orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Überlebende

Ein Fall für Simran Singh

(3)
Ein Mädchen ohne Zukunft, eine unerschrockene Ermittlerin.


Eine kleine Stadt im indischen Punjab. Inmitten eines furchtbaren Blutbads wird als einzige Überlebende der niedergemetzelten Familie die 14-jährige Durga gefunden – mehr tot als lebendig. Das traumatisierte Mädchen wird von der örtlichen Polizei für das schreckliche Unglück verantwortlich gemacht. Doch die Sozialarbeiterin Simran Singh, aus Delhi zur Hilfe gerufen, um etwas aus dem verstörten Mädchen herauszubekommen, glaubt nicht an die Schuld des Mädchens. Simran, die in Delhi ein unabhängiges und unkonventionelles Leben führt, stösst auf ein düsteres Netz aus Korruption und Lügen – in einer Welt, der sie längst entronnen zu sein glaubte und in der das Leben eines Mädchens nichts zählt.


Rezension
„Bei den indischen Frauen hat Simran Singh längst Kult-Status.“
Portrait
Kishwar Desai wuchs in Indien auf. Dort arbeitete sie viele Jahre als TV-Journalistin, unter anderem als Nachrichtenkorrespondentin, Produzentin und CEO eines Fernsehsenders. Als sie vor acht Jahren nach London zog, wandte sie sich verstärkt dem Schreiben zu. Sie widmet sich aktuellen Fragen der indischen Gesellschaft und ist in den indischen Medien stets präsent. "Die Überlebende" ist ihr Romandebüt, für das sie mit dem renommierten Costa First Novel Award ausgezeichnet wurde. Kishwar Desai lebt mit ihrem zweiten Ehemann, dem Parlamentarier und Ökonomen Meghnad Desai, in London.
Zitat
"Kishwar Desai ist ein atemberaubendes und überzeugendes Debüt gelungen."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Erscheinungsdatum 12.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641098728
Verlag btb
eBook (ePUB)
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39707769
    Die schwarzen Wasser der Seine
    von Fred Vargas
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39981628
    Todesurteil
    von Andreas Gruber
    (27)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (10)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 46676401
    Rabenschwester - THRILLER
    von B. C. Schiller
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    Fr. 15.90
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    Fr. 22.50
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    Fr. 19.10 bisher Fr. 23.90
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    Fr. 20.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17414292
    Shantaram
    von Gregory David Roberts
    (2)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 20423128
    Grabesgrün
    von Tana French
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39364544
    Kolibri
    von Kati Hiekkapelto
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 27698083
    Sterbenskalt
    von Tana French
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38476223
    Die letzte Sure
    von Zoë Ferraris
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42399786
    Die AGB meines Lebens
    von Robert Glancy
    (1)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 18176355
    Dr. Siri und seine Toten - Dr. Siri ermittelt 1
    von Colin Cotterill
    (2)
    eBook
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

super buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Eutin am 13.05.2014

Noch nichtganz fertg mit dem lesen, moechte ich nun trotzdem meine Bewertung abgeben, nachdem ich vin thlia dazu aufgefordert wurde: Das Buch ist superund beschreibt die (klis heehaften?? Zustaende. Es erschliesst einem Einblicke in eine andereWelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geht unter die Haut
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2013

Wer "nur" einen reißerischen, schnellen, spannenden Krimi sucht, ist hier falsch! Vielmehr legt Desai mit "Die Überlebende" eine hochpolitische gesellschaftskritische Geschichte vor, die dem Leser total unter die Haut geht. Wer selbst einmal durch Indien gereist ist, weiß, wie nah sie mit ihren Beschreibungen der Wahrheit kommt. Traurig genug.... Wer "nur" einen reißerischen, schnellen, spannenden Krimi sucht, ist hier falsch! Vielmehr legt Desai mit "Die Überlebende" eine hochpolitische gesellschaftskritische Geschichte vor, die dem Leser total unter die Haut geht. Wer selbst einmal durch Indien gereist ist, weiß, wie nah sie mit ihren Beschreibungen der Wahrheit kommt. Traurig genug. Ein erschütternder Roman, unbedingt lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kindesmissbrauch, Mord und Immobilienstreitigkeiten...
von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2013

Simran Singh, 45jährige leidenschaftliche Gintrinkerin und zum Leidwesen ihrer Mutter - unverheiratete Sozialarbeiterin aus Delhi wird als psychologische Hilfe zu einem aufsehend erregenden Fall hinzugezogen: Ein 14jähriges schwer verletztes, vergewaltigtes und traumatisiertes Mädchen soll ihre gesamte Familie in einer Nacht niedergemeuchelt haben.Doch was für eine Geschichte steckt dahinter ,... Simran Singh, 45jährige leidenschaftliche Gintrinkerin und zum Leidwesen ihrer Mutter - unverheiratete Sozialarbeiterin aus Delhi wird als psychologische Hilfe zu einem aufsehend erregenden Fall hinzugezogen: Ein 14jähriges schwer verletztes, vergewaltigtes und traumatisiertes Mädchen soll ihre gesamte Familie in einer Nacht niedergemeuchelt haben.Doch was für eine Geschichte steckt dahinter , wer hat Interesse daran Durga für immer verschwinden zu lassen, so wie es ihrer Schwester schon vor Jahren erging ? Ein starker gesellschaftskritischer Roman, der weit über einen Krimi hinausgeht und die Situation der Frauen und Mädchen in Indien im scharfen Blickwinkel hat - ich war fassungslos zu lesen, welche Methoden angewandt werden , um die unerwünschten Mädchen auszusortieren oder sie zu Sklavinnen im Spiel um Macht, Erfolg und Reichtum zu machen. Simran Singh ist beherzt und engagiert, unermüdlich im Einsatz und hat auch ihre dunklen Stunden in denen sie unsere Unterstützung braucht....ich hoffe , es gibt bald mehr über sie zu lesen !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine starke Ermittlerin die uns einen Blick in einen völlig anderen Kulturkreis ermöglicht. Aber ist Durga die die sie zu sein scheint?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wie viel ist ein Frauenleben im heutigen Indien wert? Desai schafft es viele interessante und erschreckende Informationen in einen spannenden Krimi zu packen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Überlebende
von Daniela Bechtel aus Frankenthal (Pfalz) am 07.11.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Desai ist Journalistin. Sie widmet sich aktuellen Fragen der indischen Gesellschaft u. hat dies mit ihrem Romandebüt verarbeitet. In der Kleinstadt Jullunder wird eine ganze Familie Tod aufgefunden. Die einzige Überlebende ist die 14 jährige Durga. Doch sie wird verdächtigt ihre Familie umgebracht zu haben. Die Sozialarbeiterin Simran Singh glaubt... Desai ist Journalistin. Sie widmet sich aktuellen Fragen der indischen Gesellschaft u. hat dies mit ihrem Romandebüt verarbeitet. In der Kleinstadt Jullunder wird eine ganze Familie Tod aufgefunden. Die einzige Überlebende ist die 14 jährige Durga. Doch sie wird verdächtigt ihre Familie umgebracht zu haben. Die Sozialarbeiterin Simran Singh glaubt an die Unschuld des Mädchens. Bei ihren Ermittlungen stößt sie auf ein Netz von Lügen u. Korruption. Diese Geschichte ist mehr als ein klassischer Krimi, bei dem es um die Lösung des Mordfalls geht. Die Autorin zeigt auf wie wertlos das Leben eines Mädchen oder einer Frau in Indien ist. Sie macht aufmerksam auf die Mißstände u. Hoffnungslosigkeit in ihrem Land. Das Buch hat mich durch seinen erfrischenden Erzählstil, aber vor allem durch die Hauptfigur Simran Singh überzeugt. Ich hoffe es gibt bald weitere Fälle mit der unkonventionellen u. sehr engagierten Protagonistin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Krimi wie er wohl nur in Indien spielen kann. Spannend, manchmal unfassbar, mit einer sehr sympathischen Ermittlerin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Kein blutiger Krimi, aber einer der durch sein Thematik und ungewöhnliche Ermittlerin und ihren Humor besticht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Widerspiegelung einer beängstigenden Realität
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 18.02.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Es ist der erste Fall der Sozialarbeiterin Simran Singh. Sie fällt mit ihrer Lebenseinstellung aus dem Rahmen der typischen indischen Frau. Simran bestimmt selbst über ihr Leben, sehr zum Leidwesen ihrer Mutter, die diese gern verheiratet sehen würde. Aber Simran geht ihren Weg. Sie hat die Aufgabe übernommen, von Durga,... Es ist der erste Fall der Sozialarbeiterin Simran Singh. Sie fällt mit ihrer Lebenseinstellung aus dem Rahmen der typischen indischen Frau. Simran bestimmt selbst über ihr Leben, sehr zum Leidwesen ihrer Mutter, die diese gern verheiratet sehen würde. Aber Simran geht ihren Weg. Sie hat die Aufgabe übernommen, von Durga, einer Beschuldigten, die scheinbar ihre ganze Familie ermordet hat, Informationen zu erhalten, die helfen, den Tathergang zu verstehen. Es ist nicht leicht, an Durga heranzukommen, da diese dicht gemacht hat. Sie bekommt von ihr nur sporadisch Informationen, die nicht immer eindeutig zu verstehen sind. Klarheit bekommt sie so nach und nach, nachdem sie mit Durgas Schwägerin, die in England wohnt, in Kontakt steht. So stößt sie auch auf den Hinweis der vor Jahren verschwundenen Schwester und erfährt ungeheuerliches, was sich im Hause von Durgas Familie abspielte. Dieser Krimi der Autorin Kishwar Desai hat mich nach der Lektüre betroffen zurückgelassen. Dabei empfand ich die Ermittlungen zum Mordfall als nebensächlich. Gezeichnet wird ein Bild der Frauen in Indien in der heutigen Zeit. Ein Bild, dass einen ungläubig aufschauen lässt. Viel konnte man in der letzten Zeit über Indien und seine Frauen in der Presse erfahren. Frauen sind nichts wert, so der Konsens. Obwohl Untersuchungen mit Ultraschall während der Schwangerschaften verboten sind, werden diese vorgenommen und nach Erkennung eines Mädchens werden nicht selten die Schwangerschaften unterbrochen. Mädchen, die doch geboren werden, lässt man einfach verhungern, gräbt sie ein, lässt sie ersticken ... Ungeheuerlichkeiten, die man sich nicht einmal ansatzweise vorstellen möchte. Jungen werden gefordert, Mädchen zwangsweise geduldet. In genau so einem Haushalt leben Durga und ihre Schwester, nachdem es den Eltern nicht gelungen war, sie als Babys zu "entsorgen". Da gibt es keine Momente der Elternliebe oder ein in den Arm nehmen. Mädchen, die so ein liebloses Zuhause überstehen, sind stark, aber starke Mädchen oder Frauen sind nicht gefragt. Sie ecken überall an und werden nicht für voll genommen. Simran Singh wird von ihren Kollegen ebenfalls belächelt, aber damit nicht genug, es werden ihr bei ihren Ermittlungen auch Steine in den Weg gelegt. Aber sie verstand es schon immer, sich durchzusetzen und schafft es auch in diesem Fall. In diesem Krimi wird nicht nur für einen Mordfall ermittelt, es wird ebenfalls versucht, Spuren zu verwischen. Aber ganz massiv wird hier dem Leser ein Blick auf eine frauenverachtende Welt gezeigt, die betroffen macht und aufrütteln soll. Ein Land, das so vehement die Rechte Einzelner verletzt, kann man nicht fortschrittlich nennen. Ein Roman, der auf die sozialen Missstände Indiens aufmerksam macht. Hervorragend recherchiert und beängstigend detailgenau zu Papier gebracht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine andere Welt
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Es ist eine andere Welt, wenn man als Frau in Indien leben muss. Erst durch den Aufruhr über die Massenvergewaltigungen der letzten Zeit, beginnt das Interesse an der Rolle der Frau in der indischen Gesellschaft zu interessieren. Es ist aber kein schönes Bild, welches da in Form eines gut... Es ist eine andere Welt, wenn man als Frau in Indien leben muss. Erst durch den Aufruhr über die Massenvergewaltigungen der letzten Zeit, beginnt das Interesse an der Rolle der Frau in der indischen Gesellschaft zu interessieren. Es ist aber kein schönes Bild, welches da in Form eines gut inszenierten Kriminalromanes vermittelt wird (Familie wird ermordet, Tochter überlebt, wird als Täterin inhaftiert, Sozialarbeiterin interveniert), die Dinge nehmen ihren Lauf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Überlebende

Die Überlebende

von Kishwar Desai

(3)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Das geliehene Kind

Das geliehene Kind

von Kishwar Desai

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 19.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen