orellfuessli.ch

Die Zeitlos-Trilogie, Band 3: Flammen der Zeit

(1)
Schlimm genug, dass Meredith mit ihrer Rolle als Retterin der Welt noch nicht warm geworden ist. Doch auch sonst läuft nichts so, wie es soll. Weil sie die Hinweise falsch gedeutet haben, sind Colin und Elizabeth unterwegs nach Spanien. Dabei werden die beiden dringend an Merediths Seite gebraucht, um das Ritual zu vollziehen, das die Elementträger ins richtige Jahrhundert zurückkatapultiert. Zu allem Überfluss fahren Merediths Gefühle Achterbahn. Wem gehört ihr Herz, Colin oder Brandon? Und wie soll sie dieses Chaos je in den Griff bekommen?
Portrait
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich auswandern. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Heute ist Sandra Regnier selbstständig und versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646927436
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 3.788
eBook (ePUB)
Fr. 13.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43240332
    Schauspieler küssen anders
    von Sandra Regnier
    eBook
    Fr. 5.90
  • 38621948
    Obsidian, Band 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    (9)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 47832979
    FederLeicht. Wie Schatten im Licht
    von Marah Woolf
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 43954706
    Outlander 5 - Das flammende Kreuz
    von Diana Gabaldon
    eBook
    Fr. 14.00
  • 41090717
    Die Niemandsland-Trilogie. Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Nadine d'Arachart
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 43254292
    Die Lilien-Reihe, Band 2: Die Nacht der Lilie
    von Sandra Regnier
    (11)
    eBook
    Fr. 5.00
  • 44286795
    Das Geheimnis der Talente - Im Herzen ein Volltreffer (Teil 1)
    von Mira Valentin
    (8)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44421819
    Magnus Chase, Band 1: Das Schwert des Sommers
    von Rick Riordan
    eBook
    Fr. 16.00
  • 46305507
    Zeit zum Überleben - Hoffnung
    von Lara Greystone
    eBook
    Fr. 1.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Leider eher wieder ein Flüstern...
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2016

Nachdem mich die Zeittrilogie in ihren Bann gezogen hatte, habe ich mich auf dieses Finale der Trilogie wirklich sehr gefreut. Ich wurde enttäuscht. Das Buch endet nicht, es versiegt regelrecht, Leider gibt der Spannungsbogen nichts mehr her und die große Hoffnung, die ich in die schön ausgefeilten Charaktere und... Nachdem mich die Zeittrilogie in ihren Bann gezogen hatte, habe ich mich auf dieses Finale der Trilogie wirklich sehr gefreut. Ich wurde enttäuscht. Das Buch endet nicht, es versiegt regelrecht, Leider gibt der Spannungsbogen nichts mehr her und die große Hoffnung, die ich in die schön ausgefeilten Charaktere und die faszinierende Idee gesteckt habe, blieben somit auf der Strecke. Wirklich schade drum. Es ist ein Abschluss - mehr nicht. Wer allerdings Feuer erwartet hat, wird bei "Flammen der Zeit" entgegen des Titels leider ziemlich kalt gelassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandioses Finale mit einer geballten Ladung an Emotionen und Spannung.
von Lielan am 19.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Sandra Regniers "Die Flammen der Zeit" ist der dritte und finale Band ihrer "Zeitlos" Trilogie. Leider findet die Reihe bereits hier ihr Ende. Denn wie auch schon mit den beiden Vorgängerbänden, konnte mich Sandra Regnier auch mit ihrem Trilogieabschluss vollends auf ihre Seite ziehen. Diese Tatsache macht es auf... Sandra Regniers "Die Flammen der Zeit" ist der dritte und finale Band ihrer "Zeitlos" Trilogie. Leider findet die Reihe bereits hier ihr Ende. Denn wie auch schon mit den beiden Vorgängerbänden, konnte mich Sandra Regnier auch mit ihrem Trilogieabschluss vollends auf ihre Seite ziehen. Diese Tatsache macht es auf gar keinen Fall leichter, diese grandiose Geschichte, die herzerweichenden Charaktere und diesen wundervollen Page-Turner-Schreibstil gehen zu lassen. Auch wenn ich mich hier schweren Herzens von Meredith, Colin, Brandon und co. verabschieden muss, hoffe ich doch sehr auf eine weitere fesselnde, fantastische Geschichte aus der Feder dieser wundervollen Autorin. Nach der Pan-Trilogie und der Lilien-Dilogie hat uns die deutsche Autorin, aus der Eifel, mit ihrer Zeitlos-Trilogie beglückt. Eine absolut andere Zeitreise-Geschichte, in der es weniger um das Zeitreisen an sich geht, als um die Magie drum herum. Ein Bucherlebnis, dass man sich als Fan von Fantasy-Jugendbuchlektüren auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte. In "Die Flammen der Zeit" erwartet den Leser das absolute, gigantische, grandiose, spannende Finale. Mere und ihre Freunde versuchen die Apokalypse zu verhindern, die von Minute zu Minute näher rückt und nur Mere kann es gelingen diese auf zu halten. Nur kein Druck! Und das von unserem Obertollpatsch. Das kann ja was werden. Und genauso ist es dann auch. Sandra Regnier weiß genau wie sie ihre Leser fesseln muss. Spannung bis in die letzte Zeile. Ich habe so sehr mit den Charakteren mitgefiebert, gelacht, geweint, gezittert und gelitten. Grandios packend, wie erwartet und Sandra Regnier hat sich sogar noch übertroffen. Für mein Empfinden ist "Die Flammen der Zeit" der stärkste, emotionalste und spannenste Band der Trilogie. Die Protagonistin Meredith (Mere) Sybill Wisdom ist nicht nur aufgrund ihres abgefahrenen Namens sehr interessant. Auf der einen Seite ist Meredith der absolute Nerd mit Streberbrille und unscheinbarer Optik, eine Physik- und Mathe-Überfliegerin und die Tollpatschigkeit in Person, aber auf der anderen Seite macht ihr was Schlagfertigkeit angeht niemand so leicht etwas vor. Sie verteidigt sogar liebend gerne immer wieder ihre Freunde vor furchtbar eitlen Zicken. Diese beiden Seiten von Mere passen eigentlich so gar nicht zusammen, aber im Grunde deutet ihre Extrovertiertheit schon darauf hin, dass sie sich zu einer ganz anderen Mere entwickeln könnte, wenn sie das wollen würde. Ihre Entwicklung über die drei Bände verteilt hat mich als Leser wahnsinnig beeindruckt. Obwohl sie soviel erlitten, erlebt und durchgemacht hat, ist sie ich immer noch treu geblieben. Sie ist im Grunde der niedliche, freche, schlagfertige Tollpatsch aus Band 1. Dennoch haben sie ihre Aufgaben stärker gemacht und sie ist an ihnen gewachsen. Auch im Abschlussband tappt der Leser weiterhin im Dunkeln was Meredith Gefühle an geht. Brandon oder Colin? Welcher der beiden Jungs wird ihr Herzchen für sich gewinnen? Die beiden Protagonisten sind wohl so verschieden wie der Tag und die Nacht. Colin wird als typischer Nerd dargestellt, der es aufgrund der Strenge seines Vaters nicht immer leicht hat. Er ist allerdings über beide Ohren in seine Kindheitsfreundin Mere verliebt und würde ihr wohl die komplette Welt zu füßen legen. Er kennt sie in und auswendig, da sie seit ihrer Kindheit fast jeden Tag zusammen verbracht haben. Mere beschreibt ihn als ihren Seelengefährten, mit dem sie zusammen den Wald erobert, Geschichten gelesen und nachgespielt, Filme geschaut, Experimente durchtgeführt und Bibliotheken durchstöbert hat. Allerdings ist Colin nicht ihr Schwarm, diesen Platz füllt der gutaussehende Brandon aus. Obwohl Mere über seine Beziehungen zu Frauen Bescheid weiß, himmelt sie ihn heimlich an. Und da wo andere Mädchen in ihrem Alter Teeniestars anhimmeln, schaut sie sich heimlich Brandons Fotos an. Optisch gesehen ist Brandon ein absoluter Hollywood Star. Allerdings fällt es schwierig hinter seine Kulisse zu blicken. Mich hat Sandra Regnier voll und ganz mit den Gefühlen ihrer Protagonistin gefangen genommen, denn auch ich war zwischen den beiden Jungs hin und her gerissen, bin aber wahnsinnig glücklich über den Ausgang.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungener letzter Band!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Auch im dritten und letzten Band der Zeitlos-Trilogie geht es spannungsgeladen weiter! Während Colin zusammen mit Elizabeth auf dem Weg nach Spanien ist, stellen Meredith und Brandon fest, dass sie die Aufzeichnung falsch gelesen haben. Sie mach sich sofort auf dem Weg zu Colin und Elizabeth um mit ihnen zusammen... Auch im dritten und letzten Band der Zeitlos-Trilogie geht es spannungsgeladen weiter! Während Colin zusammen mit Elizabeth auf dem Weg nach Spanien ist, stellen Meredith und Brandon fest, dass sie die Aufzeichnung falsch gelesen haben. Sie mach sich sofort auf dem Weg zu Colin und Elizabeth um mit ihnen zusammen das Ritual durchführen zu können. Nebenbei muss Meredith auch noch lernen ihre Kräfte zu kontrollieren, was leichter gesagt, als getan ist. Auf ihrer Reise warten so einige Gefahren und Herausforderungen auf sie! Ihnen immer dicht auf den Fersen: Stuart Cromwell. Einfach ein super toller Abschluss der Zeitlos-Trilogie! Für mich auch der spannendste Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein mehr als gelungener Abschluss
von Monika Schulze am 13.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Wie sehr hab ich mich auf dieses Finale gefreut. Nach Band 2 wollte ich unbedingt wissen, wie die Autorin Sandra Regnier ihre Geschichte auflösen würde. Ich war auch sofort wieder in der Geschichte drin. Alle wichtigen Details waren seltsamerweise noch in meinem Kopf. Das liegt sicher daran, dass diese... Meine Meinung: Wie sehr hab ich mich auf dieses Finale gefreut. Nach Band 2 wollte ich unbedingt wissen, wie die Autorin Sandra Regnier ihre Geschichte auflösen würde. Ich war auch sofort wieder in der Geschichte drin. Alle wichtigen Details waren seltsamerweise noch in meinem Kopf. Das liegt sicher daran, dass diese sehr einprägsam und klar strukturiert waren. Außerdem wiederholte die Autorin die wichtigsten Dinge noch einmal kurz und knapp und so schön fließend, dass es dem Leser nicht wie eine endlose Wiederholung vorkam. So konnte ich mich sofort wieder in die Geschichte fallen lassen und mich gemeinsam mit den Protagonisten auf die Suche machen und hatte wirklich meinen Spaß dabei. Dieser Teil war von Anfang an spannend. Dadurch, dass Meredith und ihre Freunde von Stuart Cromwell verfolgt werden, rechnet man ständig damit, dass dieser ihnen auflauert, sie erwischt und ihren Plan vereitelt. Meine Nerven waren wirklich total angespannt. Doch zur Entspannung und Auflockerung hat Sandra Regnier eine schöne Portion Humor in die Geschichte eingebaut. Das gelingt vor allem durch Theodor, der sich an die Protagonistin dranhängt und diese bis aufs Blut reizt und nervt. Ich muss sagen, ich war auch total genervt von ihm, aber nicht so, dass es mein Lesevergnügen gestört hätte, sondern einfach so, dass ich mit Meredith mitfühlen, es aber trotzdem noch lustig finden konnte. Das fand ich richtig genial, denn es ist sicher nicht einfach, einen Charakter so zu gestalten. Überhaupt gibt sich die Autorin sehr viel Mühe mit ihren Protagonisten und haucht ihnen richtig Leben ein. Sie haben alle ihre Eigenarten, sind einmalig und bleiben im Gedächtnis. Auch die Dreiecksgeschichte, die man aufgrund des Klappentextes vermuten könnte, war bei weitem nicht so ausgeprägt, wie man hätte meinen können. Mittlerweile ist es ja fast in jedem Buch so, dass die Protagonistin sich nicht zwischen zwei Männern entscheiden kann, doch auch, wenn Meredith ebenfalls im Gefühlschaos ist, so ist es doch nicht so prägnant, dass man davon genervt wäre. Die Protagonistin macht es im Grunde mit sich selber aus, die Männer machen ihren Standpunkt klar und gut ist es. Das fand ich richtig gut, da ich zwar Liebesgeschichten mag, hier aber der Fokus ganz klar auf den Ritualen und den Platoniden liegt. So kann man die Lovestory und das Gefühlschaos von Meredith genießen, ohne davon genervt zu sein. Sehr schön fand ich es auch, dass Sandra Regnier immer wieder die Vergangenheit mit in die Geschichte einfließen lässt. Man erfährt mehr über die Herkunft der Platoniden, wie die Prophezeiung zustande kam und taucht mit Meredith in die Erinnerungen von Willmaer und seiner Schwester ein. So schloss sich der Kreis, die Geschichte wurde schön rund und man konnte gut dem roten Faden folgen. Alles war stimmig und nachvollziehbar. Und am Ende konnte ich das Buch dann begeistert und zufrieden zuschlagen. Fazit: Der Abschluss der Zeitlos-Trilogie ist wirklich sehr gut gelungen. Der letzte Teil ist spannend, aber auch humor- und gefühlvoll. Die Autorin Sandra Regnier verbindet die Vergangenheit mit der Gegenwart und schließt so den Kreis der Ereignisse. Ich war erneut total begeistert von den Protagonisten und der Geschichte von den Platoniden. Ein wenig Wehmut schleicht sich jedoch ein, weil dieses aufregende und tolle Leseereignis jetzt leider beendet ist. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartiger Abschluss, habe oft schallend gelacht, mitgefiebert und mitgeweint!
von TheUjulala am 12.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Sandra Regnier hat mich mit ihrer Pan-Trilogie sehtr begeistert, ja sogar richtig "geflasht". Natürlich musste ich auch ihre anderen Bücher lesen, die mir von Anfang an alle sehr gut gefallen haben. Es hat mir durch ihren Schreibstil in allen Ihren Bücher extrem viel Spaß bereitet und freute mich sehr,... Sandra Regnier hat mich mit ihrer Pan-Trilogie sehtr begeistert, ja sogar richtig "geflasht". Natürlich musste ich auch ihre anderen Bücher lesen, die mir von Anfang an alle sehr gut gefallen haben. Es hat mir durch ihren Schreibstil in allen Ihren Bücher extrem viel Spaß bereitet und freute mich sehr, nun auch endlich das 3. Band der Zeitlos-Trilogie zu lesen zu dürfen. Das Cover: So einfach und doch so schön. Das Cover stammt von formlabor, einem Designbüro in Hamburg, welches schon für einige Cover aus unterschiedlichen Genres vorwiegend erschienen im Carlsen-Verlag verantwortlich ist, wie zum Beispiel die Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Das Cover des 3. Buches reiht sich in die Zeitlos-Trilogie passend ein. War es für das 1. Band eine Eichelhäher-Feder auf blauem Hintergrund, für das 2. Band Laubblätter auf rotem Hintergrund, sind es hier schwebende Blütenblätter über einen violetten Hintergrund. Die Handlung: Meredith muss mit ihren Gefährten die richtigen Meridiane finden, um zu verhindern, dass die Erde stehen bleibt und an Schwerkraft verliert. Sie muss ein ganz gewisses Ritual an drei ganz bestimmten Orten durchführen, um die Platoniden aus der Vergangenheit, Brandon, Elisabeth und Cromwell, wieder in ihre Zeit zurück zu schicken, um damit die Apokalypse aufzuhalten. Zunächst ist sie mit Brandon, den sie seit dem 1. Band anhimmelt und gnadenlos verfallen ist, und dem Bruder ihres allerbesten Freundes Colin unterwegs. Am ersten Meridian treffen sie dann auf Colin und Elisabeth und gemeinsam müssen Sie die Reise durch Schottland antreten und durchstehen. Das Problem aber ist, dass sie zunächst die richtigen Orte nicht kennen, nicht wissen, wie genau das Ritual von Statten gehen soll, ihr Widersacher Stuart Cromwell sie von ihrem Vorhaben abhalten möchte und ihnen dabei auch noch die Zeit davon rennt. Meine Meinung: Anfangs war es etwas schwer für mich, wieder rein zu kommen, da ich die ersten Bände schon vor einiger Zeit gelesen hatte. Aber Sandra Regnier hat immer wieder Rückblicke eingeflochten, die mir mit der Zeit geholfen haben, mich wieder daran zu erinnern. Aber trotzdem habe ich oft schallend gelacht, mitgefiebert, mitgeweint und war auch manchmal sehr ergriffen. Ich liebe Meredith und konnte mich sofort wieder in sie einfühlen. Sie ist bissig und schlagfertig, aber ihre Gefühle gehen Achterbahn mit ihr. Erwidert Brandon nun ihre Himmelei zu ihm - und was ist mit Colin? Brandon mochte ich von Anfang an. Er ist zwar etwas überheblich und ein Macho-Ritter aus dem 16. Jahrhundert, konnte sich aber in den Sprachduellen mit Meredith extrem gut behaupten, und war doch auf seine Art und Weise immer sehr fürsorglich. Colin war anfangs schwer für mich zu greifen und ich konnte ihn schlecht einschätzen. Er gewann aber ab Mitte des Buches immer mehr Form und Tiefe. Obwohl ich bis zum Schluss nicht verstanden habe, warum er so vertraut mit Elisabeth umging? Ja, Elisabeth. Eine Schlange und Miststück ohne Gleichen. Die konnte ich seit ihrem Auftauchen nicht ausstehen. Ein verwöhntes 16-jähriges Gör. Gerne hätte ich gemeinsam mit Meredith ihr die Augen ausgekratzt. Und Theodor, Colins Bruder, der aus einem blöden Zufall die Truppe begleiteten musste, konnte ich von der ersten bis zur letzten Seite nur ungespitzt in den Boden rammen. Grandios fand ich die Sprachduelle, die Spitzen und Bissigkeit. Ich habe oft laut auflachen müssen und es zeigt ganz deutlich, mit welcher spitzen Zunge Frau Regnier ihre Dialoge ausgefeilt hat! Genial! Mein absolutes Highlight: "'Du meine Güte', murmelte Theodor. 'Die Scheiße lernt fliegen.' 'Laufen kann sie ja schon', meinte Brandon trocken und sah ihn an." (Softcover, S. 191) Einfach nur köstlich! Die Spannung wird über das gesamte Buch stetig aufgebaut und bis zum Schluss ist die Geschichte ausgereift und fassbar. Anfangs irren sie zunächst ein bisschen herum, bis sie einen Hinweis bekommen und die einzelnen Meridiane aufsuchen können. Trotzdem müssen sie die richtigen Plätze erst suchen und das wirkt ein wenig zäh. Meredith muss bei jedem Ritual viel erleiden. Man fühlt wirklich ihre Schmerzen mit und ich wünschte, ich hätte ihr irgendwie helfen können. Ihre Erlebnisse dabei sind teilweise heftig. Meredith erhält aber von einer ungeahnten Seite Unterstützung und sie trifft eine Person aus ihrer Vergangenheit, was mich wirklich sehr ergriffen hat. Und da sind dann auch noch Ihre Gefühle zu Brandon, die irgendwie ins Wanken geraten. Er macht es ihr aber auch nicht leicht - dieses Hin und Her - eingebildeter Schnösel aber doch irgendwie charmant! Und dazu auch noch Elisabeth... Dieses Fräulein scheint alle Männer zu betören und in ihren Bann zu ziehen. Vor allem in Gegenwart von Colin wird Merediths Eifersucht um so deutlicher. Der große Showdown ist dann auch schon da, und irgendwie habe ich das Gefühl, dass es mir etwas zu schnell ging. Da hätte ich mir etwas mehr erwartet. Ist nicht ganz so fulminant und ohne Überraschungsmomente wir bei Pan. Trotzdem konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, und ich bin nicht enttäuscht worden! Großartiger und absolut passender Abschluss dieser tollen Trilogie! Definitive Leseempfehlung, aber am besten wenn man die ersten beiden Bände vorher noch mal gelesen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel versprochen aber dann...
von Schnulzsuse aus Wickede am 19.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Leider muss ich gestehen das dies meine aller erste Rezi ist die ins Negative geht. Ich mag sowas wirklich nicht aber ich finde, das Kritik das potenzial Fördert. Es war finde ich wie Kaugummi. Die Idee hinter dem Buch fand ich gut, allerdings hatte ich das Gefühl das man die... Leider muss ich gestehen das dies meine aller erste Rezi ist die ins Negative geht. Ich mag sowas wirklich nicht aber ich finde, das Kritik das potenzial Fördert. Es war finde ich wie Kaugummi. Die Idee hinter dem Buch fand ich gut, allerdings hatte ich das Gefühl das man die Geschichte auf biegen und Brechen verlängern wollte. Ab einem gewissen Punkt hat es mir gar keinen Spaß mehr gemacht zu lesen, habe mich allerdings gezwungen. Hochachtung vor jedem Autor der sich die Mühe macht seine Geschichte zu schreiben und alles was noch dazu gehört aber dieses war finde ich irgendwie nicht Rund.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Zeitlos-Trilogie, Band 3: Flammen der Zeit

Die Zeitlos-Trilogie, Band 3: Flammen der Zeit

von Sandra Regnier

(1)
eBook
Fr. 13.00
+
=
Die Zeitlos-Trilogie, Band 2: Die Wellen der Zeit

Die Zeitlos-Trilogie, Band 2: Die Wellen der Zeit

von Sandra Regnier

(1)
eBook
Fr. 14.00
+
=

für

Fr. 27.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen