orellfuessli.ch

Ein besonderer Junge

Roman

(1)
Von dem Autor des Bestsellers ›Ein Geheimnis‹
Paris, Anfang der siebziger Jahre. Louis, ein Aussenseiter und Träumer, entdeckt an der Universität eine Anzeige: Gesucht wird ein Student für die Betreuung eines besonderen Jungen. In der Normandie, in einer Ferienvilla am Meer, trifft Louis zum ersten Mal auf Iannis und dessen Mutter Helena. Iannis ist aussergewöhnlich schön, höchst empfindsam, jedoch völlig verschlossen und spricht nicht. Helena schreibt erotische Geschichten, trinkt gerne Whisky und beginnt Louis bald zu umwerben. Louis, unsicher, verwirrt und doch neugierig, ahnt, dass sich sein Leben nun ändern muss.
Rezension
»Ein warmherziges Buch über zwei besondere Jungen und ihre einzigartige Beziehung.«
Marie, buechertreff.de 14.06.2012
Portrait
Philippe Grimbert, geboren 1948 in Paris, ist Psychoanalytiker mit einem Schwerpunkt in der Jugendpsychiatrie. Neben zahlreichen Essays veröffentlichte er seit 2001 mehrere Romane. Sein zweites Buch ›Un secret‹ erschien in Frankreich im Jahr 2004, wurde vielfach ausgezeichnet und in mehr als 200.000 Exemplaren verkauft. Auch in Deutschland wurde ›Ein Geheimnis‹ in der Kritik hoch gelobt und ein Bestseller. Claude Miller verfilmte ›Ein Geheimnis‹ 2007.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 176, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783423413596
Verlag dtv
Originaltitel Un garcon singulier
Verkaufsrang 13.885
eBook (ePUB)
Fr. 6.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 6.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25327104
    Ein Geheimnis
    von Philippe Grimbert
    eBook
    Fr. 8.00
  • 41007248
    Der Glühwürmchensommer
    von Gilles Paris
    (4)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 40942627
    Der Untergang Barcelonas
    von Albert Sánchez Piñol
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42449001
    Das bessere Leben
    von Ulrich Peltzer
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42605233
    Schmerz
    von Zeruya Shalev
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    Fr. 18.90
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    Fr. 7.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wunderschön!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2012

Das ist eine ganz wunderbare Geschichte über das Erwachsenwerden, über Verantwortung übernehmen und über schöne und traurige Kindheitserinnerungen in einem kleinen Badeort in der Normandie. Sehr einfühlsam geschrieben! Ideal für Ihren neuen eReader!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar zu lesen!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.03.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Ein besonderer Junge" - ist wunderbar zu lesen!! Iannis ist ein 16-jähriger autistisch veranlagter Junge. Ein besonderer Junge in viellerlei Hinsicht. Louis, ist Student, hat sich auf die Anzeige beworben und bekommt die Stelle als Betreuer von Iannis. Louis ist ebenfalls auf seine Art und Weise ein "besonderer" junger Mann. Er... "Ein besonderer Junge" - ist wunderbar zu lesen!! Iannis ist ein 16-jähriger autistisch veranlagter Junge. Ein besonderer Junge in viellerlei Hinsicht. Louis, ist Student, hat sich auf die Anzeige beworben und bekommt die Stelle als Betreuer von Iannis. Louis ist ebenfalls auf seine Art und Weise ein "besonderer" junger Mann. Er begibt sich nach Horvill, einem Ort in der Normandie am Meer. Hier war Louis in seiner Kindheit mit seinen Eltern. Er erlebt, enddeckt und verarbeitet vergangenes. Dann treffen Sie im Roman noch auf Iannis Mutter Helena. Die Schriftstellerin ist. Ein Buch über das "Anders" sein, ein Buch über "Herausforderung" ein Buch "über geben und nehmen!" Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Er ist anders, das ist alles
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Paris zu Zeiten der Parolen und Rebellion. Louis hingegen, Psychologiestudent aus gutem Haus, ist chronisch trübselig und teilnahmslos. Ein Aushang am schwarzen Brett erweckt sein Interesse: Hilfe gesucht, sich tagsüber um einen besonderen Jungen zu kümmern. Iannis ist sechzehn, vermeintlich zurückgeblieben spricht er nicht, kann weder lesen noch schreiben,... Paris zu Zeiten der Parolen und Rebellion. Louis hingegen, Psychologiestudent aus gutem Haus, ist chronisch trübselig und teilnahmslos. Ein Aushang am schwarzen Brett erweckt sein Interesse: Hilfe gesucht, sich tagsüber um einen besonderen Jungen zu kümmern. Iannis ist sechzehn, vermeintlich zurückgeblieben spricht er nicht, kann weder lesen noch schreiben, nässt sich ein. Anfängliche Verwirrung und Scheu wird zu Zuneigung. Diese zierliche Gestalt reißt Louis aus seiner Lethargie. "Wie konnte ich in so kurzer Zeit einen Jungen liebgewinnen, der nicht ein Wort an mich gerichtet, mir kaum einen Blick geschenkt hat? Wie war es ihm gelungen, eine so enge Beziehung zu mir zu schaffen?" Geheimnis- und gefühlvoll. Atmosphärisch dicht um Sommer und Sonne und Strand. Erinnerungen an die Kindheit, schöne Erinnerungen. Ein schmaler Roman großer Friedfertigkeit. Wunderbar!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Art französische Mrs Robinson, dennoch sprachlich wertvoll und sehr gut, fast poetisch geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Flirrend und mit einem ganz besonderen Zauber erzählt Grimbert von einsamen Menschen. Schnell gelesen, aber nachhallend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Ein besonderer Junge", ein Buch, das noch ein paar Tage im Kopf bleibt. Obwohl es aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde - nicht unbedingt meine erste Wahl - und nur knapp 200 Seiten dick ist, hat es eine große Sogwirkung. Das liegt vor allem an der Erzählweise und der für... "Ein besonderer Junge", ein Buch, das noch ein paar Tage im Kopf bleibt. Obwohl es aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde - nicht unbedingt meine erste Wahl - und nur knapp 200 Seiten dick ist, hat es eine große Sogwirkung. Das liegt vor allem an der Erzählweise und der für mich sehr gelungenen Verknüpfung von Handlung und Louis Kindheitserinnerungen. Es geht um den Studenten Louis, der wenig mit anderen Menschen anzufangen weiß und sehr isoliert lebt; sein Leben nicht so recht in die Hand nehmen will und kann. Sein Vater ist mit ihm allerdings gar nicht zufrieden und nötigt ihn, sich einen Ferienjob zu suchen. So kommt er nach Horville, einen Ort an dem er oft mit seinen Eltern die Sommerferien verbrachte, um den Jugendlichen Iannis zu betreuen, der dort mit seiner Mutter lebt, die jetzt endlich ihr eigenes Leben haben und einen Roman schreiben möchte, und dabei ist ihr der behinderte 16jährige Sohn, zu dem sie nur sehr schwer Zugang findet, im Weg. Louis, auf seine Art besonders, und Iannis, der nicht spricht und nur sehr schwer Gefühle zeigen und ausdrücken kann, finden Zugang zueinander und Louis wird erschreckend bewusst, dass er sich zu Iannis hingezogen fühlt. Im Gegenzug ist Iannis Mutter sehr an Louis interessiert. Als Iannis in eine Betreuungseinrichtung ziehen soll, muss Louis Entscheidungen treffen ... Insgesamt ein interessantes, lesenswertes, aber leider nur recht kurzes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein besonderer Junge
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

In einer Anzeige wird ein Betreuer für einen 'besonderen Jungen' gesucht, als der Student Louis darauf aufmerksam wird und sich für den Job bewirbt und ihn auch bekommt. Der besondere Junge Iannis lebt mit seiner Mutter in einem kleinen Küstenstädtchen in der Normandie, das Louis aus Kindertagen kennt, denn... In einer Anzeige wird ein Betreuer für einen 'besonderen Jungen' gesucht, als der Student Louis darauf aufmerksam wird und sich für den Job bewirbt und ihn auch bekommt. Der besondere Junge Iannis lebt mit seiner Mutter in einem kleinen Küstenstädtchen in der Normandie, das Louis aus Kindertagen kennt, denn dahin sind seine Eltern früher immer mit ihm in die Ferien gefahren. Dort angekommen überschlagen sich für Louis die Ereignisse: Traurige Erinnerungen an das Städtchen Horville und seinen damaligen Spielgefährten Antoine. Der besondere Junge Iannis, der sehr feinfühlig und gleichzeitig auch abwesend ist, mit vielen autistischen Eigenschaften. Und Iannis Mutter Helena, eine Schriftstellerin von erotischen Romanen, die mit ihrem autistischen Sohn nicht mehr klarkommt und in Louis eine begehrenswerten Abwechslung sieht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Feinsinnig
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Louis ist Student, allerdings weder besonders zielstrebig in seinem Studium oder anderweitig ambitioniert, selbst seine Eltern nennen ihn den „großen Schweiger“. Ein Stellengesuch, in dem für einen „besonderen“ Jungen ein Betreuer gesucht wird, spricht ihn daher sehr an, zudem wird er dann in einem Küstenort arbeiten, den er aus... Louis ist Student, allerdings weder besonders zielstrebig in seinem Studium oder anderweitig ambitioniert, selbst seine Eltern nennen ihn den „großen Schweiger“. Ein Stellengesuch, in dem für einen „besonderen“ Jungen ein Betreuer gesucht wird, spricht ihn daher sehr an, zudem wird er dann in einem Küstenort arbeiten, den er aus seiner Kindheit kennt. Louis trifft auf Iannis und seine Mutter Helena. Der besondere Junge ist sechszehn und obwohl nie explizit im Text benannt, offensichtlich Autist. Die Mutter, Schriftstellerin erotischer Literatur, soll bei seiner Bertreuung durch Louis entlastet werden, beginnt aber schon bald, ihm Avancen zu machen. Das impressionistisch anmutende Cover finde ich sehr passend, ein wirklich feinsinnig geschriebenes Buch. Dieser neue Roman von Grimbert hat mir gut gefallen, obwohl ich finde, dass er an „Das Geheimnis“ (von dem ich begeistert war!) nicht heran reicht. Dieses Buch würde ich Lesern empfehlen, die mit Pädagogik und/oder Psychologie zu tun haben oder sich dafür interessieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein besonderer Junge

Ein besonderer Junge

von Philippe Grimbert

(1)
eBook
Fr. 6.90
+
=
Erschlagt die Armen!

Erschlagt die Armen!

von Shumona Sinha

eBook
Fr. 17.00
+
=

für

Fr. 23.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen