orellfuessli.ch

Ein Buchladen zum Verlieben

Roman

(5)
Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Begeistert beschliesst Sara, ihre Seelenverwandte zu besuchen. Als sie jedoch in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Und Sara mutterseelenallein. Mitten in der Einöde. Irgendwo in Iowa. Doch Sara lässt sich nicht unterkriegen und eröffnet mit Amys Sammlung eine Buchhandlung. Und sie erfindet neue Kategorien, um den verschlafenen Ort für Bücher zu begeistern: »Keine unnötigen Wörter«, »Für Freitagabende«, »Gemütliche Sonntage im Bett«. Ihre Empfehlungen sind so skurril und liebenswert wie die Einwohner selbst. Und allmählich beginnen die Menschen aus Broken Wheel zu lesen – während Sara erkennt, dass es noch etwas anderes im Leben gibt ausser Büchern.
Rezension
"Eine fantastische Liebeserklärung ans Lesen!" emotion
Portrait
»Ich war nie in den USA, aber ich bin dort aufgewachsen. Mit Fannie Flagg, Annie Proulx, Louisa May Alcott und Marshall Grover. Das ländliche Amerika war mir so nah wie die kleine schwedische Vorstadt, in der ich zufällig geboren wurde. Und ich wusste immer, dass ich eines Tages schreiben würde. Schon als Kind erzählte ich ständig Geschichten.«


Katarina Bivald arbeitete 10 Jahre lang in einem Buchladen. Sie lebt in der Nähe von Stockholm, gemeinsam mit ihrer Schwester und so vielen Bücherregalen, wie sie nur gerade so reinpassen in die Wohnung. Sie weiss bis heute nicht genau, was sie bevorzugt: Menschen oder Bücher.

Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Missfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71392-9
Verlag btb
Maße (L/B/H) 188/119/29 mm
Gewicht 357
Originaltitel Läsarna i Broken Wheel rekommenderar
Verkaufsrang 22.630
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25781980
    Das Labyrinth der Wörter
    von Marie-Sabine Roger
    (42)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44253460
    Jane Austens Geheimnis
    von Charlie Lovett
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253139
    Die vergessenen Träume
    von Ellen Sussman
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253381
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40981178
    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
    von Robin Sloan
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253373
    Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke
    von Karen Joy Fowler
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43961879
    Die juristische Unschärfe einer Ehe
    von Olga Grjasnowa
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253396
    Coole Eltern leben länger
    von Wladimir Kaminer
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45312948
    Noch so eine Tatsache über die Welt
    von Brooke Davis
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45244837
    Von Männern, die keine Frauen haben
    von Haruki Murakami
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42050568
    Meine wundervolle Buchhandlung
    von Petra Hartlieb
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40981178
    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
    von Robin Sloan
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 25781980
    Das Labyrinth der Wörter
    von Marie-Sabine Roger
    (42)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37356816
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (14)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952660
    Die Magie der kleinen Dinge
    von Jessie Burton
    (8)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39950603
    Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek
    von David Whitehouse
    (37)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 42595503
    84, Charing Cross Road
    von Helene Hanff
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44393768
    Ein Laden, der Glück verkauft
    von Beth Hoffman
    (1)
    Buch
    Fr. 14.30
  • 15524754
    Die souveräne Leserin
    von Alan Bennett
    (35)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (25)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39188129
    Das Glück der Worte
    von Sonia Laredo
    (1)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 42570887
    Paris ist immer eine gute Idee
    von Nicolas Barreau
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
1
0

Wundervolles Buch!
von Lisbeth Salander am 15.07.2016

Eine wirklich tolle, außergewöhnliche Geschichte mit sehr individuellen Charakteren, die es aber immer schaffen den Leser zu begeistern. Auch der Schreibstil der Autorin gefällt mir "durchaus" sehr gut. Fazit: Absoluter Geheimtipp des Jahres!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gute,leichte Unterhaltung nicht nur für das schlafende Städchen "Broken Wheel"
von einer Kundin/einem Kunden am 19.11.2016

Ein Buch über Freundschaft und Veränderungen. Beginnend mit der Brieffreundschaft zweier ungleicher Personen, die durch den Atlantik getrennt sind und eine Leidenschaft teilen: Bücher. Die Schwedin Sara, reist zu ihrer Brieffreundin nach Iowa, USA in das sterbende Städtchen "Broken Wheel" und handelt von den der Zeit, die Sara dort verbringt,... Ein Buch über Freundschaft und Veränderungen. Beginnend mit der Brieffreundschaft zweier ungleicher Personen, die durch den Atlantik getrennt sind und eine Leidenschaft teilen: Bücher. Die Schwedin Sara, reist zu ihrer Brieffreundin nach Iowa, USA in das sterbende Städtchen "Broken Wheel" und handelt von den der Zeit, die Sara dort verbringt, und den anfänglichen Komplikationen. Sara stellt die Welt des kleinen Ortes komplett auf den Kopf und verändert das Leben jeder einzelnen Person, auf eine gute Art. Ein gutes Buch geschrieben in einem schönen Stil und unterhält, auch wenn die Schüchternheit Saras einem den Nerv rauben kann. Empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was für's Herz
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2016

Eine junge Frau aus Schweden reist in ein Amerikanisches Kaff um Ihre langjährige Brieffreundin zu besuchen. Als Sie dort ankommt ist die Freundin leider verstorben und hat Unmengen an Büchern hinterlassen. Da die junge Frau nicht so recht weiß was Sie mit sich anfangen soll, eröffnet Sie kurzerhand einen Buchladen und... Eine junge Frau aus Schweden reist in ein Amerikanisches Kaff um Ihre langjährige Brieffreundin zu besuchen. Als Sie dort ankommt ist die Freundin leider verstorben und hat Unmengen an Büchern hinterlassen. Da die junge Frau nicht so recht weiß was Sie mit sich anfangen soll, eröffnet Sie kurzerhand einen Buchladen und versucht die einheimische Bevölkerung für das Lesen u begeistern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich hatte mehr erwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 30.06.2016

Leider wurden meine Erwartungen an dieses Buch nicht erfüllt. Der Einstieg fiel mir sehr schwer und Stellenweise war die Geschichte sehr langweilig. Es gab auch ein paar schöne Momente, wenn Sara von ihren Büchern schwärmt, für jeden Bewohner ein passendes Buch findet oder Szenen aus anderen Büchern als Erklärung... Leider wurden meine Erwartungen an dieses Buch nicht erfüllt. Der Einstieg fiel mir sehr schwer und Stellenweise war die Geschichte sehr langweilig. Es gab auch ein paar schöne Momente, wenn Sara von ihren Büchern schwärmt, für jeden Bewohner ein passendes Buch findet oder Szenen aus anderen Büchern als Erklärung für diese Geschichte mit herangezogen werden. Erst ab Mitte des Buches wird es etwas spannender. Aber alle Personen in diesem Buch sind sehr kurz beschrieben und ich konnte mir zu keinem Charakter wirklich eine Meinung bzw. Bindung aufbauen. Wirklich schade, ich lese mich gerne in eine Geschichte hinein, hier war dies überhaupt nicht möglich. Deshalb kann ich dieses Buch leider nicht weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eher Mittelmaß als mitreißend
von Tausendbücher aus Baden-Württemberg am 19.07.2016

Schade, ich habe deutlich mehr erwartet, denn die Grundidee finde ich richtig schön. Aber leider blieb mir Sara bis zur letzten Seite irgendwie fremd; die anderen Charaktere blieben mit all ihrer plakativen Schrulligkeit seltsam farblos; die Wendungen erschienen mir eher flach. (Merkwürdig fand ich auch, dass Saras Reisezeit ausgereicht... Schade, ich habe deutlich mehr erwartet, denn die Grundidee finde ich richtig schön. Aber leider blieb mir Sara bis zur letzten Seite irgendwie fremd; die anderen Charaktere blieben mit all ihrer plakativen Schrulligkeit seltsam farblos; die Wendungen erschienen mir eher flach. (Merkwürdig fand ich auch, dass Saras Reisezeit ausgereicht haben soll, um Amy sterben zu lassen und die Beerdigung stattfinden zu lassen.) Auch von der Idee, dass Sara für jeden Menschen das passende Buch findet, habe ich mehr erwartet. Irgendwie spielt das alles kaum eine wesentliche Rolle (oder ich habe sie nicht verstanden). Insgesamt war ich mehrmals versucht, fünfzig Seiten zu überspringen (und glaube, es hätte dem Verständnis der Handlung nicht wirklich geschadet).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch zum Verlieben
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 05.10.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Sara ist eine unscheinbaren Persönlichkeit, meint sie zumindest. Doch mit ihrer Ausstrahlung und offenen Art, ihrem Mut zu Neuem und der Liebe zu den Büchern findet sie sich plötzlich in dem verschlafenen kleinen Nest Broken Wheel in Iowa wieder, um dort eine durch Brieffreundschaft gewonnene Freundin zu besuchen. Doch... Sara ist eine unscheinbaren Persönlichkeit, meint sie zumindest. Doch mit ihrer Ausstrahlung und offenen Art, ihrem Mut zu Neuem und der Liebe zu den Büchern findet sie sich plötzlich in dem verschlafenen kleinen Nest Broken Wheel in Iowa wieder, um dort eine durch Brieffreundschaft gewonnene Freundin zu besuchen. Doch diese ist gestorben und Sara weiß nicht, was sie machen soll. Sara liebt Bücher mehr als Menschen. Bis sie die Einwohner von Broken Wheel kennenlernt, die sie eigentlich schon aus den Briefen zu kennen scheint. Um sich nicht unterkriegen zu lassen, kommt Sara eine ungewöhnliche Idee. Sie eröffnet kurzerhand einen Buchladen, um die verschrobene Gemeinde zum Lesen zu bewegen. Und trifft ihren persönlichen Mr. Darcy. Schnulzen? Nö, les ich nicht. Aber ab und zu überzeugt mich der Klappentext eines Buches dann doch so sehr, dass ich danach greife. So auch bei dem vorliegenden Buch, wobei mich die Erwähnung eines Buchladens, Liebe zu Büchern und ein verschlafenes Nest für das Lesen zu begeistern natürlich schon total eingenommen hatte. Und so begann ich zu lesen. Und zu lesen. Und zu lesen und schwupps, war das Buch auch schon fertig und ich gefangen in einer zauberhaften Geschichte rund um das kleine Nest Broken Wheel, dessen Einwohner und einer sehr sympathisch, fast naiv wirkenden Sara Lindqvist aus Schweden, die mit ihrem natürlichen Charme, ihrer offenen Art und dem Blick für das Unwesentliche alles auf den Kopf stellt. Die Autorin hat eine sehr nachdrückliche Art, die Geschichte zu erzählen und man kommt nur schwer aus diesem wunderschönen Schreibstil wieder hervor. Sie hat den Blick für kleine Details, verschrobene Dinge und findet immer wieder liebenswerte neue Eigenarten ihrer Protagonisten. Sei es eine resolute Grace, die mit starker Hand ein Diner führt, die getreue Caroline, der Recht und Ordnung am Herzen liegt, der arme George, der seine Stieftocher vermisst, die fleißige Jen, die immer eine gute Idee auf Lager hat oder Tom, der heimliche Mr. Darcy von Broken Wheel/Iowa. Alle habe ich lieben gelernt und ins Herz geschlossen. Alle sind auf ihre eigene Art und Weise ein Teil des Ortes Broken Wheel und halten ihn am Leben, auch wenn er eigentlich schon dem Untergang geweiht ist. Und dann kommt Sara, ein Mädchen aus Schweden, dass aufgrund einer Brieffreundschaft zu einer alten Dame den Mut gefunden hat, eine Reise nach Amerika in Kauf zu nehmen, um dort Urlaub zu machen und sich ganz ihrer neuen Freundin und Büchern zu widmen. Und sie stellt das Leben der braven Bürger Broken Wheels gehörig auf den Kopf. Die Geschichte ist gespickt von Klischees, verpackt in eine besondere Art, vermischt mit den Klassikern und modernen Büchern der Literatur. Man darf keine Angst vor Spoilern haben, denn die Autorin geht hier ganz frei ran und verrät auch mal das Ende eines Buches. Doch dies passt irgendwie zum Charme, den die Geschichte versprüht. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, war fast traurig, am Ende Broken Wheel verlassen zu müssen, hätte gerne erfahren, wie es mit allen weitergeht und ob auch alle endlich ein kleines bisschen persönliches Glück genießen dürfen. Doch habe ich keine Bedenken, Sara wird dies ganz sicher richten oder in einem ihrer Bücher nachlesen. Fazit: Ich habe mich verliebt. In einen Buchladen in Broken Wheel.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2017
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wunderschöner Schmöker über die Liebe zum Lesen und den Mikrokosmos, der in einer wunderbaren Buchhandlung entstehen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein geheimnisvoller Buchladen...
von Brixia am 16.01.2017
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

"Für was entscheidest du Dich? Für die Bücher oder die Menschen?" (Klappentext) Darum geht es... Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Begeistert beschließt Sara, ihre Seelenverwandte zu besuchen. Als sie... "Für was entscheidest du Dich? Für die Bücher oder die Menschen?" (Klappentext) Darum geht es... Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Begeistert beschließt Sara, ihre Seelenverwandte zu besuchen. Als sie jedoch in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Und Sara mutterseelenallein. Mitten in der Einöde. Irgendwo in Iowa. Doch Sara lässt sich nicht unterkriegen und eröffnet mit Amys Sammlung eine Buchhandlung. Und sie erfindet neue Kategorien, um den verschlafenen Ort für Bücher zu begeistern: »Keine unnötigen Wörter«, »Für Freitagabende«, »Gemütliche Sonntage im Bett«. Ihre Empfehlungen sind so skurril und liebenswert wie die Einwohner selbst. Und allmählich beginnen die Menschen aus Broken Wheel zu lesen – während Sara erkennt, dass es noch etwas anderes im Leben gibt außer Büchern. Meine Meinung Dieses Buch lag schon etwas länger auf meinem SUB und hat dort ein ziemlich langes dasein gefristet. Grundsätzlich bin ich bei Romanen die gerade Bücher oder eine verschlafene Kleinstadt beinhalten, ein wenig skeptisch. Oft wurde ich enttäuscht da ich beim Lesen entweder fast einschlief oder der Autor mir die Geschichte nicht rüber bringen konnte. Doch die Autorin Katarina Bivald konnte mich mit ihrem Werk nicht nur überraschen sondern auch begeistern. Von Anfang an war ich fasziniert von der Geschichte rund um Sara und das kleine Städtchen Broken Weil mitten in Amerika. Katarina Bivald hat einen allgemein gut verständlichen Schreibstil dieser bewirkt dass man sich beim Lesen wohlfühlt und gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Darüber hinaus war ich fasziniert von der Detailverliebtheit mit der die Autorin die Landschaften und die Charaktere gestaltet und zu Papier bringt. Man merkt genau wie die Autorin alles aufeinander abgestimmt und passend in Szene gesetzt hat. Sie gibt dem Leser genügend Zeit die Bewohner des kleines Städtchens Broken Weel kennen- und lieben zu lernen. Die Dialoge sind Interessant und gut formuliert worden, jede für sich Einzigartig - die Autorin vermeidet unnötige Wiederholungen. Die Geschichte soll den Leser die liebe zu den Büchern und zum Lesen selber näher bringen, dabei darf allerdings die Liebe nicht auf der Strecke bleiben. Sara kommt aus Schweden und will ihre Brief- und Bücherfreundin Amy in Amerika besuchen. Vor ihrer Reise ahnt sie allerdings nicht dass das kleine Städtchen Broken Weel längst nicht mehr in dem alten Glanz erstrahlt wie es aus den Briefen von Amy hervorgeht. Doch als sie dort endlich ankommt, ist Amy bereits verstorben. Doch die Bürger von Broken Weel erfüllen den Wunsch von Amy und sorgen nach und nach dafür das Sara sich als ein Teil der Gemeinschaft fühlt. Um allen ein wenig zurückzugeben beschließt sie einen Buchladen aufzumachen um der Stadt das Lesen zu schenken - denn für jeden gibt es das passende Buch. Und so versucht Sara alles um der kleinen Stadt wieder zum gewohnten Glanz zu verhelfen und den Menschen die liebe zurückzugeben die sie als "Touristin" und vollkommen Fremde erfahren dufte. Dabei spielt Tom, der ihr von Anfang an sympathisch ist keine kleine Rolle. Er hat Amy beim Briefe schreiben geholfen und hilft grundsätzlich überall im Dorf aus, er zeigt Sara das man die Menschen durchaus den Büchern vorziehen kann. Sara war mir von Anfang an sympathisch, sie liebt Bücher und das Lesen somit konnte ich mich sofort mit ihr identifizieren. Sie ist charismatisch, allerdings etwas Schüchtern und kann stundenlang ihre Nase in ein Buch stecken. Allerdings wurden mir durch das Lesen alle Charaktere sehr sympathisch, es gab keinen der mehr negativ aufgefallen wäre. Fazit Katarina Bivald verknüpft in ihrem Buch die Liebe zum Lesen und die liebe zu den Menschen, denn ein kleines bisschen Romantik darf hier auch nicht fehlen. Die Geschichte konnte mich begeistern und gut unterhalten und ist eine absolute Empfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein toller Frauenroman über das Leben, die Liebe und (natürlich!) das Lesen! Super für einen verregneten Sonntag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wundervolle Geschichte, die jeden Buch- und Kleinstadtliebhaber mit seinem Charme verzaubern wird. Das Buch und seine Charaktere haben mich komplett in seinen Bann gezogen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Roman mit viel Liebe zum Buch und einer liebenswerten Stadt als Schauplatz mit sympathischen Charakteren. Ein Buch für alle Bücherwürmer und Leseratten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dieser Roman hat viel Warmherzigkeit und Menschlichkeit. Es ist wie ein Gespräch mit Freunden über Bücher. Hinterher hat man eine Liste von Büchern, die man noch lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wenn der ganze Ort versucht, die neue Buchhändlerin zu verkuppeln, damit sie eine Greencard bekommt... Wunderbar, liebevoll und chaotisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Das perfekte Buch für alle, die gerne lesen und Bücher über alles lieben. Verrückt und urkomisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Liebeserklärung an Bücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 06.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wunderschönes Buch über die Macht der Bücher. Die schrulligen Bewohner von Broken Wheel machen die Geschichte perfekt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bücher oder Menschen??
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Amy aus Iowa und Sara aus Schweden verbindet ihre Liebe zu Büchern und eine lange Brieffreundschaft. Als Sara Amy in ihrer Heimatstadt Broken Wheel besuchen möchte, stellt sich heraus, dass Amy inzwischen verstorben ist...trotz der Widerstände der Bewohner der Stadt beschließt Sara ihren Urlaub trotzdem in Broken Wheel zu... Amy aus Iowa und Sara aus Schweden verbindet ihre Liebe zu Büchern und eine lange Brieffreundschaft. Als Sara Amy in ihrer Heimatstadt Broken Wheel besuchen möchte, stellt sich heraus, dass Amy inzwischen verstorben ist...trotz der Widerstände der Bewohner der Stadt beschließt Sara ihren Urlaub trotzdem in Broken Wheel zu verbringen und einen Buchladen mit Amys Büchern zu eröffnen, da sie überzeugt ist, dass es für jeden das richtige Buch gibt... Eine wundervolle, warmherzige Geschichte über Bücher, Liebe, Freundschaft und Veränderungen entfaltet sich im Laufe der Kapitel. Genau das richtige Buch für einen verregneten Sonntag oder einen faulen Tag auf dem Sofa! Unbedingt lesen und von der Geschichte mitreißen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Buch für den lauen Sommerabensd! Schwedin eröffnet zu Ehren ihrer Freundin einen Buchladen in einem Kaff mitten in den USA. Das muß in Ihren Urlaubskoffer! Tolle Unterhaltung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wunderbare Liebeserklärung an die Literatur, Freundschaft und Loyalität. Einfach wunderbar!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar, wunderbar!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Eine einzige Liebeserklärung legt Katarina Bivald hier vor: an das Kleinstadtleben (wo auch immer auf der Welt), an Freundschaft und Loyalität und vor allem an die Literatur. Ein wunderschönes Buch, eine wundervolle Geschichte voller lebendiger und sympathischer Charaktere. Man legt es nicht aus der Hand und möchte am liebsten... Eine einzige Liebeserklärung legt Katarina Bivald hier vor: an das Kleinstadtleben (wo auch immer auf der Welt), an Freundschaft und Loyalität und vor allem an die Literatur. Ein wunderschönes Buch, eine wundervolle Geschichte voller lebendiger und sympathischer Charaktere. Man legt es nicht aus der Hand und möchte am liebsten sofort ebenfalls nach Broken Wheel auswandern...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein Buchladen zum Verlieben

Ein Buchladen zum Verlieben

von Katarina Bivald

(5)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Birnenkuchen mit Lavendel

Birnenkuchen mit Lavendel

(3)
Film
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 34.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale