orellfuessli.ch

Ein wilder Winter für Räuber Grapsch (Band 2)

Der Räuber Grapsch mit seinen zwei Metern Länge und dem struppigen Bart sieht wirklich zum Fürchten aus. Besonders klug ist er nicht, aber dafür sehr stark. Er raubt alles was er möchte: Stiefel, Senf, Gläser, Stricknadeln und vieles mehr. Nie lässt er sich erwischen, bis er eines Tages DOKTOR SCHNUFFFS Blasentee für seine Räuberfrau Olli rauben soll... Während dessen muss sich Olli alleine durch den harten Winter in der Räuberhöhle im Wald kämpfen.
Die witzig-skurrilen Geschichten über den furchtlosen Räuber, von Rolf Rettich mit viel Detailfreude illustriert, sind längst ein Klassiker geworden.
Weitere Räuber Grapsch Geschichten:
- Ein Eigenheim für Räuber Grapsch
- Räuber Grapsch rund um die Welt
- Räuber Grapsch fühlt sich nicht wohl
Portrait
Gudrun Pausewang wurde 1928 als das älteste von sechs Kindern in Wichstadtl (Ostböhmen) geboren. Ihr Vater kam 1943 in Russland um und ihre Mutter musste nach Kriegsende allein mit den sechs Kindern in den Westen fliehen. Gudrun Pausewang arbeitete als Lehrerin an verschiedenen Schulen in Deutschland und Mittel- und Südamerika. So lehrte sie in Chile, Venezuela und Kolumbien. 1972, zwei Jahre nach der Geburt ihres Sohnes, kehrte sie endgültig nach Deutschland zurück. Hier unterrichtete sie bis 1989 an einer hessischen Grundschule. Im Ruhestand beendete sie ihr Germanistikstudium und promovierte 1998 an der Goethe-Universität Frankfurt/Main. Gudrun Pausewang ist seit 1958 schriftstellerisch tätig. Sie hat - neben Romanen für Erwachsene - zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, in denen sich ihre eigenen Erfahrungen und die Betroffenheit über die Armut in Südamerika, das Schicksal von Flüchtlingen und über die atomare Bedrohung niederschlagen. Sie engagiert sich in ihren Büchern für den Frieden, die Umwelt und soziale Gerechtigkeit. Ein wichtiges Thema ist auch die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Dritten Reich. Für ihr literarisches Werk wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 1988 für "Die Wolke". 1999 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz und 2009 bekam sie den Grossen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach für ihr Lebenswerk.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 70, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 5
Erscheinungsdatum 21.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783473475759
Verlag Ravensburger Buchverlag
Illustratoren Rolf Rettich
eBook (ePUB)
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43003470
    Eliot und Isabella und die Abenteuer am Fluss
    von Ingo Siegner
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39581320
    Conni-Erzählbände, Band 24: Conni und das Klassencamp
    von Julia Boehme
    eBook
    Fr. 6.50
  • 41003351
    Dolly, Band 09
    von Enid Blyton
    eBook
    Fr. 10.90
  • 31177897
    Schulgeschichten vom Franz
    von Christine Nöstlinger
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43131929
    Eine für vier
    von Ann Brashares
    eBook
    Fr. 8.90
  • 32005685
    Kommissar Kugelblitz 01. Die rote Socke
    von Ursel Scheffler
    eBook
    Fr. 2.50
  • 43058671
    Die Karlsson-Kinder 04. Diebe und Dämonen
    von Katarina Mazetti
    eBook
    Fr. 9.90
  • 44097746
    Feuerrot
    von Nina Blazon
    eBook
    Fr. 16.90
  • 38237964
    Lying Game - Sag mir erst, wie kalt du bist
    von Sara Shepard
    eBook
    Fr. 8.90
  • 41198281
    Der Libellenflüsterer
    von Monika Feth
    (1)
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ein wilder Winter für Räuber Grapsch (Band 2)

Ein wilder Winter für Räuber Grapsch (Band 2)

von Gudrun Pausewang

eBook
Fr. 5.90
+
=
Ein Eigenheim für Räuber Grapsch (Band 3)

Ein Eigenheim für Räuber Grapsch (Band 3)

von Gudrun Pausewang

eBook
Fr. 5.90
+
=

für

Fr. 11.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen