orellfuessli.ch

@E.R.O.S.

(1)
Tagsüber verkauft Harper Cole von seiner abgelegenen Farm aus Waren via Internet. Nachts hingegen arbeitet er als System-Operator für den exklusiven E.R.O.S.-Online-Dienst, zu dessen Kunden sowohl Hollywood-Stars als auch New Yorker Intellektuelle zählen. Unter der Zusicherung absoluter Anonymität plaudern diese Online-Benutzer im Internet ihre geheimen Wünsche und Obsessionen aus.
Als plötzlich sechs weibliche E.R.O.S.-Kunden jeden Kontakt abbrechen, ahnt Cole, dass irgendetwas nicht in Ordnung sein kann. Und als die sechs Frauen schliesslich ermordet aufgefunden werden, steht Cole plötzlich ganz oben auf der Liste der Hauptverdächtigen ...
Portrait
Greg Iles wurde in Deutschland geboren, da sein Vater damals die medizinische Abteilung der Amerikanischen Botschaft leitete. Er verbrachte seine Jugend in Natchez, Mississippi. 1983 beendete er sein Studium an der University of Mississippi. Danach trat Greg Iles zunächst als Profi-Musiker auf, bevor er sich der Schriftstellerei widmete. Seine Bücher erscheinen inzwischen in 25 Ländern. Der überaus produktive Autor pflegt außerdem eine Leidenschaft für Filme. Zu seinem Roman "24 Stunden" schrieb er selbst das Drehbuch.Der Autor lebt mit Frau und zwei Kindern in Natchez, Mississippi.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 688, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.02.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783838707990
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 13.041
eBook (ePUB)
Fr. 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 9.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20292963
    In letzter Sekunde
    von Lee Child
    (4)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 30934160
    Ewiger Schlaf
    von Greg Iles
    eBook
    Fr. 9.00
  • 28100938
    Das Schweigen der Toten
    von Todd Ritter
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38868319
    Breaking News
    von Frank Schätzing
    (22)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 33827532
    Sündige Opfer
    von Harry Hold
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 24604889
    Adrenalin
    von Greg Iles
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 44106385
    Eine Reise nach Genf
    von Jacques Berndorf
    eBook
    Fr. 9.50
  • 38251486
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42425665
    Schwarzer Tod
    von Greg Iles
    eBook
    Fr. 9.00
  • 27821115
    Nun ruhe sanft und schlaf in Frieden
    von Claire Seeber
    eBook
    Fr. 4.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31252347
    Final Cut
    von Veit Etzold
    (12)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 17201650
    Kein Sterbenswort
    von Harlan Coben
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 25425711
    Illuminati
    von Dan Brown
    (6)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38238277
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34797997
    Diabolus
    von Dan Brown
    (9)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 27318275
    Blindwütig
    von Dean Koontz
    eBook
    Fr. 8.90
  • 15543596
    Spiel unter Freunden. Der Köder
    von P. J. Tracy
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37281711
    Der Bourne Verrat
    von Robert Ludlum
    eBook
    Fr. 10.90
  • 24604889
    Adrenalin
    von Greg Iles
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40916618
    Natchez Burning
    von Greg Iles
    (4)
    eBook
    Fr. 5.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Spannend...
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 27.05.2011

Das Buch hat eine gute Story. Greg Iles schafft es den Leser in seinen Bann zu ziehen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und gefällt mir sehr gut. Ich habe alleridngs einen kleinen Minuspunkt: Im letzten Drittel zieht sich die Story ein wenig. Man hätte sich auch hundert Seiten sparen... Das Buch hat eine gute Story. Greg Iles schafft es den Leser in seinen Bann zu ziehen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und gefällt mir sehr gut. Ich habe alleridngs einen kleinen Minuspunkt: Im letzten Drittel zieht sich die Story ein wenig. Man hätte sich auch hundert Seiten sparen können. Alles im allem ein gutes Buch und zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Packender Thriller aus Amerika. Schauplatz ist das Internet. Spannend und mit hohem Erzähltempo. Als Leser fiebert man von der ersten Seite bis zum furiosen Finale mit

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mit einigen Überraschungen. Aus den früheren Schaffensjahren von Greg Iles. Hat mir gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial!
von Seto aus St.Gallen am 07.11.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Was mir an diesem Buch so besonders gefallen hat ist die intelligente Schreibweise von Greg Iles. Es ist nicht alles nur Action und Spannung, nein, hier ist Niveau angesagt. Nichts für schwache Nerven!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnde Story.
von Dabis am 13.06.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist mit 686 Seiten nicht gerade dünn. Die Spannung baut sich nur langsam auf und flaut aufgrund der Länge zwischendurch hin und wieder ab. Das tut der fesselnden Story aber keinen Abbruch, denn Iles gewinnt mit seinem exzellenten Schreibstil die Aufmerksamkeit der Leser im Handumdrehen zurück. Die... Dieses Buch ist mit 686 Seiten nicht gerade dünn. Die Spannung baut sich nur langsam auf und flaut aufgrund der Länge zwischendurch hin und wieder ab. Das tut der fesselnden Story aber keinen Abbruch, denn Iles gewinnt mit seinem exzellenten Schreibstil die Aufmerksamkeit der Leser im Handumdrehen zurück. Die Frage nach dem wahren Mörder bleibt nach klassischer Hitchcock-Manier die zentrale Frage. Wendungsreich, überraschend und packend fand ich das Buch. Dieser deutschstämmige, amerikanische Autor Greg Iles hat hierzulande bereits eine große Leserschaft, meine Person eingeschlossen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
diese buch muss man lesen
von KARINA HOESSL aus LINZ am 14.05.2005
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

wenn man dieses buch einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören, egal wie spät es ist, wieviel arbeit man hat...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Thriller der Extraklasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Kreuzlingen am 31.01.2005
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch beinhalten wirklich alles was man haben muss um spannende Winnterabende zu erleben... Sehr aussergewöhnliches Buch...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Höchste Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Rothrist am 17.02.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Obwohl ich zum Teil die Beschreibungen auch recht langatmig fand, habe ich doch recht lange kein so spannendes Buch mehr gelesen, dass ich fast nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es ist einfach genial, wie der Autor mit den Nerven des Lesers spielen kann. Ich erwarte immer voller... Obwohl ich zum Teil die Beschreibungen auch recht langatmig fand, habe ich doch recht lange kein so spannendes Buch mehr gelesen, dass ich fast nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es ist einfach genial, wie der Autor mit den Nerven des Lesers spielen kann. Ich erwarte immer voller Neugier die Dialoge auf E.R.O.S. Was mir im Weiteren gut gefällt, ist, dass es dem Autor durch seine Art zu schreiben gelingt, selber zum Ermittler zu werden. Ich bin momentan noch nicht fertig mit dem Buch und bin gespannt, ob ich mich irreführen lasse oder ob ich richtig liege mit den Vermutungen. Jedenfalls ein Buch, dass länge Nächte garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Anfänge des Internets...
von NK am 21.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Vor 20 Jahren war das Buch mit Sicherheit sehr spannend. Langatmig wird hier das A und O des Internets beschrieben... Als das Buch erschien, war das bestimmt ok, heutzutage fand ich es sehr mühsam und langweilig. Auch die Grundstory konnte mich nicht überzeugen. Meiner Meinung nach der schwächste Thriller von... Vor 20 Jahren war das Buch mit Sicherheit sehr spannend. Langatmig wird hier das A und O des Internets beschrieben... Als das Buch erschien, war das bestimmt ok, heutzutage fand ich es sehr mühsam und langweilig. Auch die Grundstory konnte mich nicht überzeugen. Meiner Meinung nach der schwächste Thriller von Greg Iles.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"@E.R.O.S." von Greg Iles
von einer Kundin/einem Kunden aus Hüttlingen am 17.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

MEINE MEINUNG Wer mich kennt, weiß: ich breche so gut wie niemals ein Buch ab. Schon allein aus dem einfachen Grund, weil ich nie die Hoffnung aufgebe, dass mich eine Geschichte vielleicht doch noch packt. Meistens aber vergebene Liebesmüh. Ein Bookaholic weiß, dass eine Geschichte selten noch die Kurve kriegt,... MEINE MEINUNG Wer mich kennt, weiß: ich breche so gut wie niemals ein Buch ab. Schon allein aus dem einfachen Grund, weil ich nie die Hoffnung aufgebe, dass mich eine Geschichte vielleicht doch noch packt. Meistens aber vergebene Liebesmüh. Ein Bookaholic weiß, dass eine Geschichte selten noch die Kurve kriegt, wenn schon das erste Drittel nix ist. Nachdem ich vor kurzem von Greg Iles Leises Gift gelesen hatte und auch da nur mäßig begeistert war, hatte ich trotzdem noch große Hoffnungen in @E.R.O.S. Schon seit Ewigkeiten stand das Buch auf meiner Wunschliste, da es mir immer wieder begegnete und alle anderen scheinbar unglaublich begeistert waren. Und die Geschichte dahinter ist auch gar nicht übel. Ein Killer, der sich seine Opfer aus dem Internet raussucht, oder spezieller: aus einem Chatroom, der sich ausschließlich nur mit Sex, sexuellen Phantasien und dergleichen beschäftigt. Dabei handelt es sich aber nicht um irgendeine 08-15-Website, auf der sich Hinz und Kunz rumtreiben kann, sondern eher um einen exklusiven Club, denn die Mitgliedschaft kostet monatlich ein kleines Vermögen und neben Bankern, Anwälten und Ärzten tummeln sich dort auch Prominente und Politiker. Eigentlich ging das Buch noch ganz vielversprechend mit einem guten Tempo los. Der Protagonist Harper gerät ins Kreuzfeuer der Ermittlungen, weil er gemeinsam mit einem Kollegen die Website Eros verwaltet und dabei schon vor längerem immer wieder das Verschwinden einiger Frauen beobachtet hat. Doch schon nach kurzem schläft die Story völlig ein. Es geht immer wieder um Harpers Privatleben während die eigentliche Handlung so gar keine Spannung mehr aufbaut. Nach 243 Seiten habe ich es wirklich nicht mehr ertragen und hab das Buch endgültig zugeschlagen. Der Spannungsbogen ist ins Bodenlos gestürzt. Die Charaktere sind mir auf den Nerv gegangen und selbst die Passagen, die sich mit dem Killer beschäftigt haben, haben mich nur noch gelangweilt. FAZIT Selten habe ich mich bei einem Buch dermaßen zwingen müssen, weiterzulesen. Nach einem Drittel wollte ich mich nicht mal mehr zwingen und habe es weggelegt. Die Geschichte dümpelt so vor sich hin, die Charaktere blieben farblos und auch Greg Iles Schreibstil war jetzt nichts Besonderes. Für mich war @E.R.O.S. definitv das letzte Buch des Autors.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

@E.R.O.S.

@E.R.O.S.

von Greg Iles

(1)
eBook
Fr. 9.00
+
=
Blackmail

Blackmail

von Greg Iles

eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 20.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen