orellfuessli.ch

Engel des Vergessens

Roman

Ein grosses Romandebüt, das von einem Leben in der Mitte Europas erzählt; mit kraftvoller Poesie; Geschichten, die uns im Innersten betreffen.
Maja Haderlap gelingt etwas, das man gemeinhin heutzutage für gar nicht mehr möglich hält: Sie erzählt die Geschichte eines Mädchens, einer Familie und zugleich die Geschichte eines Volkes. Erinnert wird eine Kindheit in den Kärntner Bergen. Überaus sinnlich beschwört die Autorin die Gerüche des Sommers herauf, die Kochkünste der Grossmutter, die Streitigkeiten der Eltern und die Eigenarten der Nachbarn. Erzählt wird von dem täglichen Versuch eines heranwachsenden Mädchens, ihre Familie und die Menschen in ihrer Umgebung zu verstehen. Zwar ist der Krieg vorbei, aber in den Köpfen der slowenischen Minderheit, zu der die Familie gehört, ist er noch allgegenwärtig. In den Wald zu gehen hiess eben "nicht nur Bäume zu fällen, zu jagen oder Pilze zu sammeln". Es hiess, sich zu verstecken, zu flüchten, sich den Partisanen anzuschliessen und Widerstand zu leisten. Wem die Flucht nicht gelang, dem drohten Verhaftung, Tod, Konzentrationslager. Die Erinnerungen daran gehören für die Menschen so selbstverständlich zum Leben wie Gott.Erst nach und nach lernt das Mädchen, die Bruchstücke und Überreste der Vergangenheit in einen Zusammenhang zu bringen und aus der Selbstverständlichkeit zu reissen - und schliesslich als (kritische) junge Frau eine Sprache dafür zu finden. Eindringlich, poetisch, mit einer bezaubernden Unmittelbarkeit.Maja Haderlap hat eine gewaltige Geschichte geschrieben ...Die Grossmutter wie noch keine, der arme bittere Vater wie noch keiner, die Toten wie noch nie, ein Kind wie noch keines.(Peter Handke)
Portrait
Maja Haderlap, geb. 1961 in Eisenkappel/Zelezna Kapla (Österreich), studierte Theaterwissenschaft und Germanistik an der Universität Wien. Sie war von 1992 bis 2007 Chefdramaturgin am Stadttheater Klagenfurt und unterrichtet regelmässig am Institut für Angewandte Kulturwissenschaft der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt. Seit 2008 lebt Maja Haderlap als freie Schriftstellerin in Klagenfurt. Sie veröffentlichte Gedichtbände auf Slowenisch und Deutsch sowie Übersetzungen aus dem Slowenischen. "Engel des Vergessens" ist ihr Romandebüt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783835321779
Verlag Wallstein Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29689520
    Engel des Vergessens
    von Maja Haderlap
    eBook
    Fr. 10.00
  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (81)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32548285
    Die Sommerfrauen
    von Mary Kay Andrews
    (26)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33884982
    Hundert Tage
    von Lukas Bärfuss
    eBook
    Fr. 9.00
  • 42239338
    Emma schweigt
    von Susanne Scholl
    eBook
    Fr. 15.50
  • 29766157
    Der dunkle Wächter
    von Carlos Ruiz Zafón
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43805735
    Frank
    von Richard Ford
    eBook
    Fr. 23.00
  • 32497634
    Petting statt Pershing
    von Daniel Oliver Bachmann
    eBook
    Fr. 5.90
  • 43380660
    Die Farbe des Granatapfels
    von Anna Baar
    eBook
    Fr. 18.00
  • 32593938
    Bugatti taucht auf
    von Dea Loher
    eBook
    Fr. 10.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Engel des Vergessens

Engel des Vergessens

von Maja Haderlap

eBook
Fr. 10.00
+
=
Der Marsianer

Der Marsianer

von Andy Weir

(11)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 20.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen