orellfuessli.ch

Enders Spiel

Roman

(4)
Alles nur ein Spiel ...


Nur dem äusseren Anschein nach ist Andrew Wiggin, genannt Ender, ein ganz normaler Junge. Tatsächlich hat man ihn dazu auserwählt, zu einem militärischen Genie zu werden, das die Welt braucht, um einen übermächtigen Feind zu besiegen. Aber Enders Geschichte verläuft anders, als es die Militärs geplant haben. Völlig anders … Mit »Enders Spiel« hat Orson Scott Card einen einzigartigen dystopischen Roman geschrieben – mit einem Helden, den man nie mehr vergisst.



Portrait
Orson Scott Card, 1951 in Richland/Washington geboren, studierte englische Literatur und arbeitete als Theaterautor, bevor er sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Mit „Enders Spiel“ gelang ihm auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Die Fortsetzung „Enders Schatten“ war ebenfalls ein grosser Erfolg. Card lebt mit seiner Familie in Greensboro/North Carolina.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31420-7
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 193/122/33 mm
Gewicht 373
Originaltitel Ender's Game
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35146855
    Der Kuss des Meeres / Blue Secrets Bd.1
    von Anna Banks
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 42415496
    Everflame 02 - Tränenpfad
    von Josephine Angelini
    (12)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 39182609
    Kann ich bitte löschen, was ich gerade gesagt habe?
    von Torsten Wohlleben
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40402035
    Torte mit Stäbchen
    von Susanne Aus d. Englischen u. a. Hornfeck
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40025339
    Bezwungen / Gelöscht Bd. 3
    von Teri Terry
    (5)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 32027096
    Die Stadt der verschwundenen Kinder
    von Caragh O'Brien
    (9)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 43842994
    Bis du mir gehörst
    von Melissa Marr
    Buch
    Fr. 24.90
  • 42419984
    Das Blut des Olymp / Helden des Olymp Bd.5
    von Rick Riordan
    (2)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 32128491
    Die Ankunft / Godspeed Bd.3
    von Beth Revis
    (7)
    Buch
    Fr. 27.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42435695
    Der Marsianer
    von Andy Weir
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32748539
    Starters
    von Lissa Price
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40165242
    Godspeed - Die Ankunft
    von Beth Revis
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39283340
    Enders / Callie Bd.3
    von Lissa Price
    (1)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 33790917
    Enders Schatten
    von Orson Scott Card
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 40981305
    Jenseits der Erde / Odyssey Bd. 4
    von Evan Currie
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39188936
    Red Rising 01
    von Pierce Brown
    (8)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 33808290
    Maze Runner - Im Labyrinth / Die Auserwählten Trilogie Bd.1
    von James Dashner
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14254842
    Bartimäus 01. Das Amulett von Samarkand
    von Jonathan Stroud
    (26)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39260217
    Vollendet
    von Neal Shusterman
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 14592211
    Alle Roboter-Geschichten
    von Isaac Asimov
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15153155
    Das Vermächtnis der Drachenreiter / Eragon Bd.1
    von Christopher Paolini
    (21)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Ein Klassiker der Science Fiction Literatur
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2013

Ender’s Spiel ist nichts neues, es ist ein Klassiker der Science Fiction Literatur von 1986, doch durch die Verfilmung ist er jetzt wieder aktuell und hat nichts von seiner Faszination verloren. Schon zweimal hat die Erde sich erfolgreich gegen eine Invasion eines Außerirdischen Volkes gewehrt. Doch nun steht die letzte... Ender’s Spiel ist nichts neues, es ist ein Klassiker der Science Fiction Literatur von 1986, doch durch die Verfilmung ist er jetzt wieder aktuell und hat nichts von seiner Faszination verloren. Schon zweimal hat die Erde sich erfolgreich gegen eine Invasion eines Außerirdischen Volkes gewehrt. Doch nun steht die letzte Invasion kurz bevor und die Machthaber der Erde suchen verzweifelt einen neuen Führer ihrer Streitkräfte, um diese Invasion abzuwehren. Ihre große Hoffnung ruht auf dem jungen Ender Wiggins, der ausgewählt wurde um in der Schule ein militärischer Führer zu werden. Zusammen mit einigen Hundert weiteren Kindern misst er sich in simulierten Raumkämpfen um alles zu lernen was er braucht. Doch Ender ist ganz anders als die Militärischen Ausbilder erwartet haben und die Zeit wird knapp… Ein fesselnder und verstörender Roman, der uns vor Augen hält, dass nicht alles erlaubt sein darf. Der Roman ist ein gelungenes Meisterwerk, dass in seinen nachfolgenden Bänden die Geschichte der Erde wie sie einmal sein könnte, in ein faszinierendes Porträt der Gesellschaft verwandelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach klasse!
von Annikas Bücherwelten am 23.09.2013

“Ender’s Game” (Ich habe es auf Englisch gelesen) ist eins der besten Bücher die ich bisher gelesen habe. Auch wenn Ender erst sechs Jahre alt ist, macht er, durch seine überdurchschnittliche Intelligenz, den Eindruck, als wäre er sehr viel älter. Es war toll mitzuerleben wie Ender mit dieser großen... “Ender’s Game” (Ich habe es auf Englisch gelesen) ist eins der besten Bücher die ich bisher gelesen habe. Auch wenn Ender erst sechs Jahre alt ist, macht er, durch seine überdurchschnittliche Intelligenz, den Eindruck, als wäre er sehr viel älter. Es war toll mitzuerleben wie Ender mit dieser großen Aufgabe umgeht und sich geniale Strategien ausdenkt. Ender wird ständig isoliert und so taucht der Leser in seine Psyche ein und wird mit seinen Gefühlen konfrontiert. Wenn er einen seiner Gefühlsausbrüche hat, möchte man ihn einfach nur trösten, weil er einem wirklich leid tut und in anderen Situationen in denen er etwas eiskalt berechnet, könnte man schon fast angst bekommen. Je älter er wird desto mehr Grenzen überschreitet er, die man eigentlich überhaupt nicht überschreiten kann, aber mit dem Alter zieht er sich auch freiwillig immer mehr zurück, weil er einsieht, dass er nie richtige Freundschaften haben wird. Was einen als Leser schon wieder traurig macht. Aber nicht nur Ender ist ein toller Charakter, auch seine älteren Geschwister Valentine und Peter sind faszinierend. Valentine ist zwei Jahre älter als Ender und hat ein sehr enges Verhältnis zu ihm, sie beschützt ihn wo sie nur kann. Auch sie ist hochintelligent, aber laut dem Militär zu sanft. Ab und zu hat sie mich aber auch ein bisschen genervt. Peter ist vier Jahre älter als Ender und genau wie seine Geschwister hochintelligent, nur dass Peter sehr grausam ist und man vor ihm wirklich angst haben muss. Peter und Val mischen sich im Laufe des Buches unter Pseudonymen in die Politik ein und Peter möchte sogar an die Spitze der Welt aufsteigen. Mazer Rackham ist auch ein wirklich cooler Charakter, seine Ansichten finde ich gut. Jedes Kapitel beginnt damit, dass sich zwei Leute des Militärs darüber unterhalten wie sie Ender manipulieren, was Ender selbst aber nicht merkt. So weiß der Leser immer was vom Militär gewollt ist und was nicht. Der Schreibstil war gut zu lesen und man ahnt vom Schreinstil her gar nicht dass der Roman schon 1985 geschrieben wurde. Nur anhand der Länderverteilung kann man das erkennen. Die USA und Russland befinden sich nämlich noch im Ost-West-Konflikt und haben Deutschland, Belgien und Holland eingenommen. Viele glauben, dass der ebenfalls neuveröffentlichte Roman „Ender’s Schatten“ der zweite Band ist, das stimmt aber nicht denn die „Shadow-Serie“ wird parallel zu der „Ender-Serie“ erzählt. Der zweite Band zu „Ender’s Game“ ist storymäßig eigentlich „Ender in Exil“ aber dieses Buch wurde erst 2008 geschrieben, also wenn man nach der richtigen Reihe geht, müsste das nächste Buch „Speaker for the Dead“ sein das 1986 erschien, welches ich dann auch als zweiten Band lesen werde. Also „Ender’s Game“ ist ein richtig gutes Buch, was ich jedem Science Fiction Fan, aber auch anderen interessierten Lesern nur empfehlen kann. Mehr Rezensionen auf meinem Blog: bucherwelten.webnode.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enders Spiel
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2013

Ein Meisterwerk! Mich hat selten ein Charakter so sehr berührt und in sich eintauchen lassen wie Andrew "Ender" Wiggin, der Junge, von dem das Überleben der Menschheit abhängt. Einer der fast immer mit sich im Zwiespalt ist, "mache ich das Richtige?" und sich dann doch immer richtig entscheidet. Ein... Ein Meisterwerk! Mich hat selten ein Charakter so sehr berührt und in sich eintauchen lassen wie Andrew "Ender" Wiggin, der Junge, von dem das Überleben der Menschheit abhängt. Einer der fast immer mit sich im Zwiespalt ist, "mache ich das Richtige?" und sich dann doch immer richtig entscheidet. Ein rasantes Buch bei dem es einem trotzdem an nichts mangelt! Ein Sci-Fi-Roman allererster Güte! Ich muss zugeben, ich habe ihn vor einigen Jahren schoneinmal gelesen (damals noch die gebundene Version meines Vaters von Anno-so-und-so) und habe mir trotzdem die neue Ausgabe gekauft! Orson Scott Card hat hiermit vor Jahren etwas geschaffen, was noch in viele Jahren gelesen werden wird!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
klassische Science Fiction mit überraschenden Wendungen
von his-and-her-books am 20.12.2012

Zitate: [...] Inhalt: Andrew Wiggin - genannt Ender - ist ein ganz besonderes Kind. Er ist 6 Jahre alt und ist hochbegabt. Und noch etwas anderes ist besonders an ihm: Ender ist ein Dritt. Seine Eltern durften ihn statt der normalerweise zwei erlaubten Kinder als drittes Kind bekommen. Nachdem seine beiden größeren... Zitate: [...] Inhalt: Andrew Wiggin - genannt Ender - ist ein ganz besonderes Kind. Er ist 6 Jahre alt und ist hochbegabt. Und noch etwas anderes ist besonders an ihm: Ender ist ein Dritt. Seine Eltern durften ihn statt der normalerweise zwei erlaubten Kinder als drittes Kind bekommen. Nachdem seine beiden größeren Geschwister, Peter und Valentine, trotz hoher Intelligenzwerte, jedoch aufgrund ihrer emotionalen Persönlichkeiten nicht für das Programm der Internationalen Flotte - kurz I. F. - geeignet waren, gab es eine Sondergenehmigung der Regierung für Enders Geburt. Nun werden seit sechs Jahren seine Fähigkeiten getestet und mit Hilfe eines Monitors im Nacken überwacht. Jeder seiner Schritte, jedes Wort wird ausgewertet. [...] Meinung: "Enders Spiel" erzählt von der Geschichte eines anfangs kleinen Jungen hin zu einer ihm von anderen Menschen zugewiesenen Rolle. Er ist der Auserwählte und muss das auch schonungslos beweisen. Wir lernen im Laufe des Buches Enders intensive Gedanken- und Gefühlswelt kennen, hoffen und fiebern bei anstehenden Aufgaben mit ihm. Von Beginn an isoliert, offenbart sich stückweise der starke Charakter eines hochbegabten Kindes, dessen gedankliche und sprachliche Komplexität für ein Kind in so jungen Jahren mir trotz der zweifellos vorhandenen überproportionalen Intelligenz manchmal überzeichnet erschien. Dennoch konnte ich mich gut darauf einlassen und erlebte hautnah taktische Geniestreiche genauso wie emotionale Ausbrüche. Oftmals möchte man Ender einfach nur beistehen und ihn in den Arm nehmen, so sehr konnte ich einige Situationen nachempfinden. Immerhin ist er nunmal noch ein kleiner Junge, der versucht, die Welt um sich zu verstehen. Kurz darauf beeindruckte er mich dann mit unerwartetem Kalkül, berechnend und eiskalt. Von einem kleinen Jungen verspürte man in diesen Szenen wenig. Ender wächst mit seinen Aufgaben und sprengt zielstrebig die offensichtlich gesetzten Grenzen. Er kennt seine Stärken und weiß diese gnadenlos einzusetzen. Nur so kann er sich den notwendigen Respekt erarbeiten und beschreitet unbeirrt seinen vorgesehenen Weg. Wir erhalten an vielen Stellen tiefe Einblicke in Enders Psyche und lernen seine Handlungen dadurch eindrucksvoll zu verstehen. Die Kapitel in "Enders Spiel" werden fast ausnahmslos aus Enders Sicht in der dritten Person erzählt. Diese beginnen, bevor uns Enders Erlebnisse nahegebracht werden, meist mit der Darstellung von Gesprächen anfangs noch unbekannter Protagonisten, aus denen man Hintergründe zur Strategie in Enders Ausbildung und den für ihn vorgesehenen Planungen erhält. Weitere Protagonisten stellen in diesem Buch meist nur Randerscheinungen dar. Der einzig rundum beschriebene Charakter bleibt hier eindeutig Ender. Hiermit untermauert der Autor aus meiner Sicht seine Isolation, die stets allgegenwärtig erscheint. Die oftmals von militärischen Taktiken geprägten Abschnitte, [...] Urteil: "Enders Spiel" konnte mich fesseln und stellenweise raste ich nur so durch die Seiten. Kleine Schwächen sowie das für mich etwas flache Auslaufen der Geschichte wirken sich darauf nicht wesentlich aus. Für die gute Umsetzung einer mitreißenden Grundidee erkämpft sich "Enders Spiel" 4 Bücher. Für alle Fans von Science Fiction, die dystopischen Grundstrukturen nicht abgeneigt sind, auf Cliffhanger verzichten können und kleine Unebenheiten verzeihen können. [...] = gekürzt aufgrund Zeichenbegrenzung, die vollständige Rezension gibt es auf dem Blog

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Grandiose SciFi für alle Altersklassen. Enders Spiel fesselt von der ersten Seite mit einer tiefgründigen und spannenden Story sowie interessant gezeichneten Charakteren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Lassen Sie isch in eine Dystopie der besonderen Art hineinzihen, in welcher das Schicksal der Menschen und einem einzigen Jungen abhängt! Hervorragend geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Orson Scott Cards Auftakt zu seiner Reihe mit Ender Wiggin. Wirklich sehr lesenswert. Nicht nur für Science-Fiction-Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Viel besser als der Film. Science-Fiction für Jugendliche. Obwohl schon etwas älter ist es gerade sehr aktuell. Zieht sofort in seinen Bann und übt eine seltsame Faszination aus!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Suchtfaktor pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Enders Spiel

Enders Spiel

von Orson Scott Card

(4)
Buch
Fr. 13.90
+
=
Enders Schatten

Enders Schatten

von Orson Scott Card

(2)
Buch
Fr. 13.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale