orellfuessli.ch

Dinas geliehener Mann

(3)
Dina wird nach sieben Jahren von ihrem Freund verlassen und schottet sich, selbst zwei Jahre später noch, von der Aussenwelt ab. Dabei würde sie so gerne ihre alten Freunde wieder sehen, doch sie scheut die Begegnung mit ihrem Ex und dessen neuer Freundin. Durch Zufall stolpert sie über eine Zeitungsanzeige von Sam, der sich als Begleitung anbietet. Dina engagiert ihn kurzerhand, um ihren Ex eifersüchtig zu machen.
Doch was, wenn der geliehene Mann auf einmal viel interessanter ist, als der Ex?
Bereits die erste Begegnung zwischen den beiden stürzt sie in ein grosses Gefühlschaos ...
Portrait
Carmen Gerstenberger wurde 1977 in Esslingen am Neckar geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern heute in dem kleinen Ort Reichenbach an der Fils. Bücher waren schon immer ein wichtiger Teil ihres Lebens, ebenso wie die Liebe zur Fantasie und den eigenen Geschichten. Der Leidenschaft zum Schreiben ging sie bereits als Jugendliche nach und hat nun, nach abgeschlossener Familienplanung, das Schreiben wieder aufgenommen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 300, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738666717
Verlag Books on Demand
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38546558
    Die Sache mit Callie und Kayden
    von Jessica Sorensen
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40931280
    Bella Clara
    von Petra Durst Benning
    eBook
    Fr. 10.00
  • 38777074
    Das Haus am Alsterufer
    von Micaela Jary
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40990811
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (10)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 44187626
    Dunkle Liebe - Hoffnung
    von Sophie Jackson
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43250879
    Allein mit dem Feind
    von Alexandra Stefanie Höll
    (10)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 45254837
    Winterzauberküsse
    von Sue Moorcroft
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24491241
    Von Liebe stand nichts im Vertrag - 1. Teil der Miniserie "Positively Pregnant
    von Susan Mallery
    eBook
    Fr. 2.90
  • 43944579
    Ein ganzes Ja
    von Luisa Sturm
    (4)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 33000504
    Das Mädchen, das den Himmel berührte
    von Luca Di Fulvio
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31961488
    Mein Weg zu dir
    von Nicholas Sparks
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41000272
    Sieben Nächte in seinem Bett
    von Brenda Jackson
    eBook
    Fr. 1.90
  • 33791038
    Safe Haven - Wie ein Licht in der Nacht
    von Nicholas Sparks
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 36811535
    Kein Ort ohne dich
    von Nicholas Sparks
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34797832
    Wie ein einziger Tag
    von Nicholas Sparks
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

ich kann nicht anders.....
von Maria F aus Schiltern am 09.02.2015

...als hier einfach 5 Sterne zu vergeben. Dieses Buch ist ein Traum. Ich habe mich sofort in den angenehmen und flüssigen Schreibstil der Autorin verliebt und direkt in das Geschehen herein gefunden. zum Buch: Dina wurde von ihrem Freund Marc verlassen, leidet darunter selbst Jahre später noch. Sie verkriecht sich in... ...als hier einfach 5 Sterne zu vergeben. Dieses Buch ist ein Traum. Ich habe mich sofort in den angenehmen und flüssigen Schreibstil der Autorin verliebt und direkt in das Geschehen herein gefunden. zum Buch: Dina wurde von ihrem Freund Marc verlassen, leidet darunter selbst Jahre später noch. Sie verkriecht sich in ihrer Welt und kann ihren eigenen Anblick kaum noch ertragen. Als sie in einer Zeitungsannonce liest, dass sich jemand als Begleitung anbietet, kann sie sich dann auch endlich aufraffen um ihre alten Freunde (die auch zu Marcs Freundeskreis gehören) wieder zu sehen. Sie beschließt diesen Mann zu mieten um nicht als ewiger Single, nach einer gescheiterten Beziehung, dazustehen. Ihr Ziel: Sie will Marc mit diesem Mann, namens Sam, eifersüchtig machen. Der Plan steht, klingt simpel, doch sie hat nicht damit gerechnet einem solchen Exemplar von Mann gegenüber zu stehen. Sam ist so ganz anders als Marc und irgendwie vergisst sie bei ihren Treffen ab und an das ursprüngliche Vorhaben, weshalb sie Sam eigentlich "gebucht" hat.... Ich möchte nicht zu viel verraten, aber dieses Buch ist eine wunderschöne Liebesgeschichte! Jeder, der schon einmal verliebt war/ist, furchtbar enttäuscht und verlassen wurde, der sein eigenes Spiegelbild schon einmal nicht leiden konnte und dann den Arm nach einem rettenden Anker ausgestreckt hat....der kann sich hier absolut hineinversetzen und mit den Protas der Geschichte mitfiebern, leiden, hassen und lieben. Absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
zum Verlieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 22.12.2014

Diese Geschichte ist eine absolut romantische Liebesgeschichte die mich wirklich verzaubert hat. Am Anfang musste ich mit Dina mitleiden, dann war ich aufgeregt als Sam in ihr Leben traf und hatte fast selbst Schmetterlinge bei jeder Begegnung von den Beiden. Die Geschichte hat mich berühren können, lachen, weinen, Freude,... Diese Geschichte ist eine absolut romantische Liebesgeschichte die mich wirklich verzaubert hat. Am Anfang musste ich mit Dina mitleiden, dann war ich aufgeregt als Sam in ihr Leben traf und hatte fast selbst Schmetterlinge bei jeder Begegnung von den Beiden. Die Geschichte hat mich berühren können, lachen, weinen, Freude, alles dabei, deshalb kann ich nur eine klare Empfehlung aussprechen, eine wundervolle Liebesgeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Manchmal ist es die kleinste Entscheidung, die dein Leben für immer verändert....
von einer Kundin/einem Kunden aus Meerbusch am 26.12.2015

" Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall und auf einen festen Entschluss an." (Johann-Wolfgang von Goethe) Manchmal sind es innere Eingebungen, manchmal ist es Schicksal zum richtigen Zeitpunkt das richtige Buch zu wählen. Genau das entspricht meinen Gedanken, als ich Dinas geliehener Mann von Carmen Gerstenberger gelesen... " Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall und auf einen festen Entschluss an." (Johann-Wolfgang von Goethe) Manchmal sind es innere Eingebungen, manchmal ist es Schicksal zum richtigen Zeitpunkt das richtige Buch zu wählen. Genau das entspricht meinen Gedanken, als ich Dinas geliehener Mann von Carmen Gerstenberger gelesen habe. Aus einer schlechten Stimmung heraus, die ich oft vor bestimmten Feiertagen habe, brauchte ich Balsam für meine Seele. Beim Stöbern entdeckte ich diesen wunderschönen Roman, begann sofort zu lesen und legte ihn neun Stunden später mit einem Lächeln im Gesicht zur Seite. Inhalt: ( Klappentext ) Meinung: Der Klappentext würde den Leser zunächst nicht vermuten lassen, was für ein wunderschöner berührender Roman dahinter steckt. Ich habe ihn aus Neugier gewählt, weil das Thema Rückzug nach dem Verlust seiner "großen" Liebe mich direkt angesprochen hat. Ich war zunächst einfach interessiert daran, wie die Protagonistin Dina mit ihrer Situation umgehen würde. Das Thema den Schmerz einer Trennung zu überwinden und sich für andere wieder zu öffnen, ist mir nur allzu bekannt und so fiel es mir nicht schwer, mich zum Teil in Dina wiederzufinden. Dina ist ein ganz wunderbarer Charakter. Eine Frau, die mit sich und ihrem Äußeren hadert und wenig Selbstbewußtsein an den Tag legt. Sieben Jahre in der Beziehung mit ihrer großen Liebe Marc, der sich im Laufe der Zeit immer rarer machte und Dina oft ihre Schwächen vorhielt, haben die junge Frau zu einem Menschen werden lassen, der unsicher ist, Fehler bei sich sucht und schließlich nach Marcs absolut unsauberer Trennung lange in ein tiefes Loch fällt. Was sie mir sofort sympathisch gemacht hat, war gerade die Tatsache, dass sie nicht zu den perfekten, schönen Frauen in einem Liebesroman zählt, sondern eine sehr natürliche Frau ist, die auf Highheels und übertriebenes Styling wenig Wert legt. Sie versucht sich gar nicht erst zu verstellen. Von ihren Gefühlen geleitet, bleibt sie sich selber treu. Ich fand sie auf Anhieb liebenswert. " Sag nie, du hast die wahre Liebe verloren, denn die wahre Liebe würde dich nie verlassen." " Wahre Liebe verlangt nie etwas, sie will und möchte nur geben " Sam war hingegen äußerlich der Traummann schlechthin, aber scheiß auf das Klischee, dieser Charakter hat sich von der ersten Begegnung an in meine Herz geschlichen. Sein ganzes Wesen ist einfach zum Verlieben. Ein Mann mit klaren, beruflichen Grundsätzen, die er schon bei der ersten Begegnung mit Dina immer wieder herrlich inkonsequent über den Haufen wirft. Das führt dazu, dass er permanent über seine "ungewollten" Taten schimpft und innere Zwiegespräche mit sich führt. In Kombination mit seinem weichen Herz, seinem Beschützerinstinkt und einem unbändigen Willen Dinge gerade zu biegen, hätte ich ihn immer wieder knuddeln mögen.Auf mich wirkte er in keinester Weise zu perfekt, sondern gerade dadurch authentisch, dass er immer wieder seine ganz eigenen inneren Zweifel hatte und seine ihm eigene Verfehlung aus der Vergangenheit, die ihn einfach sympathisch machten. Wo kann man diesen Mann kaufen? " Viele Menschen schauen so starr geradeaus, dass sie meinen, der, mit dem sie Rücken an Rücken stehen, sei genau die Entfernung eines Erdumlaufes von ihnen entfernt" ( Kristiane Allert-Wybraniek ) Gerade weil beide Protagonisten so sympathisch sind, ist es mir leicht gefallen mit ihnen zu zittern, zu leiden, zu hoffen und immer wieder das unglaubliche Prickeln zu spüren. Ich hätte sie so oft schütteln können, weil Gedanken unausgesprochen blieben und jeder den Anderen anhand seiner Gestik, Mimik und Taten versucht einzuschätzen, oder einfach gewisse Gedanken in ihn hinein interpretiert. Dadurch kam es immer wieder zu Missverständnissen und Komplikationen. Wann immer ich gadacht habe: "Jetzt endlich...", kam es anders als erwartet. Das hat dazu geführt, dass ich mich dermaßen an der Geschichte festgebissen habe, dass ich nicht eher aufgehört habe, bis ich das Buch beendet hatte. Die Handlung hatte somit einen durchweg hohen Spannungsbogen, ohne jegliche Längen. " Die schlimmste Entscheidung ist Unentschlossenheit" ( Benjamin Franklin) "Wenn du eine Entscheidung getroffen hast, töte die Alternativen" (Peter E. Schumacher) Carmen Gerstenberger erzählt die Geschichte im Wechsel aus Dinas und Sams Perspektive. Damit erhalten wir einen Einblick in die jeweiligen Gedanken beider Charaktere. Somit gewinnen die Protagonisten unglaublich an Tiefe. Ihre jeweiligen Emotionen waren beim Lesen sofort greifbar und ich habe die gleiche Gefühlsachterbahn durchlebt, wie Dina und Sam. Ich habe geflucht, gelitten, mir kamen Tränen des Leids und der Rührung, und vor allem hatte ich immer wieder Schmetterlinge im Bauch. Es gab immer wieder prickelnde Szenen zwischen den Charakteren, die mir eine Gänsehaut bescherten, um mich dann mit einer plötzlichen Wendung wieder zum Fluchen zu bringen. Bedingt durch den schönen, fließenden Schreibstil lässt sich das Buch sehr flüssig lesen. Die bildhaften Beschreibungen haben mir jederzeit das Gefühl gegeben, mitten im Geschehen zu sein und alles mit eigenen Augen zu erleben. Der Sprachstil ist sehr angenehm, mit einem ganz eigenen Charme, ein wenig Humor und sehr viel Emotion. Er macht den Roman zu einem ganz besonderen Leseerlebnis. Es mag einer behaupten, wir finden Klischees in dieser Geschichte. Man mag kritisieren, die Handlung sei vorhersehbar. Aber all dies wird nebensächlich, wenn man wie ich beim Lesen so berührende Momente erlebt und so viele Gefühle durchläuft. Für mich war Dinas und Sams Geschichte eine kleine Perle an einem besonderen Tag. Fazit: Ich habe aus einer trüben Stimmung, an einem Tag an dem es mir nicht so gut ging, zu diesem Buch gegriffen. Obwohl ich normalerweise ein langsamer Leser bin, habe ich es an demselben Tag durchgelesen, weil es mich tief in meinem Inneren berührt hat. Ich kenne die Ausgangssituation des Romans nur zu gut. Während des Lesens kam mir der Gedanke, dass es vielleicht doch möglich ist, der wahren Liebe zu begegnen. Vielleicht gibt es diesen Funken Hoffnung doch. Mir wurde von Zeile zu Zeile wärmer ums Herz und ich danke der Autorin für die wundervollen Momente beim Lesen, die ein kleines Licht in meinem Inneren wieder entzündet haben. "Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück" (Buddha)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Liebe ist nicht immer leicht :)
von einer Kundin/einem Kunden aus Biederitz am 09.02.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dann wollen wir mal loslegen :-) Zunächst möchte ich mich dem Cover widmen, denn ich habe das Taschenbuch zu Hause und so ein Einband ist ja das Erste, was ein Leser zu sehen bekommt ;-). Ich muss sagen, dass es mich mit seiner sanften Farbgestaltung von Anfang an angesprochen hat. Es... Dann wollen wir mal loslegen :-) Zunächst möchte ich mich dem Cover widmen, denn ich habe das Taschenbuch zu Hause und so ein Einband ist ja das Erste, was ein Leser zu sehen bekommt ;-). Ich muss sagen, dass es mich mit seiner sanften Farbgestaltung von Anfang an angesprochen hat. Es hat meiner Meinung nach alles, was ein gutes Cover haben muss. Es ist erfrischend, liebevoll, spannend (da man nur einen Teil des Paares sieht und so Platz für die eigene Fantasie bleibt), es strahlt Wärme aus und ist eine gelungene Mischung, die Lust auf mehr macht. Ich finde es klasse und dafür gibt es schon mal 5 ????? Zum Inhalt: Dina hat eine Beziehung ohne viel Liebe hinter sich. Marc, ihr Ex, hat ihr nie die Gefühle entgegengebracht, die sie sich selbst erhoffte. Dennoch war Dina viele Jahre mit ihm zusammen....Bis zu dem Tag, an dem Marc mit ihr Schluss macht. Die Welt um Dina stürzt ins Chaos und so trauert sie, selbst zwei Jahre später noch, um ihn. (Verdammt Dina, sei froh, dass du ihn endlich los bist!!! ;-) ) Eines Tages beschließt Dina einer Anzeige in der Zeitung nachzugehen. Sam, der sich dort als Begleitperson für diverse Aktivitäten anbietet, scheint genau der Richtige zu sein, um sie zu begleiten und ihren Verflossenen eifersüchtig zu machen. Und schon beginnt das Abenteuer :-D Der Schreibstil: Bereits von der ersten Seite habe ich das Buch verschlungen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, der Text schlüssig und die Charaktere überaus liebevoll ausgearbeitet. Ich habe all die Höhen und Tiefen der beiden hautnah durchlebt, habe mit gelitten, mich mit ihr gefreut, gelacht und auch das ein oder andere Prickeln konnte ich nicht unterdrücken ;-) Klasse!!! So wünsche ich mir das, in einem guten Buch :D 5 ????? Fazit: Es hat mir wahrlich viel Freude bereitet, dieses Buch zu lesen und ich bereue nicht eine Sekunde, wo ich es in meinen Händen gehalten habe. Ich freue mich jetzt schon sehr auf weitere Werke dieser begabten Autorin und hoffe, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis es eine Fortsetzung oder eine weitere spannende Geschichte von ihr geben wird. Weiter so!!! 5 ?????

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Großes Kino
von einer Kundin/einem Kunden aus Spiesen-Elversberg am 23.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dina kann schwer los lassen das merkt man wohl am besten daran das sie ihrem Ex nach Jahren noch nachtrauert und sich auch vor allem verschließt. Die Einsicht das sich was verändern muss sickert nur langsam zu ihr durch und um nicht allein zu einer Party zu müssen, leiht Dina sich... Dina kann schwer los lassen das merkt man wohl am besten daran das sie ihrem Ex nach Jahren noch nachtrauert und sich auch vor allem verschließt. Die Einsicht das sich was verändern muss sickert nur langsam zu ihr durch und um nicht allein zu einer Party zu müssen, leiht Dina sich einen Mann.Doch wird Dina bekommen was sie will und was will sie überhaupt da ist wie immer selber lesen angesagt ich verrate es euch nicht. Ein Buch in das ich mich verliebt habe unglaublich Gefühlvoll erzählt hier die Autorin Dinas Geschichte und es ist eins der selten Bücher bei denen man meint uii lauter liebe Bekannte anwesend. Das erklärt sich dann auch wen man in Schlusswort der Autorin schaut und merkt das sie wohl ihre Freunde etwas zu Hilfe genommen hat.Sehr gelungen !!! Was mich dann Endgültig überzeugt hat ist, es geht auch ohne Bad Boy und ohne ewige Schlafzimmerblicke.Es geht also eine wundervolle gefühlvolle Geschichte zu schreiben ohne das man gleich alles ausbreiten muss,man darf noch eigene Fantasy haben ich bin restlos Begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandiose Darstellung psychosozialer Interaktion.
von einer Kundin/einem Kunden aus Esslingen am 01.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch berührt jeden, der schon einmal die furchtbare Erfahrung einer Trennung durchmachen musste. Die Autorin versteht es genau diesen Aspekt durch ihre Charaktere zu vermitteln. Ihre Protagonistin lässt den Leser geradezu beispielhaft an ihren Emotionen teilhaben, als Leser fühlt man den Schmerz und das Leid. Dennoch stagniert die... Dieses Buch berührt jeden, der schon einmal die furchtbare Erfahrung einer Trennung durchmachen musste. Die Autorin versteht es genau diesen Aspekt durch ihre Charaktere zu vermitteln. Ihre Protagonistin lässt den Leser geradezu beispielhaft an ihren Emotionen teilhaben, als Leser fühlt man den Schmerz und das Leid. Dennoch stagniert die Story nicht, die Romanheldin bleibt nicht gefangen in ihrer Einsamkeit, und diese Entwicklung in ein neues Leben, mit einer neuen Liebe, fesselt den Leser, reißt ihn mit und rührte zumindest mich zu Tränen. Stilistisch habe ich hier nichts auszusetzen, die Autorin versteht ihr Handwerk wie kein anderer. Ich hätte mir vielleicht etwas mehr Informationen zu einzelnen Bereichen gewünscht, aber auch das ist Geschmackssache. Zudem wird die Story durch viel Charme und Humor gestützt, was kleine Unebenheiten leicht ausmerzt. Wer gerne Liebesgeschichten liest, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Mich hat es berührt und ich würde es jederzeit wieder kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch voller Romantik und Gefühl
von einer Kundin/einem Kunden aus Kematen an der Ybbs am 26.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich möchte zuerst das Cover ansprechen. Es ist traumhaft schön, spricht mich persönlich sehr an. Die Farben harmonieren wunderbar zum Oldtimer, der perfekt zur Storyline passt. Gestaltet wurde es von Cover & Books - Buchcoverdesign Dina ist genau wie ich, auch ich brauchte nach einer Trennung Jahre um diese... Ich möchte zuerst das Cover ansprechen. Es ist traumhaft schön, spricht mich persönlich sehr an. Die Farben harmonieren wunderbar zum Oldtimer, der perfekt zur Storyline passt. Gestaltet wurde es von Cover & Books - Buchcoverdesign Dina ist genau wie ich, auch ich brauchte nach einer Trennung Jahre um diese zu verdauen. Von Anfang an konnte ich Marc nicht ausstehen und fand diese Abfuhr übers Telefon unterste Schublade, doch es hatte auch etwas gutes. Sam trat in ihr Leben. Das Gefühlschaos wurde so detailliert beschrieben, dass man direkt in das Buch hineinversetzt wurde. Ich habe es genossen mit Dina und Sam die Hochs und Tiefs zu erleben, konnte es kaum erwarten, dass meine Kids schlafen um endlich weiterlesen zu können. Das Sprichwort: Die Männer sind vom Mars und die Frauen von der Venus. Kam mir oft in den Sinn, da Dina und Sam so oft die Gesten und Worte falsch auffasten als es eigentlich gemeint war. Das Ende war für meinen Geschmack eine Spur zu kitschig, aber es ist kaum der Rede wert. Carmen Gerstenberger ist ein überzeugendes Debüt gelungen. Die Idee mit dem geliehenen Mann ist toll umgesetzt und wirkt wie aus dem Leben gegriffen. Ein Buch mit viel Herz, Spannung, Sexappeal und Humor. Es war mir eine Ehre Teil von Dinas und Sams Reise zu sein und freue mich auf weitere spannenden Bücher von dieser wunderbaren Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Nett geschriebene Romanze, bei der ein Fremder zur großen Liebe wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dina bucht sich einen Mann, um ihrem Ex begegnen zu können und ihn eifersüchtig zu machen. Doch dann ist der geliehene viel interessanter...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mir fehlte das Besondere!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwarzenbach am 28.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte an sich finde ich ganz super und hätte mich überzeugt, wenn nicht so viele Dinge in diesen Buch wären die mich gestört haben. Was mich am meisten gestört hat war die Vorstellung wie man einen Mann 2 Jahre nachweinen kann, welcher nach 7 Jahren am Telefon... Die Geschichte an sich finde ich ganz super und hätte mich überzeugt, wenn nicht so viele Dinge in diesen Buch wären die mich gestört haben. Was mich am meisten gestört hat war die Vorstellung wie man einen Mann 2 Jahre nachweinen kann, welcher nach 7 Jahren am Telefon Schluss macht. Ganz ehrlich, der tollste Fang des Universums kann das wohl nicht gewesen sein! Vielleicht fehlt mir auch die emotionale Romantik (oder sadistische Ader) um dies wirklich nachvollziehen zu können, demnach möchte ich mir darüber kein Urteil erlauben. Nun zum wesentlichen was mir das Buch lesen wirklich erschwert hat: Die Sätze sind wahnsinnig einfach geschrieben, die wenigsten mit Nebensätzen. Eigentlich ist es eine Aneinanderreihung von Hauptsätzen, ähnlich nach dem Motto "Schreibe dein schönstens Ferienerlebnis", Schulklasse 7. Desweiteren wird alles erklärt: "Er dachte, sie dachte, alle dachten" und jede Situation von beiden Personen ihrer Sicht genau erklärt, was natürlich wenig Platz für eigene Fantasien hat und dadurch auch zahlreiche Wiederholungen aufweist. Mir fehlten auch viele persönliche Dinge, welche die Hauptpersonen näher beschreiben. Außer aussehen, Kaffee, Alkohol, Musikgeschmack, Filmgeschmack und Zigaretten weiß ich nicht viel. OK, im letzten drittel wurde erwähnt wo in etwa sich der Wohnort befindet. Um mein Schlusswort jetzt zu Ende zu bringen, fehlte mir am allermeisten eine große Portion Witz. Ich liebe Bücher mit einen lustigen Schlagwortaustausch, lustige bzw. peinliche Situationen, oder einfach Gelegenheiten wo nicht alles "Super-Sonnenschein" oder "Tieftraurig" ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dinas geliehener Mann

Dinas geliehener Mann

von Carmen Gerstenberger

(3)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Was sich liebt, das trennt sich

Was sich liebt, das trennt sich

von Lauren Lipton

(3)
eBook
Fr. 9.00
+
=

für

Fr. 13.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen