orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser

(1)
So fesselnd wie ein Roman, so kenntnisreich wie eine Enzyklopädie: Ernst H. Gombrich, einem der herausragendsten Gelehrten des 20. Jahrhunderts, gelang das Unmögliche, auf 360 Seiten die Geschichte der Menschheit prägnant und überzeugend zu schildern. 1935, im Alter von nur fünfundzwanzig Jahren, wagte er sich daran, eine Weltgeschichte für junge Leser zu schreiben, und schuf einen Klassiker. Ohne jemals langatmig zu werden, schildert er bildreich und spannend die vielschichtige Entwicklung der Mensch­heit von den Höhlenmenschen bis zum Ersten Weltkrieg. Ihm gelingt der grosse Bogen, ohne die historischen Geschehnisse zu banalisieren. Dadurch beschert das Buch dem Leser jedes Alters etwas Einzigartiges: Nach der Lektüre kann er die grossen Ereignisse der Vergangenheit in einem Zug erfassen.
Kat Menschik bereichert die ›Weltgeschichte‹ mit grossformatigen, farbigen Bildern.
Rezension
Ein Klassiker!“
ARCHITEKTUR UND WOHNEN

„Einfach gelungen.“
KULTURRADIO RBB

„Das nimmerwelke Werk kann folglich durchaus den Rang eines ,Klassikers’ für sich beanspruchen. Ebenso unterhaltsam wie informativ.“
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

„Geschichte braucht Geschichten. Und keiner erzählt diese so packend, eingängig und schlüssig, wie Ernst H. Gombrich. (…) Diese Weltgeschichte gehört in jedes Familienbuchregal.“
DIESSEITS

„Wer diesen Text zu lesen anfängt, kann garantiert nicht wieder aufhören, so begeisternd erzählt der Kunsthistoriker alles Wesentliche über die Entwicklung der Menschheit. Die ganzseitigen Illustrationen von Kat Menschik passen in ihrem plakativen Expressionismus. Für Jugendliche wie Erwachsene ein ganz tolles Hausbuch.“
BUCHMARKT

„Gombrich war und bleibt ein Muss für jedes Kinderbücherregal – nun gelangt es dahin in einer ganz besonders schönen Ausgabe.“
FRANKFURTER RUNDSCHAU

Woher der Mensch kommt und was ihn ausmacht, erklärt niemand besser als Ernst H. Gombrich (...) Alle Illustrationen zitieren historische Vorbilder, bekennen sich aber durch die intensive Farbwahl, dem klaren, deutlichen Strich zu ihrer eigenen plakativen Modernität. (...) so dürfen junge Leser sich nicht mehr nur vom Erzähler, sondern auch von der Illustratorin sanft an die Hand genommen fühlen."
FAZ

„Wortgewandt und alltagsnah führt der Historiker in die Weltgeschichte ab der Steinzeit, spannend erzählt werden politische Ränke und das Leben unserer Vorfahren. Nicht vom Standpunkt des Wissenden aus, sondern vom Standpunkt des Wissbegierigen.“
MDR

„Zahlreiche plakative Illustrationen in kräftigen Farben begleiten den Text der neuen Ausgabe. Kat Menschik hat nach Vorlagen von Skulpturen, Gemälden, Fotos oder auch frei nach ihrer Fantasie einen einheitlichen Stil für die Bilder gefunden.“
DER ROTE ELEFANT
Portrait
Ernst H. Gombrich, geboren 1909 in Wien, gestorben 2001 in London, war ein britischer Kunsthistoriker österreichischer Herkunft, der am Warburg Institute in London wirkte. Er gilt als einer der weltweit angesehensten Kunsthistoriker. Seine weltberühmte ›Geschichte der Kunst‹ erschien 1950 und zählt zu den meistverkauften Kunstbüchern.
Kat Menschik, 1968 geboren, lebt als freie Illustratorin in Berlin und im Oderbruch. Ihre Zeichnungen erscheinen regelmässig in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Für DuMont illustrierte sie Haruki Murakamis ›Schlaf‹ (2009) sowie ›Die Bäckereiüberfälle‹ (2012) und Ernst H. Gombrichs ›Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser‹ (2011). Der immerwährende Kalender ›Das Variable Kalendarium‹ erschien 2012.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 296
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 06.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-9653-0
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 236/180/30 mm
Gewicht 914
Abbildungen 80 farbige Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Illustratoren Kat Menschik
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18744505
    Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser
    von Ernst H. Gombrich
    Buch
    Fr. 17.90
  • 18797737
    Weltgeschichte
    von Markus Hattstein
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 32013860
    Geschichte der Welt
    Buch
    Fr. 74.90
  • 32207225
    Quizzen und Wissen - Weltgeschichte
    von Christa Pöppelmann
    Buch
    Fr. 15.90
  • 25991851
    Epochen der Weltgeschichte
    von Hans-Reinhardt Meissner
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45303549
    Licht aus dem Osten
    von Peter Frankopan
    (1)
    Buch
    Fr. 52.00
  • 44200459
    Weltgeschichte to go
    von Alexander von Schönburg
    Buch
    Fr. 26.90
  • 45052801
    Die Akte Moskau
    von Willy Wimmer
    Buch
    Fr. 35.90
  • 28089141
    Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
    von Neil MacGregor
    (5)
    Buch
    Fr. 52.00
  • 32121736
    Geschichte der Welt. Band 04: Wege zur modernen Welt
    von Cemil Aydin
    Buch
    Fr. 49.90 bisher Fr. 64.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Besser geht´s nicht!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2012

Dem Verlag sei Dank für die Neuauflage des Klassikers, welcher bereits 1925 geschrieben wurde, aber davon in der überarbeiteten und erweiterten Neuauflage nichts zu bemerken ist. Die Begeisterung des Kunsthistorikers für Geschichte, ist eine derart große, dass das Interesse daran, ganz schnelle ein flammendes wird. Versehen mit großartigen Illustrationen... Dem Verlag sei Dank für die Neuauflage des Klassikers, welcher bereits 1925 geschrieben wurde, aber davon in der überarbeiteten und erweiterten Neuauflage nichts zu bemerken ist. Die Begeisterung des Kunsthistorikers für Geschichte, ist eine derart große, dass das Interesse daran, ganz schnelle ein flammendes wird. Versehen mit großartigen Illustrationen von Kai Menschik, ist dieses Werk wieder einmal ein "Mussbuch", welches in keinem Buchbestand, ob alt, ob jung, fehlen darf. Um mit Hans Krankls Worten zu sprechen: "So schaut´s aus!"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
So geht es ja auch ...!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 27.09.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Rezension von "Spassprediger" kann ich mich nur anschließen, auch in Bezug auf die Abbildungen. Tatsächlich frage ich mich, warum ich erst 36 Jahre alt werden musste, um Geschichte richtig spannend zu finden. Jetzt verstehe ich Zusammenhänge und kann mir Daten merken! Gombrich ist ein wunderbarer Didakt. Und wenn... Der Rezension von "Spassprediger" kann ich mich nur anschließen, auch in Bezug auf die Abbildungen. Tatsächlich frage ich mich, warum ich erst 36 Jahre alt werden musste, um Geschichte richtig spannend zu finden. Jetzt verstehe ich Zusammenhänge und kann mir Daten merken! Gombrich ist ein wunderbarer Didakt. Und wenn er schreibt, "dass der Großkönig Dareios nur so geschnaubt hat vor Wut, als er die Niederlage von Marathon erfuhr", dann wird Geschichte lebendig und zum Anfassen. Ich freue mich schon darauf, das Buch meinem Sohn vorzulesen - oder ihm die Geschichte(n) so zu erzählen. Eine Erzählstunde dieser Art (ab und an oder vielleicht immer?!) wäre auch mein Tip für jeden Geschichtsunterricht in den mittleren Schulklassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weltgeschichte in der "Reader's Digest"-Version
von SPASSPREDIGER aus www.spassprediger.de am 06.07.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ernst H. Gombrich, so heißt es im Klappentext des rund 350 Seiten starkenTaschenbuchs aus dem Dumont-Verlag, sei einer der großen Gelehrten des 20. Jahrhunderts. Im Alter von nur 25 Jahren, im Jahre 1935, habe er sich daran gewagt, eine Weltgeschichte für junge Leser zu schreiben. Das durchaus geglückte Wagnis hat... Ernst H. Gombrich, so heißt es im Klappentext des rund 350 Seiten starkenTaschenbuchs aus dem Dumont-Verlag, sei einer der großen Gelehrten des 20. Jahrhunderts. Im Alter von nur 25 Jahren, im Jahre 1935, habe er sich daran gewagt, eine Weltgeschichte für junge Leser zu schreiben. Das durchaus geglückte Wagnis hat sich dann in der Folge offenbar großer Beliebtheit erfreut, und so frage ich mich natürlich: Warum ist der Name Gombrich bzw. der Titel seines Buches in keiner der Geschichtsstunden je gefallen, die ich zu meiner Schulzeit habe ertragen müssen? Hätte einer meiner diversen Pauker eine entsprechende Leseempfehlung ausgesprochen, hätte ich mir das Buch nicht erst jetzt, sondern schon Jahrzehnte früher zugelegt. So ist es erst vor wenigen Wochen in meinem Regal gelandet, und obwohl ich kein Geschichtslehrer bin und je hätte sein wollen, spreche ich eine Empfehlung für dieses tolle Buch aus. "Ihm gelingt der große Bogen, ohne Probleme und Geschehnisse der Vergangenheit zu banalisieren oder gar auszublenden", heißt es weiter im Klappentext über ein Buch, das "so fesselnd wie ein Roman, so kenntnisreich wie eine Enzyklopädie" sei. Dem kann ich mich nur anschließen: Gombrich schreibt lebendig bringt die Dinge leicht verständlich auf den Punkt; zwischendurch gibt's immer wieder die eine oder andere Randnotiz, die, wie überhaupt das ganze Buch, durchaus nicht nur für junge Leser von Interesse sein müsste. Gombrichs Begriffserklärungen zum Beispiel sind teils wahre Augenöffner und haben bei mir immer wieder mal für kleine Aha-Effekte gesorgt. Die scherenschnittartigen, sehr stilisierten schwarz-weißen Illustrationen, die den Text zusätzlich auflockern, mögen Kindern von heute zu streng und statisch erscheinen, mir persönlich gefallen sie aber gut. Ich glaube aber, der Dumont Verlag täte gut daran, über eine illustrierte Neuauflage nachzudenken: mit einer etwas zeitgemäßeren Bebilderung (der Verlag Dorling Kindersley versteht sich famos auf so etwas) wäre Gombrichs Kurze Weltgeschichte sicherlich auch für junge und jüngere Leser von heute noch erheblich attraktiver. Resümee: Einfacher kann man sich geschichtliches Wissen, das einem entfallen ist oder über das man noch nie vefügt hat, wohl kaum aneignen. Ab sofort ist "Der Gombrich" eine weitere Institution in meinem Bücherregal; mir bleibt allein noch die Frage an meine Geschichtslehrer: Liebe Leute, was habt ihr eigentlich damals gelesen? Habt ihr Bücher gelesen? Und wenn ja: Wo war sie, eure Liste mit persönlichen Leseempfehlungen? Bitte? Davon stand nix im Curriculum? Ach so, ja, ich vergaß - ihr wart und seid ja vor allem Beamte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine gut geschriebene und kompakte Weltgeschichte für Jugendliche, aber auch Erwachse die einen Einstieg zu diesem Thema suche kommen hier nicht zu kurz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Interessant geschrieben, führt dieses Sachbuch Jugendliche und Erwachsene in kurzen Sequenzen durch die Geschichte. Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser

Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser

von Ernst H. Gombrich , Kat Menschik

(1)
Buch
Fr. 35.90
+
=
Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser: Von den Anfängen bis zum Mittelalter

Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser: Von den Anfängen bis zum Mittelalter

von Ernst H. Gombrich

(2)
Hörbuch
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 67.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale