orellfuessli.ch

Eltern: Wunschbild - Feindbild

Wie ihr Vorbild unser Leben prägt und wie wir uns selbstbestimmt aus alten Mustern lösen können

Eltern sind der Ursprung des Lebens, und die Beziehung zu ihnen hat eine nachhaltige Wirkung auf ihre Kinder. In der systemischen Praxis der Autorin bewegt das Thema „Eltern“ fast jeden ihrer Klienten. Bei keinem anderen Thema liegen die Bedürfnisse nach Liebe, Geborgenheit und bedingungsloser Anerkennung so im Widerstreit mit dem Streben nach erwachsener Autonomie.
Gibt es in jedem von uns ein „Kind“, das fordert, von seinen Eltern bedingungslos geliebt zu werden?
Wo machen sich Eltern wirklich schuldig und wo projizierenerwachsene „Kinder“ aufgrund von Verletzungen
und unerfüllten Wünschen Feindbilder oder Wunschbilder auf Vater und Mutter?
Und warum ist es so schwierig, mit der Vergangenheit abzuschliessen und die Gegenwart selbstbestimmt zu
gestalten?
Dieses Buch beleuchtet das Thema aus verschiedenen Perspektiven:
- Teil I informiert über die Beziehung zwischen Eltern und Kindern im Laufe der Jahrhunderte.
- Teil II befasst sich mit den Wirkungen übergeordneter Muster, nach denen sich Familien nach den
Erkenntnissen der systemischen Psychotherapie organisieren.
- Teil III erklärt, warum der Apfel zunächst nicht weit vom Stamm fällt.
- Teil IV beschreibt, wie sich das in der Kindheit erworbene Lebensskript typischerweise auswirkt
und warum sich unerwünschte Situationen wiederholen.
- Teil V umreisst den therapeutischen Prozess, durch den das unbewusste kindliche Lebensskript entschlüsselt
und durch ein aktuell passendes, erwachsenes Drehbuch ersetzt werden kann.
Nachwort von Martin Miller, Sohn der Kindheitsforscherin Alice Miller und Autor des Buchs:
„Das wahre Drama des begabten Kindes‘, Die Tragödie Alice Millers“ „Christiane Sautter zeigt mit diesem Buch, wie man aus seinen kindlichen Aufopferungsfesseln genial aussteigen kann. Mit diesem Buch stellt sie jedem die Grundlagen zur Verfügung, den ersten Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und die Ablösung von den Eltern anzugehen.“
Martin Miller
Portrait
Christiane Sautter ist Familientherapeutin und Supervisorin in der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 254
Erscheinungsdatum Oktober 2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9809936-8-5
Verlag Verlag für Syst. Konzepte
Maße (L/B/H) 211/149/17 mm
Gewicht 335
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 29.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39383972
    Kritik des Familismus
    von Gisela Notz
    Buch
    Fr. 15.90
  • 11398263
    Empirische Sozialforschung
    von Andreas Diekmann
    (3)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 40094122
    Facebook-Gesellschaft
    von Roberto Simanowski
    Buch
    Fr. 17.90 bisher Fr. 26.90
  • 1610705
    Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt
    von Umberto Eco
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45025478
    Die Psychologie der Massen
    von Gustave Le Bon
    Buch
    Fr. 7.40
  • 3002956
    Die feinen Unterschiede
    von Pierre Bourdieu
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 15302679
    Formulierungshilfen
    von Andrea Friese
    (1)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 44300326
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    Buch
    Fr. 23.90
  • 14608314
    Qualitative Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch
    Fr. 28.90
  • 15543555
    Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Eltern: Wunschbild - Feindbild

Eltern: Wunschbild - Feindbild

von Christiane Sautter

Buch
Fr. 29.90
+
=
Aufstellen -  systemisch richtig!

Aufstellen - systemisch richtig!

von Alexander Sautter

Buch
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale