anderen einzudringen und diese zu lenken. Doch Fire ist von ihrer Gabe nicht begeistert, eher ist sie traurig darüber. Bis sie an... Fire wächst in den Dells auf. Sie ist die Tochter eines Monsters und somit auch selber ein Monster. Menschliche Monster haben die Fähigkeit, in die Gedanken von anderen einzudringen und diese zu lenken. Doch Fire ist von ihrer Gabe nicht begeistert, eher ist sie traurig darüber. Bis sie an den Hof des Königs Nash geholt wird. Dort trifft sie auf den Prinzen Brigan, den obersten Feldherrn. Er ist der erste Mensch, dessen Gefühle sie nicht erkennen kann. Fire hilft dem König im Krieg gegen seine Feinde und schafft es endlich, ihr Monster-Dasein zu akzeptieren. Nach Die Beschenkte war ich ziemlich gespannt auf dieses Buch - und wurde leider ziemlich enttäuscht. Die Spannung fehlt am Anfang fast komplett und ich hab mich dauernd gefragt, was das "Zwischendrin" eigentlich zur Handlung beiträgt. Am Ende kommt dann doch etwas Spannung und auch mehr Handlung auf, was wieder etwas entschädigt. Trotzdem konnte die Flammende die hohen Erwartungen nicht erfüllen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
ein Monster zum Verlieben
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Lady Fire, halb Monster, halb Mensch, hat eine ganz besondere Gabe. Sie kann sich in die Gedanken anderer einschleichen und diese beeinflussen. Mit ihrem feuerroten Haar lenkt sie alle Aufmerksamkeit auf sich. Ihr Herz gehört Archer, den sie schon seit ihrer Kindheit kennt. Im bevorstehenden Krieg spielt Lady Fire... Lady Fire, halb Monster, halb Mensch, hat eine ganz besondere Gabe. Sie kann sich in die Gedanken anderer einschleichen und diese beeinflussen. Mit ihrem feuerroten Haar lenkt sie alle Aufmerksamkeit auf sich. Ihr Herz gehört Archer, den sie schon seit ihrer Kindheit kennt. Im bevorstehenden Krieg spielt Lady Fire eine sehr wichtige Rolle. Auf Grund ihrer besonderen Gabe soll sie im Auftrag des Königs Nash Feinde, Spione und Gefangene verhören und die echte Wahrheit herausfinden. Lady Fire fühlt sich fast wie Zuhause in der Familie des Königs. Oberbefehlshaber Brigan erobert ihr Herz. Aber was ist mit Archer und wie wird der Krieg ausgehen. Kristin Cashore erzählt uns in ihrem zweiten Buch, wo es nicht um Beschenkte geht, die spannende und romantische Geschichte von Lady Fire. Wie sie den König in Krieg unterstützt und die Gefühlswelt und Oberbefehlshaber Brigan und seiner Tochter Hannah auf den Kopf stellt. Mit viel Action und Abenteuer, aber auch einer Portion Liebe und Gefühl ist dieses Buch ein Muss für alle Fans von der Beschenkten. Absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wundervoll!!
von Kayra Poier aus Bad Salzuflen am 28.04.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Auch das zweite Buch von Kristin Cashore hat mich in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Es ist wieder einmal toll geschrieben, abwechslungsreich und enthält eine wirklich wundervoll romantische Liebesgeschichte zum dahinschmelzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Auch sehr gut!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Bei "Die Flammende" kam ich nicht ganz so leicht rein, wie bei "Die Beschenkte". Es spielt in der selben Fantasywelt, aber im letzten Land, wo man Beschenkte nicht kennt. Dafür gibt es sogenannte Monster, ob in der Tierwelt oder bei den Menschen, die besonders schön und einnehmend sind. Fire... Bei "Die Flammende" kam ich nicht ganz so leicht rein, wie bei "Die Beschenkte". Es spielt in der selben Fantasywelt, aber im letzten Land, wo man Beschenkte nicht kennt. Dafür gibt es sogenannte Monster, ob in der Tierwelt oder bei den Menschen, die besonders schön und einnehmend sind. Fire ist die letzte der menschlichen Monster. Sie ist nicht so taff und stark wie Grace aus "Die Beschenkte", sie ist eben ein anderer Charakter, was neues. Daran musste ich mich erst gewöhnen, aber am Ende war ich ähnlich begeistert, wie schon bei "Die Beschenkte"! Ein toller, in sich abgeschlossener, Fantasyroman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kristin Cashore - Die Flammende
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 29.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Sie ist ein Mädchen von 17 Jahren, wunderschön, mit Haaren rot wie Feuer - weshalb sie von ihrem Vater Fire genannt wurde - und mit mentalen Fähigkeiten - und sie ist ein Monster. Sie lebt abgeschieden in ihrer Welt, meidet die Menschen und Tiere, denn es gibt die normalen... Sie ist ein Mädchen von 17 Jahren, wunderschön, mit Haaren rot wie Feuer - weshalb sie von ihrem Vater Fire genannt wurde - und mit mentalen Fähigkeiten - und sie ist ein Monster. Sie lebt abgeschieden in ihrer Welt, meidet die Menschen und Tiere, denn es gibt die normalen Tiere und die Monster-Tiere und diese wollen sie töten, denn jedes Lebewesen ist von ihr besessen, manche wollen sie sogar auf Grund ihrer Andersartigkeit töten. Ihr Vater war ebenfalls ein Monster, wunderschön anzusehen, mit den gleichen mentalen Fähigkeiten wie sie und böse. Fire ist der einzige Nachkomme, der überlebt hat, alle anderen hat ihr Vater schon vor deren Geburt zerstört. Nach dem Tod ihres Vaters ist Fire das einzige Monster, das noch existiert. Sie hat wenige Freunde und Verbündete, doch eine von ihnen ist Königin Roen. Doch der Königin und ihren Söhnen, König Nash und Prinz Brigan steht ein Krieg gegen zwei Feinde ins Haus. König Nash lässt Fire zu sich kommen, verliebt sich auf der Stelle in sie und droht ihr zu erliegen. Lediglich Prinz Brigan scheint gegen ihre Schönheit immun zu sein. Die königliche Familie will von Fire, dass diese mit Hilfe ihrer mentalen Fähigkeiten gefangene Spione verhört, um die Pläne des Gegners herauszufinden, doch Fire hat Zweifel, denn ihr Vater hat mit seinen Kräften Menschen manipuliert und das Königreich fast ins Verderben gestürzt ... Eine schön geschriebene Geschichte über eine Welt voller mysteriöser Monster, Freundschaft, Liebe, Krieg und Verrat. Das Buch weißt einen detallierten Schreibstil auf, was sich in meinen Augen jedoch etwas holprig lesen lies und von daher auch nicht die Spannung aufkam, die ich erwartet hatte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
tolles buch
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Das Buch hat meine Erwartung bei weitem übertroffen, was allerdings daran liegt, dass ich wirklich sehr viel schlechtes über dieses Buch gelesen habe. Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Flammende nicht ganz so gut gefallen hat, wie die Beschenkte und doch würde ich das Buch weiterempfelen. Was... Meine Meinung: Das Buch hat meine Erwartung bei weitem übertroffen, was allerdings daran liegt, dass ich wirklich sehr viel schlechtes über dieses Buch gelesen habe. Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Flammende nicht ganz so gut gefallen hat, wie die Beschenkte und doch würde ich das Buch weiterempfelen. Was mir besonders gefallen hat ist, dass dieses Buch wirklich einzigartig ist, ich meine es gibt viele Vampierbücher und wenn man ehrlich ist, haben die Geschichten manchmal schon erstaunliche Ähnlichkeiten, aber ich denke nicht, dass es ein anderes Buch mit solchen "Monstern" und "Beschenkten" gibt. Auch die Geschichte ist super toll und spannend. Allerdings denke ich man hätte an ein paar Stellen auch mehr daraus machen können und es gab auch einzelne Dinge, die ziemlich vorhersehbar waren, es gab allerdings auch Dinge, die mich sehr erstaunt haben. Auch die Welt in der die Geschichte spielt hat mich sehr beeindruckt. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, wie sich Fire weiterentwickelt hat vom Anfang bis zum Ende der Geschichte, dass hat mich auch ein bisschen an die Beschenkte erinnert, weil sich auch dort die Hauptperson sehr weiterentwickelt. Ich fand Fire eigentlich von der Person her ziemlich sympathisch, weil sie nicht überheblich ist (obwohl sie so schön ist) und eigentlich auch zu allen sehr nett ist. Allerdings hat sie manchmal auch ein bisschen viel Selbstmitleid, was man zwar teilweise versteht, aber doch irgendwie nervt. Sie ist manchmal ein bisschen stolz, aber was ich sehr toll fand war wie sie mit ihrem Pferd umgeht (obwohl ich selbst Pferde eigentlich gar nicht unbedingt mag). Eigentlich fand ich alle Personen ziemlich sympathisch, aber ich konnte zu den meisten keine richtige Verbindung aufbauen, was ich etwas schade fand. Was mir hingegen wieder super gefallen hat, ist der Schreibstil der Autorin. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und es war auch sehr angenehm zum lesen. Fazit: Mir hat das Buch echt gut gefallen, es ist eine tolle Geschichte mit tollen Figuren. Leider kommt das Buch nicht ganz an die Beschenkte heran.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich war nicht so entflammt wie beschenkt
von einer Kundin/einem Kunden aus Regensburg am 18.04.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Da ich von der Beschenkten zu hohe Erwartungen hatte wurde ich etwas enttäuscht, trotzdem hat mir die Flammende gut gefallen, auch wenn ich persönlich mich besser mit der Beschenkten indentifizieren kann, weil bei der Flammenden ist das Mädchen keine Kriegerin und es teilweise langweilig war. Ich fand es auch... Da ich von der Beschenkten zu hohe Erwartungen hatte wurde ich etwas enttäuscht, trotzdem hat mir die Flammende gut gefallen, auch wenn ich persönlich mich besser mit der Beschenkten indentifizieren kann, weil bei der Flammenden ist das Mädchen keine Kriegerin und es teilweise langweilig war. Ich fand es auch toll zu erfahren was hinter den Grenzen der sieben Königreichen ist. Wichtig zu wissen ist vielleicht auch, dass die Flammende in der Zeit vor der Beschenkten spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Monsterkind und Gedankenlenkerin
von Michael Lehmann-Pape am 25.02.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ihr Name ist offenkundig. flammende rote Haare umrahmen ihr Gesicht (ein Lob für das Cover des Buches, dass dieses „Flammende“ gut einfängt) und so ist es naheliegend, dass das Mädchen „Fire“ genannt wird. Alles andere an ihr ist aber nicht naheliegend. Wobei, da das Buch von Kristin Cashore in... Ihr Name ist offenkundig. flammende rote Haare umrahmen ihr Gesicht (ein Lob für das Cover des Buches, dass dieses „Flammende“ gut einfängt) und so ist es naheliegend, dass das Mädchen „Fire“ genannt wird. Alles andere an ihr ist aber nicht naheliegend. Wobei, da das Buch von Kristin Cashore in einer detaillierten und liebevoll gestalteten Fantasiewelt spielt, ist es vielleicht doch nicht ganz so überraschend, dass Fire über eine besondere Gabe verfügt. Sie kann Menschen verändern und manipulieren. Ihre Kraft reich in die Köpfe anderer hinein und kann deren Gedanken eine andere Richtung geben, die Gedanken anderer völlig verändern. Offenkundig ist Fire etwas besonderes und im Buch stellt sich schnell heraus, dass dies familiär bedingt ist. Ihr Vater war ein Menschenmonster, ihre Mutter eine normale Frau, so ist Fire ein halbes Monsterkind und daher herausgehoben aus den anderen Bewohnern des Königreiches, in dem sie lebt. Am Rande des Königreiches, besser gesagt, denn Fire besitzt eine reine Seele und keine großartigen Machtgelüste, daher hält sie sich von den Menschen lieber fern aus Sorge, ihnen durch ihre Kraft und Gabe Schaden zuzufügen. Zudem ist sie die Letzte ihrer Art und allein schon aus diesem Grund heraus eine Außenseiterin im Königreich Dell. Sensibel führt Cashore ihre Protagonisten ein, legt einfühlsam die Schwierigkeiten des Außenseiterdaseins offen und den Versuch des Mädchens, einen Weg für sich selber zu finden. Was nicht einfach ist ob der vielfachen Reaktionen von Menschen in positiver oder negativer Form ob ihrer Gabe, ihres Vaters der allein bereits ob ihrer äußern Schönheit. Und ebenso einfühlsam lässt Cashore ihre Protagonisten sich in der Geschichte auf knapp 510 Seiten entwickeln. Mitten hinein in Ränkespiele und Machtfragen gerät sie, als der Bruder des Königs sie um Hilfe bittet. Und muss sich unversehens vom Rande der Menschenwelt in deren Mitte, dem prächtigen Königsschloss mit seiner vielfältigen Schar an Bewohnern zurecht finden. Nicht zuletzt widerfahren ihr auch Liebesregungen gegenüber dem, selbst für ihre Gabe, undurchschaubaren, faszinierenden Brigan, dem Bruder des Königs und Feldherr des Reiches. Das ist durchaus neu für die wenig prüde Fire und gibt dem Buch einen weiteren, roten Faden. Neben Fire und dem roten Faden ihrer inneren Entwicklung besiedelt Cashore ihre bunte, fantastische Welt mit vielfachen Charakteren, die allesamt sorgsam gezeichnet und überwiegend liebenswert gestaltet sind, Natürlich fehlen auch die dunklen Gestalten nicht, so dass in der Vielfalt der Verbindungen und Beziehungen allgemein wesentliche Themen wie Begierde, Liebe, Kireg, Machthunger, Intrigen, Ehrlichkeit, Vertrauen und Hingabe sich vielfältig durch das Buch ziehen. Die alles wird eingerahmt von einer in sich stimmigen Fantasiewelt und einer durchaus zum Ende des Buches hin abenteuerlichen Handlung, die auch einiges an Spannungsmomenten noch bereit hält. Flüssig geschrieben mit einer Vielfalt an kreativen Ideen und „Fabelwesen“, mit ausgezeichnet entfalteten Figuren legt die Autorin wert auf die inneren Entwicklungen in ihren Figuren und in ihrer Geschichte. Dies alles ist eingebunden in eine durchaus spannende Geschichte um Krieg und Macht und bietet so ein anregendes und unterhaltsames Lesevergnügen für alle jene, auch erwachsene, Leser, die eine gute Fantasie Geschichte zu schätzen wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mit dem zweiten Band von den sieben Königreichen gelingt es Kristin Cashore, den Leser mit einer wirklich spannenden Handlung zu fesseln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Das wunderschöne Cover hält, was es verspricht: Fire ist ein außergewöhnliches Mädchen. Sie muss sich auf eine Reise begeben und dabei ihr größtes Abenteuer bestehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ich kann nichts anderes sagen, außer: absolute Spitze! Eine erfrischende andere Story, die zwischen den ganzen Dystopien hervor sticht und einem unglaublichen Spaß bereitet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der spannende zweite Teil der Trilogie um die sieben Königreiche mit mindestens genauso sympathischen Charakteren und kein bisschen weniger fesselnd als der erste Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Mandy Krajewski aus Paderborn am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Außergewöhnliche Geschichte, lässt sich auch unabhängig vom ersten Band lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die glorreiche Fortsetzung, dessen Handlung und rasanter Spannungsbogen dem Leser wieder den Atem rauben. Ich liebe Cashores Schreibstil und kann gar nicht genug von ihm bekommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Mädchen mit rotem Haar, das Gedanken lesen kann und mit dieser Gabe versucht, ihr Land zu retten. Ein spannender Fantasy-Roman mit ganz vielen verschiedenen Facetten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende

Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende

von Kristin Cashore

(3)
eBook
Fr. 12.00
+
=
Die sieben Königreiche, Band 3: Die Königliche

Die sieben Königreiche, Band 3: Die Königliche

von Kristin Cashore

(3)
eBook
Fr. 12.00
+
=

für

Fr. 24.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die sieben Königreiche

  • Band 1

    25419187
    Die sieben Königreiche, Band 1: Die Beschenkte
    von Kristin Cashore
    (4)
    eBook
    Fr. 12.00
  • Band 2

    27186110
    Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende
    von Kristin Cashore
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    32663278
    Die sieben Königreiche, Band 3: Die Königliche
    von Kristin Cashore
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00

Kundenbewertungen