orellfuessli.ch

Eines Abends in Paris

Roman

(7)
Jeden Mittwoch kommt eine junge Frau im roten Mantel in Alain Bonnards kleines Pariser Programmkino, und immer sitzt sie auf demselben Platz in Reihe 17. Eines Abends fasst sich Alain ein Herz und spricht sie an. Sie verbringen den Abend miteinander, doch in der Woche darauf taucht sie nicht mehr auf. Obwohl er von ihr kaum mehr als ihren Vornamen weiss, begibt sich Alain auf die Suche nach ihr und erlebt eine Geschichte, wie sie kein Film schöner erzählen könnte...
Rezension
"Eine bezaubernde Liebesgeschichte.", Westdeutsche Zeitung, 13.12.2013
Portrait
Nicolas Barreau, geboren 1980 in Paris, hat Romanistik und Geschichte an der Sorbonne studiert und lebt heute als freier Autor in Paris. Schon mit seinen Erfolgen »Die Frau meines Lebens« und »Du findest mich am Ende der Welt« hat er sich in die Herzen seiner Leserinnen geschrieben, ehe »Das Lächeln der Frauen« ein internationaler Bestseller wurde. Weitere sehr erfolgreiche Bücher folgten.

Sophie Scherrer hat nach dem Studium als Journalistin, Rundfunksprecherin und Lektorin in verschiedenen grossen Verlagshäusern gearbeitet. Ihr erstes Theaterstück Der eitle Ritter Löwenzahn und das kleine Vergissmeinnicht schrieb sie in der vierten Klasse mit einem Pelikan-Schulschreibfüller und mindestens 50 Rechtschreibfehlern. Aber sie hatte eine sehr nette Lehrerin. Heute führt sie mit ihrem Mann einen eigenen kleinen Verlag und lebt mit ihrer Familie in München.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 15.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30246-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 185/128/27 mm
Gewicht 271
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 20.244
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39283313
    Menu d'amour
    von Nicolas Barreau
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 28893331
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (43)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44379543
    Die Frau meines Lebens
    von Nicolas Barreau
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18772161
    Du findest mich am Ende der Welt
    von Nicolas Barreau
    (19)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 40430336
    Vielleicht morgen
    von Guillaume Musso
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32017604
    Sieben Tage für die Ewigkeit
    von Marc Levy
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44066680
    Ohne dich fehlt mir was
    von Paige Toon
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (20)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 14651896
    Die Frau meines Lebens
    von Nicolas Barreau
    (8)
    Buch
    Fr. 17.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Romantik pur“

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

Bei diesem neuen Buch kann man gar nicht mehr aufhören, vor Herzschmerz zu seufzen. Nicolas Barreau ist DER Spezialist für aussergewöhnliche Liebesromane.
Alain Bonnard, Besitzer eines altmodischen Kinos in Paris, verliebt sich in eine junge Frau im roten Mantel. Doch nach dem ersten sehr gelungenen Date meldet sie sich nie wieder
Bei diesem neuen Buch kann man gar nicht mehr aufhören, vor Herzschmerz zu seufzen. Nicolas Barreau ist DER Spezialist für aussergewöhnliche Liebesromane.
Alain Bonnard, Besitzer eines altmodischen Kinos in Paris, verliebt sich in eine junge Frau im roten Mantel. Doch nach dem ersten sehr gelungenen Date meldet sie sich nie wieder bei ihm und ist unauffindbar. Was ist passiert?
Der richtige Schmöker für die kalte Jahreszeit.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28893331
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (43)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40430336
    Vielleicht morgen
    von Guillaume Musso
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39283313
    Menu d'amour
    von Nicolas Barreau
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (20)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 14256309
    Zwischen Himmel und Liebe
    von Cecelia Ahern
    (28)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 1857267
    Chocolat
    von Joanne Harris
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6097917
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (192)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39180882
    Über uns der Himmel
    von Kristin Harmel
    (15)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 36526215
    Sieben Jahre später
    von Guillaume Musso
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39180921
    An einem Tag in Paris
    von Ellen Sussman
    Buch
    Fr. 13.90
  • 33790414
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (43)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435545
    6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (5)
    Buch
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Die Magie des Cinéma Paradis
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2016

Haben Sie schon mal einen Film gesehen und gewusst das es ihr Leben verändern wird? Bei Alain Bonnard passiert dieses kleine Wunder jeden Tag. In seinem Programmkino spielt er all diese verlorene Klassiker und findet dabei die große Liebe. Dieses Buch ist eine wundervolle Hommage an Paris, das Leben und... Haben Sie schon mal einen Film gesehen und gewusst das es ihr Leben verändern wird? Bei Alain Bonnard passiert dieses kleine Wunder jeden Tag. In seinem Programmkino spielt er all diese verlorene Klassiker und findet dabei die große Liebe. Dieses Buch ist eine wundervolle Hommage an Paris, das Leben und die Cinematographie. Wunderschön und zauberhaft. An einem verregneten Sonntag zusammen mit einer schönen Tasse Tee gibt es nichts besseres als Nicolas Barreau!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wundervolle Hommage an Paris, Kino und die Liebe
von Vanessas Bücherecke am 30.05.2016

Inhalt aus dem Klappentext: Jeden Mittwoch kommt eine junge Frau im roten Mantel in Alain Bonnards kleines Pariser Programmkino, und immer sitzt sie auf demselben Platz in Reihe 17. Eines Abends fasst sich Alain ein Herz und spricht sie an. Sie verbringen den Abend miteinander, doch in der Woche darauf... Inhalt aus dem Klappentext: Jeden Mittwoch kommt eine junge Frau im roten Mantel in Alain Bonnards kleines Pariser Programmkino, und immer sitzt sie auf demselben Platz in Reihe 17. Eines Abends fasst sich Alain ein Herz und spricht sie an. Sie verbringen den Abend miteinander, doch in der Woche darauf taucht sie nicht mehr auf. Obwohl er von ihr kaum mehr als ihren Vornamen weiß, begibt sich Alain auf die Suche nach ihr und erlebt eine Geschichte, wie sie kein Film schöner erzählen könnte... Meinung: Um die Romane von Nicolas Barreau schleiche ich schon länger und mit Eines Abends in Paris wollte ich jetzt endlich selber mal prüfen, ob die Lobeshymnen um den Autor berechtigt sind. Beim Programmkino-Besitzer Alain läuft jeden Mittwoch ein Filmklassiker unter dem Motto "Les Amours au Paradis". Dort zeigt er bedeutende Liebesfilme aus allen Jahrzehnten. Und jeden Mittwoch kommt eine junge Frau mit einem roten Mantel in sein Kino und sitzt immer in der gleichen Reihe und am selben Platz. Alain fühlt sich stark zu der Frau hingezogen, fasst sich eines Tages ein Herz und lädt diese ein, den Abend mit ihm zu verbringen. Und obwohl beide merken, dass sie eine ganz besondere Anziehungskraft zu verbinden scheint, verschwindet die Frau aus Alains Leben. Alain ist verzweifelt, doch er gibt sie so schnell nicht auf und macht sich auf die Suche nach seiner großen Liebe, der Frau im roten Mantel. Alain ist ein sehr feingeistiger Mensch, den ich direkt ins Herz geschlossen habe. Leicht schüchtern und mit seinem Leben als Kinobesitzer durchaus zufrieden, hat es ihn viel Mut gekostet, Mélanie, die Frau im roten Mantel, anzusprechen. Nicholas Barreau hat es mühelos geschafft, dass ich als Leser mit seiner Figur gefühlt, gelacht, gelitten und gehofft habe. Aber auch die Nebenfiguren im Buch sind durchaus interessant skizziert und runden die Geschichte toll ab. Mélanie lernt man auch nach und nach besser kennen, obwohl sie lange Zeit im Roman durch Abwesenheit glänzt. Das hat mir sehr gut gefallen und ist schön umgesetzt. Aber nicht nur die Charaktere, auch die Handlung haben sich direkt in mein Herz geschlichen. Barreau schafft hier eine Hymne auf die Liebe und das Kino, besonders auf Filmklassiker und Genregrößen. Dabei zeichnet ein wundervolles Bild von Paris und den Menschen, die dort Leben. Sprachlich leicht verspielt und mit einem etwas melancholischen Unterton, lädt der Autor zum Träumen und Schwelgen ein. Und die Suche nach seiner Liebe ist spannend und unterhaltsam gestaltet. Faszinierend ist auch der Einfallreichtum im Handlungsverlauf, den der Autor hier sich hat einfallen lassen. Zwar wirkt er insgesamt manchmal etwas überzogen und unrealistisch, macht die Geschichte dafür aber nur umso liebenswerter. Viel zu schnell ist man durch diesen Roman durch, den Alain in der Ich-Perspektive erzählt, und klappt das Buch mit einem guten Gefühl und Lust auf einen Filmklassiker, wie z. B. Frühstück bei Tiffany, zu. Fazit: Eine Liebeserklärung an Paris, Programmkinos, Filmklassiker und natürlich die Liebe. Alains Suche nach seiner großen Liebe geht ans Herz und berührt einen tief. Ein wundervolles Buch. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Stadt der Romantik!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2014

Wieder einmal hat es Nicolas Barreau geschafft mein Herz zu berühren. Alain Bonnard übernimmt nach dem Tod seines Onkels dessen Pariser Programmkino "Cinema Paradis". Jeden Mittwoch besucht eine junge Frau im roten Mantel seine Vorstellungen. Alain findet sie bezaubernd und eines Abends fasst er sich ein Herz und... Wieder einmal hat es Nicolas Barreau geschafft mein Herz zu berühren. Alain Bonnard übernimmt nach dem Tod seines Onkels dessen Pariser Programmkino "Cinema Paradis". Jeden Mittwoch besucht eine junge Frau im roten Mantel seine Vorstellungen. Alain findet sie bezaubernd und eines Abends fasst er sich ein Herz und spricht sie an. Eine romantische Liebesgeschichte bahnt sich an. Doch plötzlich verschwindet die Frau spurlos... Alain´s Suche beginnt! Allerdings ist das Einzige was er von ihr weiß, der Vorname. Wer schon in Paris war, wird an viele bekannte Plätze der atemberaubenden Großstadt geführt, die Erinnerungen aufkommen lassen. Wer Paris noch nicht kennt, wird sich in die Stadt verlieben. Wunderschön!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nostalgiker liebt Romantikerin
von Monika Engelmann aus Augsburg am 11.11.2013

Die zauberhafte Liebesgeschichte, deren heimtliche Hauptdarstellerin Paris ist, wirkt ein bisschen wie aus der Zeit gefallen. Denn seien wir einmal ehrlich: Welcher junge Mann gäbe einen sicheren, gut bezahlten Posten in der Industrie auf, um ein altes Programmkino wiederzubeleben? Und welche junge Frau fände das nicht töricht, sondern wunderbar?... Die zauberhafte Liebesgeschichte, deren heimtliche Hauptdarstellerin Paris ist, wirkt ein bisschen wie aus der Zeit gefallen. Denn seien wir einmal ehrlich: Welcher junge Mann gäbe einen sicheren, gut bezahlten Posten in der Industrie auf, um ein altes Programmkino wiederzubeleben? Und welche junge Frau fände das nicht töricht, sondern wunderbar? Aber in der Hauptstadt der Liebe gedeihen auch die zartesten Beziehungen. So wie die zwischen dem verträumten Alain und der romantischen Mélanie. Ein stimmungsvoller, leicht und duftig geschriebener Roman, der im Leser die Sehnsucht nach Paris wachsen lässt und auch Appetit auf die Filmklassiker macht, die Alain in seinem Cinéma Paradis im Auswahlprogramm zeigt, um seine Zuschauer zum Träumen zu bringen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eines Abends in Paris
von Sandra Holdinghausen aus Augsburg am 04.11.2013

Das Buch übt einen ganz eigenen Zauber aus und wer ein wenig in Paris verliebt ist und einen Hang zur romantischen Liebe hat, der wird dieses Buch auch nicht für einen Moment aus der Hand legen wollen.Nicolas Barreau schafft es Paris vor meinem geistigen Auge zum Leben zu erwecken. Man... Das Buch übt einen ganz eigenen Zauber aus und wer ein wenig in Paris verliebt ist und einen Hang zur romantischen Liebe hat, der wird dieses Buch auch nicht für einen Moment aus der Hand legen wollen.Nicolas Barreau schafft es Paris vor meinem geistigen Auge zum Leben zu erwecken. Man fühlt sich wohl in Alains kleinem Kino und die romantische Stimmung die schon das Cover ausstrahlt zieht sich wie ein roter Faden durch den Roman. Während es am Anfang des Romans noch um das Kino geht und die Dinge, die in Alains Leben passieren, nimmt die Geschichte bald eine Wendung und wird so spannend, dass es mich ein wenig an den Barreau-Roman 'Die Frau meines Lebens' erinnerte, in dem ich auch schon Hand in Hand mit dem Protagonisten durch Paris rannte, um nach einer ganz bestimmten Frau zu suchen. Als Leser möchte man natürlich sehr gerne wissen, warum die Frau im roten Mantel plötzlich verschwunden ist und fiebert regelrecht mit dem Hauptcharakter mit. Nicolas Barreau hat eine unheimlich einfühlsame und tiefgehende Art zu schreiben und zu beschreiben.Es ist ein Erlebnis, wenn man den Nachmittag mit einem Nicolas Barreau verbringt. Wer sich dieses Erlebnis bis jetzt vorenthalten hat, sollte nicht länger zögern und die Augen öffnen! Wunderschön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eines Abends in Paris
von Christiane Hibbe aus Düren am 05.03.2014

Allain Bonnard hat ein kleines Kino in Paris, das Cinema Paradis. Jeden Mittwoch Abend zeigt er dort eine Reihe von alten Liebesfilmen, die Les Amour au Paradis. Und jeden Mittwoch kommt eine junge Frau im roten Mantel ins Kino und sieht sich die Vorstellung an. Eines Abends traut Allain... Allain Bonnard hat ein kleines Kino in Paris, das Cinema Paradis. Jeden Mittwoch Abend zeigt er dort eine Reihe von alten Liebesfilmen, die Les Amour au Paradis. Und jeden Mittwoch kommt eine junge Frau im roten Mantel ins Kino und sieht sich die Vorstellung an. Eines Abends traut Allain sich sie anzusprechen. Sie verbringen einen wunderschönen Abend miteinander. Doch die nächste Woche ist sie spurlos verschwunden. Allain setzt alles daran sie wieder zu finden. Eine wunderschöne Geschichte fürs Herz!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend wie das Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberderdingen am 01.11.2013

Ein wunderbarer Liebesroman...fesselnd von Anfang an. Beim Lesen ist man mitten drin im Geschehen und man kann die Vergangenheit direkt spüren, obwohl die Geschichte im zwanzigsten Jahrhundert spielt. Die Liebe und das Leben...so unabhängig von Zeit und Raum.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Geschichten, die das Leben schreibt. Barreau überzeugt wieder einmal mit seiner Kunst, den Leser einzufangen und nicht mehr gehen zu lassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine sehr schöne, romantische Geschichte, die viel Abenteuer und Humor bietet. Eine Geschichte für Verliebte und die, die nach der großen Liebe suchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wunderschöner Roman, die Atmosphäre von Paris kann man spüren und man hat das Gefühl, das man in diesem herrlichen alten Kinosaal sitzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Buch hinter die Kulissen des Kinos zuwerfen und dabei gedanklich durch Paris streifen- das geht nur mit diesem Buch. Eine wunderschöne geschriebene Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein modernes Märchen angesiedelt in der Stadt der Liebe! Zum Träumen schön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ebenso wie im "Lächeln der Frauen" spinnt Barreau in seinem neuen Buch eine verträumte, zarte Liebesgeschichte mit allerlei Irrungen und Wirrungen. Das Besondere an seinen Romanen sind immer wieder ihr leichter, wunderbar plätschernder Stil sowie die dichte Atmosphäre, die uns sofort in Bann dieser großartigen Stadt zieht. Ein wirklich... Ebenso wie im "Lächeln der Frauen" spinnt Barreau in seinem neuen Buch eine verträumte, zarte Liebesgeschichte mit allerlei Irrungen und Wirrungen. Das Besondere an seinen Romanen sind immer wieder ihr leichter, wunderbar plätschernder Stil sowie die dichte Atmosphäre, die uns sofort in Bann dieser großartigen Stadt zieht. Ein wirklich schönes Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehnsucht wird Sie überkommen...
von Julia Klode am 10.05.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

EINES ABENDS IN PARIS ist ein so wundervoller, warmherziger und schöner Roman, dass ihn jeder lesen sollte, der Paris, den Glaube an die Liebe, und den Zauber alter Kinos liebt! Nicolas Barreau schafft es erneut eine Geschichte voller Herz zu schreiben, ohne dabei allzu sehr und zu übertrieben ins Kitschige... EINES ABENDS IN PARIS ist ein so wundervoller, warmherziger und schöner Roman, dass ihn jeder lesen sollte, der Paris, den Glaube an die Liebe, und den Zauber alter Kinos liebt! Nicolas Barreau schafft es erneut eine Geschichte voller Herz zu schreiben, ohne dabei allzu sehr und zu übertrieben ins Kitschige abzurutschen. Ich träume noch immer von Paris, kann die Straßenzüge und das wundervolle alte Kinotheater vor mir sehen und denke noch immer voller Sehnsucht nach etwas, das ich nicht einmal definieren kann zurück, wenn ich an dieses tolle Buch denke. Irgendwann werde ich es wieder aus dem Regal nehmen und erneut lesen- vermutlich, wenn ich nicht gut drauf bin, denn Barreau schafft es IMMER mir ein träumerisches Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Hach, Paris…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zärtliche Gedanken an Paris
von susafoe aus Recklinghausen am 30.03.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ein kleines nostalgische Programmkino in Paris, das Cinémas Paradis, spielt die Hauptrolle in diesem 4. Roman von Nicolas Barreau. Sein Besitzer Alain ist gut aussehend, aber kein Frauenheld. Verliebt in schöne Kinofilme und in die schöne Frau mit dem roten Mantel, Melanie, die regelmäßig in seine Vorstellungen kommt. Endlich... Ein kleines nostalgische Programmkino in Paris, das Cinémas Paradis, spielt die Hauptrolle in diesem 4. Roman von Nicolas Barreau. Sein Besitzer Alain ist gut aussehend, aber kein Frauenheld. Verliebt in schöne Kinofilme und in die schöne Frau mit dem roten Mantel, Melanie, die regelmäßig in seine Vorstellungen kommt. Endlich traut er sich, sie anzusprechen. Sie verbringen einen wunderschönen Abend und verabreden sich für die nächste Woche wieder. In dieser Woche allerdings passieren sehr viele Dinge, die Alains bisher beschauliches Leben komplett auf den Kopf stellen. Ein berühmter amerikanischer Regisseur sucht Alain eines Abends zusammen mit der ebenso berühmten Schauspielerin Solene vor dessen Kino auf und bittet ihn darum, das Cinéma Paradis als einen Drehort für seinen neuesten Film zur Verfügung zu stellen. Alain willigt ein und von da an legt die Geschichte rasant an Fahrt zu. Melanie erscheint nicht am verabredeten Tag und bleibt verschwunden und Alain begibt sich nun auf eine spannende Suche nach seiner großen Liebe, bei der er viele Rückschläge einstecken muss, während sein Kino, ausgelöst durch die Dreharbeiten, einen nie dagewesenen Ansturm erlebt. Schöne Geschichte mit vielen Wendungen, die Lust macht mal wieder nach Paris zu reisen! Das Cover finde ich auch wieder sehr gelungen - auf allen vier Bücher von Nicolas Barreau trägt die Frau auf dem Cover ein rotes Kleidungsstück oder Accessoire. Wie auch schon die drei Romane zuvor besticht auch dieser wieder durch seinen schönen, ja "entzückenden" Schreibstil. Schon beim Lesen des ersten Romans von Nicolas Barreau kamen mir Zweifel, ob ein Mann derart schreiben kann. Nahrung erhielten diese Zweifel beim Lesen von "Das Lächeln der Frauen", indem es um den Roman eines erfundenen Autors ging. Viel erfährt man im Internet nicht über Barreau und wundern tut es mich auch, dass seine Romane nicht in der Original-Sprache erhältlich sind. Sollte es tatsächlich so sein, dass auch hier vielleicht die "Übersetzerin" oder jemand anders der Autor ist? Diese Überlegungen hatten mich schon fast davon abgehalten, dieses Buch überhaupt zu lesen. Allerdings war ich bisher so begeistert von dieser Art zu schreiben, dass ich trotzdem weitere Bücher von Monsieur Barreau, oder wem auch immer lesen werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eines Abends in Paris ...
von Stephanie Wild aus Bayreuth am 03.12.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

... ereignen sich Dinge, die das Leben von Alain völlig durcheinander bringen. Eine Geschichte voller Liebe und Charme mit dem gewissen Maß an Humor, das dieses Buch so bezaubernd macht. Ein weiterer wunderschöner Roman von Nicolas Barreau, den ich nur jedem ans Herz legen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für Ihren eReader!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das ist wieder eine ganz herzerwärmender und erfrischender Roman über die Liebe in Paris! Eine wunderbare Reise für den Kopf, wenn man das aufregende Leben des Kinobesitzers Alain begleitet! Spannend un mit Esprit! Ein bezaubernder Download!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Frau mit dem roten Mantel
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2012
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Lauschen Sie der Stimme von Andreas Fröhlich und sie tauchen sofort ein in eine der schönsten Liebesgeschichten unserer Zeit. Romantischer geht nicht! Nicolas Bareau schreibt Romane zum Dahinschmelzen! Und die kleinen Irrungen und Wirrungen vor der Kulisse von Paris machen diese zu kleinen aber wunderschönen Abenteuern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Le rêve est réalité - Der Traum ist Wirklichkeit
von J. Berberich aus Hanau am 09.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

"Was im Leben du auch anfängst, tu es mit Liebe" - Cinema Paradiso Alain Bonnard, Besitzer eines kleinen Programmkinos in Paris und ist Nostalgiker aus Überzeugung : Er möchte Filme zeigen, die Träume schenken, und er mag die Menschen, die in sein Kino kommen. Er bietet ausschließlich Filme an, keine Getränke,... "Was im Leben du auch anfängst, tu es mit Liebe" - Cinema Paradiso Alain Bonnard, Besitzer eines kleinen Programmkinos in Paris und ist Nostalgiker aus Überzeugung : Er möchte Filme zeigen, die Träume schenken, und er mag die Menschen, die in sein Kino kommen. Er bietet ausschließlich Filme an, keine Getränke, Popcorn oder sonstiges an Kinofutter. Eines Abends wird sein ganzen Leben auf den Kopf gestellt : Allan Wood, ein berühmter amerikanischer Regisseur und deren Lieblingsschauspielerin ,Solène Avril, wollen sein Kino für einen Film mieten. Wenn das nicht schon Aufregung genug ist. Nein. Am selben Abend, nur früher, fasst er sich endlich ein Herz und läd die schöne Unbekannte, die seit mehreren Wochen ,immer Mittwochs, in ein und derselben Reihe ein Film bei ihm schaut, ein. Daraus entwickelt sich die zarteste aller Liebesgeschichten an. Doch nach diesem Abend ist die schöne Unbekannte im roten Mantel, deren Vorname Alain nur weiß, plötzlich wie vom Erdboden verschwunden. Alain begibt sich auf die Suche und erlebt eine Geschichte, wie sie kein Kino schöner erfinden kann... Schon allein wegen des Covers und der Zitate würde ich dieses Buch einfach hundertmal lesen !! Einfach grandios.. Besser kann kein Buch geschrieben sein..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich will nach Paris....
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Wenn Sie dieses Buch beginnen, geht es Ihnen vielleicht so wie mir. Ich wollte auf der Stelle nach Paris, in die kleine Kaffeehäuser in die Lokale, ich habe förmlich das Pariser Leben gespürt. Das kleine Programmkino wo sie wunderbare Filme spielen, wollte ich vielleicht auch die Frau mit dem... Wenn Sie dieses Buch beginnen, geht es Ihnen vielleicht so wie mir. Ich wollte auf der Stelle nach Paris, in die kleine Kaffeehäuser in die Lokale, ich habe förmlich das Pariser Leben gespürt. Das kleine Programmkino wo sie wunderbare Filme spielen, wollte ich vielleicht auch die Frau mit dem roten Mantel sein? Eine wunderschöne Geschichte, wie all seine Bücher.... bezaubernd...bitte lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Eines Abends in Paris

Eines Abends in Paris

von Nicolas Barreau

(7)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Paris ist immer eine gute Idee

Paris ist immer eine gute Idee

von Nicolas Barreau

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale