orellfuessli.ch

Die Zahlen der Toten

Thriller

(12)

Die verstümmelte Leiche der jungen Frau liegt auf einem schneebedeckten Feld. Ihr Mörder hat sie regelrecht abgeschlachtet und ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt. Fassungslos steht Kate Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill, Ohio, vor der grausig anmutenden Szenerie. Kann es wahr sein? Ist der, den sie damals den „Schlächter“ nannten, und der vor 16 Jahren mehrere junge Frauen auf bestialische Weise tötete, wieder zurück?
Für Kate steht jetzt alles auf dem Spiel: Sie muss den Mörder so schnell wie möglich finden. Doch dann muss sie auch ein Geheimnis preisgeben, das sie ihre Familie und ihren Job kosten könnte.

Portrait
Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie mit dem Schreiben anfing. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind ein internationaler Mega-Erfolg, die alle auch wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste standen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch in Texas.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.11.2011
Serie Kate Burkholder 1
Sprache Deutsch
EAN 9783104019932
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 5.036
eBook (ePUB)
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32276120
    Wenn die Nacht verstummt
    von Linda Castillo
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42449068
    Lange Vermisst - Eine Kate-Burkholder-Story
    von Linda Castillo
    (2)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 32440333
    Die Puppenmacherin
    von Max Bentow
    (11)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 36413104
    Tödliche Wut
    von Linda Castillo
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28390818
    Relic
    von Douglas Preston
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42465714
    Blood on Snow. Der Auftrag
    von Jo Nesbo
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38546176
    Blutige Rache: Wegners schwerste Fälle (4. Teil)
    von Thomas Herzberg
    (4)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 39573798
    Teuflisches Spiel
    von Linda Castillo
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29779134
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von S.J. Watson
    (27)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31204371
    Ausgefressen
    von Moritz Matthies
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22776521
    Blutmale
    von Tess Gerritsen
    (4)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 35123754
    Fürchtet euch
    von Wiley Cash
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39573798
    Teuflisches Spiel
    von Linda Castillo
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31687510
    Belladonna
    von Karin Slaughter
    (11)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 24491499
    Gefürchtet
    von Meg Gardiner
    eBook
    Fr. 8.90
  • 29779134
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von S.J. Watson
    (27)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 23508558
    Mädchenfänger
    von Jilliane Hoffman
    (29)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942545
    Cupido
    von Jilliane Hoffman
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39364976
    Bittere Wunden
    von Karin Slaughter
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32221658
    Das Herz des Bösen
    von Joy Fielding
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 24334283
    Das Verhängnis
    von Joy Fielding
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36300983
    Schlangenhaus
    von Sharon Bolton
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
0
1

Kate Burkholder-Reihe Teil 1
von Cora Lein aus Berlin am 01.04.2013

Anfang März habe ich mit dem 2. Fall von Kate Burkholder (Blutige Stille) begonnen und war so begeistert, dass ich mir nun wirklich noch den ersten Teil geholt habe. Normalerweise lese ich keine Krimireihen von Teil 1 bis Ende, sondern immer nur die Episoden, die mich ansprechen. Hier mache... Anfang März habe ich mit dem 2. Fall von Kate Burkholder (Blutige Stille) begonnen und war so begeistert, dass ich mir nun wirklich noch den ersten Teil geholt habe. Normalerweise lese ich keine Krimireihen von Teil 1 bis Ende, sondern immer nur die Episoden, die mich ansprechen. Hier mache ich nun wirklich eine Ausnahme, denn Linda Castillo schafft es wirklich mich zu fesseln. Inhalt: Ein Serienmörder geht um in Painters Mill und Chief of Police, Kate Burkholder, muss ermitteln. Doch sie birgt ein Geheimnis, welches ihre Kollegen nie erfahren dürfen und ihre Verschwiegenheit behindert dann auch noch die Ermittlungen. Ob der Field Agend, John Tomasetti, zu Kate durchdringt und ob sie zusammen den “Schlächter” aufspüren können? Schreibstil: Der Stil von Linda Castillo ist sehr brutal und detailliert, so dass ich das Buch teilweise weglegen und mir anderen Lesestoff suchen musste. Andererseits hat sie einen so fesselnden und direkten Ausdruck, dass ich unbedingt weiterlesen wollte. Charaktere: Die Charaktere kannte ich ja nun bereits, trotzdem war es spannend noch mehr Hintergründe zu erfahren um das Verhalten noch besser verstehen zu können. Aber auch wenn ich mit diesem Teil angefangen hätte, wären Kate und ihrem Team meine Sympathie sicher gewesen. So herzlich und pflichtbewusst wie sich die Ermittler in dem Buch geben, muss man sie einfach gern haben und mit ihnen fühlen. Cover: Das Cover ist wieder sehr gut getroffen. Die Geschichte spielt im Winter mit viel Schnee – also die perfekte Lektüre um sie genau jetzt zu lesen :roll: und genau das spiegelt das Cover wieder. Fazit: Ein gelungener erster Teil, der gelesen werden sollte! Ich empfehle “Die Zahlen der Toten” an Leser, die gerne spannende Thriller mögen und auch vor detailreichen, brutalen Szenen nicht zurückschrecken. Mich hat dieser Teil überzeugt und ich freue mich auf Teil 3 “Wenn die Nacht verstummt” – von mir volle 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Die Zahlen der Toten
von einer Kundin/einem Kunden am 20.03.2013

Kalt wie Eis geht es diesem Thriller von Linda Castillo zu, der den Auftakt zur "Kate-Burkholder"-Reihe darstellt. Die verschneite Kleinstadt Painter's Mill, an der Grenze von Ohio zu Pennsylvania gelegen, dient als schneedurchstöberter Schauplatz für einen spannenden Krimi, der durch seine Atmosphäre und seine sympathische Protagonistin zu überzeugen vermag.... Kalt wie Eis geht es diesem Thriller von Linda Castillo zu, der den Auftakt zur "Kate-Burkholder"-Reihe darstellt. Die verschneite Kleinstadt Painter's Mill, an der Grenze von Ohio zu Pennsylvania gelegen, dient als schneedurchstöberter Schauplatz für einen spannenden Krimi, der durch seine Atmosphäre und seine sympathische Protagonistin zu überzeugen vermag. Was das Buch von anderen unterscheidet, ist die Einbeziehung der Amisch-Gemeinde in Painter's Mill mit ihren Sitten und Bräuchen - das erinnert etwas an den alten Harrison-Ford-Film "Der einzige Zeuge". Insgesamt ein kurzweiliger, lesenwerter Krimi für spannende Lesestunden. 2. Teil: Blutige Stille 3. Teil: Wenn die Nacht verstummt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Die Zahlen der Toten
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2015

Ein abscheulicher Mörder ist unterwegs, der seine weiblichen Opfer schrecklich misshandelt, quält und auf den toten Körpern sein Zeichen hinterlässt: eine römische Ziffer, die er in den Bauch ritzt. Kate Burkholder, die neue Polizeichefin in dem kleinen Ort Painters Mill, ist dort als Amishe geboren und aufgewachsen und kennt die... Ein abscheulicher Mörder ist unterwegs, der seine weiblichen Opfer schrecklich misshandelt, quält und auf den toten Körpern sein Zeichen hinterlässt: eine römische Ziffer, die er in den Bauch ritzt. Kate Burkholder, die neue Polizeichefin in dem kleinen Ort Painters Mill, ist dort als Amishe geboren und aufgewachsen und kennt die Handhabe des Mörders nur zu gut, denn schon vor Jahren gab es ähnliche Morde, die von dem Killer, der Schlächter genannt wurde, begangen wurden. Kate selbst ist in seine Fänge geraten und sie hat ihn mit dem Gewehr ihres Vaters erschossen. Doch davon weiß niemand als ihr Bruder und ihr Vater, die die Leiche beseitigt haben. Wie kann es sein, dass der Schlächter wiederauferstanden ist? Oder gibt es einen Nachahmer? Kate ist am Verzweifeln und bekommt unerwartete Hilfe in Form des FBI-Mitarbeiters John, der ihr ganz und gar nicht gefällt, oder vielleicht doch? Ein ganz spannender Thriller mit vielen Hintergrundinfos aus dem Leben der Amish-Leute in Maine. Ich hoffe, dass wir bald noch mehr Thriller mit Kate Burkholder lesen können!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von Sandra Lindert am 06.01.2015

Spannung pur in ungewöhnlicher Umgebung mit vielen Schwierigkeiten durch religiöse Einflüsse. Eine fähige Kommissarin mit dunkler Vergangenheit, deren Aufdeckung ihre Karriere zerstören kann; ein Partner am selbstverschuldeten Rande seiner Karriere, durch einen traurigen Schicksalsschlag; ein Dorf in Angst und Schrecken; ein Täter, der überrascht. Einfach genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannnung PUR!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 15.09.2014

Sehr sehr spannendes Buch. So gut geschrieben, dass man das Gefühl hat dabei zu sein. Hände weg, wenn man sensibel ist. Bin wirklich nicht zimperlich, aber hier wurde mir streckenweise ganz anders. Selten so ein mitreissendes Buch gelesen. Toll!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Thriller...
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 15.07.2014

...mit sehr sympathischen Hauptpersonen. Man fiebert von Anfang bis Ende mit ohne dass man die Auflösung zu früh erraten könnte. Gerne mehr von dieser Autorin!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super spannend
von Katrin Bracht am 01.07.2014

Man mag nicht aufhören zu lesen, weil man unbedingt wissen will, ob sie es schafft. Und ich war vom Ende sehr überrascht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mega spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2014

Die Story ist gut aufgebaut, superspannend und ausreichend komplex, die Figuren sind gut gezeichnet. Es gibt mehrere Handllungsstränge aber im richtigen ausgewogenen Verhältnis. Und zum Ende hin wird nochmal an der Spannungsschraube gedreht. Bei diesem Buch passt für mich alles. Nur über das Amish-Leben hätte ich gern noch ein... Die Story ist gut aufgebaut, superspannend und ausreichend komplex, die Figuren sind gut gezeichnet. Es gibt mehrere Handllungsstränge aber im richtigen ausgewogenen Verhältnis. Und zum Ende hin wird nochmal an der Spannungsschraube gedreht. Bei diesem Buch passt für mich alles. Nur über das Amish-Leben hätte ich gern noch ein bisschen mehr erfahren, deshalb 1 Punkt Abzug. Aber vielleicht gibt es ja davon in den anderen Folgen mehr. Es war mein erster Linda-Castillo aber sicher nicht mein letzter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Zahlen der Toten
von Dante am 11.03.2012

^Zum Inhalt: Officer T.J. Banks ist des Nachts in Painters Mill unterwegs, um entlaufene Kühe einzufangen und entdeckt eine Leiche an einem Feldweg. Scheinbar hat man der Toten die Kehle aufgeschnitten und sie wie bei Schlachtvieh ausbluten lassen. Als Chief Kate Burkholder am Tatort eintrifft ist sie vom Anblick der... ^Zum Inhalt: Officer T.J. Banks ist des Nachts in Painters Mill unterwegs, um entlaufene Kühe einzufangen und entdeckt eine Leiche an einem Feldweg. Scheinbar hat man der Toten die Kehle aufgeschnitten und sie wie bei Schlachtvieh ausbluten lassen. Als Chief Kate Burkholder am Tatort eintrifft ist sie vom Anblick der Toten sichtlich schockiert. Bei der Inspektion der Leiche wird zudem festgestellt, das der Toten römische Zahlen auf den Bauch geritzt würde. Das Procedere erinnert Kate Burkholder an die Mordserie des „Schlächters“, die sich während ihrer Kindheit abspielte. Eine Serie, die abrupt endete ohne jeweils aufgedeckt zu werden. Die Ermittlungen in diesem Fall gestalten sich für Kate alles andere als einfach. Nachdem sie anfänglich versucht ohne Hilfe von Außen zu Recht zu kommen gerät Kate nach einem weiteren Mord zunehmend unter Druck. So erhält sie Unterstützung von John Tomasetti einem BCI – Agenten, der auf der „Abschussliste“ steht und, so hofft man, an diesem Fall scheitern wird. Fazit: Mit Kate Burkholder und John Tomasetti hat die Autorin ein prima Ermittlungsduo geschaffen. Beide Charaktere wirken auf Anhieb sympathisch und lebensnah. Auch die Beschreibungen der Umgebung und Gegebenheiten sind wirklich gelungen. Die Geschichte liest sich durchgehend spannend und fließend mit gut dosierten Spannungseinlagen, sodass der Nachfolgeroman ein absolutes Muss ist. Ein wirkliches Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2013

Die Leiche einer jungen Frau wird in der Kleinstadt Painters Mill gefunden. Sie wurde schrecklich zugerichtet und trägt auf dem Bauch römiche ziffern, die ihr eingeritzt wurden. Alles deutet auf die Morde des "Schlächters" vor 16 Jahren zurück. Doch die Polizeichefin Kate Bukholder, eine ehemalige Amische, glaubt an einen... Die Leiche einer jungen Frau wird in der Kleinstadt Painters Mill gefunden. Sie wurde schrecklich zugerichtet und trägt auf dem Bauch römiche ziffern, die ihr eingeritzt wurden. Alles deutet auf die Morde des "Schlächters" vor 16 Jahren zurück. Doch die Polizeichefin Kate Bukholder, eine ehemalige Amische, glaubt an einen Nachahmungstäter. Sie glaubt den Täter zu kennen, da sie ihm als junges Mädchen entkommen ist. Doch liegen ihre Vermutungen da richtig ? Die Bewohner der Kleinstadt werden immer unruhiger, je mehr Leichen junger Frauen gefunden werden. Vom Mörder ist keine Spur und Kates Geheimnis steht kurz davor aufgedeckt zu werden. Packender Thriller von der ersten Seite bis zur Letzten. Unbedingt lesen !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Spannung!
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 15.08.2012

Kate Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Dörfchen Painters Mill, Ohiho, ist fassungslos: Eine junge Frau wurde ermordet, in ihren Bauch wurde eine römische Zahl eingeritzt. Ist der "Schlächter" wieder zurück, der vor 16 Jahren mehrere junge Frauen bestialisch ermordet hat? Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!... Kate Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Dörfchen Painters Mill, Ohiho, ist fassungslos: Eine junge Frau wurde ermordet, in ihren Bauch wurde eine römische Zahl eingeritzt. Ist der "Schlächter" wieder zurück, der vor 16 Jahren mehrere junge Frauen bestialisch ermordet hat? Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
spannend und fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 22.10.2014

Dieser Roman ist toll geschrieben. Man kann kaum aufhören zu lesen. Bis zum Schluß war nicht zu erahnen wer der Täter ist. Kann ich nur weiter empfelen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Ein klassischer Krimi, der gefällt
von horrorbiene am 09.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Warum dieses Buch als Thriller läuft, ist mir nicht klar; für mich ist es ein klassischer Krimi: Das Buch handelt vom Chief of Police der Stadt Painters Mill, Ohio und der Aufklärung eines Falls. Da die Polizeiarbeit im Vordergrund steht ist es eindeutig ein Kriminalroman. Der Einstieg in die Geschichte... Warum dieses Buch als Thriller läuft, ist mir nicht klar; für mich ist es ein klassischer Krimi: Das Buch handelt vom Chief of Police der Stadt Painters Mill, Ohio und der Aufklärung eines Falls. Da die Polizeiarbeit im Vordergrund steht ist es eindeutig ein Kriminalroman. Der Einstieg in die Geschichte verläuft klassisch: Der Leser wird Zeuge eines Mordes und kurz darauf wird bereits die Leiche gefunden und die Ermittlungen beginnen. Da dies der erste Teil – ein zweiter ist bereits angekündigt – mit der Polizeichefin Kate Burkholder ist, wird diese Figur eingeführt. Jedoch nicht mit einer Personenbeschreibung in einem Rutsch, nein, die Hintergründe und Vergangenheit der Figur werden nach und nach an passenden Stellen ins Spiel gebracht. Das gefällt mir sehr gut, da es die Spannung erhöht. Der Charakter macht auf mich auch einen gut durchdachten Eindruck und ist mir sympathisch. Gut fand ich auch, dass der Leser mit der Protagonistin aufgrund der Ich-Perspektive ermittelt und man ihre evtl. Fehleinschätzungen als diese nicht sofort erkennt. Dies führt zu einigen interessanten Wendungen und einem daraufhin sehr temporeichen und dramatischen Finale, da sie selbst arg in Bedrängnis gerät, und – auch recht klassisch – mit Aha!-Moment. Die Ich-Perspektive wird an einigen Stellen unterbrochen, indem andere Personen in den Fokus genommen werden. So zum Beispiel die Menschen, die die Leichen finden oder auch der spätere (aufgezwungene) Partner der Ermittlerin. Da dieser erst nach gut der Hälfte des Buches dazu stößt, ist dies eine erfrischende Neuerung, vor allem da man als Leser zuerst nicht weiß, ob er nun Gegenspieler oder Hilfe für Burkholder ist und auch er über eine interessante Vergangenheit verfügt. Das Buch ist in einer angenehmen Sprache verfasst, die man wunderbar einfach lesen kann. Jedoch werden auch einige blutige Tatsachen näher beschrieben, die meiner Meinung nach in keiner Kriminalliteratur fehlen dürfen. Zeitweise erinnerte mich das Buch an die Scarpetta-Reihe von P. Cornwell, was wahrscheinlich auch an der weiblichen Erzählerin liegt, ohne jedoch forensisch ins Detail zu gehen. Trotz eines kleinen Logikfehlers, der jedoch nicht weiter ins Gewicht fällt, ist dies ein wirklich gut zu lesender Krimi, von dem ich auch gern die Fortsetzung lesen würde. Der außergewöhnlichste Aha!-Moment war es zwar nicht – da habe ich schon bessere Krimis gelesen – aber das kann ja nicht von jedem erwartet werden. Die Zahlen der Toten ist ein solides Buch, das ich ohne Bedenken weiterempfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Grausige Kälte
von Maria Leisibach aus Basel am 21.06.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wunderbarer Auftakt der Reihe! Erst langsam, dann rasant führt uns Linda Castillo in die Geschichte ein. Denn erst passiert praktisch gar nichts, die Protagonisten werden ausführlich vorgestellt, die Landschaft und das Wetter geschildert und gegen Mitte Buch tauchen dann die Toten auf. Aber trotz der minimalen Länge am Anfang hat... Wunderbarer Auftakt der Reihe! Erst langsam, dann rasant führt uns Linda Castillo in die Geschichte ein. Denn erst passiert praktisch gar nichts, die Protagonisten werden ausführlich vorgestellt, die Landschaft und das Wetter geschildert und gegen Mitte Buch tauchen dann die Toten auf. Aber trotz der minimalen Länge am Anfang hat mich die Geschichte zum Schluss so gepackt, dass ich mich nicht mehr vom Buch lösen konnte. Ich musste einfach wissen, ob es der Dreckskerl doch noch schafft unser aller Heldin Kate Burkhalter vollends zu demütigen oder gar zu ermorden. Kate Burkholder, selber als Amische aufgewachsen und dann mit 14 aus der Religionsgemeinschaft ausgetreten, kehrt als Polizeichefin an ihren alten Wohnort zurück. Stellt sich so auch ihren Dämonen und im Verlauf der Geschichte lässt sich erahnen, dass da noch mehr kommen muss. Ansonsten läuft im Amish-County nicht viel. Kühe brechen aus, Streitigkeiten untereinander sind an der Tagesordnung, bis ein totgeglaubter oder vielleicht auch nur vergessen gegangener Serienmörder wieder auftaucht und auf haarsträubend bestialische Art und Weise sein Unwesen treibt. Er hat es auf junge Frauen abgesehen und scheint nicht fassbar zu sein. Nachdem der Sheriff der Gegend und John Tomasetti (ebenfalls mit viel Vorgeschichte beladen) zugezogen werden, passiert plötzlich ganz viel was sich selber zu lesen lohnt. Mich hat das Buch an Karen Slaughter-Bücher erinnert (denn es wird gefoltert, vergewaltigt und gemordet was das Zeug hält) und ist daher keinesfalls für zart Besaitete. Der Schreibstil ist aber nicht zu trivial und hat den richtigen Drive den es für diese Art Bücher braucht –süffig, spannend und einfach gut. Der Spannungsbogen und Überraschungseffekt ist gelungen. Also ab an den Rhein, in die Badi, in die Ferien, wohin auch immer, und diese handliche Ausgabe mitnehmen, denn die passt in jede Tasche. Die Garantie für gute Unterhaltung kann man mit gutem Gewissen geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein klassischer Krimi, der gefällt
von horrorbiene am 09.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Warum dieses Buch als Thriller läuft, ist mir nicht klar; für mich ist es ein klassischer Krimi: Das Buch handelt vom Chief of Police der Stadt Painters Mill, Ohio und der Aufklärung eines Falls. Da die Polizeiarbeit im Vordergrund steht ist es eindeutig ein Kriminalroman. Der Einstieg in die Geschichte... Warum dieses Buch als Thriller läuft, ist mir nicht klar; für mich ist es ein klassischer Krimi: Das Buch handelt vom Chief of Police der Stadt Painters Mill, Ohio und der Aufklärung eines Falls. Da die Polizeiarbeit im Vordergrund steht ist es eindeutig ein Kriminalroman. Der Einstieg in die Geschichte verläuft klassisch: Der Leser wird Zeuge eines Mordes und kurz darauf wird bereits die Leiche gefunden und die Ermittlungen beginnen. Da dies der erste Teil – ein zweiter ist bereits angekündigt – mit der Polizeichefin Kate Burkholder ist, wird diese Figur eingeführt. Jedoch nicht mit einer Personenbeschreibung in einem Rutsch, nein, die Hintergründe und Vergangenheit der Figur werden nach und nach an passenden Stellen ins Spiel gebracht. Das gefällt mir sehr gut, da es die Spannung erhöht. Der Charakter macht auf mich auch einen gut durchdachten Eindruck und ist mir sympathisch. Gut fand ich auch, dass der Leser mit der Protagonistin aufgrund der Ich-Perspektive ermittelt und man ihre evtl. Fehleinschätzungen als diese nicht sofort erkennt. Dies führt zu einigen interessanten Wendungen und einem daraufhin sehr temporeichen und dramatischen Finale, da sie selbst arg in Bedrängnis gerät, und – auch recht klassisch – mit Aha!-Moment. Die Ich-Perspektive wird an einigen Stellen unterbrochen, indem andere Personen in den Fokus genommen werden. So zum Beispiel die Menschen, die die Leichen finden oder auch der spätere (aufgezwungene) Partner der Ermittlerin. Da dieser erst nach gut der Hälfte des Buches dazu stößt, ist dies eine erfrischende Neuerung, vor allem da man als Leser zuerst nicht weiß, ob er nun Gegenspieler oder Hilfe für Burkholder ist und auch er über eine interessante Vergangenheit verfügt. Das Buch ist in einer angenehmen Sprache verfasst, die man wunderbar einfach lesen kann. Jedoch werden auch einige blutige Tatsachen näher beschrieben, die meiner Meinung nach in keiner Kriminalliteratur fehlen dürfen. Zeitweise erinnerte mich das Buch an die Scarpetta-Reihe von P. Cornwell, was wahrscheinlich auch an der weiblichen Erzählerin liegt, ohne jedoch forensisch ins Detail zu gehen. Trotz eines kleinen Logikfehlers, der jedoch nicht weiter ins Gewicht fällt, ist dies ein wirklich gut zu lesender Krimi, von dem ich auch gern die Fortsetzung lesen würde. Der außergewöhnlichste Aha!-Moment war es zwar nicht – da habe ich schon bessere Krimis gelesen – aber das kann ja nicht von jedem erwartet werden. Die Zahlen der Toten ist ein solides Buch, das ich ohne Bedenken weiterempfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein spannender Krimi, der einen in die Gesellschaft der Amischen bringt. Spannender Fall mit viel Backround!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Das Buch hat mich bis zum Schluss gefesselt! Linda Castillo ist ein Muss in jedem Bücherregal von Krimifans!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toller Krimi, der in einer Amish-People-Gemeinde spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein absolutes MUSS für diejenigen, die gute Thriller mögen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mit Kate Burkholder haben wir mal wieder eine richtig sympathische Ermittlerin, die durch den Fall, den sie zu lösen hat in persönliche Konflikte kommt ! Spannend bis zur letzten Seite und hat mich an den Film " Der einzige Zeuge erinnert "... auch die nur angedeutete Liebesgeschichte macht... Mit Kate Burkholder haben wir mal wieder eine richtig sympathische Ermittlerin, die durch den Fall, den sie zu lösen hat in persönliche Konflikte kommt ! Spannend bis zur letzten Seite und hat mich an den Film " Der einzige Zeuge erinnert "... auch die nur angedeutete Liebesgeschichte macht neugierig und lässt auf Fortsetzung hoffen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Zahlen der Toten

Die Zahlen der Toten

von Linda Castillo

(12)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Blutige Stille

Blutige Stille

von Linda Castillo

(6)
eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 21.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kate Burkholder

  • Band 1

    30656483
    Die Zahlen der Toten
    von Linda Castillo
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    29237085
    Blutige Stille
    von Linda Castillo
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 3

    32276120
    Wenn die Nacht verstummt
    von Linda Castillo
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 4

    36413104
    Tödliche Wut
    von Linda Castillo
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 5

    39573798
    Teuflisches Spiel
    von Linda Castillo
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 6

    40942257
    Mörderische Angst
    von Linda Castillo
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 7

    44140295
    Grausame Nacht
    von Linda Castillo
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen