orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Costantini, R: Du bist das Böse

Thriller

(2)

Der Auftakt einer international gefeierten Thriller-Trilogie!


Rom, 11. Juli 1982: Während ganz Rom das WM-Endspiel zwischen Italien und Deutschland verfolgt, verschwindet Elisa Sordi, eine junge Angestellte des Vatikans. Der zuständige Commissario Balistreri nimmt den Fall auf die leichte Schulter, und er wird nie gelöst. 24 Jahre später rollt der inzwischen geläuterte Balistreri den Fall neu auf. Doch Elisa Sordi nach so langer Zeit Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, kostet einen weit höheren Preis als angenommen. Nach vielen atemlosen Enthüllungen in den hehren Kreisen der römischen Aristokratie, den dunklen Gassen des Vatikans und den Sümpfen der italienischen Politik kommt die Wahrheit ans Licht - eine erschütternde Wahrheit, schmerzhafter als der Berg von Lügen, der sie verbarg.


Portrait

Roberto Costantini, 1952 in Tripolis geboren, hat eine erfolgreiche Laufbahn als Ingenieur und Unternehmensberater hinter sich und ist heute Dozent an einer freien Universität in Rom. Sein Debüt "Du bist das Böse" wurde noch vor der Veröffentlichung an zahlreiche wichtige internationale Verlage verkauft, sprang sofort nach Erscheinen auf die Bestsellerliste und erhielt überbordendes Lob von Medien und Publikum. Der Roman ist der erste Band einer Trilogie mit dem Commissario Michele Balistreri. Die Filmrechte wurden verkauft (Rai Cinema), und die Dreharbeiten laufen derzeit.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 14.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74668-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 189/121/40 mm
Gewicht 502
Originaltitel Tu sei il male
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39188596
    Die Saat des Bösen / Commissario Balistreri Trilogie Bd.2
    von Roberto Costantini
    Buch
    Fr. 28.90
  • 13882626
    Morpheus / Cupido-Trilogie Bd.2
    von Jilliane Hoffman
    (47)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35359623
    Das Nest der Nachtigall
    von Marco Malvaldi
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40904778
    Das Krokodil
    von Maurizio de Giovanni
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952647
    Dr. Siri und der explodierende Drache
    von Colin Cotterill
    (1)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 40952674
    Die Spur der Principessa / Alice Allevi Bd.3
    von Alessia Gazzola
    (2)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 25782033
    Der Tod verhandelt nicht / Bacci Pagano Bd. 3
    von Bruno Morchio
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32017555
    Briefe an einen Blinden - Dr. Siri ermittelt.
    von Colin Cotterill
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 40896021
    Die rote Agenda
    von Liaty Pisani
    Buch
    Fr. 18.90
  • 32106750
    Das Netz der großen Fische
    von Andrea Camilleri
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Meisterwerk - ohne wenn und aber...
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2013

Einen derart komplexen und auf verschiedenen Ebenen spielenden Kriminalroman habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Allein das menschliche Vexierpiel der verschiedenen Figuren, allen voran natürlich des Commissario Balistreris (der noch am ehesten linear nachvollziehbar gestrickt ist), ist die Lektüre wert. Italienischen Krimiautoren scheint es samtsonders gemeinsam zu sein,... Einen derart komplexen und auf verschiedenen Ebenen spielenden Kriminalroman habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Allein das menschliche Vexierpiel der verschiedenen Figuren, allen voran natürlich des Commissario Balistreris (der noch am ehesten linear nachvollziehbar gestrickt ist), ist die Lektüre wert. Italienischen Krimiautoren scheint es samtsonders gemeinsam zu sein, ihre Plots immer auch auf gesellschaftlich-politischer Ebene zu verankern. Der eine mehr, der andere weniger. Costantini ist für mich eine Liga mit Massimo Carlotto, obwohl dieser weitaus ruppiger, roher gleichzeitig aber auch lyrischer im Ton ist, während Costantini prosaisch ein Netz aus Lug, Trug und Verrat auslegt, in dem die Figuren allesamt zappeln wie gefangene Fische. Wer einfach nur einen knackigen und spannenden Krimi will, der wird dieses Buch schnell zur Seite legen. Costantini bedient eher die geerdeten, bürgerlichen Nesser-Leser einerseits, aber auch die fiebrigen, nervösen Ellroy-Leser andererseits. Schonungsloser aber abgeklärter Seelenstriptease des Protagonisten, mikroskopisch genaue Beleuchtung menschlicher Abgründe und mit gewollten Schlagschatten photographierte gesellschaftliche italienische Realität, zusammengehalten durch eine Mordermittlung, die erst 23 Jahre später beendet wird. Der wirklich gute Kriminalroman hat schon längst die Funktion der Katharsis des griechischen Dramas übernommen. Still und leise...im möchtegernpsychologischen Geblök der Stapelmassenware, die vergessen wird, bevor sie in uns arbeiten kann...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mittelmaß
von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2014

Ein wenig zäh und unnötig schnodderig - das sind die Schlagworte, die mir zuallererst einfallen. Vorstellbar, dass Leser, die beispielweise von Winslows Surfer-Reihe begeistert waren, auch Costantini schätzen. Möglich auch, dass es sich bei "Du bist das Böse" eher um ein Männer-Buch handelt. Nun, meiner Meinung nach gibt es... Ein wenig zäh und unnötig schnodderig - das sind die Schlagworte, die mir zuallererst einfallen. Vorstellbar, dass Leser, die beispielweise von Winslows Surfer-Reihe begeistert waren, auch Costantini schätzen. Möglich auch, dass es sich bei "Du bist das Böse" eher um ein Männer-Buch handelt. Nun, meiner Meinung nach gibt es deutlich stärkere Krimis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Packender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Im Sommer des Jahres 1982 erliegt ganz Italien dem Fußballfieber. Als noch die italienische Fußballmannschaft gewinnt ist das Land im Siegertaumel. Niemand bemerkte das plötzliche Verschwinden der Vatikanangestellten Elisa Sordi. Über 20 Jahre später erschüttern ungelöste Frauenmorde die Hauptstadt Rom. Die Politik verlangt ein schnelles Resultat. Kann Michele... Im Sommer des Jahres 1982 erliegt ganz Italien dem Fußballfieber. Als noch die italienische Fußballmannschaft gewinnt ist das Land im Siegertaumel. Niemand bemerkte das plötzliche Verschwinden der Vatikanangestellten Elisa Sordi. Über 20 Jahre später erschüttern ungelöste Frauenmorde die Hauptstadt Rom. Die Politik verlangt ein schnelles Resultat. Kann Michele Balisteri rasch den Täter oder die Täter finden? Immer wieder führen seine Recherchen zum Fall Elisa Sordi. Das beklemmende Gefühl der Intrigen lässt den Leser nicht los. Schuld und Unschuld verschwimmen leicht, wo ist die Grenze zwischen Leben und Tod. Costantani sollte unbedingt von den Thriller-Fans neu entdeckt werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Junge Römer
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 29.04.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Endlich ein Krimi in italienischem Ambiente, der intelligent geschrieben ist wie ein nordischer Krimi; er hinterlässt jedenfalls bleibenden Eindruck. Leuten, die in den 80er Jahren das Lebensgefühl von Falcos „Junge Römer“ liebten, wird dieser Krimi gefallen. Ich warte gespannt auf die Fortsetzung, deren Stränge schon im... Endlich ein Krimi in italienischem Ambiente, der intelligent geschrieben ist wie ein nordischer Krimi; er hinterlässt jedenfalls bleibenden Eindruck. Leuten, die in den 80er Jahren das Lebensgefühl von Falcos „Junge Römer“ liebten, wird dieser Krimi gefallen. Ich warte gespannt auf die Fortsetzung, deren Stränge schon im ersten Band angelegt sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Krimi für Intelligente
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dieser Krimi spielt in Rom 1982 während der Fußballweltmeisterschaft. Natürlich sind alle im Fußballfieber und Keiner interessiert sich für den Tod einer Sekräterin auf dem Vatikangelände. Das erweist sich jedoch als großer Fehler! Spannender und literarischer Krimi für alle die etwas Besonderes suchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Michael Balistreri ist Anfang der 1980er ein draufgängerischer Polizist, der eine politisch bedenkliche Vergangenheit hat. Beim WM Endspiel 1982 wird ein scheinbar einfach zu lösender Mord verübt bei deren Auflösung Balistreri schlampt. Zwanzig Jahre später wird uns ein ganz anderer Balistrei präsentiert: körperlich am Ende, psychisch sowieso und als... Michael Balistreri ist Anfang der 1980er ein draufgängerischer Polizist, der eine politisch bedenkliche Vergangenheit hat. Beim WM Endspiel 1982 wird ein scheinbar einfach zu lösender Mord verübt bei deren Auflösung Balistreri schlampt. Zwanzig Jahre später wird uns ein ganz anderer Balistrei präsentiert: körperlich am Ende, psychisch sowieso und als Polizist desillusioniert. Als eine Reihe von Frauenmorden verübt wird, landen sie auf seinem Schreibtisch. Es scheint alles auf der Hand zu liegen – aber langsam erwacht der alte Balistreri. Er spielt ein gefährliches Spiel in dem er den Tätern sehr nahe kommt – je näher er ihnen kommt, umso mehr unschuldige Menschen sterben. Wird er die Wahrheit herausfinden? Das ist einer der besten Krimis die ich je gelesen habe. Von seiner Komplexität erinnert er stark an ´ Der Pate´. Einfach grandios!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Du bist das Böse
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Der packende Thriller bildet den Auftakt einer Trilogie mit einer intelligenten Story und interessanten Charakteren. Der Autor zeichnet ein scharfsinniges Porträt der italienischen Gesellschaft. Der Ermittler, Comissario Balistreri, einst ein Lebemann und Draufgänger versäumt 1982 einen Frauenmord, an der jungen Elisa Sordi, gründlich zu recherchieren und aufzuklären. Ganz Rom fieberte... Der packende Thriller bildet den Auftakt einer Trilogie mit einer intelligenten Story und interessanten Charakteren. Der Autor zeichnet ein scharfsinniges Porträt der italienischen Gesellschaft. Der Ermittler, Comissario Balistreri, einst ein Lebemann und Draufgänger versäumt 1982 einen Frauenmord, an der jungen Elisa Sordi, gründlich zu recherchieren und aufzuklären. Ganz Rom fieberte dem WM-Endspiel entgegen – auch der Comissario – so blieb der Fall ungeklärt. Nach 25 Jahren geschieht wieder ein Mord mit gleicher Handschrift. Comissario Balistreri, vom Leben enttäuscht und von öffentlichen Krisen mürbe gemacht, arbeitet nun unermüdlich daran, seinen Fehler aus der Vergangenheit wieder gut zu machen. Der Autor versteht es den Leser zu fesseln. Er zeigt die politischen Probleme, sowie Korruption in Regierungskreisen in Italien auf. Damit ist es ein sehr aktuelles Buch! Es ist ein Kampf gegen das Böse. Doch die Wahrheit, die nach langen Ermittlungen ans Licht kommt ist ein erschreckender Berg von Lügen. Bis zur letzten Seite bleibt das Buch sehr Spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
1. Teil der Commissario-Michele-Balistreri-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 27.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

1982 ist ganz Italien außer Rand und Band, denn die italienische Fußballnationalmannschaft steht im Endspiel der Weltmeisterschaft. Wie das ganze Land, ist auch der 32-jährige Commissario Michele Balistreri wie im Rausch, wobei Balistreri zu diesem Zeitpunkt alles andere als ein "gutbürgerliches" Leben führt. Seine Zeit verbringt er gerne beim... 1982 ist ganz Italien außer Rand und Band, denn die italienische Fußballnationalmannschaft steht im Endspiel der Weltmeisterschaft. Wie das ganze Land, ist auch der 32-jährige Commissario Michele Balistreri wie im Rausch, wobei Balistreri zu diesem Zeitpunkt alles andere als ein "gutbürgerliches" Leben führt. Seine Zeit verbringt er gerne beim Pokern mit seinem besten Freund Angelo Dioguardi und mit ständig wechselnden Frauenbekanntschaften. Am 11. Juli 1982 war es dann endlich soweit, das Finale zwischen Italien und Deutschland stand an. Michele, alles andere als diensteifrig an diesem Abend, wollte sich das Spiel mit Angelo und anderen Freunden anschauen, ordentlich feiern und einfach den Abend genießen. Doch noch während des Spieles wird Balistreri zu einem Fall gerufen. Die 18-jährige Elisa Sordi kam von der Arbeit nicht nach Hause. Während der Halbzeit macht sich Michele auf den Weg zu Elisas Arbeitsplatz (einer angemieteten Villa des Vatikans) in Begleitung von Angelo, denn die Vermisste ist eine Arbeitskollegin von ihm. Um die Sache abzukürzen und schnell wieder zur Party zurück zu können, verbleibt er mit ihrem Arbeitgeber und den Eltern der Vermissten dabei, dass diese sicher nur irgendwo feiern ist und man noch abwarten solle, ob sie wieder auftaucht. Anschließend gehen Balistreri und Angelo zurück zu Party - und fünf Tage später wird die brutal zugerichtete Leiche Elisas gefunden. Zusammen mit Commissario Capo Teodori macht sich Balistreri an die Arbeit, um den Mord zu klären, doch niemand scheint ein Motiv gehabt zu haben und es besteht der Verdacht, dass die Ermittlungen sabotiert werden, aber von wem? Es gibt zwar einige Verdächtige, u. a. ein Freund der Toten Valerio Bona, Conte Tommaso dei Banchi di Aglieno bzw. dessen entstellter Sohn Manfredi, doch wirklich nachweisen lässt sich der Mord keinem. 2005 arbeitet Balistreri noch immer bei der Polizei. Doch sein Leben ist einem radikalen Wandel unterzogen worden. Balistreri nimmt mittlerweile Schlafmittel und Antidepressiva, macht seinen Job mehr schlecht als recht und auch Frauengeschichten gibt es in seinem Leben nicht mehr. Aus Balistreri ist ein einsamer, alter Mann geworden. Als jedoch in der Nacht des 23. - 24. Juli die junge Samantha Rossi brutal überfallen, gefoltert und ermordet wird, weiß Balistreri, dass sein Mörder zurück ist. Was er vor Jahren versäumt hat, will er jetzt wieder gut machen und begibt sich auf die Jagd ... doch Leichen säumen den Weg des Killers. Wird Balistreri es diesmal schaffen, den Täter zu stellen? Der Plot wurde sehr detailliert ausgearbeitet, wobei der Autor immer wieder Anspielungen auf Sabotage und Verrat eingeflochten hat, was ich persönlich erschreckend fand, denn man stelle sich vor, es wäre in Wirklichkeit genauso. Die Figuren, allen voran Protagonist Michele Balistreri wurde sehr facettenreich und tiefgründig in Szene gesetzt. Besonders gut hat mir hier gefallen, wie der Autor den Leser in den Kopf des Kommissars hat blicken lassen, wobei ich hier allerdings seinen Handlungen nicht immer folgenden konnte bzw. mit diesen nicht immer einverstanden war. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, wobei ich mir allerdings an einigen Stellen mehr knisternde Spannung gewünscht hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Costantini, R: Du bist das Böse

Costantini, R: Du bist das Böse

von Roberto Costantini

(2)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Rettet Raffi!

Rettet Raffi!

von Bettina Kupfer

Buch
Fr. 9.40
+
=

für

Fr. 24.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale