orellfuessli.ch

Ein Versuch über den menschlichen Verstand - Vollständige deutsche Ausgabe

Engl. Originaltitel: An Essay Concerning Human Understanding

Dieses eBook: "Ein Versuch über den menschlichen Verstand - Vollständige deutsche Ausgabe" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
John Locke (1632-1704) war ein einflussreicher englischer Philosoph und Vordenker der Aufklärung.
In seinem aus vier Büchern bestehenden Hauptwerk Ein Versuch über den menschlichen Verstand untersuchte Locke den Ursprung, die Gewissheit und den Umfang menschlichen Wissens in Abgrenzung zu Glauben, Meinen und Vermuten. Ausgangspunkt war einerseits Lockes scholastische Ausbildung in Oxford auf Basis des in England vorherrschenden Nominalismus. Andererseits hatte er sich in seinem vierjährigen Frankreichaufenthalt intensiv mit Descartes und dessen Vorstellung eingeborener Ideen auseinandergesetzt. Entsprechend untersuchte Locke im ersten Buch zunächst den Ursprung der Ideen und entwickelte eine Vielzahl pragmatischer Argumente zur Ablehnung eingeborener Ideen. Seine Grundthese lautete: Nihil est in intellectu quod non (prius) fuerit in sensibus (Nichts ist im Verstand, was nicht vorher in den Sinnen gewesen wäre). Das zweite Buch befasst sich mit dem Zusammenhang der Ideen mit der Erfahrung. Das menschliche Bewusstsein ist bei der Geburt eine tabula rasa, auf das die Erfahrung erst schreibt. Ausgangspunkt der Erkenntnis ist die sinnliche Wahrnehmung. Allerdings war Locke kein Sensualist. Er unterschied äussere Wahrnehmungen (sensations) und innere Wahrnehmungen (reflections). Der nächste Schritt ist im dritten Buch die Untersuchung der Rolle der Sprache, ihres Zusammenhangs mit den Ideen und ihre Bedeutung für das Wissen. Buch vier handelt schliesslich von den komplexen (zusammengefassten) Ideen, von den Grenzen des Wissens und dem Verhältnis von Begründung und Glauben. Locke kritisiert den ausschliesslichen Ansatz des Ex praecognitis et praeconcessis.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 507, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9788026809166
Verlag E-artnow
eBook
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34309522
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    eBook
    Fr. 10.50
  • 46276228
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    eBook
    Fr. 27.50
  • 36319375
    Die Kunst des Krieges
    von Sun Tzu
    eBook
    Fr. 2.90
  • 32748474
    Jenseits von Gut und Böse
    von Michael Schmidt-Salomon
    eBook
    Fr. 12.50
  • 25607070
    Das Geheimnis wahren Glücks
    von Paramhansa Yogananda
    eBook
    Fr. 11.90
  • 45808772
    Kleine Weltgeschichte der Philosophie
    von Hans Joachim Störig
    (3)
    eBook
    Fr. 35.00
  • 22727614
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40402553
    Superintelligenz
    von Nick Bostrom
    eBook
    Fr. 21.00
  • 45106376
    Zen - Geist Anfänger - Geist
    von Shunryu Suzuki
    eBook
    Fr. 15.50
  • 47752720
    Werte
    von Andreas Urs Sommer
    eBook
    Fr. 15.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Versuch über den menschlichen Verstand - Vollständige deutsche Ausgabe

Ein Versuch über den menschlichen Verstand - Vollständige deutsche Ausgabe

von John Locke

eBook
Fr. 1.00
+
=
Narziß und Goldmund

Narziß und Goldmund

von Hermann Hesse

eBook
Fr. 12.00
+
=

für

Fr. 13.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen