orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ehre

(5)
Die Zwillingsschwestern Pembe und Jamila sind ein Herz und eine Seele. Doch während Jamila ihre Zukunft in einem kleinen kurdischen Dorf sieht, strebt Pembe nach mehr und zieht mit ihrem Mann und ihren drei Kindern nach London. Sie ahnt noch nicht, dass über ihrer Familie ein unfassbares Unheil schwebt. Ein bewegender Roman über Hoffnung und Verlust, Vertrauen und Verrat, Liebe und Ehre.
Portrait
Elif Shafak, in Strassburg geboren, gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen in der Türkei. Die preisgekrönte Autorin von dreizehn
Büchern, darunter »Der Bastard von Istanbul« (2007), »Die vierzig Geheimnisse der Liebe« (2013) und »Ehre« (2014), schreibt auf Türkisch und auf Englisch. Ihre in der Türkei teilweise heftig umstrittenen Werke sind in über dreissig Ländern erschienen. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in London und Istanbul. www.elifshafak.com
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783036992426
Verlag Kein & Aber
Verkaufsrang 1.454
eBook (ePUB)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 15.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36432254
    Die vierzig Geheimnisse der Liebe
    von Elif Shafak
    (4)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 41035521
    Der Architekt des Sultans
    von Elif Shafak
    (1)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 38777149
    Tausend strahlende Sonnen
    von Khaled Hosseini
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39157063
    Americanah
    von Chimamanda Ngozi Adichie
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38864152
    Im Westen nichts Neues
    von Erich M. Remarque
    eBook
    Fr. 7.50
  • 34650074
    Diese Dinge geschehen nicht einfach so
    von Taiye Selasi
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44108846
    Ein Tal in Licht und Schatten
    von Marie Buchinger
    (1)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (8)
    eBook
    Fr. 16.00
  • 42907763
    Am grünen Rand der Welt
    von Thomas Hardy
    eBook
    Fr. 7.90
  • 33814880
    Der Weg der Töchter
    von Yejide Kilanko
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein ganz besonderer Roman“

Janet Hamann, Buchhandlung Schaffhausen

Fesselnd, anspruchsvoll und total packend liest sich diese Familiengeschichte.

Aufgewachsen in einem kleinen kurdischen Dorf, zieht Pembe mit ihrer Familie nach London und muss sich in eine völlig andere Kultur einfügen...

Einfach brillant geschrieben, man möchte nicht aufhören zu lesen.

Für alle Leser von Khaled Hosseini
Fesselnd, anspruchsvoll und total packend liest sich diese Familiengeschichte.

Aufgewachsen in einem kleinen kurdischen Dorf, zieht Pembe mit ihrer Familie nach London und muss sich in eine völlig andere Kultur einfügen...

Einfach brillant geschrieben, man möchte nicht aufhören zu lesen.

Für alle Leser von Khaled Hosseini auch ein unbedingtes Muss!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36480290
    Ein Teelöffel Land und Meer
    von Dina Nayeri
    (3)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 33814880
    Der Weg der Töchter
    von Yejide Kilanko
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39157063
    Americanah
    von Chimamanda Ngozi Adichie
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36432254
    Die vierzig Geheimnisse der Liebe
    von Elif Shafak
    (4)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 42655214
    Die Hochzeit der Chani Kaufman
    von Eve Harris
    eBook
    Fr. 18.00
  • 43596918
    Sophia oder Der Anfang aller Geschichten
    von Rafik Schami
    (1)
    eBook
    Fr. 28.50
  • 44601481
    Diese Fremdheit in mir
    von Orhan Pamuk
    eBook
    Fr. 29.00
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (2)
    eBook
    Fr. 24.50
  • 18669868
    Mauertänzer
    von Andrea Busfield
    (24)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 25931897
    Drachenläufer
    von Khaled Hosseini
    (6)
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Außergewönlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 03.06.2014

Ein faszinierendes, außergewönliches Buch, das uns Nordwesteuropäern ein Stück weit das türkische Leben und auch die Immigrationssituation plastisch vor Augen führt. Zudem mag ich den klaren Schreibstil. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zuckerwürfel , die im Tee zergehen....
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2014

Schon fast wie ein Klischee wirkt es zunächst, wenn eine türkische Autorin über eine entsetzliche Tat schreibt, die eigentlich den Titel "Ehrenmord" hat. Aber dieser Familienroman geht sehr weit darüber hinaus. In einem kleinen kurdischen Dorf bekommt das Elternpaar Naze und Berzo nach sechs Töchtern nun noch Zwillingsmädchen. Die Mutter... Schon fast wie ein Klischee wirkt es zunächst, wenn eine türkische Autorin über eine entsetzliche Tat schreibt, die eigentlich den Titel "Ehrenmord" hat. Aber dieser Familienroman geht sehr weit darüber hinaus. In einem kleinen kurdischen Dorf bekommt das Elternpaar Naze und Berzo nach sechs Töchtern nun noch Zwillingsmädchen. Die Mutter ist verzweifelt , hadert mit Gott und verweigert eine Zeit lang die Sprache . Als Naze wieder spricht, nennt sie die Töchter "Schicksal " und " Genug". Der Vater jedoch nennt sie Pembe und Jamila, was so viel wie Rosarot und Schön bedeutet, Namen jedenfalls, die wie Zuckerwürfel im Tee zergehen. Die Mädchen wachsen heran und bleiben auf das Engste mieinander verbunden, was für ihr weiteres Schicksal sehr bedeutsam wird. Jamila bleibt im Dorf, unverheiratet und wird eine allseits beliebte Hebamme ! Pembe dagegen, verheiratet mit einem notorischen Spieler, bekommt drei Kinder , geht mit der Familie zunächst nach Istanbul , später nach London ! Viele Zeitsprünge weiter erfahren wir von der unglücklichen Ehe, den Integrationsschwierigkeiten, von Pembes vorsichtiger Beziehung zu einem anderen Mann und schließlich davon, dass ihr ältester , heissgeliebter Sohn Iskender sich der Ehre der Familie auf fatale Weise verpflichtet fühlt und eine schreckliche Tat begeht. Wie tragisch dieses Verbrechen allerdings tatsächlich ist, wird erst ganz am Ende aufgelöst und gibt dem Ganzen noch eine weitere , kaum vorstellbare Dimension ! Elif Shafak ist ein einzigartiger Roman gelungen, der einen nicht mehr loslässt , sprachlich voller Bilder und Schönheit ist , die uns allerdings gleichzeitig an tiefste Abgründe führt....unbedingt lesen !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandios
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2014

Shafak lässt uns hier ganz tief in den Mikrokosmos einer türkischen Großfamilie schauen. Ausgangspunkt sind die beiden Zwillingsschwestern Jamila und Pembe. Jamila, die ruhige stets zufriedene Häusliche und Pembe der Wildfang , der unbedingt die Welt erobern will. Die Kindheit verleben beide gemeinsam in einem anatolischen Bergdorf. Pembe schließlich... Shafak lässt uns hier ganz tief in den Mikrokosmos einer türkischen Großfamilie schauen. Ausgangspunkt sind die beiden Zwillingsschwestern Jamila und Pembe. Jamila, die ruhige stets zufriedene Häusliche und Pembe der Wildfang , der unbedingt die Welt erobern will. Die Kindheit verleben beide gemeinsam in einem anatolischen Bergdorf. Pembe schließlich nutzt ihre Chance und heiratet, lebt in Istanbul und schließlich in London. der Alltag holt sie ein, Wildheit und Abenteuerlust gehen in den Wirren des Alltags verloren. Wir folgen dem Lebensweg beider Schwestern, leiden, lachen, fühlen mit Ihnen bis es zu einem furchtbaren Ereignis das alles ändert. Shafak ist eine grandiose Erzählerin, ihr Stil fesselnd und ehrlich. Wenn Sie mal wieder einen richtig guten anspruchsvollen Familienroman lesen wollen greifen Sie zu !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd und bewegend
von Prue25 aus NRW am 20.05.2014

Dieses Familiendrama, das 3 Generatinen einer türkisch, kurdischen Familie beschreibt, ist wirklich mit viel Gefühl erzählt und stimmt einen sehr traurig - aber auf eine schöne Art. Die Geschichte wirkt zunächst Klischeehaft, aber so viele Details heben die Handlung von einer typischen Tatort-Story ab. Anspruchsvolle Lektüre zum Nachdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Im Namen der Ehre.
von Brilli aus Hagen am 27.02.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ehre ist ein Wort, dessen einzelne Lettern in goldener Schrift ihren Raum im Inneren des Menschen einnehmen sollten, um für Moral und Ethik im Denken und Handeln ein sicheres Fundament zu bilden. Aber der Mensch benutzt diese Ehre nach seinem Gutdünken, er verformt ihren Sinn, erpresst in ihrem Namen,... Ehre ist ein Wort, dessen einzelne Lettern in goldener Schrift ihren Raum im Inneren des Menschen einnehmen sollten, um für Moral und Ethik im Denken und Handeln ein sicheres Fundament zu bilden. Aber der Mensch benutzt diese Ehre nach seinem Gutdünken, er verformt ihren Sinn, erpresst in ihrem Namen, er degradiert sie zum Werkzeug seiner Überzeugungen , zum Diener seiner Verblendung und das Gold ihrer Buchstaben wird blind und befleckt, dunkel von Schuld und rot von Gewalt. Auch im Leben der beiden Zwillingsmädchen Pembe und Jamila spielte der Begriff Ehre von Beginn an eine tragende, ja nahezu tragische Rolle. Um dieser Ehre Willen nahm Adem Toprak Pembe zur Frau, zog dann mit ihr und den Kindern nach London und Pembe ließ ihre Schwester zurück, die als Hebamme in einem kleinen, kurdischen Dorf arbeitete. Dennoch verband die Beiden ein Leben lang eine tiefe innere Beziehung, durch die Eine der Anderen Schicksal mit erspürte. Ausgehend vom Leben dieser beiden Mädchen entwickelt sich eine wunderbare, umfassende Familiengeschichte, die ihren Beginn ungefähr in der Mitte der vierziger Jahre hat und erst im Jahre 1992 ausklingt. Man erlebt das Geschehen aus den Perspektiven der einzelnen Personen, erkennt in Rückblicken die Zusammenhänge und Bezüglichkeiten ihrer Handlungen, die intensiv und ergreifend dargestellt werden. Diese miteinander verknüpften Schicksale verlaufen nach unsichtbaren, zwanghaften Gesetzmäßigkeiten, die durch überlieferte Dogmen erstellt worden sind. Durch das Eingebundensein in ihre kurdisch-türkische Herkunft, welche die Menschen auch in der Fremde oft fremd bleiben läßt, werden Liebe, Hingabe und Vergebung Opfer einer unerbittlichen Lebensdoktrin, die Gefühl nicht toleriert und Aufbegehren ahndet. Man wird während des Lesens so stark in das Geschehen miteinbezogen, dass man in sich eine unstillbare Forderung verspürt, weiterzulesen, alles wissen zu wollen, ans Ende zu kommen, alle einzelnen Teile dieser Familiengeschichte auf den geschriebenen Seiten zu finden und ungeduldig, fast etwas atemlos, zusammenzufügen. Und wenn man das Bild erstellt hat, ist man stumm und ergriffen, ausgefüllt von Elif Shafaks gewaltigem Werk, das mit seiner reichen und feinfühligen Sprache unser Inneres erreicht hat und von dort nicht wieder weggehen wird ohne seine Spuren zu hinterlassen. Erst wenige Male habe ich bisher Bücher gefunden, von denen ich gesagt habe, dass sie zu den Besten gehören - die Besten, das sind die, welche man begrüßt wie einen Gast und verlässt wie eine Heimat. Und hier habe ich für mich persönlich wieder ein solches entdeckt. Mein großer Dank geht an Elif Shafak und den Kein & Aber Verlag. An alle Freunde unvergesslicher Literatur geht meine uneingeschränkte Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Erzählweise...
von einer Kundin/einem Kunden aus zürich am 22.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

.. hat mich sehr beeindruckt. Die Möglichkeit in die verschiedenen Charaktere zu schlüpfen, durch die Zeit zu reisen und immer mehr und mehr dadurch die Zusammenhänge verstehen zu dürfen: wunderbar!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein unglaublich starkes und horizonterweiterndes Buch, das uns einen hautnahen Einblick in die türkische Kultur erlaubt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ergreifender, sehr aktueller Roman, der absolut eindringlich die Kluft zwischen den Kulturen beschreibt. Eine türkische Autorin, deren Entdeckung sich sehr lohnt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Soviel Gefühl in so einem kleinen Raum
von Fulya S. aus Karlsruhe am 13.01.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Als ich dieses Buch gekauft hatte, hat mich die kurze Inhaltsangabe am Buchrücken und die Tatsache das es eine türkische Schriftstellerin dieses Buch geschrieben hat, meine Interesse geweckt. Ich bin selbst Türkin und dieses Buch war mein erstes von Elif Shafaks Werken und ich kann euch mit guten Gewissens... Als ich dieses Buch gekauft hatte, hat mich die kurze Inhaltsangabe am Buchrücken und die Tatsache das es eine türkische Schriftstellerin dieses Buch geschrieben hat, meine Interesse geweckt. Ich bin selbst Türkin und dieses Buch war mein erstes von Elif Shafaks Werken und ich kann euch mit guten Gewissens sagen, dass dieses Buch mich dazu gebracht hat ein großer Fan von ihr zu werden. Seit ich dieses Buch gelesen habe, habe ich angefangen die andere Werke von ihr gelesen. Diese Frau weiß wie kein andere mit Gefühlen und Wiedersprüchen umzugehen. Dennoch zeigt sie in jedem ihrer Werke eine plötzliche Kehrtwende auf die man nie gekommen wäre. Wie auch in dieser Geschichte. Wenn Sie Familientragödien, viel Gefühl und in die fixierte Denkweise des türkischen Familienbildes eintauchen wollen, ist dieses Buch ein guter Anfang.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdinghausen am 14.01.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das Buch von Elif Shafak hat mich von der ersten bis zur letzten Seite direkt in den Bann gezogen. Trotz der doch ernsten Geschichte (es geht um einen Ehrenmord) ist es ein sehr kurzweiliges Buch, welches sich gut lesen lässt und auch Einblicke gewährt, welche Probleme sich für traditionelle... Das Buch von Elif Shafak hat mich von der ersten bis zur letzten Seite direkt in den Bann gezogen. Trotz der doch ernsten Geschichte (es geht um einen Ehrenmord) ist es ein sehr kurzweiliges Buch, welches sich gut lesen lässt und auch Einblicke gewährt, welche Probleme sich für traditionelle türkische / kurdische Familien ergeben können, wenn sie sich dem westlichen Leben zuwenden. Es ist zugleich auch die Geschichte über die Liebe. Ein berührendes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pembe und Jamila werden Sie nicht so leicht vergessen.
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die Zwillinge Pembe und Jamila wachsen in einem abgeschiedenen kurdischen Dorf auf. Pembe heiratet und landet mit ihrer Familie in London. Jamila bleibt als Hebamme in der Heimat. Pembe trennt sich in London von ihrem Mann, ihre Kinder reagieren unterschiedlich auf die Situation. In vielschichtigen Rückblicken erzählt... Die Zwillinge Pembe und Jamila wachsen in einem abgeschiedenen kurdischen Dorf auf. Pembe heiratet und landet mit ihrer Familie in London. Jamila bleibt als Hebamme in der Heimat. Pembe trennt sich in London von ihrem Mann, ihre Kinder reagieren unterschiedlich auf die Situation. In vielschichtigen Rückblicken erzählt Elif Shafak die Geschichte der Schwestern. Eine unglaublich toll geschriebene Familiengeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ehre

Ehre

von Elif Shafak

(5)
eBook
Fr. 15.90
+
=
Der Bastard von Istanbul

Der Bastard von Istanbul

von Elif Shafak

(1)
eBook
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 30.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen