orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Drei Brüder

Ein Deutschland-Thriller / Drei deutsche Elite-Soldaten kämpfen gegen die IS-Terrormeliz. Nichts wird für die Kommandobrüder mehr sein, wie es war

(2)
Drei deutsche Elite-Soldaten kämpfen gegen die IS-Terrormiliz. Nichts wird für die Kommandobrüder mehr sein, wie es war.
Portrait
Jörg H. Trauboth wurde 1943 in der Nähe von Berlin bei einem Luftangriff geboren. Er flog über zweitausend Flugstunden als Waffen­systemoffizier-Lehrer in den Kampfflugzeugen PHANTOM F-4F/RF-4E und TORNADO und überlebte nach Blitz­einschlägen im Tiefflug zwei Mal knapp. Bereits als junger Offizier entdeckte er das Schreiben und wurde in den „Winterarbeiten“-Wettbewerben der Bundes­wehr durch den General­inspekteur der Bundeswehr mit Spitzen­preisen ausge­zeichnet. Trauboth war als Waffensystem­offizier einer der ersten Teilnehmer am Generalstabslehrgang in Hamburg-Blankenese und am NATO Defense College in Rom. Er diente in nationalen Führungsstäben sowie im Hauptquartier der NATO als Repräsentant Deutschlands im Bereich des Krisen­managements.
Mit fünfzig Jahren quittierte er den Dienst im Rang eines Oberst, erhielt durch eine englische Risk Management Gruppe eine Aus­bildung als Special Risk Consultant und wurde für die Be­wäl­tigung von Erpressungs- und Entführungslagen in Südamerika und Ost­europa eingesetzt.
Der Ex-Oberst brannte darauf, eigene wirtschaftliche Verant­wor­tung zu übernehmen und gründete die Trauboth Risk Management GmbH, mit der er sich in kürzester Zeit international einen herausragenden Ruf erwarb. Er konzi­pierte die Krisen­prävention für viele mittlere und grosse Firmen und schützte seine Kunden mit einer 24-Stunden-Task-Force bei Produkt­erpressungen, Warenrückrufen, Entführungen und Imagekrisen.
Er war erster designierter Krisenberater für deutsche Versiche­rungen, erster Präsident der Europäischen Krisenmanagement Akademie in Wien und schrieb das Standardwerk „Krisenmanage­ment bei Unternehmens­bedrohungen“, das 2016 mit einem Autorenteam in zweiter, völlig überarbeiteter Auflage erscheint.
Jörg H. Trauboth ist heute Autor, Filme­macher und be­geisterter Pilot. Sein Rat ist unverändert in aktuellen Krisen­fällen und als TV-Experte bei internationalen Krisensitua­tionen gefragt. Er ist verheiratet, hat zwei Söhne und drei Enkelkinder und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Bonn. Trauboth arbeitet ehrenamtlich im Kriseninterven­tionsteam Bonn für das Auswärtige Amt (KIT).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 548
Erscheinungsdatum 15.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939829-64-5
Verlag Ratio books Verlag
Maße (L/B/H) 210/156/43 mm
Gewicht 770
Abbildungen 2 Abbildungen
Auflage 2. aktualisierte und überarbeitete Auflage.
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32106831
    Jagdfieber
    von Rebecca Gablé
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (48)
    Buch
    Fr. 23.90 bisher Fr. 28.90
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (15)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (127)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (20)
    Buch
    Fr. 33.90
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (24)
    Buch
    Fr. 26.90 bisher Fr. 33.90
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 45526293
    Schneefall & Ein ganz normaler Tag
    von Simon Beckett
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Drei Brüder - ein teils autobiographischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönebeck am 19.05.2016

Das Cover macht direkt aufmerksam. Die Farben stechen sofort ins Auge, das Gesamtbild einschließlich des Titels verspricht direkt eine abenteuerliche, actiongeladene Geschichte. Dieser Eindruck wird durch den an anregend formulierten Klappentext zusätzlich gestärkt. Aber erst einmal der Inhalt per Buchbeschreibung: Marc Anderson und seine beiden Kommandobrüder Thomas und Tim sind... Das Cover macht direkt aufmerksam. Die Farben stechen sofort ins Auge, das Gesamtbild einschließlich des Titels verspricht direkt eine abenteuerliche, actiongeladene Geschichte. Dieser Eindruck wird durch den an anregend formulierten Klappentext zusätzlich gestärkt. Aber erst einmal der Inhalt per Buchbeschreibung: Marc Anderson und seine beiden Kommandobrüder Thomas und Tim sind Elitesoldaten im geheimnisumwitterten deutschen Kommando Spezialkräfte (KSK). Zusammen mit den amerikanischen Navy Seals retten sie in einem Feuergefecht gegen die Taliban die im Hindukusch abgestürzte US-Crew eines F-15 Kampfflugzeuges. Doch bei der nächsten Rettungsaktion von zwei deutschen Geiseln, die im Nordirak vom Islamischen Staat (IS) entführt wurden, verlässt das Glück die drei Unzertrennlichen. Die perfekt geplante Operation Eagle wird verraten. Die Bundeskanzlerin und ihr Krisenstab in Berlin werden in einer Video-Live-Schaltung Zeugen der Katastrophe, in der Marc, Thomas und Tim nur knapp dem Tod entkommen. Die Jagd des Bundeskriminalamtes nach dem Verräter beginnt… Meine Meinung: Der Einstieg gelingt recht einfach. Man lernt direkt die einzelnen Charaktere kennen, welche hier sehr authentisch und menschlich gezeichnet werden. Man kann sie direkt voneinander unterscheiden und merkt schnell, wer sympathisch ist und wer nicht! Auch der Schreibstil ist angenehm, flüssig und detailliert. Schon nach wenigen Seiten ist man mitten im Geschehen und hat stets Bilder der einzelnen Szenen vor Augen. Das Kopfkino wird während der gesamten Buchreise stets gut angesprochen und mit Informationen versorgt. Die Geschichte wirkt sehr realistisch, was an einer zum Teil autobiographischen Handlung liegt. Hier und da ist sie mit zusätzlichen Hintergrundinformationen gespickt, welche mir bisher so noch nicht bewusst waren. So lernt man hier auch direkt noch etwas Neues hinzu. Der Spannungsbogen ist wirklich sehr gut eingeflochten und scheint stetig anzusteigen. Das Ende habe ich dann regelrecht verschlungen. Es kommt nochmals zu einigen unvorhersehbaren Wendungen, welche das Ende bis zu letzt nicht absehbar gestalteten. Mei Fazit: Eine spannende Geschichte mit teilweise wahren Begebenheiten. Dies macht das Buch zu einem besonderen Leseerlebnis. Fans von gut durchdachten, spannenden Geschichten kommen hier voll auf ihre Kosten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochaktueller Thriller
von mabuerele am 26.04.2016

"...Das Geschenk des Fliegens ist nur geliehen und verlässlich, solange der Mensch und die Technik funktionieren..." Ein amerikanisches Flugzeug wurde über Afghanistan abgeschossen. Die Navy Seals bitten das Kommando Spezialkräfte um Unterstützung. Deshalb nehmen Hauptmann Marc Anderson, Hauptfeldwebel Thomas Heinrich und Feldwebel Tim Nader am Einsatz teil. Sie sind erfolgreich,... "...Das Geschenk des Fliegens ist nur geliehen und verlässlich, solange der Mensch und die Technik funktionieren..." Ein amerikanisches Flugzeug wurde über Afghanistan abgeschossen. Die Navy Seals bitten das Kommando Spezialkräfte um Unterstützung. Deshalb nehmen Hauptmann Marc Anderson, Hauptfeldwebel Thomas Heinrich und Feldwebel Tim Nader am Einsatz teil. Sie sind erfolgreich, doch das ist erst der Anfang der Prüfungen. Der Autor hat einen fesselnden und hochaktuellen politischen Thriller geschrieben. Im ersten Kapitel lerne ich die drei Protagonisten und ihre Stärken kennen. Marc arbeite absolut professionell. Er wird von seinen Untergebenen nicht nur akzeptiert, sondern geachtet. Er ist ehrgeizig, aber nicht überheblich. Meinen besonderen Respekt hat er sich erworben, weil er seine Fähigkeiten realistisch einschätzt, eigene Fehler analysiert und die richtigen Schlussfolgerungen zieht. Thomas ist groß und kräftig und gilt als Sprengstoffspezialist. Tim ist klein, zäh und durchtrainiert. Die Drei wissen, dass sie sich blind aufeinander verlassen können. Zwischen Thomas und Tim hat sich eine tiefe Freundschaft entwickelt. Das Buch besteht nach dem einführenden Kapitel im Prinzip aus drei Teilen. Eine zweite Operation führt die drei Brüder, diese Bezeichnung ist bei der KSK üblich, in den Nordirak. Dort treffen sie auf den IS und kommen nur knapp mit dem Leben davon. Kurze Zeit verdingen sie sich als Personenschützer, bevor sie wieder gefordert werden. Das Buch lässt sich angenehm lesen und hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Das lag nicht nur an der spannenden Handlung, sondern auch an den vielfältigen Informationen, die geschickt in das Geschehen integriert wurden. Der Autor versteht es, den Spannungsbogen hoch zu halten. Auch wenn das Zwischenstück in Köln fast geruhsam erzählt wird, wird schnell klar, dass hier die Wurzeln für das kommende Geschehen und die Grundlagen für den weiteren Handlungsablauf gelegt werden. Der Autor zeigt genau den Weg auf, der bei einer Bedrohung Deutschlands zu gehen ist. Vor jeden militärischen Handeln kommt es zu einer Analyse der Situation von den dafür Verantwortlichen im sogenannten Krisenkeller. Auch der Ablauf einer Befreiungsaktion wird detailgenau geplant und geübt. Eigentlich kann nichts schief gehen. Doch das Leben spielt anders, wie die Geschichte zeigt. Der Schreibstil ist der jeweiligen Situation angepasst. Wenn Marc seinem Auftraggeber erläutert, wie er sich vor einer Entführung schützen kann und was im Fall der Fälle zu tun ist, geschieht das sachlich sowie fachlich fundiert. Auch die Darlegung des Psychologen über die drei Brüder erfolgt als sachliche Aufstellung von Fakten. An anderen Stellen werden sehr emotionale Punkte angesprochen. Die Gedanken des abgestürzten Piloten, der auf Hilfe wartet, gehören genauso dazu, wie Thomas` Mitleid mit einem verletzten Hund. Die Betroffenheit der Politiker über die fehlgeschlagene Aktion ist mit den Händen greifbar. Ein Gefühl durchzieht den Roman von Anfang bis Ende. Es ist das Gefühl der Angst. Angst vorm Fliegen,Todesangst in der Wüste, Angst, sich selbst zu verlieren, sind nur einige Beispiele dafür. Im Gegensatz zu manchen anderen Büchern werden hier aber auch Ratschläge geben, wie man mit Angst umgeht und sie in mehr oder weniger den Griff bekommt. Natürlich unterstützt der Schreibstil ebenfalls rasante militärische Operationen. Völlig anders lesen sich dann Marc` Gedanken beim Fliegen. Sie stehen für Freiheit und Können, für den Blick in die Weite. Obiges Zitat stammt von diesen Seiten. Natürlich kann Marc selbst dort die Gefahren nicht ganz ausblenden. Er kann eben nicht aus seiner Haut. Knallhart sind die Fakten, die über den IS, seine Ziele und sein Vorgehen in der Geschichte verpackt sind. Sie zeugen von puren Fanatismus, gepaart mit Herrschsucht und Alleinvertretungsanspruch. Es gäbe noch viel über das Buch zu sagen, aber einerseits würde das den Umfang einer Rezension sprengen, zum anderen bleibt es so dem zukünftigen Leser überlassen, weitere Feinheiten der Geschichte zu entdecken. Ausführliche Anmerkungen trennen Realität von Fiktion. Ein Glossar und ein Personenverzeichnis vervollständigen das Buch. Das Cover mit den drei Elitesoldaten auf roten Untergrund passt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Autor hat es verstanden, politische Zusammenhänge in einer spannenden Geschichte zu verpacken. Außerdem hat er am Beispiel der drei Brüder den Elitesoldaten ein menschlichen Gesicht gegeben und gezeigt, dass sie trotz des harten Jobs Wünsche und Sehnsüchte haben wie alle anderen auch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Drei Brüder - Sehr aktuelles Thema und gar nicht (mehr) so unwahrscheinlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 05.08.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB 3)

„Drei Brüder“ erzählt die Geschichte dreier Elitesoldaten beim Kommando Spezialkräfte (KSK). Marc, Thomas und Tim sind so unzertrennlich wie Brüder. Sie gehören zu den Besten der Besten. Als zwei deutsche Touristen vom IS entführt werden, begeben sich die drei gemeinsam auf Rettungsmission. Zunächst scheint alles nach Plan zu laufen,... „Drei Brüder“ erzählt die Geschichte dreier Elitesoldaten beim Kommando Spezialkräfte (KSK). Marc, Thomas und Tim sind so unzertrennlich wie Brüder. Sie gehören zu den Besten der Besten. Als zwei deutsche Touristen vom IS entführt werden, begeben sich die drei gemeinsam auf Rettungsmission. Zunächst scheint alles nach Plan zu laufen, dann gerät alles aus dem Ruder. Die Mission wurde verraten, sie kommen gerade so mit ihrem Leben davon. Zu allem Übel muss der Verräter in den eigenen Reihen sitzen. Ihr Vertrauen ist tief erschüttert, sie haben genug und verlassen das KSK. Darauf müssen sie feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, wieder im „normalen Leben“ Fuß zu fassen. Erst recht, da der IS Terror erst begonnen hat und sie schnell wieder einholt. Der Autor Jörg H. Trauboth trifft mit diesem Buch den Nagel der Zeit. Es ist fiktional geschrieben, doch sehr realitätsnah, leider aktuell wie nie und die Situation an sich nicht unwahrscheinlich. Gemeinsam mit den Protagonisten erleben wir die ersten Anschläge des IS auf Deutschland. Zunächst lernt man Marc, Thomas und Tim besser kennen. Einerseits durch ihre eigene Sicht und ihr handeln, aber auch von außerhalb wie zum Beispiel ihre Einschätzung durch einen Psychologen. Die Charaktere sind überzeugend und rund. Sie sind nicht in jeder Situation perfekte Helden, sondern menschlich. Das macht sie sehr sympathisch und man kann gut mit ihnen mitfühlen. Daneben spielen einige Leute aus der Politik eine mehr oder weniger große Rolle. Da die Menge an Personen zu Anfang etwas verwirren kann, empfiehlt sich ein Blick in das Personenverzeichnis am Ende des Buches. Der Thriller ist von der ersten Minute an fesselnd. Ich konnte ihn kaum aus der Hand legen. Leider wird der Lesefluss ab und an etwas durch die sehr vielen Details gebremst. Davon sollte man sich jedoch nicht abschrecken lassen. Gerade das ist hier gleichzeitig eine große Stärke des Buches und passend. Man merkt, dass Jörg H. Trauboth vom Fach ist. Er gewährt unter anderem Einblicke in die im Hintergrund ablaufenden Prozesse im Falle einer Geiselnahme und die Entscheidungen, die in Krisengesprächen zu treffen sind. Solches Insiderwissen bekommt man selten geboten. Fazit: „Drei Brüder“ ist mehr als ein Thriller, bietet Mehrwert und auch für sich persönlich kann man einiges heraus ziehen, gerade was das Thema Angstbewältigungsstrategien angeht. Ein Buch das zum nochmaligen Lesen einlädt und uneingeschränkt weiter zu empfehlen ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Drei Brüder

Drei Brüder

von Jörg H. Trauboth

(2)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Der Admiral - Kampf um Europa

Der Admiral - Kampf um Europa

Film
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 41.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale