orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Eine germanische Odyssee: Flucht aus Midgard

Mit Zeichnungen von Nicole Schneider

Für die Basis des vorliegendes Romans, wurden von der Autorin u. A. die spärlichen Notizen antiker Schriften herangezogen. Beispielsweise, die des Tacitus, Notizen aus dem Leben des Gaijus Marius v. Chr., und vom griechischen Geschichtsschreiber Plutarch, aber auch der Nachforschungen einiger Geschichtsschreiber neuerer Zeit. Es gilt ein Bild zu beschreiben, wie es in Wirklichkeit gewesen sein musste. Das Wort „Germanien“ wurde in jener Zeit noch nicht für die Kimbern, Teutonen und Ambronen benutzt, auch wenn man sie heute dazu zählt. „Germanien“ wurde erst später von Gaijus Julius Caesar für alle die Volksgruppen verwendet, die das nördlich gelegene Land bevölkerten. Viele historische Quellen, die von den Kimbern berichten, gelten als nicht glaubwürdig, weil sie dazu dienen sollten, den römischen Feldherrn Gaijus Marius als den Retter Italiens darzustellen. Geschichtlich belegt ist, dass die beschriebenen Kimbern und Teutonen vom Norden des heutigen Jütland bis in den Süden an die Grenzen Italiens wanderten. Es handelte sich um rd. 150.000 Menschen, die sich durch Germaniens Urwälder und Sümpfe schlagen mussten. Alle Geschehnisse auf dieser Jahre dauernden Wanderung, die Kämpfe, die Strapazen und Gefahren, denen sie ausgeliefert waren, konnten so abgelaufen sein, wie im Roman beschrieben. Die Figuren sind zum Teil geschichtlich erwähnt, zum Teil erfunden. Es wird im Besonderen darauf hingewiesen, dass die Opferszenen, in einigen der ersten Kapitel, zart Besaiteten ziemlich an die Nerven gehen können. Ich habe sie aber geschildert, weil sie so durchgeführt wurden und man einen Einblick in die Lebens- und Handlungsweisen unserer Vorväter erhält. Wem diese Schilderungen zu heftig sind, sollte diese Zeilen auslassen. Im weiteren Verlauf des Buches ist dann zwar auch von Opferungen die Rede, aber sie werden nicht mehr so plastisch geschildert.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 367, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783957440952
Verlag Engelsdorfer Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41820971
    Arnulf. Die Axt der Hessen
    von Robert Focken
    eBook
    Fr. 6.90
  • 32551866
    Der Rabengott
    von Kai Meyer
    eBook
    Fr. 5.50
  • 44188914
    Über uns die Sterne
    von Kate Glanville
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38296210
    Im Banne der Assassinen
    von Peter Berling
    eBook
    Fr. 4.90
  • 44509814
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (2)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (19)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 45594755
    Verlobung wider Willen
    von Sophia Farago
    eBook
    Fr. 7.50
  • 47527375
    Die Clifton-Saga 1-3: Spiel der Zeit / Das Vermächtnis des Vaters / - Erbe und Schicksal (3in1-Bundle) -
    von Jeffrey Archer
    (1)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42746077
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Eine germanische Odyssee: Flucht aus Midgard

Eine germanische Odyssee: Flucht aus Midgard

von Irmgard Hoffmann

eBook
Fr. 5.50
+
=
Die Sklavin Aijssla

Die Sklavin Aijssla

von Irmgard Hoffmann

eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 11.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen