orellfuessli.ch
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 147, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 29.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958341821
Verlag Greenlight Press
Illustratoren Arndt Drechsler, Anja Dyck
eBook (ePUB)
Fr. 3.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46102571
    Ein MORDs-Team - Band 13: Die fünfte Dynastie (All-Age Krimi)
    von Andreas Suchanek
    (10)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46879061
    Ein MORDs-Team - Band 14: Verloren und Vergessen (All-Age Krimi)
    von Andreas Suchanek
    (9)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47745067
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 18: Der Feind in mir (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46427013
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 17: Entfessle den Jäger (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    Fr. 3.00
  • 45201304
    Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen
    von Rick Riordan
    eBook
    Fr. 14.50
  • 44421819
    Magnus Chase, Band 1: Das Schwert des Sommers
    von Rick Riordan
    eBook
    Fr. 16.00
  • 46112170
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 16: Im Wandel (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (5)
    eBook
    Fr. 3.00
  • 44407211
    Elfenseele - Die komplette Trilogie
    von Michelle Harrison
    eBook
    Fr. 17.00
  • 45402527
    Federherz
    von Elisabeth Denis
    eBook
    Fr. 7.50
  • 38207466
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Rasantes und nervenaufreibendes Finale des 1 Falls
von Isabellepf aus Gaggenau am 16.11.2016

Der zwölfte Roman "Das Echo des Schreis", ist das Finale des 1 Falls und die Fortsetzung aus der Serie "Ein MORDs-Team, in dem Randy Leben zum weiten Mal an einem seidenen Faden hängt, und diesmal auch die Bevölkerung die ganze Wahrheit und den Mörder von Marietta zu Gesicht bekommen,... Der zwölfte Roman "Das Echo des Schreis", ist das Finale des 1 Falls und die Fortsetzung aus der Serie "Ein MORDs-Team, in dem Randy Leben zum weiten Mal an einem seidenen Faden hängt, und diesmal auch die Bevölkerung die ganze Wahrheit und den Mörder von Marietta zu Gesicht bekommen, geschrieben von Andreas Suchanek. Die Geschichte, beginnt mit einem Rückblick und einer kurzen Zusammenfassung, über die wichtigsten Geschehnisse, was in den vorherigen und im letzten Band geschehen ist. Denn bisher haben es die Kids immer wieder geschafft, den Anschlägen des Mörders von Marietta King zu entkommen, nur Randys Herz hat aufgehört zu schlagen. In der Gegenwart, zieht ein mächtiger Sturm über Barrington Cove auf, der die Stadt erzittern lässt, sodass alle Bewohner ihre Häuser Wasser und Sturmsicher verbarrikadieren. Randy wird in aller letzter Minute von seiner Tante gefunden die versehentlich Ihren Schlüssel zu Hause vergessen hatte. Sie holt den erste Hilfe Koffer, kann Randy wiederbeleben und er wird in einem kritischen Zustand ins Krankenhaus gebracht. Die Nacht wird zeigen, ob Randy ernste Schäden davon tragen muss, oder sogar mit seinem Leben bezahlt. Doch der Mörder von Marietta King bekommt mit, das seine Tat nicht beendet wurde. Trotz der stürmenden Gewalten die zunehmend draussen toben, müssen die Freunde sich ein letztes Mal dem Mörder von Marietta King stellen. Während dessen, durchleben Shannon, Harrison und Jamie einen Höllenflug der direkt durch den wütenden Sturm führt. Werden es die drei noch rechtzeitig schaffen, ihre Kinder vor dem Mörder zu beschützen? Es ist das Finale des ersten Falls das in meinen Augen schon fast gar nicht mehr gestoppt werden kann. Denn die Handlung war mit Spannung, Hoffnung, Zittern, und neuen Erkenntnissen bestückt, sodass es in keiner Minute langweilig geworden ist. Wie gewohnt war auch der Schreibstil gut verständlich, flüssig und lebhaft geschrieben. Auch hier fehlt in keiner Sekunde die Spannung, sondern kann sogar bis zum Ende hin regelrecht gesteigert werden. So habe ich ehrlich gesagt schon innerlich um Randy getrauert, da ich dachte, er müsse sich für seine Freunde opfern. Doch dann in allerletzter Sekunde taucht die rettende Hand seiner Tante auf. Und ein zweites mal heisst es bangen und zittern um Randy, denn der Mörder von Marietta King, kommt Randy gehörig nahe. Doch obgleich der Mörder von Marietta nun für die Öffentlichkeit bekannt ist, und so unglaublich wirkt, sind noch einige Fragen offen, die auch schon den Grundstein für den zweiten Fall gelegt haben. Ich bin gespannt, was in Band 13 "Die fünfte Dynastie" noch alles aufgedeckt und ans Licht kommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein grandioses Finale des erstens Falls
von janaka aus Rendsburg am 24.09.2016

*Inhalt* Ein Sturm zieht auf… bildlich gesehen und auch real. Schaffen es dir drei Freunde von '84, Shannon, Jamie und Harrison rechtzeitig nach barrington Cove um das MORDs-Team bei der Entlarvung des Mörders von Marietta King zu unterstützen? *Meine Meinung* "Ein MORDs-Team - Das Echo des Schreis" von Andreas Suchanek ist der... *Inhalt* Ein Sturm zieht auf… bildlich gesehen und auch real. Schaffen es dir drei Freunde von '84, Shannon, Jamie und Harrison rechtzeitig nach barrington Cove um das MORDs-Team bei der Entlarvung des Mörders von Marietta King zu unterstützen? *Meine Meinung* "Ein MORDs-Team - Das Echo des Schreis" von Andreas Suchanek ist der 12. und der finale Teil vom ersten Fall des MORDs-Team. Stück für Stück hat uns der Autor an der Entlarvung des Mörders teilhaben lassen. Mit dieser Überraschung hätte keiner gerechnet und ich bin hellauf begeistert. Auch der 12. Band ist rasant und fesselnd, wieder habe ich den Teil in einem Rutsch gelesen. Und auch wenn der Mörder schon in Band 11 genannt wurde, konnte es diesem Teil nicht die Spannung rauben. Die Auflösung ist gelungen und der Mörder von Marietta konnte seinen fiesen Plan nicht umsetzen. Beide Teams sind mir so nach und nach ans Herz gewachsen. Es ist schön, dass die Freunde von '84 wieder zueinander gefunden haben. In diesem Teil wurde dann auch der Grundstein des nächsten Falles gelegt, denn es sind noch einige Fragen ungeklärt. *Fazit* Ein grandioses Finale des ersten Falls. Insgesamt hat mir der All-Age-Krimi sehr gut gefallen und ich freue mich auf den nächsten Fall mit dem MORDs-Team. 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Finale
von manu63 aus Oberhausen am 11.08.2016

Band zwölf Das Echo des Schreis bringt den Abschluss des ersten Falles des Mordsteam. Der Autor Andreas Suchanek schafft es auch hier immer noch die Spannung zu halten, obwohl dem Leser aus Band elf bekannt ist, wer der Mörder von Marietta ist. Unterlegt ist dies mit dem aufziehen eines... Band zwölf Das Echo des Schreis bringt den Abschluss des ersten Falles des Mordsteam. Der Autor Andreas Suchanek schafft es auch hier immer noch die Spannung zu halten, obwohl dem Leser aus Band elf bekannt ist, wer der Mörder von Marietta ist. Unterlegt ist dies mit dem aufziehen eines Sturm, für mich ein weiteres Stück Dramaturgie um die Brisanz der Enthüllungen für Barrington Cove zu zeigen. Randy kann zwar von seiner Tante gerettet werden, allerdings ist dem Team unklar wie sie den Mörder finden können, denn Randy kann vorerst nicht gefragt werden, da er bewusstlos ist. Die Ermittlungen gehen also weiter und dem Team kommt ein Einfall, wie sie den Mörder finden können, dafür brauchen sie aber Randys Laptop der sich bei Sheriff Bruker in der Asservatenkammer befindet. Aber da ist ja noch Sonja, auch sie unterstützt das Team. In dieser Folge haben mir auch einige der Nebencharaktere sehr gut gefallen, die Ladenbesitzer Erna Brewster entpuppt sich als modern was die Kommunikation angeht und weiß auch Randy zu schützen. Kann das Team den Mörder bloß stellen und wird er die gerechte Strafe bekommen? Lest es selber, Andreas Suchanek ist mit dem Mordsteam eine gute All Age Krimi Serie gelungen von der ich mir noch weitere Folgen erhoffe. Die Protagonisten sind gut gezeichnet und als Leserin wünsche ich mir die Möglichkeit diese noch weiter zu begleiten. Das Konzept einer großen Rahmenhandlung und innerhalb der Serie kleinere Geschichten einzubauen finde ich charmant, so wird ein guter Spannungsbogen erzeugt und es ist für den Leser spannender das sich auch immer wieder etwas auflöst. Handlungsstränge werden geschlossen und gleichzeitig wird die Rahmenhandlung weiter geführt. Als Zielgruppe für diese Reihe sehe ich nicht nur junge Leser sondern auch durchaus jedes Alter darüber.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Echo des Schreis
von ZeilenZauber aus Hamburg am 04.07.2016

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Da es sich um den 12. Band, das Finale des ersten Falls, handelt, könnten Spoiler enthalten sein! Das Finale des ersten Falls ist ... nervenaufreibend. Ich habe es in einem Rutsch gelesen und konnte es nicht aus der Hand legen, da der Autor wieder Cliffhanger vom Feinsten... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Da es sich um den 12. Band, das Finale des ersten Falls, handelt, könnten Spoiler enthalten sein! Das Finale des ersten Falls ist ... nervenaufreibend. Ich habe es in einem Rutsch gelesen und konnte es nicht aus der Hand legen, da der Autor wieder Cliffhanger vom Feinsten präsentierte und am Schluss doch alle Fäden geschickt miteinander verwoben hat und so die meisten Fragen beantwortet wurden. Auf jeden Fall ist jetzt die Identität von Mariettas Mörder bekannt und doch bleiben noch genug Punkte ungeklärt, so dass der zweite Fall allein schon aus dem ersten heraus genug Material besitzt. Die momentan noch bestehenden Fragen sind auch gut so, denn sonst wäre es einfach zu viel für dieses Finale gewesen. Dieses ist schon so dicht und spannend, dass alles andere einfach „too much“ gewesen wäre. Was die Spannung betrifft, wird genau an DER Stelle begonnen, an der Band 11 aufhörte und somit wird auf hohem Spannungsniveau gestartet. Doch Suchanek schafft es wieder, dieses Niveau weiter zu steigern und vergisst nach einem fulminaten Showdown auch das „Ausplätschern“ (wie ich es nenne) nicht. Leser und Figuren werden noch ein wenig begleitet und können zur Ruhe kommen, die Erlebnisse verarbeiten und wieder einen normalen Level erreichen. Die Figuren sind lebendig und weisen ihre Ecken und Kanten auf - also definitiv realistisch und genau so wie im realen Leben, kann man sie manchmal leiden und manchmal nicht. Auch die Clique von 1984 gewinnt an Format und es gibt auch die eine oder andere Hintergrundinfo, die immer für eine Überraschung oder einen Twist gut ist. Ich vergebe mehr als gern 5 Echo-Sterne und freue mich schon auf den 2. Fall des M.O.R.D.’S-Teams. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Das Finale des 1. Falls ist da! Ein Sturm erreicht Barrington Cove, wie ihn das kleine Küstenstädtchen nie zuvor erlebt hat. Inmitten der Gewalten müssen sich Mason, Olivia und Danielle dem Mörder von Marietta King stellen. Noch einmal versammeln sie ihre Freunde und Gefährten, um eine Geschichte zu beenden, die vor dreißig Jahren ihren Anfang nahm. Unterdessen befinden sich Shannon, Jamie und Harrison in einem Privatjet auf dem Weg nach Barrington Cove. Doch der Sturm verwandelt den Flug in einen Höllenritt. Kommen die Drei noch rechtzeitig, um das Schlimmste zu verhindern?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sturm über Barrington Cove
von leseratte1310 am 27.03.2016

Das war es nun, das Finale der ersten Staffel. Lange mussten wir darauf warten. Ein fürchterlicher Sturm tobt über dem kleinen Küstenort Barrington Cove. Aber nicht nur die Naturgewalten stellen sich den Freunden entgegen. Denn auch der Mörder ist noch nicht fertig. Randy wurde doch noch gefunden, er lebt und... Das war es nun, das Finale der ersten Staffel. Lange mussten wir darauf warten. Ein fürchterlicher Sturm tobt über dem kleinen Küstenort Barrington Cove. Aber nicht nur die Naturgewalten stellen sich den Freunden entgegen. Denn auch der Mörder ist noch nicht fertig. Randy wurde doch noch gefunden, er lebt und die Ärzte geben ihm gute Chancen. Das passt dem Mörder natürlich nicht. Können die Freunde den Mörder endlich überführen? Derweil schüttelt der Sturm Shannon, Jamie und Harrison durch, die in einem Privatjet unterwegs sind, um das Schlimmste zu verhindern. Noch einmal geht es rasant und actionreich zu. Obwohl aus dem letzten Teil uns der elfte Band den Mörder schon offenbarte, bleibt es auch hier sehr spannend. Die Basis für die zweite Staffel ist gelegt und ich bin überzeugt, dass es genauso spannend weitergeht, das bedeutet aber auch, dass sich Fragen ergeben, die noch nicht beantwortet werden. Wenn eine Geschichte spannend ist und mich fesselt, dann kann es gut sein, dass ich ein Buch nicht aus der Hand lege. Hier wurde ich dazu gezwungen, immer wieder Pausen einzulegen. Vielleicht steigert das die Spannung ja noch. Aber es ärgert auch manchmal. Dennoch hat es viel Spaß gemacht. Ein tolles Finale.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Actionreicher Abschluss des ersten Falls des MORDs-Teams
von thora01 am 22.03.2016

Inhalt/Klappentext: Das Finale des 1. Falls ist da! Ein Sturm erreicht Barrington Cove, wie ihn das kleine Küstenstädtchen nie zuvor erlebt hat. Inmitten der Gewalten müssen sich Mason, Olivia und Danielle dem Mörder von Marietta King stellen. Noch einmal versammeln sie ihre Freunde und Gefährten, um eine Geschichte zu beenden,... Inhalt/Klappentext: Das Finale des 1. Falls ist da! Ein Sturm erreicht Barrington Cove, wie ihn das kleine Küstenstädtchen nie zuvor erlebt hat. Inmitten der Gewalten müssen sich Mason, Olivia und Danielle dem Mörder von Marietta King stellen. Noch einmal versammeln sie ihre Freunde und Gefährten, um eine Geschichte zu beenden, die vor dreißig Jahren ihren Anfang nahm. Unterdessen befinden sich Shannon, Jamie und Harrison in einem Privatjet auf dem Weg nach Barrington Cove. Doch der Sturm verwandelt den Flug in einen Höllenritt. Kommen die Drei noch rechtzeitig, um das Schlimmste zu verhindern? Meine Meinung: Einfach nur WOW. Dieser letzte Band des ersten Falles hat es wahrlich in sich. Er ist sehr spannend und actionreich geschrieben. Alles geht Schlag auf Schlag und mit Zufällen und Überraschungsmomenten wurde nicht gespart. Teilweise waren die Szenen wirklich zum Haare raufen. Die Protagonisten sind sehr speziell und haben ihren eigenen Charakter. Sehr schön fand ich das die 85er in diesem Band eine erhebliche Rolle gespielt haben. Der Abschluss hat mich umgehauen. Toller Schachzug es am Ort des Beginns auch Enden zu lassen. Es wurden viele Zusammenhänge geklärt und dennoch sind noch einige Fragen offen. Die hoffentlich in Zuge der 2. Staffel geklärt werden. Ich freue mich schon sehr auf den Beginn des 2. Falles vom MORDs-Team.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rasantes Finale, das immer noch überraschen kann!
von Franziska am 19.03.2016

„Ein MORDs-Team - Das Echo des Schreis“ von Andreas Suchanek ist der 131 Seiten lange 12. Teil einer All-Age-Krimi-Reihe, erschienen bei Greenlight Press am 29.02.2016. Wer diese Rezi liest, dem sind die vorangegangenen 11 Teile höchstwahrscheinlich schon bekannt. Wenn du diese Reihe allerdings noch nicht kennen solltest, dann sei sie... „Ein MORDs-Team - Das Echo des Schreis“ von Andreas Suchanek ist der 131 Seiten lange 12. Teil einer All-Age-Krimi-Reihe, erschienen bei Greenlight Press am 29.02.2016. Wer diese Rezi liest, dem sind die vorangegangenen 11 Teile höchstwahrscheinlich schon bekannt. Wenn du diese Reihe allerdings noch nicht kennen solltest, dann sei sie dir hiermit wärmstens empfohlen! „Das Echo des Schreis“ ist das große Finale des ersten Falles um das MORDs-Team. Monat für Monat hat uns der Autor mit je einem neuen Teil jedes Mal ein Stück näher an die Lösung des Rätsels herangeführt, und doch war der finale 12. Teil immer noch voller Überraschungen, unvorhersehbarer Enthüllungen und rasanter Spannung. Hier geht es wirklich Schlag auf Schlag und man spürt förmlich, wie die Anspannung in der Luft liegt. Diese Empfindung wird noch zusätzlich verstärkt durch einen Sturm, der über Barrington Cove heraufzieht. Die düstere Umgebung unterstreicht herrlich die Geschehnisse. Während ich die Protagonisten auf ihrer langen Reise begleitet habe, sind sie mir allesamt wahnsinnig ans Herz gewachsen. Obwohl wir es hier mit ganz unterschiedlichen Charakteren zu tun haben, sind alle auf ihre Weise liebenswert. Die Entwicklung, die sie seit Teil 1 durchlaufen haben, liest sich zu jeder Zeit glaubwürdig und bringt die Geschichte immer wieder voran. Das Buch sorgte bei mir für ein Wechselbad der Gefühle. Die Geschehnisse haben mich – gerade zum Ende hin – sehr berührt und zum Teil kullerten mir beim Lesen ein paar Tränchen. Trotz all der Spannung konnte ich aber immer wieder auch laut mitlachen. Und wenn man hört, wie die 84er in Erinnerungen schwelgen, dann fühlt man sich zeitweise schon wieder unbeschwert beim Lesen. Für mich eine rundum stimmige Mischung aus Spannung bis zur letzten Sekunde, Emotionen, einer großen Prise Humor und jeder Menge wunderbar verworrener Rätsel. Ich freue mich also, dass schon der 2. große Fall darauf wartet, uns Leser wieder in seinen Bann zu ziehen – und auch noch einige letzte Fragezeichen zu beantworten, die uns der Autor als Appetithappen gelassen hat. Eine Reihe mit Suchtfaktor!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rasantes Finale
von mabuerele am 13.03.2016

"...glücklicherweise war Anna Mulnow von jemand abgelöst worden, der grammatisch korrekte Sätze bilden konnte..." Der 12. Teil schließt punktgenau an Teil 11 an. Randy hatte die letzte Tablette genommen. Sein Schicksal schien besiegelt. Doch unerwartet kehrt seine Tante zurück und findet ihn. Als Krankenschwester weiß sie, was zu tun... "...glücklicherweise war Anna Mulnow von jemand abgelöst worden, der grammatisch korrekte Sätze bilden konnte..." Der 12. Teil schließt punktgenau an Teil 11 an. Randy hatte die letzte Tablette genommen. Sein Schicksal schien besiegelt. Doch unerwartet kehrt seine Tante zurück und findet ihn. Als Krankenschwester weiß sie, was zu tun ist. Der Autor hat ein rasantes Finale geschrieben. Dabei lässt die Geschichte an Spannung nichts vermissen. Aus Teil 11 kennen wir den Täter. Und der steht plötzlich allein in Randys Krankenzimmer. Wenige Minuten davor hatte ich Hoffnung, dass für Randy das Schlimmste vorbei ist. Natürlich wechselt der Autor dann schnell mal den Handlungsort, bis er mich nach einigen Seiten wieder ins Krankenzimmer führt. Es ist erstaunlich, wie viele Möglichkeiten der Autor findet, um mich als Leser zu fesseln. Nicht zuletzt spielt sogar das Wetter mit. Ein Gewittersturm tobt über den Ort. Genau zu dem Zeitpunkt ist das Team von 1984 mit einem Privatflugzeug auf den Weg in die Stadt. Der Schriftstil unterstreicht das hohe Tempo der Handlung. Es geht nicht nur in Bezug auf Randys Leben um Sekunden. Ausgefeilte Dialoge sorgen für kurze Ruhepunkte. Obiges Zitat beweist, dass ab und an ein trockener Humor seine Spuren hinterlässt. Protagonisten, die in den vorhergehenden Teilen nur am Rande erwähnt wurden, geraden jetzt in den Fokus. Neue Informationen sorgen für manche Überraschung. Dadurch wird das Geschehen unter einen neuen Blickwinkel gestellt. Der Mord an Marietta ist aufgeklärt, doch zwei oder drei kleine Anspielungen lassen auf weitere Geheimnisse schließen. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Wenn ich den Blick auf alle 12 Teile werfe, dann fällt mir die absolut logische Konstruktion der Zusammenhänge auf. Die Häppchen, die der Autor mir als Leser zukommen ließ, waren so geschickt verteilt, dass es selbst im letzten Teil noch zu Aha-Erlebnissen kam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein MORDs-Team, Band 12: Das Echo des Schreis (All-Age Krimi)

Ein MORDs-Team, Band 12: Das Echo des Schreis (All-Age Krimi)

von Andreas Suchanek

(8)
eBook
Fr. 3.00
+
=
Ein MORDs-Team, Band 11: 1984 (All-Age Krimi)

Ein MORDs-Team, Band 11: 1984 (All-Age Krimi)

von Andreas Suchanek

(6)
eBook
Fr. 3.00
+
=

für

Fr. 6.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen