orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Einer flog über das Kuckucksnest

Roman

(4)
Eines der großen tragikomischen Bücher der Gegenwartsliteratur. Voller Realistik, unglaublichem Humor und Sympathie für die Opfer erzählt der junge Autor Ken Kesey von der ständigen Bevormundung der Insassen einer Heilanstalt. Der Film von Milos Forman mit Jack Nicholson in der Hauptrolle wurde mit fünf "Oscars" ausgezeichnet.
Rezension
Eine Story voll spannender Realität ... eine der wichtigsten literarischen Publikationen der Nachkriegszeit. Norddeutscher Rundfunk
Portrait
geboren 1935 in La Junta/Colorado, studierte ab 1959 an der Stanford University im kalifornischen Palo Alto das Fach Kreatives Schreiben. Nachdem er mit "Einer flog übers Kuckucksnest" einen Welterfolg landete, zog sich Kesey in den 90ern auf seine Farm in Eugine/Oregon zurück und starb hier im November 2001.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 342
Erscheinungsdatum 02.12.1982
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-15061-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 193/125/30 mm
Gewicht 284
Originaltitel One Flew Over the Cuckoo's Nest
Auflage 26. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2912483
    Lolita
    von Vladimir Nabokov
    (5)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 37473612
    Das geraubte Leben des Waisen Jun Do
    von Adam Johnson
    (4)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 44066609
    Das Gegenteil von Einsamkeit
    von Marina Keegan
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2965070
    Suche Traum, biete mich
    von Kurt Vonnegut
    Buch
    Fr. 26.90
  • 2964695
    Der Fänger im Roggen
    von J.D. Salinger
    (20)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 21383190
    Einer von vielen
    von Norbert Zähringer
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253280
    Extrem
    von Hakan Günday
    Buch
    Fr. 16.90
  • 31241761
    Ein Engel an meiner Tafel
    von Janet Frame
    (2)
    Buch
    Fr. 29.90
  • 38957530
    Der Weihnachtsbusen
    von Kiara Singer
    Buch
    Fr. 19.90
  • 2860002
    Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen
    von Hannah Green
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34578308
    Der beste Freund, den man sich denken kann
    von Matthew Dicks
    (2)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 2902794
    Engel, Kif und neue Länder
    von Jack Kerouac
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 43961905
    Ein Engel an meiner Tafel
    von Janet Frame
    Buch
    Fr. 14.90
  • 3004343
    Der Zauberberg
    von Thomas Mann
    (2)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 2964695
    Der Fänger im Roggen
    von J.D. Salinger
    (20)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42462842
    Wenn du dich traust
    von Kira Gembri
    (15)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 21383133
    On the Road
    von Jack Kerouac
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2860002
    Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen
    von Hannah Green
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Grandioser Roman
von PMelittaM aus Köln am 05.10.2014

Der Roman handelt von den Insassen einer Station einer psychiatrischen Klinik, denen durch einen Neuzugang neue Perspektiven aufgezeigt werden, dem Klinikpersonal gefällt das allerdings nicht unbedingt. Wer den Film kennt, weiß, was auf ihn zukommt, den dieser adaptiert den Roman sehr gut und steht diesem auch kaum nach. Der... Der Roman handelt von den Insassen einer Station einer psychiatrischen Klinik, denen durch einen Neuzugang neue Perspektiven aufgezeigt werden, dem Klinikpersonal gefällt das allerdings nicht unbedingt. Wer den Film kennt, weiß, was auf ihn zukommt, den dieser adaptiert den Roman sehr gut und steht diesem auch kaum nach. Der Roman bietet allerdings, naturgemäß, die Möglichkeit, die Charaktere tiefer zu beleuchten, vor allem im Falle des Häuptlings. Dieser erzählt hier nämlich in Ich-Form und lässt uns an seinen Emotionen, Gedanken und, ja, auch geistigen Verwirrungen, teilhaben. Er gibt sich als Taubstummer aus (was im Roman sehr früh thematisiert wird) und hat somit die Gelegenheit in allen möglichen Situationen dabei zu sein. Der 1962 entstandene Roman bietet gute Einblicke in eine psychiatrische Station der damaligen Zeit und thematisiert auch Dinge wie Elektroschockbehandlung oder Lobotomie – und zwar durchaus kritisch. Schockierende Situationen werden immer wieder durch großartigen Humor abgelöst, trotzdem ist der Roman eher Tragödie als Komödie. Gerade am Anfang verlangt der Roman genaues und einfühlsames Lesen, die Perspektive eines psychisch Kranken ist zunächst nicht wirklich leicht zu verstehen, man liest sich allerdings schnell ein. Aber auch dann verlangt der Roman noch genaues Lesen und Mitdenken. Es lohnt sich aber, nicht aufzugeben! Die Charaktere sind sehr gut dargestellt, man lernt vor allem einige der Insassen gut kennen (immer aus der Perspektive des Ich-Erzählers), dabei pointiert und teilweise überspitzt, aber auch sehr authentisch. Die Oberschwester der Station, Schwester Ratched, wird wohl jeder Leser ausgiebig hassen, sie transportiert alle kritikwürdigen Momente und wird zu einer Art Sparring-Gegner des oben erwähnten Neuzugangs, Randle McMurphy (im Film die Jack-Nicholson-Rolle). Ein wunderbarer Roman, der den Leser einer ganzen Reihe Emotionen aussetzt, interessante, zum Teil sehr skurrile Charaktere bietet und eine interessante Geschichte mit einem sehr passenden Ende liefert. Wer sich auch auf ungewöhnlichere Geschichten, die einfühlsames Lesen fordern, einlassen mag, sollte sich diesen Roman nicht entgehen lassen (und sich nach dem Lesen auch noch den grandiosen Film zu Gemüte führen).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aktueller Klassiker
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 16.06.2011

Klar,wer kennt nicht die Geschichte des "Häuptlings" in einer Irrenanstalt.Wobei im Buch und auch im Film die Grenzen fliessend sind und man manchmal nicht weiss,werd der Irre ist.Ich liebe dieses Buch,es ist ein immer wieder aktueller Klassiker.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tragikomische Gegenwartsliteratur
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2010

Eigentlich gibt es zu diesem Buch nicht viel zu sagen, fest jeder kennt den Film von Milos Forman mit Jack Nicholson in der Hauptrolle (5 Oscars). Die Geschichte der Insassen einer Irrenanstalt aus der Sicht des "Häuptlings" erzählt, ist sicherlich eines der der besten Bücher der Beat-Generation. Dramatisch, phantasievoll - Kesey´s... Eigentlich gibt es zu diesem Buch nicht viel zu sagen, fest jeder kennt den Film von Milos Forman mit Jack Nicholson in der Hauptrolle (5 Oscars). Die Geschichte der Insassen einer Irrenanstalt aus der Sicht des "Häuptlings" erzählt, ist sicherlich eines der der besten Bücher der Beat-Generation. Dramatisch, phantasievoll - Kesey´s Buch kann man zurecht als modernen Klassiker bezeichnen. (Siehe auch: Tom Wolfe, Der Electric Kool-Aid Acid Test)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Individualität in der Psychiatrie
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 03.01.2016

Randle Patrick McMurphy ist das neueste Mitglied einer psychiatrischen Anstalt. McMurphy ist nicht unbedingt ein leichter Charakter, denn ihm geht es nur darum, Spaß in seinem Leben zu haben, durchaus auch auf Kosten von anderen. Auf Grund dieses Lebenswandels war es nur eine Frage der Zeit, bis Randle im... Randle Patrick McMurphy ist das neueste Mitglied einer psychiatrischen Anstalt. McMurphy ist nicht unbedingt ein leichter Charakter, denn ihm geht es nur darum, Spaß in seinem Leben zu haben, durchaus auch auf Kosten von anderen. Auf Grund dieses Lebenswandels war es nur eine Frage der Zeit, bis Randle im Gefängnis landete und tatsächlich, auf Grund von Wettspiel und einiger Gewaltdelikte wurde er zu einer mehrmonatigen Haftstraße verurteilt. Da ihm das Zuchthaus mit der schweren körperlichen Arbeit aber so gar nicht behagt, täuscht er eine psychische Erkrankung vor und wird in die Anstalt verlegt. Dort macht er Bekanntschaft mit den anderen Insassen der Station und weiß, dass er unbedingt Leben in die Bude bringen muss, denn so einen traurigen Haufen hat er selten erlebt. Und tatsächlich gelingt es ihm, mit unter den Stationsalltag ganz schön auf den Kopf zu stellen. Einen "Freund" findet er in Chief Bromden, einem Halbindianer. Dieser ist der Insasse, der bereits am längsten auf der Station ist und wie es den Anschein hat, ist er taub-stumm - doch Randle merkt schnell, dass hinter dem Hünen mehr steckt und dieser durchaus mehr mitbekommt, als alle anderen glauben. Tatsächlich ist es so, dass Bromden mitnichten taub-stumm ist, sondern einfach nur in seiner eigenen Welt lebt, doch durch Randle wird er nach und nach aus dieser herausgelockt, sodass er zu seinem Selbst zurückfindet. Doch Stationsschwester Ratched, vor der sich selbst die Ärzte fürchten, ist gar nicht einverstanden, wie sich das Leben auf der Station unter McMurphys Einfluss entwickelt und sie hat Mittel und Wege, die von ihr aufgestellte Ordnung aufrecht zu erhalten - mit allen Mitteln. Doch ausgerechnet McMurphy hält immer wieder dagegen ... Individualität in der Psychiatrie! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet, wobei ich hier natürlich zu denjenigen gehöre, die den Film bereits kannten. Obwohl sich das Buch in einigen Fakten grundlegend von dem Film unterscheidet, muss ich gestehen, dass mir gerade auf Grund dieser Unvorhersehbarkeit die Lektüre sehr gefallen hat. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet, wobei hier ein deutlich größeres Augenmerk auf die Figur des Chief Bromden gelegt wurde, als ausschließlich auf die Figur des Randle Patrick McMurphy. Randle war ein absoluter Sympathieträger, gerade weil er mit unkonventionellen Mitteln versucht, das eingefahrene Leben auf der Station zu ändern, wohingegen mich die Figur des Bromden eher zum Nachdenken anregte. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch schöne Lesestunden bereitet hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Was für ein umwerfend guter Klassiker!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Irre Story in Irrenanstalt. Skurril, bewegend, und immer wieder auch saukomisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Einer flog über das Kuckucksnest

Einer flog über das Kuckucksnest

von Ken Kesey

(4)
Buch
Fr. 14.90
+
=
1984

1984

von George Orwell

(22)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale