orellfuessli.ch

Die steinerne Schlange

Roman

(11)

Der neue grosse historische Roman des Autorenpaars Iny Lorentz - Garanten für Bestseller!
Germanien im Jahre 213 nach Chr.:
Die junge Gerhild, Tochter eines Stammesfürsten, ist eine mutige und standesbewusste Frau. Als der römische Statthalter Quintus ihren Stamm aufsucht und sie zur Geliebten fordert, sind ihre beiden Brüder zu ihrem Entsetzen damit einverstanden. Sie will sich jedoch nicht in ein Schicksal fügen, das gleichbedeutend mit Sklaverei ist, und verlangt, dass der Römer um sie kämpfen soll. Da sie ahnt, dass ihre Brüder den Römer gewinnen lassen wollen, tritt sie selbst gegen ihn an.
Was niemand für möglich gehalten hätte, geschieht: Die junge Frau siegt und blamiert Quintus damit vor ihrem Stamm und seinen eigenen Leuten. Der Römer will seine Niederlage nicht hinnehmen und sinnt auf Rache. Für Gerhild beginnt damit ein verzweifelter Kampf ums Überleben ...

Rezension
"Rasant erzählt, spannend durch und durch und mit Figuren, an denen man kleben bleibt." Denglers-buchkritik.de, Alex Dengler, 12.10.2015
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 640
Erscheinungsdatum 01.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51565-5
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 191/126/43 mm
Gewicht 469
Verkaufsrang 6.235
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42462629
    Die steinerne Schlange
    von Iny Lorentz
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44127642
    Der rote Himmel
    von Iny Lorentz
    (2)
    Buch (Paperback)
    Fr. 14.90
  • 45230280
    Der Medicus von Heidelberg
    von Wolf Serno
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45230264
    Das Mädchen aus Apulien
    von Iny Lorentz
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45312954
    Die Glasbläserin
    von Petra Durst Benning
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45243983
    Britannia
    von Simon Scarrow
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44253478
    Die vatikanische Prinzessin
    von Christopher W. Gortner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42462303
    Die Rebellinnen
    von Iny Lorentz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45306117
    Henkersmarie
    von Astrid Fritz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43973183
    Die Wanderapothekerin
    von Iny Lorentz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
4
0
0
1

Klasse Unterhaltung
von Karina Hofmann aus Fürth am 06.03.2017

Ich habe bereits vor ein paar Jahren die Wanderhure von dem Autorenpaar gelesen und war begeistert vom Schreibstil, nun habe ich mir mal ihr neues Werk näher angeschaut und ich muss sagen, mir gefällt es total. Das Cover mag ich an sich gerne, aber leider sieht die junge Frau nicht... Ich habe bereits vor ein paar Jahren die Wanderhure von dem Autorenpaar gelesen und war begeistert vom Schreibstil, nun habe ich mir mal ihr neues Werk näher angeschaut und ich muss sagen, mir gefällt es total. Das Cover mag ich an sich gerne, aber leider sieht die junge Frau nicht aus wie die Protagonistin, die wird nämlich im Buch als Blond beschrieben. Ich find sowas immer ein bisschen schade, trotzdem gefällt es mir. Die Protagonistin Gerhild ist eine starke, selbstbewusste und mutige junge Frau, die sich nicht von ihrem Bruder - den Stammesfürsten - herumschubsen lässt. Als Protagonistin fand ich sie wirklich erstklassig, aber ob die Frauen damals wirklich schon so mit ihren männlichen Familienmitgliedern umspringen durften sei die andere Frage. Es hat Spaß gemacht Gerhild durch die damalige Zeit zu begleiten und mit zu erleben was die Römer und Caesar alles so gegen Germanien gemacht haben. Es gibt viele interessante Kleinigkeiten zu entdecken und natürlich darf auch hier eine kleine Liebesgeschichte nicht fehlen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr flüssig geschrieben und garnicht altbacken, wie so manche Historische Romane manchmal geschrieben sind. Ich konnte mir ein gutes Bild von der damaligen Zeit machen und wurde sehr gut unterhalten. Das Ende der Geschichte hat mir gut gefallen, ich fand es sehr passend für die Geschichte. Ich denke das ich demnächst wieder öfter mal historisch lesen sollte, denn es macht mir aktuell wieder richtig Freude. Die Autoren: Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, dessen erster historischer Roman »Die Kastratin« die Leser auf Anhieb begeisterte. Mit »Die Wanderhure« gelang ihnen der Durchbruch; der Roman erreichte ein Millionenpublikum. Seither folgt Bestseller auf Bestseller. Die Romane von Iny Lorentz wurden in zahlreiche Länder verkauft. Die Verfilmungen ihrer »Wanderhuren«-Romane, der »Pilgerin« und zuletzt »Das goldene Ufer« haben Millionen Fernsehzuschauer begeistert. Im Frühjahr 2014 bekam Iny Lorentz für ihre besonderen Verdienste im Bereich des historischen Romans den »Ehrenhomerpreis« verliehen. Die Bühnenfassung der »Wanderhure« in Bad Hersfeld hat im Sommer 2014 Tausende von Besuchern begeistert und war ein Riesenerfolg. Fazit: Eine tolle, unterhaltsame Geschichte mit einer starken Protagonistin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend bis zum Schluß
von einer Kundin/einem Kunden aus Meerbusch am 04.02.2017

Klappentext: Germanien im Jahre 213 nach Chr. Die junge Gerhild, Tochter eines Stammesfürsten, ist eine mutige und standesbewusste Frau. Als der römische Statthalter Quintus ihren Stamm aufsucht und sie zur Geliebten fordert, sind ihre beiden Brüder zu ihrem Entsetzen damit einverstanden. Sie will sich jedoch nicht in ein Schicksal... Klappentext: Germanien im Jahre 213 nach Chr. Die junge Gerhild, Tochter eines Stammesfürsten, ist eine mutige und standesbewusste Frau. Als der römische Statthalter Quintus ihren Stamm aufsucht und sie zur Geliebten fordert, sind ihre beiden Brüder zu ihrem Entsetzen damit einverstanden. Sie will sich jedoch nicht in ein Schicksal fügen, das gleichbedeutend mit Sklaverei ist, und verlangt, dass der Römer um sie kämpfen soll. Da sie ahnt, dass ihre Brüder den Römer gewinnen lassen wollen, tritt sie selbst gegen ihn an. Was niemand für möglich gehalten hätte, geschieht: Die junge Frau siegt und blamiert Quintus damit vor ihrem Stamm und seinen eigenen Leuten. Der Römer will seine Niederlage nicht hinnehmen und sinnt auf Rache. Für Gerhild beginnt damit ein verzweifelter Kampf ums Überleben ... Quintus, der Heeresanführer des römischen Heeres, der über den Limes gezogen ist, um die Germanen im Inneren von Germanien zu bekämpfen, umso weitere Gebiete für Rom zu erschließen, hat gleich ein Auge auf Gerhild geworfen, als er zu ihrem Stamm kommt, der kurz hinter dem Limes auf germanischer Seite lebt. Er fordert ihre Brüder und weitere Krieger auf, sich den Römern als ihre Verbündeten anzuschließen. Doch Gerhild, der Fürstentochter, gefällt Quintus nicht, obwohl ihre Brüder versuchen, sie von Quintus zu überzeugen, da sie sich von einer Verbindung zwischen Gerhild und Quintus eigene Vorteile erhoffen. Beide Parteien vereinbaren einen Kampf, indem die Entscheidung fällen soll, doch als Gerhilds Brüder einen Schwächling für den Kampf mit Quintus auswählen, entscheidet die taffe Gerhild für sich selbst zu kämpfen, und gewinnt…. Wie alle Bücher des Autorenduos liest sich das Buch flüssig, auch wenn der Leser schon ahnt, wie die Geschichte ausgehen wird, als dann auch noch Julius auftaucht… Die Römer wollen ihr Imperium in Germanien ausdehnen und scheuen nicht davor zurück, auch die verbündeten Germanen Stämme, die mit den Römern Handel treiben, sonst aber doch noch relativ frei sind, zu opfern. Die germanischen Stämme, von Stammesoberhäuptern regiert, liegen untereinander im Zwist, bekämpfen sich, wollen teilweise ihre Freiheit, manche möchten nur in Frieden leben, wollen nicht kämpfen. Der unter seinem eigenen Stamm geächtete Germane Baldarich verfolgt seine Machtinteressen, scheut vor Morden und Brandschatzen nicht zurück und damit ist ein weiterer Gegner in den eigenen Reihen. Die Protagonstin des Buches, Gerhild wurde von ihrem Vater nach dem frühen Tod ihrer Mutter ebenso erzogen wie ihre zwei Brüder, da verwundert es nicht, dass sie selbstbewusst ist und auch entsprechend auftritt und hat vom ihrem Vater Weitsicht mit in die Wiege gelegt bekommen, gelernt, wie ein echter Stammführer das Gesamtwohl vor das Eigenwohl zu stellen Ganz anders ihre beiden Brüder, auch sehr eigene Charaktere, dennoch völlig different von Gerhild. Das Buch ist spannend geschrieben und hat mir, wie auch schon die anderen Bücher des Autorenduos gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut wie immer
von einer Kundin/einem Kunden aus Forbach am 28.12.2016

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich habe alle Bücher von Iny Lorentz. Bisher haben mir alle Bücher des Ehepaares gut gefallen. Auch dieses hat mich nicht enttäuscht. Es war spannend und doch auch rührend. Die Charaktere waren gut dargestellt. Den Bezug zur damaligen Zeit ist wie immer... Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich habe alle Bücher von Iny Lorentz. Bisher haben mir alle Bücher des Ehepaares gut gefallen. Auch dieses hat mich nicht enttäuscht. Es war spannend und doch auch rührend. Die Charaktere waren gut dargestellt. Den Bezug zur damaligen Zeit ist wie immer gut gelungen und man konnte sich gut hinein versetzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die steinerne Schlange

Die steinerne Schlange

von Iny Lorentz

(11)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Die Fürstin

Die Fürstin

von Iny Lorentz

(8)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale