orellfuessli.ch

Einmal Hans mit scharfer Soße

Leben in zwei Welten

(10)
Der Multikulti-Alltag einer selbstbewussten Deutsch-Türkin - erfolgreich verfilmt von Grimme-Preisträgerin Buket Alakus


1001 Geschichten aus einem Leben zwischen Berlin und dem Bosporus: Amüsant und pointiert rückt Hatice Akyün den Eigenarten von Türken und Deutschen zu Leibe.


„Hans und Helga heissen alle Deutschen bei uns Türken“, schreibt Hatice Akyün, „und jedes Mal, wenn ich in die Türkei fahre, heisst es: ‚Hast du jetzt endlich einen Hans gefunden?‘ Natürlich habe ich ihn noch nicht gefunden. Ein Hans, der galant genug wäre, mir beim ersten Date – wie in der Türkei üblich – die Autotür aufzuhalten, ist mir noch nicht begegnet. Und türkische Männer trauen sich nicht mehr in meine Nähe. Seither bin ich das Sorgenkind meiner Familie. Sie kennen meine Familie noch nicht? Dann kommen Sie her, und setzen Sie sich, und vergessen Sie nicht, etwas zu essen mitzubringen, denn das macht man so bei uns. Ich entführe Sie in ein Deutschland, das Sie unter Garantie noch nicht kennen. Geschichten aus 1001 Nächten im Ruhrpott, nachdem mein Vater nach Deutschland gekommen ist, um hier zu arbeiten. Stellen Sie sich auf eine längere Reise ein, denn es geht um so etwas wie den Eintritt in ein anderes Universum.“


Hatice Akyüns autobiographisch gefärbter Bestseller wurde 2014 von Grimme-Preisträgerin Buket Alakus mit grossartigen Schauspielern, viel Humor und spürbarer Liebe zu den Figuren als charmante deutsch-türkische Komödie erfolgreich verfilmt.







Portrait
Hatice Akyün wurde 1969 in Akpinar Köyü in Zentralanatolien geboren. 1972 kam sie mit ihrer Familie nach Deutschland, wo sie seither lebt. Sie schreibt als freie Journalistin u.a. für den „Spiegel“, „Emma“ und den „Tagesspiegel“. Mit ihrem ersten Buch „Einmal Hans mit scharfer Sosse“ gelang ihr auf Anhieb ein Spiegel-Bestseller. Hatice Akyün lebt in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 189
Erscheinungsdatum 10.04.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15439-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 191/134/17 mm
Gewicht 168
Verkaufsrang 35.348
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39304411
    Die Zarin der Nacht
    von Eva Stachniak
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6574421
    Mein Schmerz trägt deinen Namen
    von Hanife Gashi
    (6)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 18667181
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435586
    Die Frau, die zu sehr liebte
    von Hera Lind
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28941827
    Die Tochter des Imam
    von Hannah Shah
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44147446
    Das Mädchen, das den IS besiegte
    von Andrea C. Hoffmann
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44519342
    Was bleibt, ist die Liebe
    von Susanne Juhnke
    Buch
    Fr. 28.90
  • 6373977
    Die erste Leiche vergisst man nicht
    von Volker Uhl
    (4)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 44011961
    In der Hölle war ich schon - mein mühsamer Aufbruch ins Licht
    von Jacqueline Röser
    Buch
    Fr. 19.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
4
1
0
0

Eine charmant-witzige deutsch-türkische Erzählung
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2009

Witzig, clever und sehr viel Lachmuskeltraining - Hatice Akyün versteht es, ihre Leser zu unterhalten und auf charmante Weise ihre Erfahrungen aus ihrem Leben als Deutsch-Türkin zu veranschaulichen. Uns ziegt sie so, wie aus zwei kulturell so unterschiedlichen Lebensweisen ein rundes Bild ohne Widersprüche entstehen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Amüsantes Buch!
von Hande Y. am 31.07.2007

Die Autorin erzählt die Geschichte mit Charme und Witz. Ich musste ein paar mal richtig lachen und an einigen Passagen konnte ich (als Türkin) mich wiederfinden. Eine kurzwelige Unterhaltung für laue Tage.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mein Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 05.09.2014

Ich habe lange nicht mehr so schnelle ein Buch gelesen und dabei so viel gelacht. Es war einfach unglaublich, eine kleine Reise in meine Vergangenheit und meine momentane Lage. Ich kann es nur jedem türkisch Stämmigen Leser/inen empfehlen! ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sowas von lesenswert!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nierstein am 16.07.2010

Durch einen Zufall bin ich auf dieses Buch gestossen (Bericht darüber im Radio) und habe es in 2 Abenden gelesen! Ich komme nun nicht darum herum mir auch gleich die Fortsetzung zu gönnen! Denn das ist nach dem ersten Teil ein absolutes MUSS!! Ich bin schon ganz neugierig, wie es... Durch einen Zufall bin ich auf dieses Buch gestossen (Bericht darüber im Radio) und habe es in 2 Abenden gelesen! Ich komme nun nicht darum herum mir auch gleich die Fortsetzung zu gönnen! Denn das ist nach dem ersten Teil ein absolutes MUSS!! Ich bin schon ganz neugierig, wie es weitergeht... :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einmal Hans mit scharfer Soße
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2009

"Ein tolles Buch. Das Buch handelt von eine Deutsch-Türkin mittlern Alters, die sich mehr als eine Deutsche fühlt. Für Ihre Eltern ist das, aber nur schwer verständlich. Ihre größte Sorge allerdings ist, das sie noch immer nicht Verheiratetet ist. Sie erzählt in dem Buch von Ihrer Suche nach sich selber... "Ein tolles Buch. Das Buch handelt von eine Deutsch-Türkin mittlern Alters, die sich mehr als eine Deutsche fühlt. Für Ihre Eltern ist das, aber nur schwer verständlich. Ihre größte Sorge allerdings ist, das sie noch immer nicht Verheiratetet ist. Sie erzählt in dem Buch von Ihrer Suche nach sich selber und der großen Liebe. Diese soll natürlich Deutsch sein, denn gegen türkische Männer hat sie das eine oder andere Vorurteil. Sie vereint in dich das südländische Temprament und Deutsche Genauigkeit. Was sie als Vorteil betrachtet, aber natürlich kennt Sie auch die Seite der Ausländerfeindlichkeit. Das Buch ist mit so viel netten Charme und Witz geschrieben, das man es nur mögen kann. Alleine im ersten Kapitel habe ich mir den Bauch vor Lachen halten müssen. Es beschreibt die typischen Eigenschaften Ihren türkischen Eltern. Das soviel Wiedererkennungswert hat. Ich kann das Buch nur empfehlen, weil man sich sehr gut in Hatice hineinversetzen kann. Und den Zwiespalt zwischen den zwei Kulturen versteht. Und lernt damit, andere Kulturen mehr zu respektieren. Denn anders heißt nicht gleich schlecht. Ich habe zu diesen Buch im Regal gegriffen, weil ich seit kurzem einen Deutschtürken als Freund habe. In meinem ersten Türkei Urlaub mit Ihm, habe ich das Buch gelesen. Es hat mir viel über seine Kultur beigebracht und geholfen Ihn und seine Eltern besser zu verstehen. Aber das soll jetzt nicht den Anschein machen, dass es ein Lehrbuch ist. Im Gegenteil es ist eine Wahre Geschichte, die total fasziniert ist und sehr Lustig geschrieben. Mir hat es so gut gefallen, dass ich nach meinem Türkei Urlaub gleich den Zweiten Teil gekauft habe."

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin ein Thumblewheat (S. 181)
von Alfred Honegger aus Lamboing am 07.01.2014

Alle zum Umfeld der Autorin gehörenden Personen werden akribisch mit ihren Atout's- und Unfähigkeiten humorvoll, manchmal komisch aber liebenswürdig beschrieben. Die restlichen Gestalten, vor allem das deutsche weibliche Geschlecht wird gebrandmarkt. Bei sich selbst lässt Frau Akyün die Grösse, ausser das sie kein "Beziehungspersönlichkeit" ist, vermissen. Die nach eigener... Alle zum Umfeld der Autorin gehörenden Personen werden akribisch mit ihren Atout's- und Unfähigkeiten humorvoll, manchmal komisch aber liebenswürdig beschrieben. Die restlichen Gestalten, vor allem das deutsche weibliche Geschlecht wird gebrandmarkt. Bei sich selbst lässt Frau Akyün die Grösse, ausser das sie kein "Beziehungspersönlichkeit" ist, vermissen. Die nach eigener Beschreibung, erfolgreiche, erotische, intelligente und schöne Journalistin, präsentiert sich gerne in High-Hells und Minirock, den sie beim Besuch ihrer Eltern gegen einen Knielangen auswechselt. Ein schönes Thema mit wundervoll beschriebenen Problemen, die meistens den Männern aufgebürdet werden, begleiten den geneigten Leser in diesem Lebensabriss. Nettes Buch, dem ein Nuance mehr Salz und Pfeffer in Form von Aufrichtigkeit und Spöttelei gegenüber sich selbst, gutgetan hätten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Türkin oder Deutsche?
von Melanie Schunck aus Frankenthal (Pfalz) am 06.03.2010

Die Autorin Hatice ist Türkin und lebt seit ihrem dritten Lebensjahr in Deutschland. In ihrem Herzen fühlt sie sich wie eine Deutsche, schließlich ist sie hier aufgewachsen und Deutschland sieht sie als ihre Heimat. Sie hätte gern die Freiheiten, wie ihre deutschen Freundinnen. Ihre Eltern aber wollen, dass sie... Die Autorin Hatice ist Türkin und lebt seit ihrem dritten Lebensjahr in Deutschland. In ihrem Herzen fühlt sie sich wie eine Deutsche, schließlich ist sie hier aufgewachsen und Deutschland sieht sie als ihre Heimat. Sie hätte gern die Freiheiten, wie ihre deutschen Freundinnen. Ihre Eltern aber wollen, dass sie nach türkischen Traditionen erzogen wird. Hatice soll heiraten, wenn sie volljährig ist, Kinder bekommen und eine gute Hausfrau werden. Sie versucht ihren Eltern klar zu machen, dass sie alt genug ist ein eigenständiges Leben zu führen und eigene Entscheidungen zu treffen, so wie es auch ihre beste (deutsche) Freundin macht. In einer humorvollen Schreibweise erzählt sie Abschnitte aus ihrem bisherigem Leben, wie sie ihren ersten Freund den Eltern vorstellt, diese nicht verkraften, dass er Deutscher ist, von ihren Urlauben in der Türkei... Das Buch ist eine kurzweilige, unterhaltsame Lektüre. Sie versucht Vorurteile gegenüber Ausländer aus dem Weg zu schaffen und begreiflich zu machen, dass diese mitunter auch ein mehr oder weniger deutsches Leben führen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Da kommen Erinnerungen auf...
von Enu aus Köln am 25.12.2009

Sehr unterhalsame Biografie einer Frau, die das Erlebte wohl mit Tausenden von Türkinnen in Deutschland teilt. Vieles kennt man aus eigener Erfahrung und schmunzelt von Seite zu Seite, wenn man sich dessen bewusst wird. Das Geschriebene lebt von den Emotionen des Lesers - für jeden Türkischstämmigen nachvollziehbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alltag einer selbstbewußten Deutsch-Türkin
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 29.03.2008

Auf lockere Art und Weise beschreibt die Autorin das/ihr Leben zwischen Deutschland und der Türkei. Kurzweiliges Buch für zwischendurch. Teilweise wirklich urkomisch, dann wieder etwas langatmig. Kann man, muss man aber nicht gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 11.06.2007

Hat mir sehr gut gefallen, musste oft lachen............

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Schön wie hier mit Klischees und Vorurteilen gespielt wird, macht einfach Spass.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine witzige und selbstironische Begegnung mit einer unverheirateten Deutsch-Türkin mittleren Alters. Das macht so Spaß zu lesen, gerade wenn man schon oft in der Türkei war!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Autobiographisches über das multikulturelle Leben in Deutschland. Mit viel Witz und scharfer Beobachtungsgabe geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Einmal Hans mit scharfer Soße

Einmal Hans mit scharfer Soße

von Hatice Akyün

(10)
Buch
Fr. 11.90
+
=
Ali zum Dessert

Ali zum Dessert

von Hatice Akyün

(1)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 24.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale