orellfuessli.ch

Echo einer Winternacht

Roman

(12)
Eine eisige Winternacht, 1978. In dem schottischen Universitätsstädtchen St. Andrews machen Alex Gilbey und seine Freunde auf dem alten keltischen Friedhof eine grausige Entdeckung: den blutüberströmten Körper der jungen Rosie Duff. Jede Hilfe kommt zu spät. Auch wenn die Polizei ihnen nichts nachweisen kann, geraten die Studenten unter Verdacht. Fünfundzwanzig Jahre später rollt die Polizei ungelöste Mordfälle wieder auf. Auch den Mord an Rosie. Und es scheint jemanden zu geben, der seine eigene Vorstellung von Gerechtigkeit hat: Einer der vier Freunde von damals kommt auf mysteriöse Weise ums Leben, kurz darauf ein zweiter. Alex Gilbey muss herausfinden, wer es auf das Quartett abgesehen hat, bevor er selbst das nächste Opfer wird. Ein Alptraum nimmt seinen Lauf …
Portrait
Val McDermid, geb. 1955 in Kirkcaldy im schottischen Fife, wuchs dort in einer Bergarbeiterfamilie auf. Nach der Schulzeit begann sie, als erste aus ihrer Familie überhaupt, ein Studium: Englische Literatur am St. Hilda's College in Oxford. Nach Jahren als Literaturdozentin und als Journalistin bei namhaften Zeitungen lebt sie heute als freie Autorin in Manchester und in einem kleinen Dorf an der englischen Nordseeküste. Sie gilt als eine der interessantesten Autorinnen im Spannungsgenre und ist ausserdem als Krimikritikerin der BBC, der Times, des Express und der Krimi-Website Tangled Web sowie als Jurymitglied mehrerer Krimipreise eine zentrale Figur in der britischen Krimiszene. Ihre Kriminalromane und Thriller sind weltweit in mehr als 25 Sprachen übersetzt. Für ihr Lebenswerk erhielt sie 2010 die angesehenste Auszeichnung, die es in Grossbritannien für Kriminalromane gibt: den Diamond Dagger der britischen Crime Writers' Association.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Viola Eigenberz
Seitenzahl 553
Erscheinungsdatum 01.12.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63158-4
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 188/125/43 mm
Gewicht 491
Originaltitel The Distant Echo
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37478123
    Gezeitengrab
    von Elly Griffiths
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (47)
    Buch
    Fr. 23.90 bisher Fr. 28.90
  • 1566150
    Die Erfinder des Todes
    von Val McDermid
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18617158
    Nacht unter Tag
    von Val McDermid
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6101739
    Staub
    von Patricia Cornwell
    (4)
    Buch
    Fr. 30.90
  • 30571639
    Der fremde Gast
    von Charlotte Link
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42221483
    Leberkäsjunkie
    von Rita Falk
    (13)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 30504313
    Pain - Bitter sollst du büßen / Detective Bentz und Montoya Bd.1
    von Lisa Jackson
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 14574618
    Das Moor des Vergessens
    von Val McDermid
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 11411168
    L.A. Confidential / L.A. Quartet Bd. 3
    von James Ellroy
    Buch
    Fr. 16.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2936522
    Ein Ort für die Ewigkeit
    von Val McDermid
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17438271
    Todesopfer
    von Sharon Bolton
    (12)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37822414
    Asche zu Asche / Inspector Lynley Bd.7
    von Elizabeth George
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17564305
    Grabesgrün
    von Tana French
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40974353
    Das Grab im Wald
    von Harlan Coben
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28852189
    Das Verhängnis
    von Joy Fielding
    (19)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33718436
    Dein totes Mädchen
    von Alex Berg
    (19)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44929227
    Fuchsjagd
    von Minette Walters
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36300983
    Schlangenhaus
    von Sharon Bolton
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32174233
    Du sollst nicht sterben / Roy Grace Bd.6
    von Peter James
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37256185
    Das Verbrechen Kommissarin Lunds 1. Fall
    von David Hewson
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 31687479
    Der Seele schwarzer Grund
    von Susan Hill
    eBook
    Fr. 7.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
1
0

Dieser Krimi hallt lange nach
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2010

"Ein Ort für die Ewigkeit" ist einer der besten Krimis, den ich kenne. Daher hat es sehr lange gedauert, bis ich mich wieder an eine Val McDermid rangewagt habe, weil ich Angst hatte enttäuscht zu werden. Diese Angst war unbegründet. "Echo einer Winternacht" ist brilliant konstruiert, sprachlich wunderbar formuliert... "Ein Ort für die Ewigkeit" ist einer der besten Krimis, den ich kenne. Daher hat es sehr lange gedauert, bis ich mich wieder an eine Val McDermid rangewagt habe, weil ich Angst hatte enttäuscht zu werden. Diese Angst war unbegründet. "Echo einer Winternacht" ist brilliant konstruiert, sprachlich wunderbar formuliert und spannend wie nur wenige Krimis. Es ist ein klassischer Krimi, d.h. wir begleiten die Polizei bei ihren Ermittlungen. Wir erleben die Geschichte allerdings gleichzeitig auch aus der Rolle der Hauptverdächtigen. Kurz gesagt: Ein Mädchen ist tot, 4 Studenten sind verdächtig, aber es gibt nie ein Verfahren. 25 Jahre später wird der Fall wieder aufgerollt, mit fatalen Konsequenzen. Lesen Sie dieses Buch! Und dann "Ein Ort für die Ewigkeit", Sie werden beides nicht bereuen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Echo einer Winternacht
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2010

Die vier Freunde Alex, Ziggy, David und Weird finden auf dem Nachhauseweg vom Pub ein schwer verletztes junges Mädchen, Rosemary. Sie versuchen noch ihr zu helfen aber es ist zu spät. Die Polizei verdächtigt natürlich auch die vier Freunde, aber es kann ihnen nichts nachgewiesen werden. Fünfundzwanzig Jahre später... Die vier Freunde Alex, Ziggy, David und Weird finden auf dem Nachhauseweg vom Pub ein schwer verletztes junges Mädchen, Rosemary. Sie versuchen noch ihr zu helfen aber es ist zu spät. Die Polizei verdächtigt natürlich auch die vier Freunde, aber es kann ihnen nichts nachgewiesen werden. Fünfundzwanzig Jahre später rollt die Polizei ungelöste Mordfälle wieder auf. Unter anderem auch den Fall Rosemary Duff. Nachdem nacheinander zwei der Freunde auf mysteriöse Weise ums Leben kommen beschließt Alex selber Nachforschungen anzustellen. Was ist damals passiert? Er muss es herausfinden sonst ist er wahrscheinlich das nächste Opfer. Val Mcdermind hat mal wieder einen grandiosen Krimi geschrieben. Falsche Fährten und Täuschung sind ihr Spezialgebiet. Man fiebert mit Alex der immer weiter in die Vergangenheit reist und die Zukunft zu verhindern. Lesen sie auch "Ein Ort für die Ewigkeit" und "Tödliche Worte"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer hat Rosie umgebracht?
von einer Kundin/einem Kunden am 21.05.2010

Nach einer durchzechte Nacht, auf dem Weg nach Hause, finden vier befreundete Studenten eine junge Frau, Rosie. Sie stirbt ihnen buchstäblich in den Armen. Wer hat sie ermordet? Waren es die Studenten? Alle? Ein Teil davon? Jemand ganz anderes? Nach 25 Jahre, voller Zweifel, Verdächtigungen, Angst... wird der Fall... Nach einer durchzechte Nacht, auf dem Weg nach Hause, finden vier befreundete Studenten eine junge Frau, Rosie. Sie stirbt ihnen buchstäblich in den Armen. Wer hat sie ermordet? Waren es die Studenten? Alle? Ein Teil davon? Jemand ganz anderes? Nach 25 Jahre, voller Zweifel, Verdächtigungen, Angst... wird der Fall endlich gelöst. Val McDermid hat hier einen spannenden Krimi einer etwas anderen Art geschrieben der einen in seinen Bann zieht. Auch für ältere Jugendlichen zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Echo einer Winternacht
von Nadine Meußdoerffer aus Bad Zwischenahn am 22.08.2009

Die wichtigste Frage lautet: Wer hat Rosie umgebracht? Geschickt sorgt Val McDermid dafür, dass der Leser in einem fesselnden Verwirrspiel aus Verdächtigungen und Misstrauen bis zum Schluss nicht weiß, wer denn nun der Mörder war. Gleichzeitig leidet man mit den vier Freunden, während anschaulich beschrieben wird, wie schnell... Die wichtigste Frage lautet: Wer hat Rosie umgebracht? Geschickt sorgt Val McDermid dafür, dass der Leser in einem fesselnden Verwirrspiel aus Verdächtigungen und Misstrauen bis zum Schluss nicht weiß, wer denn nun der Mörder war. Gleichzeitig leidet man mit den vier Freunden, während anschaulich beschrieben wird, wie schnell man durch falsche Beschuldigungen einen Stempel aufgedrückt bekommt, den man nicht so leicht wieder auslöschen kann. Trotzdem ist man immer wieder verunsichert – ist doch einer von ihnen der Killer? Die von der Autorin erzeugte Atmosphäre ist so intensiv und spannend, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag. Ein guter Roman, der lange in Erinnerung bleibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Verwirrspiel der anderen Art
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 31.12.2006

Faszinierend und spannden zu gleich. Man muss bis zum Schluss lesen um heraus zu finden, wer war der Mörder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein tolles Buch
von Senser am 18.12.2006

Spannend geschrieben, die Gegend wunderschön geschildert und Rätsel wer nun der Mörder sein könnte bis zum Schluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
EINFACH GENIAL
von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2006

Das Buch ist mittreissend. Man weiss fast bis zum Schluss nicht, wer der Mörder ist. Mir ging es jedenfalls so. Das muss man unbedingt lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 17.03.2006

Tolles Buch und spannend bis zum Schluss ... ein überraschender Schluss, mit dem man nicht zwingend gerechnet hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung erst nach 250-300 Seiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 17.03.2006

ich habe noch nie ein Buch von Val Mcdermid gelesen in dem erst nach 250 ein wenig Spannung aufkommt und dann auch noch so schnell wieder verfliegt. Schade!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd bis zum Ende
von einer Kundin/einem Kunden am 20.12.2005

Das Buch ist das Beste was ich im vergangenem Jahr gelesen habe! Einfach mitreißend! Man kann es gar nicht aus der Hand legen! Ein tolles Buch!!!!! 5 Sterne plus!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Nach all den Jahren
von Polar aus Aachen am 17.10.2007

Manchem Kriminalroman wird das Etikett literarisch angeheftet und nicht selten verbirgt sich dahinter ein mäßiger Plot, der durch den Verweis auf die Sprache aufgewertet werden soll. Nicht so bei Val McDermid. Sie versteht Sprache so einzusetzen, daß sie Spannung entwickelt, Widersprüche aufzuzeichnt, die einem nur allzu bekannt vorkommen, oder... Manchem Kriminalroman wird das Etikett literarisch angeheftet und nicht selten verbirgt sich dahinter ein mäßiger Plot, der durch den Verweis auf die Sprache aufgewertet werden soll. Nicht so bei Val McDermid. Sie versteht Sprache so einzusetzen, daß sie Spannung entwickelt, Widersprüche aufzuzeichnt, die einem nur allzu bekannt vorkommen, oder um Fallstricke auszulegen, die erst beim Widerlesen bemerkt werden. McDermid spielt mit Worten, um Charakteren Tiefe und Verschrobenheit zu verleihen. In Echo einer Winternacht taucht das von ihr bereits in Ein Ort für die Ewigkeit bewährte Muster der verfolgten Unschuld auf. Hier jedoch nicht, um einen Missbrauch zu richten, vielmehr werden vier Studenten auf Grund der Tatsache, daß sie helfen wollten, verdächtigt, einen Mord begangen zu haben. Wie falsche Anschuldigungen Leben ruinieren, zu Entfremdung untereinander führen können und den weiteren Lebensweg entscheidend prägen, weist McDermid durch leise Verstrickungen nach. Ein paar kleine Lügen hier und da und schon webt man sich selbst ein Netz, daß es eigentlich zu zerreißen gilt, um als unschuldig dazustehen. Nur manchmal geht das halt nicht. Wie in Ein Ort für die Ewigkeit splittet die Autorin die Geschichte auf, zeigt den Ursprung und die Auswirkung nach vielen Jahren, wenn ein Verbrechen nicht aufgeklärt wird. Überzeugend selbst in den Nebenfiguren, erschafft sie ein Milieu, dessen Biederkeit den Bewohnern Fesseln anlegen. Aufregend das Finale, daß die Spannung zu steigern versteht, ohne Klischees zu verfallen. Die Gerechtigkeit muß sie siegen, aber zu welchem Preis? Den zahlen alle Figuren in diesem Roman. Mehr oder minder freiwillig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 2
einfach nur genial!
von Zuckagoschal aus Baden bei Wien am 21.08.2006

das buch ist einfach mehr als genial!! gegen ende kam mir schön langsam der verdacht dass lawson damit etwas zu tun haben könnte, eine der besten szenen war die mit dem flaschenverlies!! alles in allem ist es einfach nur genial und toll geschrieben, ein weiteres buch das ich verschlungen... das buch ist einfach mehr als genial!! gegen ende kam mir schön langsam der verdacht dass lawson damit etwas zu tun haben könnte, eine der besten szenen war die mit dem flaschenverlies!! alles in allem ist es einfach nur genial und toll geschrieben, ein weiteres buch das ich verschlungen habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Großartiger britischer Krimi, er ist zwar schon etwas älter, hat aber Klassiker-Potenzial. Ein großer Wurf der schottischen Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein perfider, richtig guter sehr englischer Krimi. Atmosphärisch dicht und super spannend. Val McDermid versteht es, ihre Leser in den Bann zu ziehen. Lesen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Immer noch einer der besten Krimis der Autorin abseits ihrer Serien.Kann tatsächlich einer der jungen Studenten,die eine tote junge Frau fanden,auch ihr Mörder sein?Psycholog. gut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein eiskalter Krimi
von maleur aus Berlin am 17.08.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Vier Studenten finden auf dem Heimweg nach einer Party ein verletztes Mädchen. Jede Hilfe kommt zu spät. Die vier Studenten werden nun zu Hauptverdächtigen in den Augen der Polizei, der Hinterbliebenen und auch der Mitstudenten bzw. Bevölkerung. Nach 25 Jahren wird der ungelöste Fall erneut aufgenommen und wieder geraten... Vier Studenten finden auf dem Heimweg nach einer Party ein verletztes Mädchen. Jede Hilfe kommt zu spät. Die vier Studenten werden nun zu Hauptverdächtigen in den Augen der Polizei, der Hinterbliebenen und auch der Mitstudenten bzw. Bevölkerung. Nach 25 Jahren wird der ungelöste Fall erneut aufgenommen und wieder geraten die vier Studenten in den Fokus der Untersuchung. Der Autorin ist es sehr gut gelungen die ungemütliche Atmosphäre der Winterzeit und das wachsende Misstrauen der vier Freunde auch untereinander zu schildern. Aber auch viele andere Situationen werden spannungsreich beschrieben. Die Charaktere, insbesondere der vier Freunde, werden vielschichtig dargestellt. Der Handlungsaufbau erzeugt einen stetigen Spannungsbogen. Der Kreis der Verdächtigen am Mädchenmord und der Rache an den vier Studenten ist eingegrenzt, so dass ein Mitkombinieren möglich ist. Dennoch war das Ende für mich überraschend. Die Schreibweise / Übersetzung ist einfach und ohne Schnörkel. Das Buch ist in zwei Teile aufgebaut und in übersichtliche Kapitel unterteilt. Im zweiten Teil werden häufig die Befindlichkeiten der vier Hauptverdächtigen wiederholt. Das empfand ich als störend und den Handlungsfluss hemmend. Dafür dann auch der Punkt Abzug. Fazit: Dieses Buch kann ich jedem Krimi-Fan empfehlen, der nicht nur an Action interessiert ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gute Story, interessante Verwicklungen - aber es zog sich... Da kam Frau McDermid auch schon mal schneller zum Punkt! Ein klassischer Kriminalroman, ohne viel Tamtam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hat mir nicht gefallen.
von Petra aus Westerwald am 14.03.2016
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich fand das Buch eher langweilig und der Schreibstil hat mich irgendwie nicht begeistert. Ich habe mich durchgequält, weil ich doch wissen wollte, wer der Mörder ist. Das Ende ist dann auch sehr überraschend. Für mich war es nicht das richtige Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Echo einer Winternacht

Echo einer Winternacht

von Val McDermid

(12)
Buch
Fr. 16.90
+
=
Ein Ort für die Ewigkeit

Ein Ort für die Ewigkeit

von Val McDermid

(4)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale