orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed

Roman

(6)
Vierzig Sekunden können den Lauf der Welt verändern


Peri Reed ist jung, sexy und tough. Doch das ist nicht das Beste an ihr! Was sie einzigartig macht, ist ihre Gabe: Peri kann vierzig Sekunden in der Zeit zurückspringen und die Vergangenheit verändern. Ein unschätzbarer Vorteil, wenn man für eine staatliche Geheimorganisation arbeitet, die Jagd auf die gefährlichsten Kriminellen der USA macht. Bis Peri eines Tages der Korruption verdächtigt wird und fliehen muss. Plötzlich zur Staatsfeindin Nummer eins geworden, ist sie fest entschlossen, ihre Unschuld zu beweisen und die Drahtzieher dieser Verschwörung ausfindig zu machen. Doch Peri kann niemandem mehr vertrauen – nicht einmal dem Mann, den sie liebt ...



Portrait
Kim Harrison, geboren im Mittleren Westen der USA, wurde schon des Öfteren als Hexe bezeichnet, ist aber - soweit sie sich erinnern kann - noch nie einem Vampir begegnet. Sie hegt eine Vorliebe für Friedhöfe, Midnight Jazz und schwarze Kleidung und ist bei Neumond nicht auffindbar. Mit ihren RACHEL-MORGAN-Romanen hat sie einen internationalen Bestseller gelandet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 640
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31730-7
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 205/136/53 mm
Gewicht 728
Originaltitel The Drafter - Peri Reed Chronicles Book 1
Buch (Paperback)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 22.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28941736
    Das Amulett der Zauberin
    von Patricia Coughlin
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41609709
    Das Erbe des Zauberers
    von Terry Pratchett
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18186802
    Duell der Schatten / Stadt der Finsternis Bd.3
    von Ilona Andrews
    (4)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44178175
    Im Schatten des Wolfsmondes
    von Nicki P. Cook
    Buch
    Fr. 11.90
  • 2898229
    1984
    von George Orwell
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 30578871
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2942060
    Per Anhalter durch die Galaxis / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.1
    von Douglas Adams
    (25)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44253023
    Metro 2035
    von Dmitry Glukhovsky
    (5)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (22)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45230391
    Wédora - Staub und Blut
    von Markus Heitz
    (13)
    Buch
    Fr. 23.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35146698
    Jake Djones und die Hüter der Zeit
    von Damian Dibben
    (3)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 44147478
    Zeitsplitter
    von Cristin Terrill
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45165519
    Spinnenkuss / Elemental Assassin Bd.1
    von Jennifer Estep
    (3)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 40915191
    Das Flüstern der Zeit / Zeitlos-Trilogie Bd.1
    von Sandra Regnier
    (7)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 32207232
    Sturz in die Zeit / Zeitreise Trilogie Bd.1
    von Julie Cross
    (23)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35327891
    Feinde der Zeit
    von Julie Cross
    (7)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 40986473
    Die achte Wächterin / Die Zeitenspringer-Saga Bd.1
    von Meredith McCardle
    (13)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39268546
    Sturm der Zeit
    von Julie Cross
    (3)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42423482
    Die Wellen der Zeit / Zeitlos-Trilogie Bd.2
    von Sandra Regnier
    (7)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 39321437
    Spiel der Zukunft / Zeitrausch-Trilogie Bd. 2
    von Kim Kestner
    (10)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 5716592
    Die Frau des Zeitreisenden
    von Audrey Niffenegger
    (8)
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
2
2
1
0

Deine Zeit ist unbegrenzt - deine Erinnerungen jedoch nicht...
von Klaudia Szabo am 27.04.2016

Inhalt Die Zeit ist eine sonderbare Sache: dehnbar, veränderbar. Zumindest, wenn man Peri Reed heißt und zu den Zeitagenten von Opti, einer amerikanischen Geheimorganisation gehört, die Staatsfeinde jagt. Peris besondere Gabe, vierzig Sekunden die Zeit zurückdrehen zu können, wird ihr jedoch bei einer gefährlichen Mission zum Verhängnis. Denn ein Zeitsprung... Inhalt Die Zeit ist eine sonderbare Sache: dehnbar, veränderbar. Zumindest, wenn man Peri Reed heißt und zu den Zeitagenten von Opti, einer amerikanischen Geheimorganisation gehört, die Staatsfeinde jagt. Peris besondere Gabe, vierzig Sekunden die Zeit zurückdrehen zu können, wird ihr jedoch bei einer gefährlichen Mission zum Verhängnis. Denn ein Zeitsprung fordert Opfer in Fom ihrer Erinnerungen – und als eine Liste mit Namen von korrupten Opti-Agenten auftaucht, kann Peri nicht einmal mehr sich selbst vertrauen… Meine Bewertung Nach dem Prequel “Zeitspiel” musste natürlich auch “Die Zeitagentin” von Kim Harrison gelesen werden, ein Buch, das vornehmlich Peri Reed behandelt, die coole Zeitagentin, die man schon im Zusatz-E-Book kennenlernen konnte. Peri war schon dort einer meiner Lieblinge, und in dem Reihenauftakt, der sich um sie dreht, hat sie zunehmend weitere Sympathiepunkte bei mir klargemacht. Auffällig an der Story ist, dass sie mehrere Jahre nach dem Prequel ansetzt, dabei aber kaum Bezug auf dieses nimmt. Hätte ich nicht die Charaktere gekannt, wäre mir wirklich nicht klar gewesen, dass es sich um dieselben wie in “Zeitspiel” handelt. Die Interaktionen waren komplett anders, doch die über 600 Seiten der “Zeitagentin” boten einiges an Spielraum, um den Charakteren eine neue Tiefe und Persönlichkeit zu geben, die mir sehr gefallen haben. Wie schon erwähnt ist unsere Protagonistin Peri sehr cool, schlagfertig (im wahrsten Sinne des Wortes) und manövriert sich geschickt aus brenzligen Situationen heraus. Auch Silas und Allen, die man schon aus “Zeitspiel” kannte, haben eine große Entwicklung mitgemacht. Ihre Absichten sind dem Leser nie ganz klar, gerade Allen bleibt bis zum Schluss ein sehr zwielichtiger Charaktere, der aber die Story immer weiter vorantreibt. Die Geschichte an sich war aber wesentlich actiongeladener als das Prequel. Peris besondere Begabung reißt den Leser mit, man wird direkt in ihre Mission reingeworfen, in die verhängnisvolle Nacht, die ihr komplettes Leben erschüttert. Schritt für Schritt entdeckt man als Leser mit ihr gemeinsam zersplitterte Teile ihrer Vergangenheit, versucht, die Korruption von Opti mit der Gegner-Gruppe Allianz zu verstehen, und rätselt mit, in welche Intrige Peri eigentlich verstrickt ist. Immer wieder gibt es Plot-Twists, die mich auch bei Laune gehalten haben, und Peris Schlagfertigkeit und das schnelle Erzähltempo ließen wirklich keine Langeweile aufkommen. Man kann hervorragend mit den Charakteren mitfühlen, gerade zu Peri fällt es sehr leicht, einen Draht aufzubauen, da man die Aufschlüsselung ihrer Vergangenheit mit ihr gemeinsam durchschreitet und nur sehr selten mehr weiß als die Protagonistin. Kim Harrisons Schreibstil war flüssig und nur an einigen technischen Stellen schwierig zu verstehen. Man erhält nicht allzu viele Infos über die Welt der Zukunft, weshalb ich wirklich dazu raten würde, zunächst das Prequel zu lesen, bevor man sich an die “Zeitagentin” macht, da man doch etwas mit Hintergrundwissen mitbringt. Außerdem kann man so ein paar versteckte Andeutungen viel besser erkennen. Gerade die Mischung aus Action und den romantischen Teilen, die nicht so stark ausgeprägt sind, fand ich sehr gut gemacht, und man fühlt und leidet mit den Charakteren mit. Zusammengefasst kann ich nur sagen: Ein Muss für alle Fans von lockeren, interessanten Protagonisten, Zeitreise-Stories und jeder Menge Action! Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und werde definitiv auf den nächsten Band hinfiebern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mühsamer Einstieg, langatmig und teilweise verwirrend
von Lesemappe aus Schwarzwald am 20.05.2016

Die Zeitagentin ist der erste Teil der neuen Reihe von Bestsellerautorin Kim Harris, die schon mit ihrer Reihe "Rachel Morgan" einen weltweiten Erfolg feiern durfte. Mit "Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed“ starte Autorin Kim Harrison einen neuen Reihenauftakt und kommt wieder aus dem Hause Random House... Die Zeitagentin ist der erste Teil der neuen Reihe von Bestsellerautorin Kim Harris, die schon mit ihrer Reihe "Rachel Morgan" einen weltweiten Erfolg feiern durfte. Mit "Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed“ starte Autorin Kim Harrison einen neuen Reihenauftakt und kommt wieder aus dem Hause Random House und wird bei Heyne Verlag vertrieben. Das Cover zeigt die Silhouette einer jungen Frau, welche die Agentin Peri Reed auf einer verlassenen Straße in einer Großstadt zeigt. Und wenn man etwas genauer hinschaut sieht man eine gespiegelte Stadtsilhouette. Die Geschichte spielt in Detroit im Jahr 2030 und Hauptprotagonistin ist Peri Reed, die junge und attraktive Frau. Peri ist nicht wie andere, etwas macht sie besonders und sie ist auch nicht die einzige. Sie hat eine besondere Fähigkeit oder sollte ich es Gabe nennen, welche sie etwas ganz außergewöhnliches machen lässt. Sie kann durch ihre Fähigkeit eine gewisse Zeit, um genau zu sein sind es 40 Sekunden in die Vergangenheit zurück springen. Durch ihre Fähigkeit arbeitet Peri für eine Geheime Organisation - Opti. Die Organisation arbeitet mit etlichen von "Zeitagenten" wie Peri, die die beste ist und ihre Mission ist es, gefährliche Kriminelle aufspüren und unschädlich machen. Allerdings sind diese "Zeitsprünge" der Agenten nicht ohne Folgen, denn alles hat seinen Preis. Jeder Zeitagent hat einen sogenannten "Anker" zur Seite, da nach jedem Zeitsprung ein Teil des Gedächtnis gelöscht wird. An dieser Stelle kommt dann der Partner bzw Anker ins Spiel, welcher dem jeweiligen Agenten dabei helfen die entstandenen Lücken wieder zu schließen und sich wieder an vergangenes zu erinnern. Doch als eines Tages anscheinend etwas schiefgelaufen ist wird die junge Agentin Peri Reed der Korruption beschuldigt und soll die Geheime Organisation "Opti" verraten haben. Von nun an ist Peri nicht mehr die Jägerin, jetzt ist sie die Gejagte. Sie möchte ihre Unschuld beweisen und trifft auf ihrer Flucht den jungen und gutaussehenden Mann Silas. Auch Silas scheint eigentlich mehr zu wissen, als er Peri sagt. Wird es der jungen Zeitagentin gelingen ihre Unschuld zu beweisen oder war sie vielleicht doch korrupt und kann sie nur nicht mehr daran erinnern? Oder steckt da vielleicht sogar etwas ganz anderes dahinter? Und was ist mit Silas, kann sie ihm überhaupt vertrauen, einen Fremden? Oder ist Silas ihr gar nicht so fremd wie es scheint? Was ist mit Jack, dem sogenannten Anker von Peri, kann sie ihm vertrauen? Autorin Kim Harris zeigt auch hier wieder einen flüssigen Schreibstil. Die Grundidee von Peri und ihrer Fähigkeit 40 Sekunden in der Zeit zurückzuspringen zu können finde ich eigentlich gar nicht mal so schlecht. Hier merkt man schon ein Unterschied zu anderen Zeitreise- Romanen. Hauptprotagonistin Peri Reed kommt mir sympathisch und relativ real vor. Auch die Nebenfiguren wurden von der Autorin gut und interessant dargestellt. Was für mich jedoch teilweise etwas verwirrend war und ich dann hin und wieder so meine Probleme hatte waren die diversen Zeitsprünge und die daraus resultierenden Gedächtnislücken. Zum Teil war es, wie ich finde etwas mühsam dem ganzen Wirrwarr zu folgen. Dennoch konnte die Spannung, auch bei den etwas langatmigen Stellen in der Geschichte aufrecht erhalten. Autorin Kim Harrison gelingt es den Leser voller Spannung durch die Geschichte zu führen ohne das Interesse an dem Roman, wobei ich es eher als ein Mix aus Dystopie und Thriller beschreiben würde. Zwar konnte mich "Die Zeitagentin- Ein Fall für Peri Reed" nicht voll und ganz überzeugen, dennoch haben mir die Zeitsprünge mit Peri etliche schöne Lesestunden beschert. Und natürlich möchte ich auch auf jeden Fall noch mehr erfahren, wie zum Beispiel welche Rolle Silas wirklich spielt und weiter würde mich auch interessieren wie es mit der Organisation Opti weiter geht und brennend interessiert mich na klar, wer hinter den Intrigen steckt und die Beweggründe. Fazit: Mit zu hohen Erwartungen sollte man an diesen Auftakt der Trilogie nicht heran gehen. Anfangs ein etwas mühsamer Einstieg, langatmig und leicht verwirrend, dennoch hat "Die Zeitagentin" von Autorin Kim Harrison durchweg Spannung und ist voller Action- Szenen die den Leser fesseln. Peri Reed, Silas und Jack etc. haben mich auf jeden Fall noch neugierig auf den nächsten Teil der Reihe gemacht und ich bin schon jetzt gespannt wer ein falsches Spiel spielt. Von mir bekommt dieser Auftakt der neuen Zeitagentin- Reihe von Kim Harrison 3,5 von 5 möglichen Bücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannender Zukunftsroman
von mithrandir am 03.05.2016

Peri Reed ist Zeitagentin und arbeitet für die Geheimorganisation Opti. Sie ist in der Lage vierzig Sekunden in die Vergangenheit zu springen und damit eine neue Zeitschiene zu schaffen und die alte auszulöschen. Damit sie keine geistigen Schäden davon zurückbehält, weil sich die alte und die neue Zeitschiene in... Peri Reed ist Zeitagentin und arbeitet für die Geheimorganisation Opti. Sie ist in der Lage vierzig Sekunden in die Vergangenheit zu springen und damit eine neue Zeitschiene zu schaffen und die alte auszulöschen. Damit sie keine geistigen Schäden davon zurückbehält, weil sich die alte und die neue Zeitschiene in ihrem Kopf verschieben könnten, hat Peri einen sogenannten Anker. Für sie ist das ihr Partner Jack, dem sie uneingeschränkt vertraut und, der mehr für sie ist als nur ein Partner. Nach einem Sprung löschen sich die alte und die neue Zeitschiene nach den 40 Sekunden bei ihr und Jack versucht, die Erinnerungen, die Peri bei dem Sprung unweigerlich verliert und die auch längere Zeiträume umfassen können, zu erneuern. Doch irgendetwas ist bei dem letzten Einsatz schiefgelaufen, denn Peri wird plötzlich des Verrats bezichtigt und weiß gar nicht weshalb.... Meine Meinung: Die Autorin war mir bereits von ihren "Rachel Morgan"-Büchern her bekannt und so gab es kein Zögern für mich, als sie eine neue Reihe gestartet hat. Der Prolog ist kurz und informativ und gibt gleich einen Einblick auf Peris Persönlichkeit. Sie ist selbstbewusst, frech und tough und weiß einfach, was sie kann. Und damit hält sie auch nicht hinterm Berg. Ich mag sie gleich zu Beginn und freue mich auf die Zeit mit ihr. Schnell wird die Handlung komplexer. Spätestens nach dem ersten Drittel des Buches ist klar, das liest man nicht so nebenbei, hier ist volle Konzentration gefragt. Und die habe ich auch und ohne, dass ich es merke, blättere ich Seite um Seite um und die Zeit vergeht. Dabei ist es sehr schwer, die einzelnen Charaktere in gute oder böse Schubladen zu stopfen. Kim Harrison wirft immer mal wieder ein paar Brotkrumen aus, die Spekulationen Nahrung geben, mich aber letzten Endes nur noch weiter verwirren. Genau wie Peri weiß man einfach nicht, wem man trauen kann. Dem Rat einer anderen Leserin folgend, habe ich nach dem ersten Drittel noch das Prequel "Zeitspiel" dazwischengelesen, da ich mir ein tiefergehendes Verständnis der Handlung davon erhoffte. Und tatsächlich stimme ich ihr zu, denn ich finde es auch empfehlenswert, vorab das Prequel zu lesen, denn hier erkennt man, dass die Charaktere eine gemeinsame Vergangenheit haben und so kann man sie ganz anders zuordnen. Der Schreibstil der Autorin ist die ganze Zeit ungeheuer flüssig und das Buch liest sich ohne irgendwelche Längen. Die Erklärungen zu den Zeitsprüngen und der modernen Technik lesen sich zwar manchmal etwas komplex, nehmen mir jedoch nicht meinen Lesegenuss. Fazit: "Die Zeitagentin" von Kim Harrison ist ein spannender Zukunftsroman, der meine volle Aufmerksamkeit forderte und, die ich auch mehr als bereitwillig spendete. Der Autorin ist hier ein toller Auftakt zu einer neuen Reihe gelungen, die ich auf jeden Fall weiterfolgen werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein guter Zukunftsthriller um die Zeitagentin Peri Reed, dessen Potenzial für mich aber leider nicht völlig genutzt wurde
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 31.05.2016

Auf die Zeitagentin habe ich mich sehr gefreut, da ich mich hier auf einen actionreichen Zukunftsthriller eingestellt habe. Der Anfang konnte mich auch gleich begeistern, was vor allem daran liegt, daß sich das Buch wirklich gut lesen lässt. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen. Auch Peri hat mir anfangs wirklich gut... Auf die Zeitagentin habe ich mich sehr gefreut, da ich mich hier auf einen actionreichen Zukunftsthriller eingestellt habe. Der Anfang konnte mich auch gleich begeistern, was vor allem daran liegt, daß sich das Buch wirklich gut lesen lässt. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen. Auch Peri hat mir anfangs wirklich gut gefallen. Ich empfand sie als ausdrucksstark und lebendig. Ihre Lebenslust war für mich förmlich greifbar. Interessant war für mich ihre Position als Zeitagentin, denn darüber erfährt man so einiges. Es macht sie zwar unersätzlich, es zeigt aber auch auf wie verletzlich und angreifbar sie sich dadurch macht. Peris Wut und ihre Verzweiflung konnte ich mitunter sehr gut wahrnehmen. Obwohl die Thematik recht actionreich und facettenreich ist, wurde das Potenzial meiner Meinung nach , nicht ganz genutzt. Immer wieder kamen Passagen auf, die einfach nur langatmig waren und für mich stellenweise auch unnötig. Es gab viel drumherum , was dazu führte, das ich mich mitunter gelangweilt habe. Z.b. über die Kleidung von Peri oder das einfach vieles wiederholt wurde. Leider muss ich auch sagen, haben mich die Protagonisten mitunter etwas genervt. Für mich wurde auch anfangs schon zuviel verraten. Was zwar einerseits wichtig war, vom Aufbau der Story her. Aber andererseits gab es so nicht viele Überraschungen. Die Geschichte ansich ist ziemlich komplex gehalten und man hat mitunter etwas Mühe durchzusteigen. Dennoch konnte ich Peris Empfindungen nachvollziehen, denn auch ich wusste nie, wem ich trauen konnte. Schön war für mich eigentlich die Tatsache des Zeitspringen und was es damit für Vor- und Nachteile gab. Ich fand das sehr faszinierend und wirklich auch beängstigend. Ich glaub, ich würde nicht mit Peri tauschen wollen. Man bekommt einen sehr guten Einblick in die Welt von den beiden Gruppen Allianz und Opti, was vieles nachvollziehbarer macht. Doch es zeichnet sich auch sehr viel Abgründigkeit ab, mitunter hat mich das doch etwas entsetzt und in Atem gehalten. Das Setting der Welt um 2030 hat mir gut gefallen, durch die Beschreibungen wirkte alles sehr realistisch und gigantisch. Letzendlich ist es zwar ein guter Zukunftsthriller über das Zeitspringen, jedoch wurde das Potenzial nicht völlig genutzt. Was wirtklich sehr schade ist. Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Peri und Silas, was ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren meist gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, dadurch ist man in einem Rutsch durch, da man mehr oder weniger durch die Seiten fliegt. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Ein guter Zukunftsthriller um die Zeitagentin Peri Reed, dessen Potenzial für mich aber leider nicht völlig genutzt wurde. Zuviel drumherum, was die Spannung mitunter leider mindert. Ich vergebe 3 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Peris Zeitsprungleben- "mit Luft nach oben"
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2016

Eine neue Serie von Rachel Morgan, dieses Mal eher zukunftsorientiert, schaun mer mal - auch wenn das Thema Zeitreisen/sprünge ja für Phantastikleser nichts wirklich Neues ist. Wer übrigens Peri,Silas, Allen und einige andere Personen der Geschichte zeitlich :-) früher kennenlernen möchte, sollte vorher das ebook-Häppchen "Zeitspiel" lesen, "Die Zeitagentin"... Eine neue Serie von Rachel Morgan, dieses Mal eher zukunftsorientiert, schaun mer mal - auch wenn das Thema Zeitreisen/sprünge ja für Phantastikleser nichts wirklich Neues ist. Wer übrigens Peri,Silas, Allen und einige andere Personen der Geschichte zeitlich :-) früher kennenlernen möchte, sollte vorher das ebook-Häppchen "Zeitspiel" lesen, "Die Zeitagentin" setzt einige Jahre später ein.... Ehrlich gesagt,bin ich immer noch zwiegespalten, wie ich diesen Band beurteilen soll : die Zeitsprünge zurück (40Sek.), die Peri,smarte und schlagkräftige Agentin der geheimen Regierungsorganisation "Opt", machen kann, sind eine interessante Idee, weil die Autorin damit gleichzeitig Erinnerungslücken der jungen Frau verknüpft, die sie nur mit Hilfe ihres Teamkollegen, einem sogenannten "Anker", wieder in ihr Gedächtnis zurückholen kann ! Wenn allerdings der Anker ihr falsche Dinge suggeriert, kann man aus so einem Zeitagenten prinzipiell ein willfähriges Werkzeug machen...Peri glaubt, alles im Griff zu haben, aber der Leser merkt schnell,dass etliches in ihrem Leben total schiefläuft und quasi jeder in dieser Story lügt und betrügt, wie es ihm gerade passt. Als sie Silas,einen abtrünnigen Opti-Agenten wiedertrifft,der irgendwie tiefverschüttete Erinnerungen in ihr anstößt und der zu einer anderen Zeit-Organisation gehört, sitzt Peri zwischen allen Stühlen. Insgesamt war für mich dieser 1.Teil ein ziemliches Kuddelmuddel mit vielen Andeutungen der Autorin ,reichlich Sprüngen,undurchsichtigen Typen und einer Hauptperson, die zwar tough sein sollte, sich aber manchmal aufführte wie ein Kind, dem man sein Spielzeug weggenommen hatte-so ganz warm geworden bin ich leider mit Peri Reed bis jetzt noch nicht.... Was Sie natürlich (vll.per Leseprobe?!) keinesfalls davon abhalten sollte, sich selbst eine Meinung zu bilden, ne wahr ???!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nur etwas für Leser mit gutem Durchhaltevermögen und Fans solcher Bücher
von NLauer am 16.07.2016

Zuerst mal, als ich dieses Buch vom Verlag bekommen habe, dachte ich zuerst „Heilige Scheiße, damit kannst du Jemanden klatt erschlagen“. 640 Seiten wirklich in der Hand zu haben, ist echt viel und auf Grund dieses voluminösen Auftretens, hab ich es eine Weile vor mir hergeschoben überhaupt damit anzufangen, obwohl... Zuerst mal, als ich dieses Buch vom Verlag bekommen habe, dachte ich zuerst „Heilige Scheiße, damit kannst du Jemanden klatt erschlagen“. 640 Seiten wirklich in der Hand zu haben, ist echt viel und auf Grund dieses voluminösen Auftretens, hab ich es eine Weile vor mir hergeschoben überhaupt damit anzufangen, obwohl mir das Cover sehr gut gefallen hat. Die Idee an sich ist gut. Peri kann 40 Sekunden in der Zeit zurückspringen und wird in eine große Verschwörung verwickelt. Um sich zu retten und von der „Most Wanted Liste“ zu streichen, muss sie fliehen und kann dabei absolut niemanden wirklich trauen. Dies ist mein erstes Buch von Kim Harrison und der Schreibstiel hat mir ganz gut gefallen. Dennoch war das Buch an sich sehr langatmig und verwirrend. Peri verliert auf Grundihrer kleinen Zeithüpfer, weniger Zeitsprüngen, ständig Teile ihrer Gedächtnisses. Ein gravierender Nachteil. Dafür hat sie Jack an ihrer Seite, er soll ihr helfen, sich nach jedem Sprung zurechtzufinden. Während Peri und Jack für die Organisation Opti arbeiten und wo ihre Fähigkeit aktiv genutzt wird, gibt es da auch noch die Allianz. Diese Organisation ist dagegen, das Menschen solche Macht nutzen und von dort kommt ihr direkter Gegen-/MitSpieler Silas. Jack verhält sich nach dem letzten Zeitsprung sehr merkwürdig. Silas scheint plötzlich ihre Rettung. Ist Peri wirklich eine Verräterin? Kann sie wirklich niemanden vertrauen? Was für Absichten haben Jack, Silas und die Anderen in ihrem Umfeld? Als ich mich hingesetzt habe um diese Rezension zu schreiben, fiel es mir sehr schwer alles irgendwie zu verpacken. Die Charaktere sind teilweise wirklich gut ausgearbeitet (wenn auch manchmal etwas zu klammottenfixiert) und dann hat man wieder das Gefühl, sie sind oberflächlich und ungreifbar. Und so ging es mir mit dem ganzen Buch. Es gibt sehr viele Wendungen, Verschwörungen und oft weiß man nicht, wer für welche Sache steht und arbeitet. Auf Grund der Langatmigkeit konnte es mich auch nicht so richtig fesseln und bis zum Buchende hab ich mehr vergessen, als behalten. Ich könnte hier jetzt einen ganzen Roman darüber schreiben, was ich mag und was nicht, aber ich finde es ist ein jeder Bücher, die man selbst lesen muss, um zu erkennen ob man es mag. Würde ich es noch einmal lesen? Nein, es ist definitiv nichts für mein Regal, aber ich kann mir durchaus vorstellen, das viele Andere es gut finden können. Ich bin froh das ich es für den Verlag lesen durfte, würde mir aber keinen weiteren Teil holen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Kim Harrison hat es wieder geschafft. Nach den Reihen um Hexe Rachel Morgan und Madison Avery, liefert sie mit Peri Reed erneut eine starke, sympathische Heldin. Super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Neue Reihe von der "Hollows"-Autorin, diesmal geht es in die Zukunft! Unheimlich spannend und wieder mit tollen Charakteren. Ein Tipp für alle Zeitreise-Fans!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Actionreiche Zeitreisengeschichte, von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Nur zu Beginn etwas verworrend geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Du kannst Zeit beeinflussen, der Preis dafür ist deine Vergangenheit. Dein Partner soll dafür sorgen, dass du diese wiederbekommst. Aber was, wenn du ihm nicht mehr trauen kannst?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 06.05.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Peri Reed ist jung, sexy und tough und hat eine Gabe. Peri kann 40 Sekunden in der Zeit zurückspringen und die Vergangenheit verändern. Doch es birgt gefahren, deshalb braucht sie einen Anker, der sie zurück bringt. Außerdem vergisst sie einiges beim springen. Als sie plötzlich gejagt wird, kann sie... Peri Reed ist jung, sexy und tough und hat eine Gabe. Peri kann 40 Sekunden in der Zeit zurückspringen und die Vergangenheit verändern. Doch es birgt gefahren, deshalb braucht sie einen Anker, der sie zurück bringt. Außerdem vergisst sie einiges beim springen. Als sie plötzlich gejagt wird, kann sie niemanden vertrauen. Kim Harrison habe ich schon vorher gelesen und die Geschichte / Serie hat sich interessant angehört. Vorher habe ich die Vorgeschichte gelesen und dann erst mit diesem Buch angefangen. Jetzt muss ich sagen hat mich die Vorgeschichte mehr gestört beim Lesen als geholfen. Die Geschichte ist sehr interessant und spannend. Doch es ist etwas langatmig und etwas weiß habe ich mich wie in einer Zeitschleife gefühlt. Da sich manche Dinge wiederholt haben. Sonst war das Buch, voller Action und Spannung. Das Gefühlschaos von Peri ist super beschrieben und man liest fasziniert weiter. Auch wenn es ab und zu etwas langatmig ist, hat man Stellen dabei bei denen man gefesselt jede Seite umblättern und sich fragt was auf der nächsten Seite passiert bzw. erwartet. Ich freue mich auf das nächste Band und hoffe das dann ein paar Fragen beantwortet werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed

Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed

von Kim Harrison

(6)
Buch
Fr. 22.90
+
=
Engelsmacht

Engelsmacht

von Nalini Singh

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale