orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Die Stadt, in der ich lebe

ORF-Korrespondenten erzählen. Belgrad, Berlin, Brüssel, Budapest, Istanbul, Kairo, London, Madrid, Moskau, Paris, Peking, Rom, Tel Aviv, Washington

(3)
Tagtäglich berichten sie in den Nachrichten von der grossen Politik – in diesem Buch zeigen sich die ORF-Korrespondenten von einer anderen Seite: Persönlich, anekdotisch und pointiert erzählen sie von der Mentalität der Menschen, von lokalen Besonderheiten, von Problemen des Alltags und dem Pulsieren „ihrer“ Stadt. Touristische Geheimtipps, etwa zum originellsten Museum, zum spannendsten Markt und zum schönsten Park, ergänzen diese Städteporträts der anderen Art.
Bettina Prendergast erzählt, wie man in London im Pub richtig eine Runde ausgibt und wie man dem britischen Bürokratiedschungel ein Schnippchen schlägt.
Eva Twaroch schlendert in Paris über den Flohmarkt bei der Porte de Clignancourt und besucht die Piaf-Sängerin Manuela.
Cornelia Primosch lässt sich im Keller des Hauptgebäudes der EU-Kommission in Brüssel die Gastgeschenke aus aller Herren Länder zeigen und erklärt, warum Brüssel ein Paradies für Individualisten ist.
Diese drei Städte sind die ersten Stationen der Welt-Rundreise mit den ORF-Korrespondenten.
In Berlin nimmt Peter Fritz am Airport Night Run auf dem immer noch nicht fertiggestellten neuen Flughafen teil und posiert vor dem „Bruderkuss“ an der Berliner Mauer.
In Madrid besucht Josef Manola den Palast der Skandal-Herzogin von Alba und spürt den Geheimnissen der besten Paella-Zubereitung nach.
In Rom trifft Mathilde Schwabeneder einen jungen Migranten aus Ghana und macht einen Spaziergang über die Modemeile der Via Condotti.
Weiter geht es nach Osteuropa:
Ernst Gelegs erzählt vom Glanz und Niedergang des Budapester Jugendstils und erklärt, warum man sich vor hübschen Mädchen auf der Einkaufsstrasse Váci utca in Acht nehmen sollte.
Christian Wehrschütz besucht in Belgrad das Luftfahrtmuseum und den Kalemegdan, und Carola Schneider spürt der jungen Kunstszene in Moskau nach und geht im Gorki-Park joggen.
Weiter im Süden spricht Christian Schüller mit einem Soziologen über die Zerstörung des alten Istanbul und fährt mit einem Fischer auf das Marmara-Meer hinaus, Karim El-Gawhary nimmt in Kairo ein Niltaxi für seine Fahrt ins Büro und isst bei der „Tahrir-Köchin“ Somaya eine Molokheya-Suppe.
Und Ben Segenreich beleuchtet das pulsierende Nachtleben und die junge Startup-Szene in Tel Aviv.
Schliesslich die zwei fernen Weltmacht-Metropolen: In Washington geht es mit Hannelore Veit zu „Ben's Chili Bowl“, dem berühmtesten Hot-Dog-Stand in town, und in eine Schule im schwarzen Problemviertel Anacostia, in Peking mit Jörg Winter in die schmalen Gassen der alten Hutongs und zu einer Heiratsbörse.
Portrait
Walter Erdelitsch, 1972 Schulabschluss am United World College of the Atlantic, Grossbritannien. Ausgedehnte Studien- und Wanderjahre. Ab 1989 ORF-Auslandsreport. 1991–96 aktuelle Berichterstattung und Dokumentationen (BBC) auf dem Balkan. Danach in verschiedenen Funktionen bei Dokus und Magazinen im ORF und bei 3sat. Seit 2011 Redaktionsleiter des ORF-Weltjournal.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Walter Erdelitsch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 22.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-218-00927-0
Verlag Kremayr & Scheriau
Maße (L/B/H) 246/167/27 mm
Gewicht 858
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 32.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45233653
    Orbáns Ungarn
    von Paul Lendvai
    Buch
    Fr. 35.90
  • 43971860
    Rom - Streifzüge durch die Heilige Stadt
    von Stephan Kölliker
    Buch
    Fr. 7.40
  • 18764019
    111 Gründe, London zu lieben
    von Gerhard Elfers
    (2)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 39285890
    Zwischen Kamelwolle und Hightech
    von Daniela Segenreich
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 42154265
    Gottfried Ernst Groddeck und seine Korrespondenten
    von Hans Rothe
    Buch
    Fr. 136.90
  • 44421391
    1000 Places To See Before You Die
    von Patricia Schultz
    (1)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 45165397
    Der nächste Schritt
    von Ueli Steck
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45168019
    Drei Freunde, ein Taxi, kein Plan ...,
    von Johno Ellison
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44199724
    Atlas der unentdeckten Länder
    von Dennis Gastmann
    (2)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45079789
    Lexikon der Phantominseln
    von Dirk Liesemer
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

ORF Korrespondenten beschreiben ihre Stadt, in der sie arbeiten und leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.11.2014

Wie würden Sie auswärtigen Freunden ihre Stadt präsentieren? Würden Sie ihnen nur die Sehenswürdigkeiten, die in jedem Reiseführer zu finden sind, zeigen? Oder würden Sie nicht eher versuchen, ihnen den alltäglichen Puls der Stadt mit seinen großen wie kleinen Problemen näherzubringen und auf versteckte Schönheiten hinzuweisen? Eben auf... Wie würden Sie auswärtigen Freunden ihre Stadt präsentieren? Würden Sie ihnen nur die Sehenswürdigkeiten, die in jedem Reiseführer zu finden sind, zeigen? Oder würden Sie nicht eher versuchen, ihnen den alltäglichen Puls der Stadt mit seinen großen wie kleinen Problemen näherzubringen und auf versteckte Schönheiten hinzuweisen? Eben auf das, was der eilig Durchreisende gar nicht wahrnimmt? Eben auf solch eine Städtereise nehmen uns die 14 ORF Korrespondenten der 14 größten Metropolen der Welt mit, angefanden von London über Madrid bishin nach Moskau. Die Korrespondeten erzählen mit unterschiedlichem Elan teilweise sehr tages- und sozialpolitisch aktuell, geben am Schluss der Kapitel immer nochmal übersichtlich Tipps zu Museen, Flohmärkten, Restaurants und Gärten. Die Texte lassen sich gößtenteil flüssig lesen, Fotos der Korrespondenten in und über ihre Stadt ergänzen die Berichte harmonisch. Insgesamt wird Fernweh geweckt. Für alle Städtereise liebenden zu empfehlen, die vielleicht auch mal neben den haupttouristischen Wegen unterwegs sein wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ehrliche Städteportraits abseits von Touristenpfaden
von Dani am 05.02.2015

ORF-Korrespondenten erzählen von ihrer Stadt. Ungeschminkte und ehrliche Städteportraits laden den Leser auf eine Reise abseits der touristischen Pfade ein. Sehr interessant erzählt und mit persönlicher Note des jeweiligen ORF-Korrespondenten ergibt das Werk einen guten Appetizer für die nächste Reise. Für mich persönlich waren die "Städte in der 2.... ORF-Korrespondenten erzählen von ihrer Stadt. Ungeschminkte und ehrliche Städteportraits laden den Leser auf eine Reise abseits der touristischen Pfade ein. Sehr interessant erzählt und mit persönlicher Note des jeweiligen ORF-Korrespondenten ergibt das Werk einen guten Appetizer für die nächste Reise. Für mich persönlich waren die "Städte in der 2. Reihe", also Belgrad oder Budapest, noch interessanter als die eher bekannten Ziele wie Rom, Paris oder London. Im Buch wird nicht versucht alle Details der Stadt zu erzählen, es gibt eher einen beispielhaften Auszug aus dem Alltag wieder. Wer sich hier einen Reiseführer erwartet, wird enttäuscht sein, wer aber einen Blick hinter die Kulissen der Städte wagen will, und sich daher auch einen Aufschluss über den Alltag in der Stadt erhofft und nicht nur einen touristischen Geheimtipp (auch davon bietet das Buch ein paar), der wird das Buch sehr gerne lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ORF Weltweit
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2014

Jeden Mittwochabend begegnen Sie uns im Spätabendprogramm, die Korrespondenten des ORF in ihren Auslandsbüros Rund um die Welt. In wenigen Minuten versuchen sie uns komplexe politische und gesellschaftliche Zusammenhänge in Ihren jeweiligen Ländern, in welchen sie leben, zu vermitteln. Dass das eigentliche Leben in diesen Städten allerdings alles andere als... Jeden Mittwochabend begegnen Sie uns im Spätabendprogramm, die Korrespondenten des ORF in ihren Auslandsbüros Rund um die Welt. In wenigen Minuten versuchen sie uns komplexe politische und gesellschaftliche Zusammenhänge in Ihren jeweiligen Ländern, in welchen sie leben, zu vermitteln. Dass das eigentliche Leben in diesen Städten allerdings alles andere als langweilig ist, beweist dieses Buch. Die Autoren, welche wir alle aus dem Fernsehen kennen, schildern uns viele unterhaltsame und aufschlussreiche Situationen. Wie gelingt es, das Leben in einer Stadt zu bewältigen, wo es beispielsweise fast kein funktionierendes öffentliches Verkehrsmittel gibt? In welcher Stadt der Welt bekommt man den besten Schweinsbraten außerhalb Österreichs zu essen? Und wie schnell muss man eigentlich bei einem aktuellen Tagesgeschehen im Land als ORF Repräsentant vor Ort sein? Hier zwei, meiner Meinung nach, sehr anschauliche und unterhaltsame Beispiele aus dem Buch: Bettina Prendergast, die Korrespondentin in London, erzählt beispielsweise von ihren ersten Erfahrungen am Flughafen Heathrow außerhalb der Metropole. Als durch einen Flugbegleiterstreik, welcher kurzfristig einberufen wurde, der Flugverkehr stillsteht muss sie dringend einen Beitrag zusammenstellen. Allerdings wird sie am Eingang des Flughafenschalters vom Sicherheitspersonal abgewimmelt. Wie also Filmmaterial besorgen? Cornelia Primosch, ORF Auslandsjournalistin in Brüssel, berichtet auch sehr Ausgefallenes. In Belgien, dem Land der meisten Brauereien, ist es zuweilen sehr schwierig ein genießbares Bier zu finden. Der österreichische Gaumen ist ja da sehr verwöhnt. Wie also an einen guten Tropfen kommen, welcher auch unserem Geschmack entspricht? Ein wirklich sehr gelungenes Werk. Die Art zu Leben ist in vielen Ländern der Welt ganz anders als wir das in Mitteleuropa gewöhnt sind. Durch wenige Minuten eine Einführung zu geben ist ganz schwierig, lesen Sie dieses Buch und viele „Aha“ Erlebnisse sind garantiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Stadt, in der ich lebe

Die Stadt, in der ich lebe

(3)
Buch
Fr. 32.40
+
=
Mit eigenen Augen

Mit eigenen Augen

von Roland Adrowitzer

Buch
Fr. 13.40
+
=

für

Fr. 45.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale