orellfuessli.ch

Die Verschwörung der Idioten

Roman. Ausgezeichnet mit dem Pulitzer Preis, Kategorie Roman 1981

(8)

Ignaz ist wieder da!
Ignatius J. Reilly ist schon von weitem eine groteske Erscheinung: Tweedhose, Flanellhemd, Schal und grüne Jagdmütze umhüllen den überdimensionierten, unter den Launen einer sensiblen Verdauung leidenden Körper. Sein Geist hingegen leidet an der Verkommenheit der Welt und ihrer Bewohner. Lange Zeit konnte der verkrachte Intellektuelle beiden aus dem Weg gehen, doch das träge Leben auf Kosten seiner Mutter findet ein jähes Ende, als sie in Geldnot gerät und ihn zum Arbeiten zwingt. Ob am Hotdog-Stand oder in der Hosenfabrik - Ignatius stiftet Unheil, wo immer er auftaucht ...

Portrait
John Kennedy Toole, geboren 1937 in New Orleans, schrieb 'Die Verschwörung der Idioten' während seines Militärdienstes in Puerto Rico. Jahrelang suchte er vergeblich nach einem Verleger, 1969 nahm er sich das Leben. Elf Jahre später veröffentlichte ein kleiner Universitätsverlag das Manuskript auf Drängen der Mutter. 1981 erhielt der Autor postum den Pulitzer-Preis, und der Roman ist bis heute Kult.
Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte Geschichte, Philosophie und Ethnologie in Basel und arbeitete während und nach seinem Studium als Journalist und Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen und bei der Schweizer Depeschenagentur. 1994 veröffentlichte Alex Capus seinen ersten Erzählband, dem seitdem neun weitere Bücher mit Kurzgeschichten, historischen Reportagen und Romanen folgten. Capus verbindet sorgfältig recherchierte Fakten mit fiktiven Erzählebenen, in denen er die persönlichen Schicksale seiner Protagonisten einfühlsam beschreibt. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt; für seine schriftstellerische Arbeit erhielt er zahlreiche Preise. Daneben hat Capus auch als kongenialer Übersetzer von Romanen des US-amerikanischen Autors John Fante gewirkt. Alex Capus lebt als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Olten/Schweiz.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 01.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21434-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 192/124/30 mm
Gewicht 330
Originaltitel A Confederacy of Dunces
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28860092
    Die Verschwörung der Idioten
    von John K. Toole
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 4184826
    Die wilden Detektive
    von Roberto Bolano
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 33790998
    Das Handwerk des Teufels
    von Donald Ray Pollock
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 3020406
    Catch 22
    von Joseph Heller
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2993219
    Aufzeichnungen aus dem Kellerloch
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.90
  • 40785041
    Die australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 42759916
    Über Arbeiten und Fertigsein
    von Maik Martschinkowsky
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 15.90
  • 37473604
    Dreck
    von David Vann
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45091943
    Die Pantherin
    von Stefano Benni
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 22.90
  • 33752186
    Die wundersame Reise einer finnischen Gebetsmühle
    von Arto Paasilinna
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Wenn ein wahres Genie in die Welt tritt, erkennt ihr es nur an den Idioten die sich dagegen verschwören... Jonathan Swift“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Alles beginnt damit, dass der fast 30-jährige Ignatius J. Reilly vor einem Einkaufscenter auf seine Mutter wartet. Er zettelt einen Streit mit einem Polizisten an, als endlich seine Mutter auftaucht und Ignatius gerade noch vor einem Gefängniseintritt bewahren kann.
Als dann der ewig arbeitslose Ignatius einen Job suchen muss, geht
Alles beginnt damit, dass der fast 30-jährige Ignatius J. Reilly vor einem Einkaufscenter auf seine Mutter wartet. Er zettelt einen Streit mit einem Polizisten an, als endlich seine Mutter auftaucht und Ignatius gerade noch vor einem Gefängniseintritt bewahren kann.
Als dann der ewig arbeitslose Ignatius einen Job suchen muss, geht der Spass erst recht los...
Ein irrwitziger, skuriller und echt schräger Roman über einen Mann, der sich für das Grösste hält doch einfach nichts auf die Reihe kriegt. Jedoch immer die passende und völlig logische Ausrede bereithält.
Lesen Sie auch das Nachwort von Alex Capus. Sie werden staunen, wieviele Paralellen der Roman mit dem Leben des Autor hat!

Dieser Satz steht auf der Rückseite des Buches, seien Sie also gewarnt!

"Lesen Sie dem Roman nicht im Flugzeug oder Wartezimmer. Sie fallen sonst unangenehm auf, nicht durch Grinsen oder Kichern sondern durch wieherndes Gelächter....

Für alle Fans von T.C. Boyle!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37821979
    Die Besteigung des Rum Doodle
    von William E. Bowman
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2800178
    Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele
    von Douglas Adams
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 32018395
    Gott bewahre
    von John Niven
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33791062
    Nur eine Ohrfeige
    von Christos Tsiolkas
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 15165946
    Mieses Karma
    von David Safier
    (199)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 2980769
    Der Elektrische Mönch
    von Douglas Adams
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 33288776
    Drei Mann in einem Boot
    von Jerome K. Jerome
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
1

Alter Schatz wiederentdeckt
von einer Kundin/einem Kunden am 01.11.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Schon allein wie dieses Buch verlegt wurde ist eine eigene spannende und tragische Geschichte. Dieser Roman ist eine kleine Zeitreise ins Amerika der 60er Jahre. Als würde man einen alten Klassiker anschauen. Die Sprache, das Benehmen und die Kleidung sind so fremdartig und fesselnd zugleich. Die Hauptfigur ist ein... Schon allein wie dieses Buch verlegt wurde ist eine eigene spannende und tragische Geschichte. Dieser Roman ist eine kleine Zeitreise ins Amerika der 60er Jahre. Als würde man einen alten Klassiker anschauen. Die Sprache, das Benehmen und die Kleidung sind so fremdartig und fesselnd zugleich. Die Hauptfigur ist ein absoluter Kotzbrocken, hochintelligent aber unglaublich faul. Obwohl er so unsympathisch ist kann man über seine Monologe und Attitüden herzlich lachen. Ein Buch, das es wahrlich verdient hat wiederentdeckt zu werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Extrem ironische und abgefahrene Looser-Geschichte mit herrlich absurden Dialogen und schrägen Figuren. Leider etwas zu lang. Die Erstveröffentlichung ist eine tolle Extra-Note.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sympathischer Unsympat
von einer Kundin/einem Kunden aus Selm am 07.02.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Hätte John Kennedy Toole seinen Roman heute geschrieben, dann wäre sein Protagonist Ignatius J. Reilly garantiert der typische Nerd. Er würde mit seinem Notebook im Bett oder auf dem Sofa liegen und in sämtlichen Foren und Blogs negative Stimmung verbreiten. Da der Roman aber in den 60er Jahren spielt,... Hätte John Kennedy Toole seinen Roman heute geschrieben, dann wäre sein Protagonist Ignatius J. Reilly garantiert der typische Nerd. Er würde mit seinem Notebook im Bett oder auf dem Sofa liegen und in sämtlichen Foren und Blogs negative Stimmung verbreiten. Da der Roman aber in den 60er Jahren spielt, muss sich Reilly auf den Fernseher und die Nachbarschaft beschränken. Dieser Roman war seiner Zeit voraus. 1966 konnte sich die Mehrheit nicht vorstellen, dass ein intelligenter Mensch und Doktor der Philosophie nichts besseres mit seinem Leben anzufangen weiß, als seiner entnervten Mutter auf der Tasche zu liegen und schließlich in einer Hot-Dog-Bude zu landen. Heute ist dieser traurige Lebenslauf, den Toole in Die Verschwörung der Idioten beschreibt, leider weniger außergewöhnlich. Vielleicht ist dieses Buch gerade deshalb ein solcher Lesegenuss, denn es bringt dem Leser mit der Figur des Ignatius J. Reilly den Erfolgs-Verweigerer und ewigen Nörgler näher, den er sonst vielleicht nur mit Verachtung straft. Der Roman stellt scheinbar zufällig einen Bekanntenkreis von Menschen zusammen, die mit der modernen Gesellschaft der 60er Jahre hadern, oder versuchen, in irgendeiner Form aus ihr Nutzen zu ziehen, ohne sie wirklich zu verstehen. Die Art und Weise, in der der Autor die Personen und ihr Zusammenspiel beschreibt, insbesondere aber seine kreative und humorvolle Sprache, stellen einen humorvollen, satirischen Lesegenuss von der ersten bis zur letzten Seite dar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Verschwörung der Idioten

Die Verschwörung der Idioten

von John Kennedy Toole

(8)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Schlachthof 5

Schlachthof 5

von Kurt Vonnegut

(2)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale