orellfuessli.ch

Elisabeth Selbert und die Gleichstellung der Frauen

Eine unvollendete Geschichte

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt“. Es bedurfte des hartnäckigen Einsatzes von Elisabeth Selbert und ihrer Mitstreiterinnen und Mitstreiter im Parlamentarischen Rat, um diese Selbstverständlichkeit gegen die ursprüngliche Ablehnung der männerdominierten Versammlung 1949 durchzusetzen.
Elisabeth Selbert, die in Vergessenheit geratene Vorkämpferin der Gleichberechtigung,
steht im Mittelpunkt dieses Sammelbandes, den Hans Eichel und Barbara Stolterfoht
herausgegeben haben. Der Einsatz Selberts für die Gleichberechtigung der Frauen hat die deutsche Gesellschaft in den vergangenen Jahrzehnten nachhaltig verändert.
Die zehn reich bebilderten Beiträge von Prof. Dr. Ludwig Georg Braun, Antje Dertinger, Heike Drummer, Hans Eichel, Dr. Karin Gille-Linne, Elke Hannack, Dr. Christine Hohmann-Dennhardt, Dr. Lore Maria Peschel-Gutzeit, Brunhilde Ritzefeld, Susanne Selbert und Barbara Stolterfoht zeichnen kenntnisreich nach, was in Deutschland in Sachen Gleichberechtigung erreicht wurde, wo wir heute stehen und was noch geschehen muss, damit Frauen und Männer tatsächlich gleichberechtigt sind.
Wie die Gleichberechtigung ins Grundgesetz kam und welche Rolle die Kasseler Juristin Elisabeth Selbert dabei spielte ist ebenso Thema des Buches wie die Frauenförderung im Kasseler Rathaus und der Elisabeth-Selbert-Preis. Neben einem familiären Blick auf die Person Selbert wird auch die Familienrechtsreform und die Geschichte der Gleichstellung der Frauen im Arbeitsleben aus gewerkschaftlicher und unternehmerischer Sicht näher beleuchtet. Ein weiteres Thema ist der ARD Spielfilm „Sternstunde ihres Lebens“ und ein Interview mit der Schauspielerin Iris Berben über ihre Rolle der Elisabeth Selbert.
Portrait
Barbara Stolterfoht, zahlreiche Veröffentlichungen zur Sozial- und Rechtsstaatlichkeit, zur Gleichberechtigung und zum Familienrecht. Sozialpolitikerin, erste kommunale
Frauenbeauftragte in Kassel, dann hauptamtliche Stadträtin für Frauen, Gesundheit, Soziales und Krankenhäuser.
Landesdirektorin des Landeswohlfahrtsverbandes,
hessische Staatsministerin für Frauen, Arbeit
und Sozialordnung. Vorsitzende des Deutschen Paritätischen
Wohlfahrtsverbandes (DPWV). Ehrenamtliche
Barbara Stolterfoht, zahlreiche Veröffentlichungen zur Sozial- und Rechtsstaatlichkeit, zur Gleichberechtigung und zum Familienrecht. Sozialpolitikerin, erste kommunale
Frauenbeauftragte in Kassel, dann hauptamtliche Stadträtin für Frauen, Gesundheit, Soziales und Krankenhäuser. Landesdirektorin des Landeswohlfahrtsverbandes,
hessische Staatsministerin für Frauen, Arbeit und Sozialordnung. Vorsitzende des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (DPWV). Ehrenamtliche
Vorsitzende des Beirats von Transparency International. Ehrungen: Bundesverdienstkreuz am Bande, Wilhelm-Leuschner-Medaille des Landes Hessen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Hans Eichel, Barbara Stolterfoht
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 18.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-933617-62-0
Verlag Euregioverlag
Maße (L/B/H) 218/208/15 mm
Gewicht 609
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Fotosgrafien, Bildern und Plakaten
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32161960
    Frauen, die denken, sind gefährlich und stark
    von Stefan Bollmann
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 30536865
    Dtv-Atlas Weltgeschichte 02
    Buch
    Fr. 17.90
  • 32207225
    Quizzen und Wissen - Weltgeschichte
    von Christa Pöppelmann
    Buch
    Fr. 15.90
  • 43526985
    Die Bestatterinnen
    von Doris Hochstrasser-Koch
    (2)
    Buch
    Fr. 37.90
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (2)
    Buch
    Fr. 34.90
  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    Fr. 36.90
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (1)
    Buch
    Fr. 48.90
  • 45244641
    "Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
    von Jehuda Bacon
    (1)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 45303534
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel P. van Schaik
    Buch
    Fr. 35.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Elisabeth Selbert und die Gleichstellung der Frauen

Elisabeth Selbert und die Gleichstellung der Frauen

von Iris Berben , Ludwig Georg Braun , Antje Dertinger , Heike Drummer , Hans Eichel

Buch
Fr. 26.90
+
=
101 Reisen, die Sie nie vergessen werden

101 Reisen, die Sie nie vergessen werden

Buch
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale