orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Sloterdijk, P: "Du mußt Dein Leben ändern"

Über Anthropotechnik

(4)
In seinem neuen grossen Essay über die Natur des Menschen betreibt Peter Sloterdijk Märchen-Kritik: Als Kritik des Märchens von der Rückkehr der Religion könnte man seine Thesen verstehen. Doch nicht die Religion kehrt zurück. Es verschafft sich vielmehr etwas ganz Fundamentales in der Gegenwart Raum: Der Mensch als Übender, als sich durch Übungen selbst erzeugendes Wesen. Rainer Maria Rilke hat den Antrieb zu solchen Exerzitien zu Beginn des 20. Jahrhunderts in die Form gefasst: »Du musst dein Leben ändern.«
In seinem Plädoyer für die Ausweitung der Übungszone des einzelnen wie der Gesellschaft entwirft Peter Sloterdijk eine grundlegende und grundlegend neue Anthropologie. Den Kern seiner Wissenschaft vom Menschen bildet die Einsicht von der Selbstbildung alles Humanen. Seine Aktivitäten wirken unablässig auf ihn zurück: die Arbeit auf den Arbeiter, die Kommunikation auf den Kommunizierenden, die Gefühle auf den Fühlenden ... Es sind die ausdrücklich übenden Menschen, die diese Existenzweise am deutlichsten verkörpern: Bauern, Arbeiter, Krieger, Schreiber, Yogi, Rhetoren, Instrumentalvirtuosen oder Models. Ihre Trainingspläne und Höchstleistungen versammelt dieses Buch zu einer vergnüglich-instruktiven Lektüre von den Übungen, die erforderlich sind, ein Mensch zu sein.
Portrait

Peter Sloterdijk wurde am 26. Juni 1947 als Sohn einer Deutschen und eines Niederländers geboren. Von 1968 bis 1974 studierte er in München und an der Universität Hamburg Philosophie, Geschichte und Germanistik. 1971 erstellte Sloterdijk seine Magisterarbeit mit dem Titel Strukturalismus als poetische Hermeneutik. In den Jahren 1972/73 folgten ein Essay über Michel Foucaults strukturale Theorie der Geschichte sowie eine Studie mit dem Titel Die Ökonomie der Sprachspiele. Zur Kritik der linguistischen Gegenstandskonstitution. Im Jahre 1976 wurde Peter Sloterdijk von Professor Klaus Briegleb zum Thema Literatur und Organisation von Lebenserfahrung. Gattungstheorie und Gattungsgeschichte der Autobiographie der Weimarer Republik 1918–1933 promoviert. Zwischen 1978 und 1980 hielt sich Sloterdijk im Ashram von Bhagwan Shree Rajneesh (später Osho) im indischen Pune auf. Seit den 1980er Jahren arbeitet Sloterdijk als freier Schriftsteller. Das 1983 im Suhrkamp Verlag publizierte Buch Kritik der zynischen Vernunft zählt zu den meistverkauften philosophischen Büchern des 20. Jahrhunderts. Seit 2001 ist Sloterdijk in Nachfolge von Heinrich Klotz Rektor der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe sowie dort Professor für Philosophie und Ästhetik.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 723
Erscheinungsdatum 24.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-41995-3
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 206/132/50 mm
Gewicht 683
Auflage 6. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30625559
    Du mußt dein Leben ändern
    von Peter Sloterdijk
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90 bisher Fr. 20.40
  • 42418973
    Photoshop Lightroom 6 und CC
    von István Velsz
    (3)
    Buch
    Fr. 69.00
  • 15989287
    Das Buch der Symbole
    von Rainer Oberthür
    Buch
    Fr. 28.90
  • 11355665
    Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
    (7)
    Buch
    Fr. 8.40
  • 867429
    Handelsgesetzbuch
    (4)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 867242
    Arbeitsgesetze (ArbG)
    von Reinhard Richardi
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    Fr. 36.90
  • 44406908
    Wichtige Steuergesetze
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 46485799
    Gilmore Girls. 100 Seiten
    von Karla Paul
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 46021635
    Die Akte Trump
    von David Cay Johnston
    Buch
    Fr. 35.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
1
3
0
0

Durchwachsen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 16.07.2009

Aus Milliarden von Texten zur Menschheitsgeschichte kann heute jeder Schreiber eigene Menüs zusammenstellen. Leider fehlt dann oft die Nachhaltigkeit, es wirkt beliebig, könnte auch ganz anders sein und da bleibt der fade Nachgeschmack. Was solls? Schon lesen wir ein anderes Buch…Sloterdijk ist oft amüsant und zuweilen interessant zu lesen,... Aus Milliarden von Texten zur Menschheitsgeschichte kann heute jeder Schreiber eigene Menüs zusammenstellen. Leider fehlt dann oft die Nachhaltigkeit, es wirkt beliebig, könnte auch ganz anders sein und da bleibt der fade Nachgeschmack. Was solls? Schon lesen wir ein anderes Buch…Sloterdijk ist oft amüsant und zuweilen interessant zu lesen, aber nach „Zur Kritik der zynischen Vernunft“ sind seine Werke eher flach und zäh geworden. Empfehlen würde ich höchstens noch das Interview-Buch „Die Sonne und der Tod“. Die anderen Texte sind zum Zeitvertrieb, man darf aber keine neuen Einsichten erwarten. So auch hier: irgendwie war das alles schon mal da gewesen und leider finde ich auch den Bezug zur heutigen Situation (neue Medien/Internet, Globalisierung, gigantische Finanzkrise und die Folgen) merkwürdig realitätsfremd, mehr im Elfenbeinturm eines Fabulierers, als am Alltagsgeschehen dran. Trotzdem drei Sterne für den Text, nicht aber für die oft banalen Aussagen. Da ist mir zB. Niklas Luhmann doch noch lieber, obschon er leider bereits 1998 verstorben ist. Kann man vielleicht nicht ganz vergleichen, aber Luhmanns Texte sind auch heute erstaunlich aktuell!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der absolute Imperativ!
von Zitronenblau am 11.06.2009

DU MUSST DEIN LEBEN ÄNDERN! - so heißt es in Sloterdijks neuem Essay. Die Titulierung ist von Rilke inspiriert und führt zu einer Odyssee des Übens. Die Eingangsthese: das Gespenst der wiederkehrenden Religion sei keines, sondern nur ein "Zeichen" des übenden Menschen. Und schon geht's los, man fühlt sich... DU MUSST DEIN LEBEN ÄNDERN! - so heißt es in Sloterdijks neuem Essay. Die Titulierung ist von Rilke inspiriert und führt zu einer Odyssee des Übens. Die Eingangsthese: das Gespenst der wiederkehrenden Religion sei keines, sondern nur ein "Zeichen" des übenden Menschen. Und schon geht's los, man fühlt sich wie in Diderots Roman: Nietzsche, Heidegger, Kafka, Wittgenstein, Dostojekswki, Cioran, Bourdieu, Foucault u.v.m. Geschichten zum Asketismus und Akrobatismus vom Anfang des Denkens (und Exerzierens) bis heute wird alles aufgeboten, damit eine mehr oder weniger zusammengefügte Komposition über die Übung - fast im Sinne einer Anleitung (also Anthropotechnik) zum heutigen Leben - dabei herauskommt. Natürlich kommt immer mal wieder der Sloterdijk-Effekt vor: "DAS hab' ich noch nicht gewusst!" Aber im Großen und Ganzen fühlt man sich erschlagen vom Reichtum der Argumente, die den Kern des Eingangsgedanken zu verdecken scheinen (ich rede jetzt exklusiv von der Wirkung des Buches auf mich!). Dennoch mitunter erfährt einiges meine Zustimmung: das Axiom des übenden Lebens (zweifelsohne!), die Orientierung an der Unmöglichkeit, die Rückkehr des Erhabenen... Es ist halt eine andere Sicht der Dinge: die Perspketive aus der Übung im In-der-Welt-Sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Keep on running!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2009

Die Ansage „Du musst dein Leben ändern“ gilt seit Menschengedenken: Immerfort übt und müht sich der einzelne Mensch, strebend nach Höherem und Besserem. Die Wiederholung und Einübung in Routinen, unermüdliches körperliches Training oder geistige, religiöse Praktiken zur Veränderung des Status quo begleiten die menschliche Kultur. Warum? Der prominente Philosoph... Die Ansage „Du musst dein Leben ändern“ gilt seit Menschengedenken: Immerfort übt und müht sich der einzelne Mensch, strebend nach Höherem und Besserem. Die Wiederholung und Einübung in Routinen, unermüdliches körperliches Training oder geistige, religiöse Praktiken zur Veränderung des Status quo begleiten die menschliche Kultur. Warum? Der prominente Philosoph geht dieser Frage mit Querbezügen zur Philosophiegeschichte und vielen Sloterdeijk´schen Wortschöpfungen nach.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erhellend, Hilfreich, Ermutigend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 29.07.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Autor spannt einen Bogen von den Artisten zu den Übermenschen, die nur durch Übung das erreichen und werden was sie anstreben. Sehr spannend auch die Beschreibungen zur sogenannten Vertikalspannung derer die Christenheit ausgesetzt ist und warum die Artisten den Platz Jesus' eingenommen haben... Eine Philosphie, die ermutigt... Der Autor spannt einen Bogen von den Artisten zu den Übermenschen, die nur durch Übung das erreichen und werden was sie anstreben. Sehr spannend auch die Beschreibungen zur sogenannten Vertikalspannung derer die Christenheit ausgesetzt ist und warum die Artisten den Platz Jesus' eingenommen haben... Eine Philosphie, die ermutigt seine persönlichen Übungen ernsthaft auszuführen auch wenn dabei immer die Gefahr besteht, vom Seil zu fallen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
heikler Anspruch
von Hans aus Karlsruhe am 27.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"Du mußt dein Leben ändern" - den Anspruch auf diesen Satz entreisst P. Sloterdijk, auf seine bewährte Art, jeglicher Religion und Ideologie um diesen einer "Elite" zu Füßen zu legen. Historische Beispiele wie Galilei, Luther....würden es deutlicher veranschaulichen, daß dieser Satz in einer humanistischen Gesellschaft nichts zu suchen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Sloterdijk, P:

Sloterdijk, P: "Du mußt Dein Leben ändern"

von Peter Sloterdijk

(4)
Buch
Fr. 35.90
+
=
Scheintod im Denken

Scheintod im Denken

von Peter Sloterdijk

Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 50.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale