orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Ein Tag mit der Liebe

(1)
Als das junge Mädchen mit dem Namen Verliebtheit am frühen Morgen ihrer Suche auf die Liebe trifft, die ihr als alter Mann erscheint, fragt sie ratlos und verzweifelt: »Wie könnte auch ich zur Liebe werden, damit mein schwerer Rucksack voller Sehnsüchte, Hoffnungen, Erinnerungen, Enttäuschungen und Ängste leichter wird?« In einem intensiven Zwiegespräch zwischen Liebe und Verliebtheit lösen sich ihre anfängliche Rat- und Rastlosigkeit und Verzweiflung schrittweise auf. Die Geschichte weist durch viele anschauliche Beispiele einen Weg heraus aus dem, was mehr Kummer und Sorgen als Freude bereitet, beleuchtet die Macht von versteinerten Erinnerungen und die Verführung von Minutenwahrheiten. Als schliesslich der Abend dämmert, ist Verliebtheit zu einer neuen Sicht- und Lebensweise gelangt. Dadurch befreit sie sich nicht nur von ihrem schweren Rucksack und erfährt den Zauber des Glücks - vielmehr erfährt sie das Wesen der Liebe, das weit über das alltägliche Glück hinausgeht.
Portrait
Dr. Mohsen Charifi, geboren in Teheran, lebt seit 1961 in Deutschland. Nach der Promotion in Physik und Lehr- und Forschungsaufträgen folgte das Studium der Psychologie. Das logisch-abstrakte Denken eines Physikers, das sensible Erfassen von Erlebnisprozessen und seelischen Vorgängen eines Psychologen und die prägende Mystik des Morgenlandes sowie die nüchterne Aufklärung des Abendlandes bilden als Basis all seines Wirkens eine harmonische Ganzheit.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 215
Erscheinungsdatum 01.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86410-030-7
Verlag Windpferd
Maße (L/B/H) 231/149/25 mm
Gewicht 417
Auflage 2. Auflage - Anstößiger Inhalt nicht entfernt (2., Auflage)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32017482
    Warum die nettesten Männer bei den schrecklichsten Frauen bleiben ...
    von Sherry Argov
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 28941792
    Das Pinguin-Prinzip
    von John Kotter
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 26214061
    Sorge dich nicht - lebe!
    von Dale Carnegie
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40952561
    Mit dem Elefant durch die Wand
    von Alexander Hartmann
    (7)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 30542640
    Das Achtsamkeits-Übungsbuch
    von Halko Weiss
    (2)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 41048983
    Das Leben neu entdecken
    von Anthony De Mello
    Buch
    Fr. 11.90 bisher Fr. 13.40
  • 17582167
    Gelassen wie ein Buddha
    von Ilona Daiker
    (6)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 13883029
    Wunscherfüllung
    von Esther Hicks
    (1)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 42431982
    Die 10 besten Strategien gegen Angst und Panik
    von Margaret Wehrenberg
    Buch
    Fr. 26.90
  • 44440925
    Am Arsch vorbei geht auch ein Weg
    von Alexandra Reinwarth
    (3)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Was man braucht, kann man nicht lieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Halfing am 17.07.2013

Der seit 1961 in Deutschland lebende iranische Psychotherapeut, Physiker und Mystiker Mohsen Charifi lässt in seiner Parabel die Verliebtheit in Form eines jungen Mädchens und die Liebe in Form eines alten Mannes aufeinandertreffen. Im Verlauf des Tages, den sie miteinander verbringen, stellt das junge Mädchen dem alten Mann, der... Der seit 1961 in Deutschland lebende iranische Psychotherapeut, Physiker und Mystiker Mohsen Charifi lässt in seiner Parabel die Verliebtheit in Form eines jungen Mädchens und die Liebe in Form eines alten Mannes aufeinandertreffen. Im Verlauf des Tages, den sie miteinander verbringen, stellt das junge Mädchen dem alten Mann, der die Verliebtheit aus seiner Jugendzeit gut kennt, viele Fragen. Geduldig, gewissenhaft und weise beantwortet der alte Mann ihr diese Fragen, sodass am Ende alle Ängste, Sorgen und Zweifel beseitigt sind und die Verliebtheit bereit ist zur Liebe. Hier spricht ohne Frage ein großer Poet, der die Wirklichkeit hinter den Erscheinungen so klar durchdrungen hat, dass die Wahrheit durch die klare, einfache, direkte dialogische Sprache in den Schoß des Lesers fällt. Ein Beispiel gefällig? Auf die Frage der Verliebtheit, was am Küssen ein Schmerzmittel sein soll, was süchtig macht, antwortet die Liebe: „Hinter jedem Kuss, der nicht nur ein Kind der Leidenschaft und Freude ist, verbirgt sich ein Stückchen Hoffung und Sehnsucht. Hoffnung, dass der andere mir das gibt, war nur ich selbst mir geben kann…Solche Küsse befreien dich kurzfristig wie ein Schmerzmittel von deiner Sehnsucht, geliebt zu werden. Doch wie jedes Schmerzmittel befreien dich diese Küsse nicht von der Ursache des Schmerzes.“ Im Zentrum dieser berührenden Parabel steht der Beweis des Satzes: „Was man braucht, kann man nicht lieben.“ Der im Vordergrund stehende Dialog enthält so viele schöne, starke allegorische und symbolhafte Bilder, dass die Fantasie des Lesers angeregt wird und er bereitwillig der Verwandlung von Verliebtheit in Liebe folgen kann. Aus der Perspektive der unglücklichen, ungeduldigen und mit einem Rucksack voller Erinnerungen, Sehnsüchten, Enttäuschungen, Hoffnungen und Ängsten beladenen Verliebtheit macht sich der Leser auf eine Reise zu sich selbst und begegnet dort „versteinerten Erinnerungen“ und „Minutenwahrheiten“, dem schlechten und dem guten Brauchen sowie den zwei Irrtümern der Liebe. Schließlich dringen wir zusammen mit der Verliebtheit zu den ewigen Fragen der Menschheit vor: „Was ist die Quelle allen Missbrauchens und Leidens?“, „Was ist Glück?“, „Wie verwandeln wir die Ängste in Unbeschwertheit und Leichtigkeit?“ Und schließlich wird auch die letzte Frage noch befriedigend beantwortet: „Warum wurden die Menschen aus dem Paradies vertrieben?“ Die Antworten möchte ich nicht verraten, doch kann man sich manches schwierige Philosophiebuch ersparen, wenn man dieses kleine, feine Buch voller poetischer Perlen, Quintessenzen und Weisheiten liest. Eine Antwort möchte ich zum Schluss aber dennoch verraten. Auf die Frage von Verliebtheit „Wo ist unser Anfang und unser Ende?“ antwortet die Liebe: “Dich gibt es, seit es Menschen gibt. Mich aber gibt es seit Beginn der Zeit. Dich wird es auch so lange geben, wie es Menschen geben wird. Mich wird es immer geben, solange es die Zeit geben wird.“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein Tag mit der Liebe

Ein Tag mit der Liebe

von Mohsen Charifi

(1)
Buch
Fr. 27.50
+
=
Ein Augenblick Liebe

Ein Augenblick Liebe

Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 42.40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale