orellfuessli.ch

Ein Roman in Berlin

Notgedrungen zieht Luise mit ihrer Mutter in das Armenviertel von Berlin, nachdem ihr Vater, Baron von Hermfeld, sich nicht nur des Ehebruchs schuldig gemacht hat, sondern auch das gesamte Vermögen der Familie verspielt hat. Doch die Baronin von Hermfeld lässt sich vom Verlust des Wohlstandes und dem damit verbundenen gesellschaftlichen Abstieg nicht entmuntern, denn, so formuliert es die gute Seele des Viertels Frau Winkler: Wer einmal arm ist, der hat kleine Bedürfnisse und grosse Freuden, während der Reiche stets nur grosse Bedürfnisse und kleine Freuden kennt. Dies wird mehr als deutlich, als im weiteren Verlauf immer engere Verknüpfungen zwischen den in Armut und Elend lebenden Menschen der sogenannten Familienhäuser und der gehobenen Gesellschaft Berlins ans Licht kommen. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart nicht nur Missgunst und Standesdünkel, Bigotterie und Heuchelei, auch die Verwandtschaftsverhältnisse sind geprägt von Überraschungen und Enthüllungen.

Luise Mühlbachs facettenreicher Berliner Roman blickt nicht nur oberflächlich auf die im Wandel befindliche Bevölkerung Berlins zur Mitte des 19. Jahrhunderts, es gelingt der Autorin vielmehr, in den Herzen der Menschen zu lesen und ein komplexes Bild nicht nur der Ereignisse, sondern auch der Befindlichkeiten, Ängste und Motivationen der einzelnen Stände und Schichten zu entwerfen.

Luise Mühlbach, bürgerlich Clara Mundt, verfasste zahlreiche Romane, in denen sie sich wie in ihren übrigen Werken kritisch mit den gesellschaftlichen Verhältnissen, den Konflikten zwischen Adel und Bürgertum, Armut und sozialen Ungerechtigkeiten und speziell auch der Rolle der Frau in der Gesellschaft auseinandersetzte. Ihre einfühlsamen Geschichten, die immer auch einen tiefen Blick in die Seelen- und Gemütszustände der Zeit und ihrer Menschen werfen, machten sie schnell zu einer Lieblingsautorin des Publikums, deren Werke sich auch in Amerika grosser Beliebtheit erfreuten.

Überarbeitete Fassung mit zusätzlichen Anmerkungen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 1133, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9788490077047
Verlag Red Ediciones
eBook
Fr. 1.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43249120
    Luke und Jon
    von Robert Williams
    eBook
    Fr. 9.50
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (6)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (70)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (256)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 45290695
    Das Jahr der Delfine
    von Sarah Lark
    (4)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (5)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 45395255
    Ein Mann für alle Nächte
    von Rachel Gibson
    eBook
    Fr. 8.90
  • 43584654
    Die Sturmschwester
    von Lucinda Riley
    (33)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (19)
    eBook
    Fr. 8.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Roman in Berlin

Ein Roman in Berlin

von Luise Mühlbach

eBook
Fr. 1.90
+
=
Neues Bilderbuch

Neues Bilderbuch

von Luise Mühlbach

eBook
Fr. 1.90
+
=

für

Fr. 3.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen