orellfuessli.ch

Eiskalter Atem

(30)
EIN MAGISCHES WERK VON ALYXANDRA HARVEY
Emma und ihre Cousinen Gretchen und Penelope fühlen sich in ihrer Welt, die aus Bällen, lästigen Knicksen und höflichen Konversationen besteht, nicht wohl. Im elitären London des beginnenden 19. Jahrhunderts sind Bibliotheken und Waldspaziergänge anscheinend die besten Alternativen, um den heiratswütigen Herren zu entkommen. Doch dann wird ein Mädchen unter mysteriösen Umständen ermordet und alle Hinweise deuten auf Emma hin. Als sie versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, findet sie mehr über sich und die gefährliche Wahrheit ihres Familienvermächtnisses heraus, als ihr lieb ist. Zudem bietet der attraktive und geheimnisvolle Cormac Fairfax an, ihr bei den Ermittlungen zu helfen, doch sein Verhalten ist wenig vertrauenerweckend.
Portrait
Alyxandra Harvey lebt in einem viktorianischen Steinhaus in Ontario (Kanada) mit einigen Geistern unter dem gleichen Dach, die dort wohnen dürfen, solange sie sich friedlich verhalten. Die Autorin liebt mittelalterliche Gewänder, ist in der Lage, mehr als nur die Ballade von Alfred, Lord Tennyson »The Lady of Shalott« wiederzugeben, und musste sich schon häufig damit entschuldigen, dass sie im falschen Jahrhundert geboren sei. Das Mittelalter wäre ihr nur allzu recht, gäbe es heute nicht fliessendes Wasser, Frauenrechte und Speiseeis.
Ursprünglich wurde sie in Montreal geboren, schreibt seit ihrem neunten Lebensjahr, weil ihr während eines Familienausflugs langweilig wurde, und hat damit nie wieder aufgehört. Zwischendurch liest sie so viel wie möglich. Zum gewöhnlichen Lesestoff zählen hierbei Geschichtsbücher, Biographien, historische und romantische Phantastik, sowie natürlich Jugendbücher.
Über all die Jahre sind die Geister bei ihr geblieben und haben sie beim Schreiben begleitet, haben ihr zugesehen, wenn sie ihren Café Latte mit Zimtgeschmack trank oder sich für Tätowierungen interessierte. Nach und nach zogen auch ein Ehemann und ein paar Hunde bei ihr ein, die sich heute mit den Geistern das Haus in Ontario teilen müssen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 496, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783944544274
Verlag Papierverzierer Verlag
eBook
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47833682
    Bittersüßer Kaffee
    von Alica H. White
    eBook
    Fr. 2.50
  • 39523271
    Die andere Seite der Realität
    von A.P. Glonn
    (5)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 52010336
    Märchenmagie (Alle Märchen-Romane von Jennifer Alice Jager in einer E-Box!)
    von Jennifer Alice Jager
    eBook
    Fr. 14.50
  • 39474671
    DARKLAND - Die verschwundenen Kinder
    von Dana Müller
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44201570
    Wilder Instinkt
    von Alessandra Storm
    eBook
    Fr. 1.90
  • 47067718
    Wolfsmal
    von Aurelia L. Night
    (2)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 44401487
    Im Bann der Wölfe / Alpha & Omega Bd. 4
    von Patricia Briggs
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44634692
    Mumbai Liaison
    von Sophie Leclair
    eBook
    Fr. 5.90
  • 47533865
    Sünde der Zarin. Geheimnisse + Racheengel + Das Fabergé-Ei: Gesamtausgabe
    von Tatana Fedorovna
    eBook
    Fr. 4.90
  • 41806370
    Tidal Grave - Ihr hättet es nicht wecken dürfen!
    von H.E. Goodhue
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
15
10
5
0
0

Lesegenuss pur
von Carmen - Kundin aus Thalia - Wetzlar am 05.11.2016

Lesegenuss pur. Hier habe ich eine Geschichte für euch die ohne Einschränkung stimmig ist. Da passt die Geschichte von Anfang bis zum Ende. Man spürt die Magie in den Worten, die Liebe zum Datei und die Romanze der Protagonisten zueinander. Eigentlich bin ich ja kein Fan von Geschichten die parallel laufen,... Lesegenuss pur. Hier habe ich eine Geschichte für euch die ohne Einschränkung stimmig ist. Da passt die Geschichte von Anfang bis zum Ende. Man spürt die Magie in den Worten, die Liebe zum Datei und die Romanze der Protagonisten zueinander. Eigentlich bin ich ja kein Fan von Geschichten die parallel laufen, aber hier ergibt es einen Sinn und am Ende werdet ihr auch sehen warum, aber so weit möchte ich nicht vorgreifen. Auch der Stil der Autorin ist perfekt um einzutauchen in ein Viktorianisches London. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, aber es erscheint bald noch ein zweiter Teil. Ich freue mich schon sehr darauf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf keinen Fall Einseitig oder Langweilig
von Sabrina W. aus Kirchen am 31.05.2016

Meinung Das Cover ist mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht worden. Ich finde es ja immer super, wenn mir ein Cover schon eine kleine Geschichte erzählen kann. Was hier auch der Fall ist. Im Vordergrund hat man eine junge Dame, welche sehr edel aussieht aber eisblaue Augen besitzt, was sehr... Meinung Das Cover ist mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht worden. Ich finde es ja immer super, wenn mir ein Cover schon eine kleine Geschichte erzählen kann. Was hier auch der Fall ist. Im Vordergrund hat man eine junge Dame, welche sehr edel aussieht aber eisblaue Augen besitzt, was sehr mystisch wirkt. Im Hintergrund erkennt man einen Turm, welchen man beim genaueren Hinsehen als den bekannten Big Ben ausmachen kann. Alles ist in sehr hellen Blautönen gehalten und das ganze Cover ist etwas unscharf, was einem erhoffen lässt, dass es hier um ein Geheimnis geht. Der Einstieg war für mich etwas holprig, ich musste mich erst mal etwas zurechtfinden. Am Anfang wird sehr schnell zwischen drei Perspektiven gewechselt, welche sich aber mit voranschreiten der Geschichte, auf zwei Perspektiven einpendelt. Als ich mich eingelesen hatte, befand ich mich in eine sehr facettenreichen Welt. Einseitigkeit findet man in diesem Fantasy Roman auf keinen Fall. Zum einen hat man Historische Elemente aus dem 19. Jahrhundert, welche sehr sanft und mit Gefühl an dem Leser herangetragen werden. Dann ist da aber noch das Mystische, welches wunderbar in die historische Zeit eingebettet wurde. Untermalt und für viel Spannung sorgte der kleine Krimi Teil, welcher mich voll und ganz mitgerissen hat. Beim Lesen hat sich bei mir eine kleine Assoziation eingeschlichen. Ich hatte immer wieder Selection im Kopf. Aber nicht wegen des Prinzen oder so. Es war eher dieses prachtvolle, königliche und elitäre, was mich an diese Reihe denken hat lassen. Denn im Buch kommen hier und da ein paar sehr prachtvolle Bälle vor und die Damen, Emma und ihre Cousinen waren auch nicht unbedingt die Ladys, wie man sich dich in der Zeit gewünscht hätte. Aber ich mochte sie von Anfang an. Es gab die Wilde, die Süße, das graue Mäuschen und die Unsichere. Außerdem einen jungen Mann, welche sehr begehrt wird. Eine Konstellation, welche nicht neu ist, aber in den gut recherchierten historischen Hintergrund schön eingearbeitet wurde. Durch das ziehen von Vergleichen, taucht man noch tiefer in die Geschichte ein und kann mit den Protagonisten mitliefern. Ab und an hat mir eine Verbindung gefehlt, zwar wird die meiste Zeit aus zwei Perspektiven erzählt, aber leider wurden die eher unglücklich miteinander verbunden und erschwerte einem an ein paar Stellen das Lesen. Sonst war der Schreibstil sehr flüssig. Was ist mir am besten in Erinnerung geblieben? Mir geht das Geweih nicht aus dem Kopf. Es ist schon mal etwas anderes auch warum es da ist. Aber es hat mich schon erst mal ein wenig verunsichert. Fazit Eine komplexe Geschichte mit sehr vielen Facetten, die jedem Leserherz etwas bietet. Jedoch verliert man sich ab und an in der Geschichte und man verliert den Überblick, welchen man zwar wiedererlangt aber den Lesefluss ein wenig gestört hat. Ich würde das Buch jedem empfehlen, welcher komplexe Handlungen liebt. Werde aber auf jeden Fall den zweiten Band lesen. Bewertung 4 von 5 Traumwolken Folgebände Flüstern der Toten Das Vermächtnis der Lovegroves »DAS VERMÄCHTNIS DER LOVEGROVES« GEHT WEITER Da Gretchen eine geborene Lovegrove ist und ihr damit sowohl das Aufbegehren gegen den Orden als auch die Fähigkeit, lange zuvor gesprochene Zaubersprüche hören zu können, in die Wiege gelegt wurden, wird jeder ihrer Schritte von einem Bewahrer beobachtet. Zwar glaubt sie, dass da etwas Wildes unter der offenbar eiskalten Oberfläche des Bewahrers schlummert, aber dennoch hält er sich strikt an die Regeln des Ordens. Gretchen versucht, sein Vertrauen zu gewinnen. Aber kann sie das schaffen? Und was noch viel wichtiger ist: Kann sie die Menschen, die sie liebt, vor einem schrecklichen Opfer bewahren?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verzaubernde Geschichte in historischer Kulisse
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 05.04.2016

"Eiskalter Atem" beginnt mit einem Prolog über Moira, der im Jahre 1814 spielt. Er beinhaltet einige magische Elemente, die meines Erachtens nach zu viele Vorkenntnisse erfordern und für Neulinge im Genre Fantasy zu wenig erläutert sind. Die eigentliche Geschichte um die Protagonistin Emma und ihre Cousinen Gretchen und Penelope... "Eiskalter Atem" beginnt mit einem Prolog über Moira, der im Jahre 1814 spielt. Er beinhaltet einige magische Elemente, die meines Erachtens nach zu viele Vorkenntnisse erfordern und für Neulinge im Genre Fantasy zu wenig erläutert sind. Die eigentliche Geschichte um die Protagonistin Emma und ihre Cousinen Gretchen und Penelope startet ebenfalls eher verworren und langatmig. Erst nach gut einem Viertel des Buches zieht diese an, gewinnt an Spannung und auch an sprachlicher Qualität: Diese ist zu Beginn eher abgehakt und erst dann flüssig zu lesen. Alyxandra Harvey verwendet altertümliche Namen und Begriffe, um die Geschichte auch sprachlich im 19. Jahrhundert anzusiedeln, nimmt aber Sprachrhythmus und Grammatik nicht mit, so dass ihr das nicht glaubhaft gelingt. So verhält es sich auch insgesamt mit den Elementen aus dem Genre Historie in diesem Buch: Man merkt, dass diese als Kulisse für eine Geschichte im Genre Fantasy herhalten sollen. Für mehr als das fehlt ihnen aber Substanz und Leben. Die Magie, die sich dann aber zwischen den Zeilen entspinnt, konnte mich absolut verzaubern und auch die Charaktere nahmen mich zunehmend von sich ein. "Eiskalter Atem" ist der erste Teil der Reihe "Vermächtnis der Lovegroves", der in sich abgeschlossen ist. Ein zweiter Teil der Reihe soll bald erscheinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Eiskalter Atem

Eiskalter Atem

von Alyxandra Harvey

(30)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Flüstern der Toten

Flüstern der Toten

von Alyxandra Harvey

(5)
eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen