orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Empörung

Roman

(3)
Portrait
Philip Roth wurde 1933 in Newark, New Jersey, geboren. Für sein Werk wurde er mit allen bedeutenden amerikanischen Literaturpreisen ausgezeichnet. Im Jahre 2001 erhielt er die höchste Auszeichnung der American Academy of Arts and Letters, die Goldmedaille für Belletristik, die alle sechs Jahre für das Gesamtwerk eines Autors verliehen wird. 2006 wurde Philiph Roth mit dem "Pen/Nabokov-Preis" ausgezeichnet, 2007 erhielt er den "Saul-Bellow-Preis" des Schriftsteller-Verbands, 2009 den "Welt"-Literaturpreis und 2011 wurde er mit dem "Man Booker International Prize" ausgezeichnet. Im Jahr 2012 wurde ihm der Prinz-von-Asturien-Preis in der Kategorie Literatur verliehen.
Werner Schmitz wurde 2011 mit dem "Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis" ausgezeichnet. Er wurde für seine Übersetzungen zeitgenössischer amerikanischer Literatur, insbesondere für seine Übertragung der Romane Paul Austers geehrt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25496-3
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 191/115/17 mm
Gewicht 174
Originaltitel Indignation
Auflage 4
Verkaufsrang 28.230
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13546472
    Jedermann
    von Philip Roth
    (4)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 5723113
    Gegenleben
    von Philip Roth
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (4)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 16408334
    Empörung
    von Philip Roth
    (8)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 29037812
    Die Demütigung
    von Philip Roth
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 43022913
    Der menschliche Makel
    von Philip Roth
    Buch
    Fr. 37.90
  • 43022928
    Amerikanisches Idyll
    von Philip Roth
    Buch
    Fr. 39.90
  • 32165978
    Nemesis
    von Philip Roth
    (5)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 29048292
    Goodbye, Columbus
    von Philip Roth
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14235215
    Saturday
    von Ian McEwan
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Großartig in aller Kürze
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2010

Um es vorweg zu nehmen, bin ich kein Roth-Fan. Seiner Altherrenphantasien kann ich meistens wenig abgewinnen aber dieses Buch ist großartig. Markus Messner, zwanzigjährig, flieht vor seinem verrückten Vater in ein christliches College. Der Koreakrieg wird ihn leider einholen, seine ständige Empörung auch. Hier wird nicht nur psychologisch... Um es vorweg zu nehmen, bin ich kein Roth-Fan. Seiner Altherrenphantasien kann ich meistens wenig abgewinnen aber dieses Buch ist großartig. Markus Messner, zwanzigjährig, flieht vor seinem verrückten Vater in ein christliches College. Der Koreakrieg wird ihn leider einholen, seine ständige Empörung auch. Hier wird nicht nur psychologisch subtil agiert, sondern auch klargemacht wie sinnlos Krieg ist. Hier ist eindeutig ein Busch-Gegner am Werke, der die 50er als Spiegel unserer Zeit und unserer Gesellschaft nimmt. Tiefgründig, sprachlich exzellent, psychologisch ausgefeilt, und in der Kürze prägnant ist es ein herrausragendes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Großartige Literatur"
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2010

Auf ein Neues hat Philip Roth es geschafft mich zu begeistern, in Empörung geht es um die Geschichte des jungen Marcus Messner, Sohn eines koscheren Metzgers, der aus der Enge der Familie fliehen muss. Der Vater, anscheinend verrückt geworden, verrückt vor Angst um seinen Sohn. Der Sohn, klug und... Auf ein Neues hat Philip Roth es geschafft mich zu begeistern, in Empörung geht es um die Geschichte des jungen Marcus Messner, Sohn eines koscheren Metzgers, der aus der Enge der Familie fliehen muss. Der Vater, anscheinend verrückt geworden, verrückt vor Angst um seinen Sohn. Der Sohn, klug und freiheitsliebend kommt von der behüteten Situation in der Familie direkt ins weit weg gelegene College und trifft dort auf Diskriminierung und wird unfreiwillig zum Rebellen. Sein erster sexueller Kontakt zu einem fragilen jungen Mädchen verstört ihn sehr und führt unweigerlich zu wunderbar komischen Szenen. Ein kluges, heftiges Buch über einen jungen Mann, der letztendlich an der Zeit, in der er lebt scheitert, 10 Jahre später wäre die Geschichte ganz anders verlaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Kraft der Kürze
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2010

Ein kurzes Buch mit einer erschütternden Kraft. Denn hinter jeder Zeile der Handlung um den knapp 20jährigen Marcus droht der Koreakrieg mit seinen Opfern, seiner Gewalt und seinen Verlusten. Und jede Zeile treibt das Geschehen – immer im Zeichen des alles überschattenden Krieges – unaufhaltsam zur Katastrophe, von der... Ein kurzes Buch mit einer erschütternden Kraft. Denn hinter jeder Zeile der Handlung um den knapp 20jährigen Marcus droht der Koreakrieg mit seinen Opfern, seiner Gewalt und seinen Verlusten. Und jede Zeile treibt das Geschehen – immer im Zeichen des alles überschattenden Krieges – unaufhaltsam zur Katastrophe, von der man ab Seite 52 weiß: allen Anstrengungen zum Trotz doch eingezogen worden, ist der Tod im Schützengraben unausweichlich, überrollt von den Chinesen, aufgeschlitzt wie einst die Hühner beim koscheren Metzgervater. Es ist keine Ironie, dass es die vermeintlich chinesische Nationalhymne ist, deren Schlachtruf „Empörung“ den jungen, vorbildlichen und ehrgeizigen Studenten in den Tod treibt. Es zeigt nur auf tragikomische Weise die fatale Macht der Geschichte, in die Roth sein Kammerspiel verlegt hat. Weit vor den 68ern, aber schon weit jenseits der traditionellen, konservativen Welt, die das kleine College von Winesburg Anfang der 50er Jahre noch ist, dreht sich das halbe Buch um die Erschütterung, wenn man als junger Mann, der man eigentlich kaum schon ist, von einem Mädchen einen „geblasen“ bekommt. Eine Erschütterung, die das Leben von Marcus Messner nachhaltig verändert, durcheinander würfelt und letztlich – in einer bemerkenswerten dramaturgischen Aneinanderreihung von scheinbar unzusammenhängenden, aber keinesfalls „zufälligen“ Ereignissen – beendet. So wohnt man auf knapp 200 Seiten einer Geschichte bei, bei der eigentlich nur einmal jemand verständnisvoll „Halt!“ rufen müsste. Dieses Verständnis aber gibt es nicht – es gibt nur Normen, Traditionen, Erwartungen und Empörung, Aufbegehren, Stolz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Roth Empörung
von einer Kundin/einem Kunden am 07.05.2009
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Dieses Hörbuch hat es in sich! Ich muss gestehen, daß ich am Anfang dachte (thematisch): nix für mich! Aber mit jedem Satz wurde es besser und nochmal besser! Ein wirklicher Hörgenuss, sehr gut vertont, guter Sprecher!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein kurze Erzählung (knapp 200 Seiten), die es in sich hat. Tragisch, bewegend, brillant und beeindruckend geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein typischer Roth
von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Eine Geschichte um Marcus Messner, stets fleissig und gehorsam, der aufgrund falscher Beschuldigungen aus sich ausbricht und dafür mit seinem Leben bezahlt. Ich konnte mich gut in diesen jungen Mann hineinversetzten und merkte beim Lesen, wie ich manchmal richtig in Rage geriet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
philipp Roth in Höchstform
von Elvira Schulz aus Ahrensfelde am 10.05.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Der Korea-Krieg, die 50er Jahre. Ein junger Mann, Marcus Messner, entflieht dem Vater, der eine koschere Metzgerei betreibt, und beginnt ein Studium an einem christlichen College. Eingezogen stirbt er schon gleich zu Anfang des Korea-Kriegs. Aus dem Jenseits blickt er zurück auf sein Leben. Ein schmales Buch mit beeindruckender Wucht und... Der Korea-Krieg, die 50er Jahre. Ein junger Mann, Marcus Messner, entflieht dem Vater, der eine koschere Metzgerei betreibt, und beginnt ein Studium an einem christlichen College. Eingezogen stirbt er schon gleich zu Anfang des Korea-Kriegs. Aus dem Jenseits blickt er zurück auf sein Leben. Ein schmales Buch mit beeindruckender Wucht und Kraft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empörung von Philip Roth
von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ein Roth-Roman, der mich uneingeschränkt angesprochen hat. Spielerisch und mit hoher literarischer Kunst einfach gehalten führt Roth aus der Atmosphäre der 50er Jahre in ein philosophisches Kammerspiel. Väterliche Sorge stößt auf den Wunsch, das Leben selbst in die Hand zu nehmen. Mit Kafka-gleicher Sicherheit zieht Roth in eine Geschichte... Ein Roth-Roman, der mich uneingeschränkt angesprochen hat. Spielerisch und mit hoher literarischer Kunst einfach gehalten führt Roth aus der Atmosphäre der 50er Jahre in ein philosophisches Kammerspiel. Väterliche Sorge stößt auf den Wunsch, das Leben selbst in die Hand zu nehmen. Mit Kafka-gleicher Sicherheit zieht Roth in eine Geschichte voller packender Bilder: die Geschichte vom unvermeidbaren Tod des Sohnes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empörung
von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Roth zeichnet das Bild einer männlichen Jugend in den 50er Jahren, beendet durch den Koreakrieg - einer angepassten Jugend, geprägt durch eine Zeit der Angst und des Blutes: des Widerstands und der versuchten Selbstfindung - die in diesem Fall erstickt wird durch die Unfähigkeit des jungen Mannes, in Opposition... Roth zeichnet das Bild einer männlichen Jugend in den 50er Jahren, beendet durch den Koreakrieg - einer angepassten Jugend, geprägt durch eine Zeit der Angst und des Blutes: des Widerstands und der versuchten Selbstfindung - die in diesem Fall erstickt wird durch die Unfähigkeit des jungen Mannes, in Opposition gegen seine ihn erdrückende Familie und eine für ihn nicht passende Gesellschaft zu leben und die Konsequenzen seiner Individualität zu tragen. Roths Charakter erfährt die fatalen Konsequenzen seiner Versuche alles richtig zu machen, es zu durchleiden, sich anzupassen - sich auf die Empörung zu beschränken. Auf der Handlungsebene bleibt er untätiges Opfer der Geschehnisse: Denn wer keine Entscheidung trifft sondern durchtauchen will, dem ringt das Leben die Entscheidung bitter ab. Zu lernen: Nicht zu entscheiden und sich selbst nicht zu zeigen ist fatal. Zu genießen: Roths Sprache - der Einblick in Seelenlandschaften. Vorhang auf für die blutige Erzählung eines jungen Mannes, der sich seine Chance zu wachsen nahm und der sich selbst in der Enge der 50er unter Seelen-Morphium setzte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empörung
von Martin Gaiser aus Ulm am 12.02.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Es ist erstaunlich, wie produktiv und vielseitig der bald 76-jährige Philip Roth ist. Nahezu jedes Jahr erscheint ein Roman von ihm, so auch jetzt wieder. „Empörung“ ist ein vergleichsweise schmales Buch in Roth' Werk, doch ist es eines von großer Dichte und Wucht. Erzählt wird die kurze Geschichte des... Es ist erstaunlich, wie produktiv und vielseitig der bald 76-jährige Philip Roth ist. Nahezu jedes Jahr erscheint ein Roman von ihm, so auch jetzt wieder. „Empörung“ ist ein vergleichsweise schmales Buch in Roth' Werk, doch ist es eines von großer Dichte und Wucht. Erzählt wird die kurze Geschichte des Marcus Messner, Sohn eines koscheren Metzgers in Newark, New Jersey, der 1951 sein College-Studium beginnt. Geprägt von der Familie, überrascht den klugen Marcus das neue Leben in allen Facetten: Regeln, Sexualität, Ungerechtigkeit und soziale Strukturen. Und währenddessen dröhnen die schrecklichen Laute des Koreakriegs in seinen und des Lesers Ohren. Fulminant erzählt, ist „Empörung“ auch ein Abgesang auf die Bush-Ära und ein bitterer Kommentar zu den aktuellen Kriegen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Schon auf der ersten Seite merkt man dass man es hier mit einem Meister seines Fachs zu tun hat. Philip Roth begeistert mich immer wieder!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Philip Roth Empörung
von Flemming Behrends aus Pforzheim am 21.11.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Bitte schmeißen Sie eventuelle Vorurteile über Bord und genießen Philip Roth in Höchstform. Ich muss gestehen, nicht immer ein Anhänger von Roth Büchern zu sein, aber in diesem Fall möchte ich Ihnen ein wirklich wunderbares Lesevergnügen an die Hand geben, doch urteilen Sie selbst...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
DIE WAHREN KRIEGE FINDEN INS UNS SELBST STATT!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Marcus Messner flüchtet vor dem Krieg. Marcus Messner flüchtet vor seinen Eltern. Marcus Messner flüchtet vor der blutbeschmierten Metzgerbank seines verrückt gewordenen Vaters und gerät am College, an dem er sich einschreibt, in die chaotischen Wirren und Schlingen eines jungen Männerlebens. Er möchte sich lossagen vom Elternhaus und findet... Marcus Messner flüchtet vor dem Krieg. Marcus Messner flüchtet vor seinen Eltern. Marcus Messner flüchtet vor der blutbeschmierten Metzgerbank seines verrückt gewordenen Vaters und gerät am College, an dem er sich einschreibt, in die chaotischen Wirren und Schlingen eines jungen Männerlebens. Er möchte sich lossagen vom Elternhaus und findet einen Weg, der alles andere als den Normen entsprechend, seine anerzogenen Grundsätze über den Haufen wirft. Die verstörende Liebe zu einem Mädchen schliesslich bringt das ohnehin volle Fass zum Überlaufen. Die wahren Kriege finden in uns selbst statt. Rebellische Empörung. Ein Anlauf. Ein Auflauf. Der Weg, den wir, den Marcus Messner geht, ist ein Krieg, der in uns selbst stattfindet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Empörung

Empörung

von Philip Roth

(3)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Jedermann

Jedermann

von Philip Roth

(4)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 25.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale