orellfuessli.ch

Ein Blick in die "Philosophie des Geldes" von Georg Simmel. Psychologische Prozesse in der Geldwirtschaft

Gier, Geiz und Verschwendung und Überlegungen zu möglichen Unterformen

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,7, Universität Potsdam (Philosophisches Institut), Veranstaltung: Die Logik des Geldes: Philosophische Überlegungen zu Geld, Gier und Geiz sowie zu aktuellen Entwicklungen der Ökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: Es hat allerhand Namen und im Volksmund "regiert es die Welt": das Geld.
Die Lexika sind sich über seine Funktion allesamt einig: Geld dient als ein allgemeines Tausch- und Zahlungsmittel. Doch je mehr man sich mit dem Geld und der Geldwirtschaft beschäftigt, desto spürbarer wird, dass Geld einen grösseren Einfluss auf die verschiedenen Gesellschaften ausübt, als seine doch recht banal klingende Erläuterung in Wörterbüchern erahnen lässt.
Vor allem die zugrunde liegenden psychologischen Prozesse, welche das Geld kausal bedingt, hat im vergangenen Semester mein Interesse geweckt. Werbe-Slogans oder auch sogenannte Catchy-Slogans zieren heutzutage wie selbstverständlich die Geschäfte, TV-Bildschirme oder Internetportale. Weil sie ein Massenphänomen geworden sind, überlegen die Wenigsten nach dem tieferen Sinn dieser Werbeträger. Doch was sagt unserem Inneren auf unbewusste Art und Weise eigentlich eine "Persil"-Werbung mit dem Satz: "Da weiss man, was man hat". Und welche Zielgruppe vermag der Elektro-Markt "Saturn" ansprechen, wenn er die ironische These aufstellt: "Geiz ist geil"?
Die zitierten Solgans sollen verdeutlichen, dass das Geld scheinbar einen globalen Zugriff auf unsere Psychologie gewonnen hat, dass ist unlängst an den Marketingstrategien in der Wirtschaft festzustellen. Warum ist das so? Stellen Menschen mit dem Geld auch Werte in Verbindung? In folgender Arbeit versuche ich Antworten auf diese und weitere Fragen herauszufinden. Da

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 24
Erscheinungsdatum 18.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-656-91909-4
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 210/149/4 mm
Gewicht 48
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 19.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 37.90
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 41538830
    Lob der Liebe
    von Nicolas Truong
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 39300071
    Familiäre Pflichten
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2968430
    Quantentheorie und Philosophie
    von Werner Heisenberg
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 6.40
  • 3013778
    Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
    von Viktor E. Frankl
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 2987411
    Sexualität und Wahrheit 1. Der Wille zum Wissen
    von Michel Foucault
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 2828749
    Vita activa oder Vom tätigen Leben
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Blick in die

Ein Blick in die "Philosophie des Geldes" von Georg Simmel. Psychologische Prozesse in der Geldwirtschaft

von Julia Göthling

Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.40
+
=
Man muss dran glauben

Man muss dran glauben

von Jochen Hörisch

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
+
=

für

Fr. 44.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale