orellfuessli.ch

Die Spur der Hebamme

Roman. Originalausgabe

(20)
Mark Meissen im Jahre 1173: Marthe und ihr Mann Christian könnten glücklich und zufrieden im durch den Silberbergbau erblühten Christiansdorf leben, doch da erreichen sie schlimme Neuigkeiten: Heinrich der Löwe ist von seiner Pilgerfahrt ins Heilige Land zurückgekehrt, und mit ihm Christians ärgster Feind. Erneut ist der Meissner Markgraf Otto von Wettin in die Kämpfe gegen den mächtigen Herzog von Sachsen und Bayern verwickelt. Und er ernennt ausgerechnet Christians Feind zum Vogt des Silberdorfes. Christian will seine Frau in Sicherheit bringen. Doch sie wird von einem fanatischen Medicus denunziert und muss sich vor einem Kirchengericht verantworten. Verzweifelt sucht Christian nach ihr, aber sie scheint spurlos verschwunden ...
Die Fortsetzung von "Das Geheimnis der Hebamme"! Sachsen im Jahre 1173: Die Hebamme Marthe und ihr Mann, der Ritter Christian, könnten mit ihrem Leben glücklich sein, doch da erreicht sie eine schlimme Nachricht: Randolf, Christians ärgster Feind, ist aus dem Heiligen Land zurückgekehrt. Und damit nicht genug: Eines Tages taucht im Dorf jener fanatische Beichtvater auf, dem Marthe und ihre Fähigkeit, die Menschen zu heilen, schon lange ein Dorn im Auge sind. Nur zu gern ergreift er die Gelegenheit, die Hebamme zu denunzieren. Christian will seine Frau in Sicherheit bringen, doch zu spät: Marthe muss sich wegen Hexerei vor einem Kirchengericht verantworten...
Portrait
Sabine Ebert wurde in Aschersleben geboren, ist in Berlin aufgewachsen und studierte in Rostock Lateinamerika- und Sprachwissenschaften. In ihrer langjährigen Wahlheimat Freiberg arbeitete sie als Journalistin und verfasste mehrere Sachbücher. Aus Passion für sächsische und deutsche Geschichte begann sie, historische Romane zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden. Eigens für die Arbeit an ihrem Roman über die Völkerschlacht und die Fortsetzung zog sie nach Leipzig und wurde in der Messestadt schnell heimisch.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 671
Erscheinungsdatum 01.12.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63695-4
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 193/125/43 mm
Gewicht 498
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13851761
    Das Geheimnis der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (32)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 28941718
    Der Traum der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (7)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 21111431
    Der Fluch der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (20)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 40952580
    Die Tochter des Medicus
    von Gerit Bertram
    (5)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 42492191
    Das Weihnachtsmarktwunder
    von Ralf Günther
    (2)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 25902559
    Blut und Silber
    von Sabine Ebert
    (5)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 41002741
    Das goldene Ufer
    von Iny Lorentz
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33718393
    Das goldene Ufer
    von Iny Lorentz
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42462572
    Die List der Wanderhure
    von Iny Lorentz
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36415117
    Gold und Stein 4
    von Heidi Rehn
    eBook
    Fr. 2.00
  • 42462572
    Die List der Wanderhure
    von Iny Lorentz
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30504014
    Die Rache der Wanderhure
    von Iny Lorentz
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28941718
    Der Traum der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (7)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 14574786
    Die Spur der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (20)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 36415032
    Gold und Stein 2
    von Heidi Rehn
    eBook
    Fr. 2.00
  • 36415048
    Gold und Stein 3
    von Heidi Rehn
    eBook
    Fr. 2.00
  • 33789903
    Das Aschenkreuz / Begine Serafina Bd. 1
    von Astrid Fritz
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 31108110
    Der Medicus
    von Noah Gordon
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14574668
    Die Pilgerin
    von Iny Lorentz
    (6)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 28941763
    Die Medica von Bologna
    von Wolf Serno
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 4559599
    Der Chirurg von Campodios
    von Wolf Serno
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
11
7
2
0
0

Zu viel Gewalt
von Alexia am 04.01.2011

Es sind Marthe und Christian nur wenige ruhige Jahre vergönnt. Randolf, der von Markgraf Otto ins Heilige Land geschickt wurde, um Buße zu tun, kehrt zurück. Zwar müssen er und Christian einen Eid vor Otto abgeben, dass sie einander nichts tun werden, aber Randolf findet Mittel und Wege, diesen... Es sind Marthe und Christian nur wenige ruhige Jahre vergönnt. Randolf, der von Markgraf Otto ins Heilige Land geschickt wurde, um Buße zu tun, kehrt zurück. Zwar müssen er und Christian einen Eid vor Otto abgeben, dass sie einander nichts tun werden, aber Randolf findet Mittel und Wege, diesen Eid zu umgehen. Aber nicht nur Randolf, sondern auch Marthe und Christians andere Feinde werden aktiv. Es brechen wieder harte, schmerzhafte Zeiten an. Sabine Ebert ist mit „Die Spur der Hebamme“ durchaus eine gute Fortsetzung gelungen. Sie schreibt flüssig und die Seiten blättern sich wie von alleine um. Zu schaffen macht mir, dass Ebert ihren Figuren extrem viel zumutet und damit auch mir, dem Leser, der sich in einer Geschichte verlieren kann. Auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass dies ein Roman ist, leide ich mit den Protagonisten. Und das ist mein Problem bei Ebert. Sie lässt mir keine Möglichkeit, während der Lektüre zu entspannen, da eine Grausamkeit die nächste jagt, ohne dass einmal etwas Ruhe einkehrt und man hoffen kann, das alles doch noch ein gutes Ende nimmt. Denn schon ist der nächste in großer Lebensgefahr und immer weiter und immer weiter. Das strengt an. Diesdestotrotz werde ich auch die nächsten Bände lesen. Und leiden...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
5 Sterne sind nicht genug
von H. F. aus Arnstorf am 09.11.2007

Ich hab dieses Buch geliebt, gehasst, verschlungen und nicht mehr aus der Hand gegeben. Es ist wie "Das Geheimnis der Hebamme" von Anfang bis zum Ende spannend. Ich habe mit Marthe und Christian mitgelitten, als wäre ich eine Bewohnerin vom "Christiansdorf". Danke Sabine Ebert, bitte noch mehr solche Geschichten !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
ein bissel viel Gewalt
von Netha aus Hamburg am 08.02.2010

Als Quereinsteiger in die Hebammen-Reihe nahm ich dieses Buch zur Hand. Das Cover und der Klappentext versprachen mir eine historische Geschichte mit viel Spannung. Und der Klappentext sollte recht behalten. Leider muss ich gestehen, dass es besser gewesen wäre, mit dem ersten Band zu beginnen. Denn ich denke, mir fehlte zu... Als Quereinsteiger in die Hebammen-Reihe nahm ich dieses Buch zur Hand. Das Cover und der Klappentext versprachen mir eine historische Geschichte mit viel Spannung. Und der Klappentext sollte recht behalten. Leider muss ich gestehen, dass es besser gewesen wäre, mit dem ersten Band zu beginnen. Denn ich denke, mir fehlte zu viel Hintergrundwissen aus dem ersten Teil. Marthe und Christian dachten, dass sie jetzt in Ruhe und Frieden leben können, aber sie haben nicht damit gerechnet, dass ihr Erzfeind Randolf aus dem Kreuzzug zurückkehren würde. Doch er kommt zurück und dann auch noch in die Stadt, in der die beiden leben. Randolf ist es immer noch ein Dorn im Auge, dass Marthe sich in der Heilkunst auskennt und auch gute Erfolge vorweisen kann. Christian, der die Gefahr im Verzug sieht, versucht, seine Frau in Sicherheit zu bringen, aber Randolf ist schneller und bezichtigt Marthe der Hexerei. Sie muss sich vor dem Hexengericht rechtfertigen. Dass dies nur negativ ausfallen kann, ist wohl jedem klar, der gerne historische Romane liest. Wie Marthe sich aus den Klauen der Gerichtsbarkeit befreien kann, werde ich hier nicht verraten. Das Buch ist in einem so fesselnden Schreibstil geschrieben, dass ich mich als Leser dessen nicht entziehen konnte. Rasant und superspannend. Die Ausarbeitung der Begebenheiten vor Ort haben mir sehr gut gefallen, mir war, als wenn ich mitten in der Geschichte verweile beim Lesen. Auch wenn es schon der zweite Teil war, wurden mir die Figuren gut vorgestellt, sodass ich denke, dass mir von dieser Seite aus dem ersten Teil nicht allzu viel gefehlt hat. Was mich gestört hat an dieser Geschichte, ist die offensichtliche Brutalität. Beginnend mit der Angst der Menschen, über Mord und Folter, Intrigen, Zukunftsängste, bis hin zur Vergewaltigung und ein paar anderen Grausamkeiten. Es gab Stellen, da musste ich das Buch einfach zur Seite legen, weil es mir zu viel wurde. Später dann siegte aber die Neugierde, wie diese Geschichte ausgeht. Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich Band 1 und 3 noch lesen werde. Reihenfolge der Bücher Band 1 Das Geheimnis der Hebamme Band 2 Die Spur der Hebamme Band 3 Die Entscheidung der Hebamme

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
tolles buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Mecklenburg-Vorpommern am 07.01.2008

Ich bin total begeistert von dem 2. Teil. Es liest sich sehr gut und ist spannend. Wer den 1. Teil gelesen hat muß dieses Buch unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super Fortsetzung...
von Silke aus Erfurt am 12.03.2012

Die Spur der Hebamme Dies ist der zweite Teil der Hebammen Reihe, den ich auf Empfehlung gelesen habe. Siehe da und schon wieder bin ich hin und weg von einem historischen Roman. Zusammenfassung der Handlung: Mark Meißen im Jahre 1173: Marthe und ihr Mann Christian könnten glücklich und zufrieden im durch den... Die Spur der Hebamme Dies ist der zweite Teil der Hebammen Reihe, den ich auf Empfehlung gelesen habe. Siehe da und schon wieder bin ich hin und weg von einem historischen Roman. Zusammenfassung der Handlung: Mark Meißen im Jahre 1173: Marthe und ihr Mann Christian könnten glücklich und zufrieden im durch den Silberbergbau erblühten Christiansdorf leben, doch da erreichen sie schlimme Neuigkeiten: Heinrich der Löwe ist von seiner Pilgerfahrt ins Heilige Land zurückgekehrt, und mit ihm Christians ärgster Feind. Erneut ist der Meißner Markgraf Otto von Wettin in die Kämpfe gegen den mächtigen Herzog von Sachsen und Bayern verwickelt. Und er ernennt ausgerechnet Christians Feind zum Vogt des Silberdorfes. Christian will seine Frau in Sicherheit bringen. Doch sie wird von einem fanatischen Medicus denunziert und muss sich vor einem Kirchengericht verantworten. Verzweifelt sucht Christian nach ihr, aber sie scheint spurlos verschwunden ... Die Fortsetzung von "Das Geheimnis der Hebamme"! Diese Reihe besteht aus 5 Teilen: 1. Das Geheimnis der Hebamme 2. Die Spur der Hebamme 3. Die Entscheidung der Hebamme 4. Der Fluch der Hebamme 5. Der Traum der Hebamme Habe mir die ersten beide Teile von meiner Freundin geliehen und war so hin und weg, dass ich mir die letzten 3 selbst gekauft habe. Wer historische Bücher mag, wird diese Reihe lieben... Viel Spaß beim Lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
In einer anderen Zeit!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2011

Ich habe schon sehr viele Bücher aus dieser Zeit gelesen und bin immer wieder total fasziniert! Man Kann sich in der heuteigen Zeit nicht vorstellen, wie die Menschen früher untedrückt wurden. Was die Kirche so zu sagen hatte. Immer wieder entrücke ich komplett der Wirklichkeit!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Völklingen am 17.08.2008

Ich bin keine Freundin von Fortzetzungen, doch diese ist so gut gelungen, ohne "aufzuwärmen"! Ein Muss, genau wie der erste Teil,spannend und historisch sehr schlüssig.Hoffe auf einen dritten Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
außergewöhnlich gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Glashütte-Dittersdorf am 18.04.2008

diese buch ist sehr spannend geschrieben und vermittelt einen kleinen Einblick in die Lebensgewohnheiten und den Alltag im Mittelalter. Einmal angefangen, kann man nicht wieder aufhören zu lesen. Bitte noch mehr von der Hebamme Marthe

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Phantastisch
von Claudia aus Pucking / Austria am 21.12.2007

Erfahrungsgemäß kann man von Fortsetzungen nicht sehr viel erwarten, doch dieses Buch hat alles weit übertroffen. Genauso gut geschrieben wie "Das Geheimnis der Hebamme" Man fiebert regelrecht mit Marthe und Christian mit und ich war fast traurig als ich schon auf der letzten Seite war. Ich kann es kaum... Erfahrungsgemäß kann man von Fortsetzungen nicht sehr viel erwarten, doch dieses Buch hat alles weit übertroffen. Genauso gut geschrieben wie "Das Geheimnis der Hebamme" Man fiebert regelrecht mit Marthe und Christian mit und ich war fast traurig als ich schon auf der letzten Seite war. Ich kann es kaum erwarten, bis endlich der dritte Teil auf dem Markt kommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung
von Bianca aus Berlin am 28.05.2013

Der zweite Band der Hebammen-Saga liest sich deutlich besser als der erste Band, mit dem ich noch so meine Probleme hatte. Leider ist die Handlung so rasant und manchmal abstrus, dass man schnell den Überblick verliert. Der Autorin kann man gut und gern auch etwas Sadismus vorwerfen, denn an... Der zweite Band der Hebammen-Saga liest sich deutlich besser als der erste Band, mit dem ich noch so meine Probleme hatte. Leider ist die Handlung so rasant und manchmal abstrus, dass man schnell den Überblick verliert. Der Autorin kann man gut und gern auch etwas Sadismus vorwerfen, denn an den Figuren Marthe und Christian lässt sie die gesamte Wucht des Mittelalters sich entladen: Mord, Verrat, Vergewaltigung, noch mehr Vergewaltigung, wieder Mord und Verrat, einen Hexenprozess, diverse Einkerkerungen, Machtmissbrauch, Intrigen etc. etc. etc. Nichtsdestotrotz ist dieses Buch ein absoluter Pageturner, der einen gut und gerne vergessen lässt, wo man wieder aus der S-Bahn aussteigen muss ;-) Die Hebammen-Saga ist sicher keine schwere Kost, aber unglaublich unterhaltend und fesselnd.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr schön
von Frieda Fruchtig am 09.12.2011

Wer nach dem ersten Band wissen wollte, wie es mit Marthe und Co weiter geht, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Es fesselt und lässt sich einfach mal "Nebenbei" sehr gut lesen. Also keine schwere Kost und auch nicht hochwissenschaftlich - aber zum Glück auch nicht historisch frei erfunden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kierspe am 08.01.2011

Da ich die beiden ersten Bände ebenfalls gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Auch der 3. Band hat mich nicht enttäuscht. Man kann einfach nicht aufhören, zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener zweiter Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2010

Die Geschichte mit Marthe und ihren Mann Christian geht weiter. Dieses Mal werden sie mit ihren ärgsten Feinden konfrontiert.... Das Mittelalter mit all ihren Facetten: Mord, Folter und Vergewaltigung. Ein Buch das mitreißt! Unbedingt den ersten Teil vorher lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zweiter Teil des historischen Romans um die Hebamme Marthe
von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2010

Die Edlefreie Marthe und ihr Mann Christian könnten zufrieden leben, wenn es nicht ihre zahreichen Neider und Feinde gäbe. Einige begehren Marthe oder wollen gar ihren Tod. Andere versuchen Christian aus den Weg zu räumen. Gelingt die Rettung in letzter Sekunde? Die Handlung kommt etwas langsam in Fahrt und endet... Die Edlefreie Marthe und ihr Mann Christian könnten zufrieden leben, wenn es nicht ihre zahreichen Neider und Feinde gäbe. Einige begehren Marthe oder wollen gar ihren Tod. Andere versuchen Christian aus den Weg zu räumen. Gelingt die Rettung in letzter Sekunde? Die Handlung kommt etwas langsam in Fahrt und endet häufig besser als erwartet. Aber ansonsten ein "Muss" für die Fans der Hebamme.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einigermaßen spannend
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 12.01.2010

Im Großen und Ganzen eine recht gelungene Fortsetzung von "Das Geheimnis der Hebamme", ein Wermutstropfen ist für mich allerdings die Tatsache, dass sich die Handlungen wiederholen, etwas wirklich Neues passiert nicht. Immer ist von Vergewaltigung, Kerker und unglaublicher Brutalität die Rede, die einzelnen Charaktere bleiben auf der Strecke. Auch... Im Großen und Ganzen eine recht gelungene Fortsetzung von "Das Geheimnis der Hebamme", ein Wermutstropfen ist für mich allerdings die Tatsache, dass sich die Handlungen wiederholen, etwas wirklich Neues passiert nicht. Immer ist von Vergewaltigung, Kerker und unglaublicher Brutalität die Rede, die einzelnen Charaktere bleiben auf der Strecke. Auch wenn die Autorin mit ihrem Buch anderen Schriftstellern (Follett oder Lorentz z. B.) nicht das Wasser reichen kann, ist es trotzdem durchaus lesenswert. Nun werde ich auch noch Teil drei der Trilogie lesen, denn Ordnung muss sein, auch wenn sich nichts Neues ergeben sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Warum nur?
von rebellyell666 aus Münster am 12.06.2009

Warum hat uns Sabine Ebert so ein Durcheinander aufgehalst. Erst ist Marthe vor dem Kirchengericht, dann ist Christian mal wieder in einem Kerker gefangen. Das meine Mutter von diesen Büchern so gefesselt war, erschließt sich mir hier nicht. Wenn ich das mit der Wanderhure oder Die Säulen der Erde... Warum hat uns Sabine Ebert so ein Durcheinander aufgehalst. Erst ist Marthe vor dem Kirchengericht, dann ist Christian mal wieder in einem Kerker gefangen. Das meine Mutter von diesen Büchern so gefesselt war, erschließt sich mir hier nicht. Wenn ich das mit der Wanderhure oder Die Säulen der Erde vergleiche, so muss ich sagen, dass die Spannung doch auf der Strecke bleibt. Immer wiederholt sich alles. Marthe wird immer toter in ihren Handlungen. Die Charaktere entwickeln sich nicht weiter. Immer spielt alles in Meißen und nicht viel in Christiansdorf und wenn, dann geht es nur um die beliebten Themen der historischen Romane: Vergewaltigung und Folter. Irgendwie erscheinen mir keine Lichtblicke mehr darin. Das Mittelalter muss anscheinend die Hölle auf Erden gewesen sein. Ich mache jetzt erst einmal Hebammen-Pause und lese erbaulichere Dinge. Natürlich sollte man den zweiten Teil gelesen haben, um sich eine Meinung über die gesamte Reihe bilden zu können, aber ich wäre beinahe eingeschlafen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung...
von Inge aus Auerbach am 26.05.2008

des ersten Bandes. Die Geschichte wird gut angeknüpft und man "kommt gut wieder rein". Auch hier werden historische Fakten aufgegriffen und in eine spannende Geschichte um die Hauptpersonen und die Entwicklung ihres Dorfes verpackt. Hatte das Buch innerhalb 2 Tage am Strand durch ;-) Absolut empfehlenswert!!! Bin schon auf Band 3 gespannt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
super!
von Nini aus GE am 09.05.2008

Sehr spannende und gelungene Fortsetzung des ersten Teils! Man kann sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen und möchte das Buch nicht mehr weglegen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
erste klasse
von silke schulhauser aus Königshain-Wiederau am 22.01.2008

als gebürdige freibergerin war es ein muss, dieses buch zu lesen. es ist genauso wie der 1. band (das geheimnis der hebamme) brennend zu empfehlen. ich habe das buch regelrecht verschlungen, durch die fesselung beim lesen mitgeliebt und mitgehaßt. ich konnte mich super in die handlung hineinversetzen und hätte... als gebürdige freibergerin war es ein muss, dieses buch zu lesen. es ist genauso wie der 1. band (das geheimnis der hebamme) brennend zu empfehlen. ich habe das buch regelrecht verschlungen, durch die fesselung beim lesen mitgeliebt und mitgehaßt. ich konnte mich super in die handlung hineinversetzen und hätte an manchen taten gern selbst mitgewirkt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Sehr spannende Fortsetzung!
von Jessica aus Berlin am 08.06.2008

Auch in der Fortsetzung gelingt es Sabine Ebert, den Leser zu fesseln, um die spannende Geschichte der Hebamme Marthe zu Ende zu lesen. Scheinbar glücklich ein neues Heim mit Ihrem Gatten Christian aufgebaut zu haben, drängen sich doch immer wieder Hindernisse zwischen Marthe und Ihrem Glück mit Christian. Trotz des... Auch in der Fortsetzung gelingt es Sabine Ebert, den Leser zu fesseln, um die spannende Geschichte der Hebamme Marthe zu Ende zu lesen. Scheinbar glücklich ein neues Heim mit Ihrem Gatten Christian aufgebaut zu haben, drängen sich doch immer wieder Hindernisse zwischen Marthe und Ihrem Glück mit Christian. Trotz des einfachen Schreibstils und der doch hin und wieder "seifenopermäßigen" Handlung erwarte ich den 3. Teil mit Spannung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Spur der Hebamme

Die Spur der Hebamme

von Sabine Ebert

(20)
Buch
Fr. 16.90
+
=
Die Entscheidung der Hebamme

Die Entscheidung der Hebamme

von Sabine Ebert

(18)
Buch
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 33.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale