orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Die Würde ist antastbar

Essays

(1)
Oft ist es nur der Zufall, der den Einzelnen zum Täter oder Opfer macht. Schuld ist das, was einem Menschen persönlich vorgeworfen werden kann. - Nicht zuletzt seine so überzeugend formulierten Gedanken über Gut und Böse, über die moralischen und ethischen Fragestellungen in unserer Gesellschaft haben seine Stories und Romane zu Welterfolgen gemacht. In seinen Essays widmet sich Ferdinand von Schirach brisanten Themen wie den Schauprozessen gegen Prominente, der Sicherheitsverwahrung oder der Folterandrohung gegen Kindermörder. Daneben geht er aber auch der Frage nach, wie es in Zeiten des iPads um unser Lesen bestellt ist oder was der Zwang zu schreiben für einen Schriftsteller wirklich bedeutet. Ferdinand von Schirach ist einer der klügsten und originellsten Köpfe unserer Zeit. "Die Würde ist antastbar" versammelt erstmals alle von ihm im »Spiegel« veröffentlichten Essays in einem Band.
Rezension
"Die Essays sind brillant geschrieben und absolut lesenswert.", Westdeutsche Zeitung, 06.12.2014
Portrait
Der SPIEGEL nannte ihn einen »grossartigen Erzähler«, die NEW YORK TIMES einen »aussergewöhnlichen Stilisten«, der INDEPENDENT verglich ihn mit Kafka und Kleist, der DAILY TELEGRAPH schrieb, er sei »eine der markantesten Stimmen der europäischen Literatur«. Ferdinand von Schirachs Erzählungsbände »Verbrechen« und »Schuld« und seine Romane »Der Fall Collini« und »Tabu« wurden zu millionenfach verkauften internationalen Bestsellern, die bisher in mehr als 40 Ländern erschienen sind. Sein erstes Theaterstück »Terror« wurde parallel am Deutschen Theater Berlin und am Schauspiel Frankfurt uraufgeführt. Schirach wurde mit mehreren – auch internationalen – Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Kleist-Preis. Seinen Erfolg erklärt die französische LIBÉRATION so: »Schirachs Meisterleistung ist, uns zu zeigen, dass – egal wie monströs dessen Taten zunächst scheinen mögen – ein Mensch doch immer ein Mensch ist.« Ferdinand von Schirach lebt in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 11.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05658-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 197/128/18 mm
Gewicht 228
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
bisher Fr. 27.90

Sie sparen: 14 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40430411
    Die Würde ist antastbar
    von Ferdinand von Schirach
    Buch
    Fr. 12.90
  • 21265864
    Schuld
    von Ferdinand von Schirach
    (26)
    Buch
    Fr. 21.65 bisher Fr. 24.40
  • 35359708
    Tabu
    von Ferdinand von Schirach
    (8)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 39213993
    Schmitz' Häuschen
    von Ralf Schmitz
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39180816
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (13)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 29176664
    Der Fall Collini
    von Ferdinand von Schirach
    (40)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    Fr. 22.90 bisher Fr. 28.90
  • 44187043
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    (20)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 39179278
    Die Geschichte meines Selbstmords
    von Viktor Staudt
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 45377129
    Wunder wirken Wunder
    von Eckart von Hirschhausen
    Buch
    Fr. 28.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39429177
    Kindeswohl
    von Ian McEwan
    (24)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 35359708
    Tabu
    von Ferdinand von Schirach
    (8)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 37420975
    Der Fall Scholl
    von Anja Reich
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 13527160
    Fremde Wasser / Georg Dengler Bd.3
    von Wolfgang Schorlau
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30702463
    Das Ende der Geduld
    von Kirsten Heisig
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40895891
    Tod zwischen den Zeilen / Commissario Brunetti Bd.23
    von Donna Leon
    (2)
    Buch
    Fr. 33.90
  • 29176664
    Der Fall Collini
    von Ferdinand von Schirach
    (40)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Unser Grundgesetz...
von Ute Bunde aus Hürth am 03.04.2015

... sagt, die Würde des Menschen ist unantastbar. Schön wäre es. Ferdinand von Schirach beweist in diesem Büchlein das es leider nicht so ist. Am deutlichsten macht er dies in seinem ersten Essay mit dem Untertitel: Warum der Terrorismus über die Demokratie entscheidet. Aber mein Favorit ist der Essay "... ... sagt, die Würde des Menschen ist unantastbar. Schön wäre es. Ferdinand von Schirach beweist in diesem Büchlein das es leider nicht so ist. Am deutlichsten macht er dies in seinem ersten Essay mit dem Untertitel: Warum der Terrorismus über die Demokratie entscheidet. Aber mein Favorit ist der Essay " Weil wir nicht anders können". Es geht ums töten, ums denken und ums schreiben. Wo bleibt die Würde des Mörders, des Opfers, des Musikers oder des Schriftstellers ? Der Essay endet mit einem Zitat von Tucholski aus dem Jahr 1920: "Die Lage des deutschen Schriftstellers ist haltlos. Wenn er nicht Glück oder sehr viel Marktgeschick hat oder einen guten Nebenberuf, kann er verhungern." Zitat von Schirach:"Daran hat sich in den letzten 90 Jahren nicht viel geändert. Denken Sie bitte daran, wenn Sie auf einer Tauschbörse ein Buch herunterladen wollen." Dem möchte ich mich als Buchhändlerin voll und ganz anschliessen. Ferdinand von Schirach ist ein großer Erzähler mit einem ganz eigenen Stil. Manchmal lakonisch oder sogar nüchtern und dann voller Leidenschaft die auch oft unterschwellig, zwischen den Zeilen zu lesen ist. Ein Strafverteidiger in dessen Seele der Schriftsteller zu Hause ist. Chapeau Herr von Schirach !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dieses Buch behandelt viele Themen. Von den angekündigten Rechtsfällen, bis hin zur Familie des Autors und die Entstehung seiner Bücher. Äußerst interessant und angenehm zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sachlich und mit klaren Worten fordert der Autor seinen Leser auf, über den Titel seines Buches nachzudenken. Diskutieren Sie mit darüber und formulieren Sie ihre Meinung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Schirach äußert sich in seinen Essays zu relevanten gesellschaftlichen Themen und legt als leidenschaftlicher Verteidiger der Rechtsstaatlichkeit den Finger in die Wunde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Buch über Vorurteile und Vorverurteilung. Spannend und ehrlich

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klugheit
von einer Kundin/einem Kunden am 01.09.2014
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Sonntagvormittag - einige Pläne für den Tag schwirren durch den Kopf. Doch fast alles Geplante wird nebensächlich, setze ich mich und höre Herrn Schirach zu. Seine Gedanken ziehen mich in den Bann, seine Stimme ebenso. Er verknüpft Gedanken über das Schreiben, Philosophie, über Rechtsstaatlichkeit, Mut, seine eigene Biografie auf... Sonntagvormittag - einige Pläne für den Tag schwirren durch den Kopf. Doch fast alles Geplante wird nebensächlich, setze ich mich und höre Herrn Schirach zu. Seine Gedanken ziehen mich in den Bann, seine Stimme ebenso. Er verknüpft Gedanken über das Schreiben, Philosophie, über Rechtsstaatlichkeit, Mut, seine eigene Biografie auf eine ganz leise und eindringliche Art und Weise. Er spricht klug und dafür danke ich ihm.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ferdinand von Schirach ist ein großer Erzähler mal lakonisch und dann voller Leidenschaft. Vieles nur unterschwellig zu erahnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Was ist los an deutschen Gerichten?Gilt man wirklich als unschuldig, bis die Schuld bewiesen ist?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Würde ist antastbar

Die Würde ist antastbar

von Ferdinand von Schirach

(1)
Buch
Fr. 23.90
bisher Fr. 27.90
+
=
Gelassenheit

Gelassenheit

von Wilhelm Schmid

(4)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 36.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale