orellfuessli.ch

Kate, L: Engelsmorgen

Band 2

(19)

Himmlische Liebe, ewige Gefühle


Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer grossen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt - etwas Wichtiges und sehr Gefährliches...


Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 14.11.11
Lauren Kate setzt nahtlos an die Klasse des Vorgängerbandes Engelsnacht an. Sie schreibt wie ein Engel. Mal schwingen hier die freundlich weissen Flügel, mal die finsteren schwarzen Flügel. Für Luce geht man als Leser durchs Feuer. Ihre Entwicklung ist atemberaubend. Lauren Kate schreibt wie eine moderne Jane Austen, die das Fantasy-Genre für sich entdeckt hat. ?Engelsmorgen? ist ein junger, frischer und fantastischer Mix aus Romance-Mystery und spannendem Thriller. Lauren Kates Saga ist Twilight, House of Night und Evermore auf engelisch.
Portrait

Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie Creative Writing studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantische Fantasyserie über den gefallenen Engel Daniel und seine grosse Liebe Luce wurde weltweit zum Bestseller.

Zitat
"Lauren Kate schreibt wie ein Engel."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 445
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 12.09.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16078-7
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 221/148/43 mm
Gewicht 635
Originaltitel Torment
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 24.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 24.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32017774
    Engelsnacht / Luce & Daniel Bd.1
    von Lauren Kate
    (7)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37821754
    Walden, L: Korallenherz
    von Laura Walden
    (2)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 32017854
    Schröder, R: Liberty 9 - Sicherheitszone
    von Rainer M. Schröder
    (7)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 35146849
    Bezler, D: Dunkler Zwilling
    von Doris Bezler
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32018434
    Engelsmorgen / Luce & Daniel Bd.2
    von Lauren Kate
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 39188420
    Engelsflammen
    von Lauren Kate
    (2)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 30542643
    Olmen, P: Odessa und die geheime Welt der Bücher
    von Peter van Olmen
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28967379
    Goldfieber
    von Andreas Gössling
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35146825
    Engelslicht / Luce & Daniel Bd.4
    von Lauren Kate
    (4)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 41362863
    Der Fall von Akkon / Die Bruderschaft vom Heiligen Gral Bd.1
    von Rainer M. Schröder
    Buch
    Fr. 11.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 19616869
    House of Night 04. Ungezähmt
    von Kristin Cast
    (35)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 32017727
    Faunblut
    von Nina Blazon
    (7)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 15033926
    Chroniken der Unterwelt 01. City of Bones
    von Cassandra Clare
    (78)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 28852563
    Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe / Caster Chronicles Bd.1
    von Kami Garcia
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17438322
    Engel der Nacht Bd.1
    von Becca Fitzpatrick
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41652351
    Dark Heroine Bd.1
    von Abigail Gibbs
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40401342
    Erwählt in tiefster Nacht / Shadow Falls Camp Bd.5
    von C. C. Hunter
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41080143
    Chroniken der Unterwelt 06. City of Heavenly Fire
    von Cassandra Clare
    (12)
    Buch
    Fr. 34.90
  • 37822247
    Eighteen Moons - Eine grenzenlose Liebe / Caster Chronicles Bd.3
    von Kami Garcia
    Buch
    Fr. 14.90
  • 31148187
    Bella und Edward: Biss Gesamtausgabe, Band 1-4
    von Stephenie Meyer
    (5)
    eBook
    Fr. 35.00
  • 33790756
    Engel der Nacht 02 - Bis das Feuer die Nacht erhellt
    von Becca Fitzpatrick
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35146944
    Rette mich vor dir
    von Tahereh Mafi
    (11)
    Buch
    Fr. 24.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
9
4
4
2
0

WAHNSINN!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 09.09.2011

Unglaublich spannender zweiter Teil! Habe das Buch gerade nach 5 Stunden fertig gelesen und kann nur sagen, so toll geschrieben wie der erste Teil, jede Menge weiterer spannder Geheimnisse, Luce kommt der Entdeckung ihres wahren Wesens immer näher und auf den letzten 100 Seiten konnte man das Buch wirklich... Unglaublich spannender zweiter Teil! Habe das Buch gerade nach 5 Stunden fertig gelesen und kann nur sagen, so toll geschrieben wie der erste Teil, jede Menge weiterer spannder Geheimnisse, Luce kommt der Entdeckung ihres wahren Wesens immer näher und auf den letzten 100 Seiten konnte man das Buch wirklich überhaupt nicht mehr aus der Hand legen! Habe sogleich den 3. Teil auf Englisch bestellt, da ich es nicht mehr erwarten kann, das spannende Finale zu lesen :) Wirklich ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Engelsgleich romantisch
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2012

Die Kombination aus Internat, Außenseitertyp und einem übergroßen Feind, wird gerade im Jugend-Fantasy Genre ein wenig überstrapaziert. Abgesehen von dieser kleinen Kritik muss ich sagen, dass mir der 2 Teil der Engeltrilogie ganz gut gefallen hat. Lauren Katie entführt uns in einen „engelhafte“ Geschichte. Luce befindet sich in einem... Die Kombination aus Internat, Außenseitertyp und einem übergroßen Feind, wird gerade im Jugend-Fantasy Genre ein wenig überstrapaziert. Abgesehen von dieser kleinen Kritik muss ich sagen, dass mir der 2 Teil der Engeltrilogie ganz gut gefallen hat. Lauren Katie entführt uns in einen „engelhafte“ Geschichte. Luce befindet sich in einem neuen Internat, mit neuen Freunden und neuen Feinden. Dabei ist es gerade sie selbst, die aufgrund eines sehr merkwürdigen Zwischen falls, sich von ihrer besten Seite zeigt. Spätestens an dieser Stelle, war ich wieder gefesselt von der Geschichte und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Selbst die etwas eigenartige Liebesgeschichte, deren ersten Risse man in dieser romantischen Welt entdeckt trug dazu bei. Und ständig musste ich mich fragen, ob denn die ewige Geheimniskrämerei von Daniel, deren Liebe nicht zu sehr beinträchtig. Auf alle Fälle steuert auch der 2. Band auf einen echt gewaltigen Höhepunkt und Cliffhanger zu, der jetzt schon Lust auf mehr macht. Engelsflammen erscheint im Juli 2012.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach Himmlisch
von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2012

Luc ist am Boden zerstört, denn sie muss sich für ein paar Wochen von ihrer wahren Liebe Daniel trennen. Luc schwebt in großer Gefahr und wird daher unter den Schutz einer neuen Schule gestellt. Bald darauf lernt Luc mit den Verkündern umzugehen und kurze Einblicke in ihre früheren Leben... Luc ist am Boden zerstört, denn sie muss sich für ein paar Wochen von ihrer wahren Liebe Daniel trennen. Luc schwebt in großer Gefahr und wird daher unter den Schutz einer neuen Schule gestellt. Bald darauf lernt Luc mit den Verkündern umzugehen und kurze Einblicke in ihre früheren Leben zu erhaschen. Doch bald stellt sich heraus das Daniel versucht viele Geheimnisse vor Luc zu verbergen. Luc kommt doch schon bald auf einige Infos die ihre Gefühle für Daniel ändern werden und auch einiges mehr in Luc's Leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur schön.. !
von einer Kundin/einem Kunden aus Weiterstadt am 18.12.2011

Dieses buch ist unglaublich! Ich hab es angefangen nachdem ich den 1. Band durch hatte und konnte nicht aufhören zu lesen! Man verschlingt dieses Buch und kann es kaum erwarten, die nächte atemberaubende Stelle zu lesen. Ich kann es kaum erwarten den 3. band zu lesen! Nur zu empfehlen,... Dieses buch ist unglaublich! Ich hab es angefangen nachdem ich den 1. Band durch hatte und konnte nicht aufhören zu lesen! Man verschlingt dieses Buch und kann es kaum erwarten, die nächte atemberaubende Stelle zu lesen. Ich kann es kaum erwarten den 3. band zu lesen! Nur zu empfehlen, ein muss für Leute die Übernatürliches und eine unsterbliche Liebe in einem Buch brauchen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel spaß beim lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2011

Klappentext: Wieviele Leben muss man Leben, bis man den findet, für den man bereit ist zu sterben? Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie... Klappentext: Wieviele Leben muss man Leben, bis man den findet, für den man bereit ist zu sterben? Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie auch schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt - etwas Wichtiges und sehr Gefährliches... Meine Meinung: Engelsmorgen" ist eins der Bücher, die ich in 2011 am sehnsüchtigsten erwartet habe, denn der Vorgänger Engelsnacht" hat mich so sehr mitgerissen und mir, vor allem durch seine Atmosphäre, so gut gefallen, dass ich es kaum abwarten konnte, den Folgeroman zu lesen. Fazit: Engelsmorgen" ist der gelungene Folgeband des Buches Engelsnacht", der mit facettenreichen, starken Charakteren und einer spannenden Handlung seine Jugendlichen Leser begeistern wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Himmlische Boten
von Krystina Schüttler aus Landau in der Pfalz am 15.10.2011

"Engelsmorgen" ist der Nachfolger von Lauren Kate´s "Engelnacht". Hier wird die atemberaubende Geschichte von Luce und Daniel weitergeführt. Doch in diesem Band ändert sich alles - auch wenn man nach der Lektüre von Engelsnacht der Meinung war, dass es nicht mehr dramatischer kommen könnte. Doch Lauren Kate führt die Leser zu einer... "Engelsmorgen" ist der Nachfolger von Lauren Kate´s "Engelnacht". Hier wird die atemberaubende Geschichte von Luce und Daniel weitergeführt. Doch in diesem Band ändert sich alles - auch wenn man nach der Lektüre von Engelsnacht der Meinung war, dass es nicht mehr dramatischer kommen könnte. Doch Lauren Kate führt die Leser zu einer immer verwirrenderen Liebesgeschichte zwischen Luce und Daniel, wobei aber auch die Geschehnisse um die beiden herum immer dramatischer und fesselnder werden. Man ist hin und her gerissen zwischen Gut und Böse, fühlt sich verleitet, für eine Seite Partei zu ergreifen - nur um im nächsten Moment festzustellen, dass man vielleicht doch im Unrecht ist. Denn auch Luce befindet sich in dieser Zwickmühle. Und Lauren Kate weiß genau, wie sie ihre Leserschaft in die Lage des jungen Mädchens versetzen kann. Der zweite Teil der spannenden Fantasygeschichte von Lauren Kate, die einmal von Engeln und nicht von Vampiren handelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 15.10.2011

Im zweiten Band erfährt man einige Hintergründe von Luce und Daniel. Hierbei nimmt die Spannung bis zum Ende des Buches nicht ab und man kann das Buch daher kaum aus der Hand legen. Dadurch sogar noch fesselnder als das erste Buch. Lauren Kate gelingt es die Handlung so zu... Im zweiten Band erfährt man einige Hintergründe von Luce und Daniel. Hierbei nimmt die Spannung bis zum Ende des Buches nicht ab und man kann das Buch daher kaum aus der Hand legen. Dadurch sogar noch fesselnder als das erste Buch. Lauren Kate gelingt es die Handlung so zu gestalten, dass man mit Luce fühlen kann, obwohl ihre Situation und ihr momentanes Leben so außergewöhnlich sind. Ein Muss für alle die genug von den klasischen Liebesgeschichten haben, denn das findet man bei Daniel und Luce nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
absolut verdiente 5 Sterne!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2011

Ich habe bereits den ersten Teil gelesen u war da schon sehr begeistert von der Geschichte. Am Ende wurde es noch sehr spannend u ich konnte es kaum erwarten den 2. Teil zu lesen. Nun war es endlich soweit! Die Fortsetzung hat meine Erwartungen weit übertroffen und nun stehe... Ich habe bereits den ersten Teil gelesen u war da schon sehr begeistert von der Geschichte. Am Ende wurde es noch sehr spannend u ich konnte es kaum erwarten den 2. Teil zu lesen. Nun war es endlich soweit! Die Fortsetzung hat meine Erwartungen weit übertroffen und nun stehe ich wieder da wie nach dem ersten Teil. Ich werde auf jeden Fall auch das 3. Buch lesen! Bin schon gespannt wies weiter geht - mehr Spannung wie in diesem Teil geht fast nicht :o) Hoffe ich muß nicht wieder so lang darauf warten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Kampf um die Liebe geht weiter
von Gabriele am 27.09.2011

Wie das erste Buch ist diese Geschichte erst zum schluss wieder sehr spannend und lässt wieder viele Fragen offen, doch es lohnt sich die Geschichte von Luce und Daniel weiter zu verfogen, Luce lernt immer mehr dazu und auch ihre alten Freunde sind wieder dabei, und natürlich einige neue... Wie das erste Buch ist diese Geschichte erst zum schluss wieder sehr spannend und lässt wieder viele Fragen offen, doch es lohnt sich die Geschichte von Luce und Daniel weiter zu verfogen, Luce lernt immer mehr dazu und auch ihre alten Freunde sind wieder dabei, und natürlich einige neue die sie auf dem schweren Weg begleiten, ich freu mich schon auf den dritten Teil,

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gut, aber nicht so toll wie Band 1
von einer Kundin/einem Kunden am 30.12.2012

Zunächst mal muss ich hier sagen, dass ich das Buch wirklich toll fand, auch wenn die negativen Aspekte hier vielleicht überwiegen. Sie sprangen mir einfach nur stärker ins Auge und blieben bei mir mehr hängen... gut hat mir gefallen: - die neue Kulisse des Internats in Kalifornien, ich fand... Zunächst mal muss ich hier sagen, dass ich das Buch wirklich toll fand, auch wenn die negativen Aspekte hier vielleicht überwiegen. Sie sprangen mir einfach nur stärker ins Auge und blieben bei mir mehr hängen... gut hat mir gefallen: - die neue Kulisse des Internats in Kalifornien, ich fand das brachte mal etwas neues "fröhlicheres" in die Geschichte - die Idee, dass es in der Schule Engelsunterricht gab -auch die neuen Charaktere Miles und Shelby finde ich sehr gelungen, obwohl es diese typischen sind, die fast in jedem Buch vorkommen - allgemein ähnelt der Stil sehr dem des 1. Buchs, Kate baut, finde ich, Spannung auf, vergisst dabei aber auch nicht Stellen, die das ganze auflockern und zum Schmunzeln anregen. IIIII nicht gefallen haben mir: - die Naivität und Dummheit von Luce: kein normaler Jugendicher würde sich so dumm verhalten und sich einfach mal so in Gefahr begeben (Bsp. am Ende, steigt sie in einen Schatten um für sich zu sein und Ruhe vor Daniel und co. zu haben um nachzudenken...) - das Ende: wirkte so, als ob die Autorin schnell fertig werden wollte; ist viel zu offen - es fehlte eine Art Zusammenfassung. für mich ist es schwierig gewesen bei der ganzen engelgeschichte durchzublicken (historisches, das auch schon in Band 1 genannt wurde) - ich finde es richtig blöd, dass Roland ein Dämon ist; ich mag den Charakter so ;-) da muss ich aber auch sagen, dass ich es sehr merkwürdig finde, das ein Engel und ein Dämon befreundet oder gar zusammen sein können. Das fand ich dann doch sehr fragwürdig. -das ganze Gejammere von Luce bzgl. Daniel: "ach ich liebe ihn, aber ich bin so wütend", "was verschweigt er mir, ich kann ihn so nicht lieben",... blablaba. Fazit: Wie gesagt ich fand das Buch trotzdem toll und lese auch die nächsten Bände noch, aber die Geschichte hat für mich jetzt eine Wendung genommen, die mir nict gefällt. Ganz zu schweigen davon, dass Luce mich langsam nervt ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert!
von iceflame am 05.06.2012

Mir gefiel die Fortsetzung sehr gut... Es sind nun noch mehr Fragen aufgetreten, doch ich hoffe einfach, dass die Autorin sich was für die nächsten Bände aufbewahren wollte und freue mich einfach auf den 3. Band

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer braucht Vampire, wenn er Engel hat!?
von Kristin Brelage aus Lingen am 06.11.2011

Eine wunderbare Liebesgeschichte die man nicht mehr aus der Hand legt. Für alle, die nach Twilight und City of Bones mal wieder würdigen Nachschub brauchen. Ich hoffe der dritte Teil lässt nicht so lange auf sich warten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Fortsetzung
von Christina Rolle am 01.11.2011

„Engelsmorgen“ ist die Fortsetzung von „Engelsnacht“. Ich habe schon lange auf dieses Buch gewartet, weil ich wissen wollte, wie es mit Luce und Daniel weitergeht. Hier kommt jetzt meine Rezension zu „Engelsmorgen“: Leider hat es meine Erwartungen nicht ganz erfüllt, weil ich gehofft hatte, dass die düstere Atmosphäre von „Engelsnacht“... „Engelsmorgen“ ist die Fortsetzung von „Engelsnacht“. Ich habe schon lange auf dieses Buch gewartet, weil ich wissen wollte, wie es mit Luce und Daniel weitergeht. Hier kommt jetzt meine Rezension zu „Engelsmorgen“: Leider hat es meine Erwartungen nicht ganz erfüllt, weil ich gehofft hatte, dass die düstere Atmosphäre von „Engelsnacht“ beibehalten wird, was aber leider nicht an allen Stellen der Fall ist. Besonders schön fand ich an dem Buch, das es Lauren Kate schafft alle Charaktere, sowohl Gute als auch Böse zum Leben zu erwecken. Auch die Liebe zwischen Luce und Daniel kommt bei diesem Buch nicht zu kurz, was ich sehr positiv fand. Des Weiteren war die Geschichte nicht allzu vorhersehbar, ein Aspekt, der wichtig bei einem guten Buch ist. Nicht gefallen hat mir an „Engelsmorgen“ die Geheimniskrämerei von Daniel und das er allen Fragen von Luce ausweicht(was mich teilweise an Edward aus Twilight erinnert). Am Ende des Buches kommt es zu einem Showdown mit einem offenen Ende, der Lust auf einen weiteren Fortsetzungsband macht. Alles in allem ist „Engelsmorgen“ eine würdige, facettenreiche und gut gelungene Fortsetzung von „Engelsnacht“. Ich hatte große Freude an dem Buch und freue mich schon auf den dritten Teil, der in den USA unter dem Titel „Passion“ erschienen ist. Ich würde „Engelsmorgen“ Leserinnen ab 13 Jahren empfehlen, die gerne ein gefühlvolles Buch lesen wollen und denen Engel gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Vergangenheit holt dich ein und erzählt dir die wahre Geschichte
von Giang Nguyen am 13.01.2012

Inhalt: Himmlische Liebe, ewige Gefühle Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis... Inhalt: Himmlische Liebe, ewige Gefühle Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt – etwas Wichtiges und sehr Gefährliches… Meine Meinung: Engelsmorgen ist die Fortsetzung von Engelsnacht. In Engelsmorgen erfährt werder Luce noch der Leser selbst viel über die Vergangenheit von Luce, was sehr enttäuschend ist, nachdem man nach Engelsnacht so viele Fragen hatte, die bei Engelsmorgen nicht mehr beantwortet werden konnte. Was meiner Meinung nach etwas unlogisch und nrealistisch war, war die Tatsache, dass Luce mit den Schatten in die Vergangenheit reisen konnte, obwohl es in dem ersten Band erwähnt wurde, dass sie durch die Schatten nur Unheil widerfährt. Dass man in dem Buch auch nicht mehr über Engeln erfahren hatte wie zB. weitere Fähigkeiten und ihre allgemeine Kultur, fand ich auch sehr schade. Die Charaktere waren dieses Mal leider nicht so gelungen und Luce kam auf mich sehr naiv und lästig vor. Dazu konnte man an vielen Stellen vorhersehen was geschieht. Die Grundidee von Lauren Kate, dass es verbotene Liebe gibt, bei der das Mädchen immer wieder Neugeboren wurde und dieses Mal nicht, fand ich wirklich interessant. Jedoch ist ihr die Umsetzung nicht gelungen, was wirklich schade ist. Nicht das ihr denkt, dass das Buch absolut schlecht, nur sind mir diese Kreterien sehr stark aufgefallen, da ich mir sehr viel vom zweiten Band erhofft hatte. Die Autorin: Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie „Creative Writing“ studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantischen Fantasyromane „Engelsnacht“ und der Folgeband „Engelsmorgen“ wurden weltweit zu Bestsellern. Fazit: Wer sich nach dem ersten Band viel versprochen hat, wird hier sehr enttäuscht sein. Das Buch ist um einiges schlechter geworden als Engelsnacht. Da das Buch nicht viele Kentnisse bezüglich der Fragen im ersten Buch widergibt sondern nur noch mehr aufwirbeln lässt, ist es meiner Meinung nach nicht sehr zu empfehlen. Jedoch sollte jeder für sich entscheiden, ob er das Buch doch lesen mag, da zB. Engelsnacht wirklich klasse fand.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Vergangenheit holt dich ein und erzählt dir die wahre Geschichte
von Amarylie am 13.01.2012

Inhalt: Himmlische Liebe, ewige Gefühle Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis... Inhalt: Himmlische Liebe, ewige Gefühle Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt – etwas Wichtiges und sehr Gefährliches… Meine Meinung: Engelsmorgen ist die Fortsetzung von Engelsnacht. In Engelsmorgen erfährt werder Luce noch der Leser selbst viel über die Vergangenheit von Luce, was sehr enttäuschend ist, nachdem man nach Engelsnacht so viele Fragen hatte, die bei Engelsmorgen nicht mehr beantwortet werden konnte. Was meiner Meinung nach etwas unlogisch und nrealistisch war, war die Tatsache, dass Luce mit den Schatten in die Vergangenheit reisen konnte, obwohl es in dem ersten Band erwähnt wurde, dass sie durch die Schatten nur Unheil widerfährt. Dass man in dem Buch auch nicht mehr über Engeln erfahren hatte wie zB. weitere Fähigkeiten und ihre allgemeine Kultur, fand ich auch sehr schade. Die Charaktere waren dieses Mal leider nicht so gelungen und Luce kam auf mich sehr naiv und lästig vor. Dazu konnte man an vielen Stellen vorhersehen was geschieht. Die Grundidee von Lauren Kate, dass es verbotene Liebe gibt, bei der das Mädchen immer wieder Neugeboren wurde und dieses Mal nicht, fand ich wirklich interessant. Jedoch ist ihr die Umsetzung nicht gelungen, was wirklich schade ist. Nicht das ihr denkt, dass das Buch absolut schlecht, nur sind mir diese Kreterien sehr stark aufgefallen, da ich mir sehr viel vom zweiten Band erhofft hatte. Die Autorin: Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie „Creative Writing“ studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantischen Fantasyromane „Engelsnacht“ und der Folgeband „Engelsmorgen“ wurden weltweit zu Bestsellern. Fazit: Wer sich nach dem ersten Band viel versprochen hat, wird hier sehr enttäuscht sein. Das Buch ist um einiges schlechter geworden als Engelsnacht. Da das Buch nicht viele Kentnisse bezüglich der Fragen im ersten Buch widergibt sondern nur noch mehr aufwirbeln lässt, ist es meiner Meinung nach nicht sehr zu empfehlen. Jedoch sollte jeder für sich entscheiden, ob er das Buch doch lesen mag, da zB. Engelsnacht wirklich klasse fand.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht so gut wie Band 1
von einer Kundin oder einem Kunden aus Deutschland am 29.10.2011

Nachdem ich den ersten Band der Reihe wirklich gut fand, hatte ich mich sehr auf den zweiten Band gefreut und konnte es kaum erwarten, ihn endlich zu lesen. Die Geschichte ist noch immer spannend und interessant, aber im direkten Vergleich zum ersten Band hatte "Engelsmorgen" leider ein paar Schwächen.... Nachdem ich den ersten Band der Reihe wirklich gut fand, hatte ich mich sehr auf den zweiten Band gefreut und konnte es kaum erwarten, ihn endlich zu lesen. Die Geschichte ist noch immer spannend und interessant, aber im direkten Vergleich zum ersten Band hatte "Engelsmorgen" leider ein paar Schwächen. Trotzdem freue ich mich auf den dritten Band und hoffe, dass mir dieser dann genauso gut gefällt wie der erste Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ziemlich langweilig und verwirrend
von Eva L. aus Osnabrück am 09.11.2011

Obwohl mir der erste Teil dieser Trilogie, „Engelsnacht“ recht gut gefallen hat, empfand ich ihn als nicht ganz rund. Das Ende ließ mich ein wenig unbefriedigt zurück, weswegen ich auf „Engelsmorgen“, von dem ich mir ein runderes, befriedigenderes Lesevergnügen erhoffte, sehr gespannt war. Leider wurden meine Erwartungen komplett... Obwohl mir der erste Teil dieser Trilogie, „Engelsnacht“ recht gut gefallen hat, empfand ich ihn als nicht ganz rund. Das Ende ließ mich ein wenig unbefriedigt zurück, weswegen ich auf „Engelsmorgen“, von dem ich mir ein runderes, befriedigenderes Lesevergnügen erhoffte, sehr gespannt war. Leider wurden meine Erwartungen komplett enttäuscht. Ich musste mich durch die 440 Seiten regelrecht durchquälen! Die Geschichte plätschert die ganze Zeit über nur so dahin, ab und zu gibt es mal einen ganz kleinen Höhepunkt, der alles ein wenig spannender und interessanter macht. Grundsätzlich passiert jedoch nicht viel Spannendes. Man sieht Luce dabei zu, wie sie sich permanent selbst bemitleidet, jammert, wie schwer doch alles für sie ist und wie gemein Daniel, dass er sie so im Unklaren lässt über das, was passiert. Sie verhält sich wie ein trotziges kleines Mädchen, das seinen Willen nicht bekommt, und tut ständig dumme, unüberlegte Sachen, die sie in Gefahr bringen aus der Daniel (oder irgendjemand sonst) sie dann retten muss. Hinterher ist sie sich natürlich keiner Schuld bewusst, Schuld ist wieder Daniel, weil er ihr ja nichts erzählt! Luce hat mir dieses Mal wirklich gar nicht gefallen, sie ist einfach nur unsympathisch, egoistisch und verzogen. Daniel hingegen tat mir das ganze Buch über leid, wobei auch er für mich zu einer Reizfigur geworden ist, weil er Luce alles durchgehen lässt. Von einer Liebesgeschichte zwischen den beiden ist auch nicht mehr viel zu spüren. Daniel spielt zwar eine große Rolle für die Geschichte, nimmt aber recht wenig Platz in der Handlung ein. Wenn er dann mal da ist, ist er entweder damit beschäftigt, Luce vor irgendwas zu retten, oder er streitet sich mit ihr. Der etwas undurchsichtige, verwirrende Schreibstil der Autorin, der in „Engelsnacht“ eine Erhöhung der Spannung brachte, sorgt dieses Mal dafür, dass man sich noch mehr durch das Buch quälen muss. „Engelsmorgen“ konnte leider meine Erwartungen so gar nicht erfüllen, ich bin sehr enttäuscht von diesem Buch und werde die Reihe und Luce und Daniel auch nicht weiterlesen. Sehr schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschend :(
von Bücherliebe aus ... am 31.10.2011

Engelsmorgen... ich habe den ersten Teil gelesen und war begeistert. Als ich doch den zweiten teil gelesen habe war ich enttäuscht. Ich hätte mehr erwartet. An manchen Stellen war das Buch ein wenig unübersichtlich und man hat den Faden verloren. Die Handlung war eigentlich gut aber man hätte es... Engelsmorgen... ich habe den ersten Teil gelesen und war begeistert. Als ich doch den zweiten teil gelesen habe war ich enttäuscht. Ich hätte mehr erwartet. An manchen Stellen war das Buch ein wenig unübersichtlich und man hat den Faden verloren. Die Handlung war eigentlich gut aber man hätte es besser schreiben können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schon VIEL besser als Band 1!
von Amelie am 07.12.2011

Zur Aufmachung Ja... Ich kann eigentlich wieder nur das selbe erzählen wie auch schon beim ersten Band: Das Cover sieht wunderschön aus, will aber einfach nicht zum Buch passen. Besonders im zweiten Band ist die Stimmung einfach nicht so düster, dass sie hierzu passen würde. Nein, einfach gar nicht, gar... Zur Aufmachung Ja... Ich kann eigentlich wieder nur das selbe erzählen wie auch schon beim ersten Band: Das Cover sieht wunderschön aus, will aber einfach nicht zum Buch passen. Besonders im zweiten Band ist die Stimmung einfach nicht so düster, dass sie hierzu passen würde. Nein, einfach gar nicht, gar nicht... Und die deutschen Verleger haben eigentlich alles richtig gemacht. Die Engels-Reihe bekommt dann auch Engelstitel, auch wenn ich mich frage wie zum Geier dann bitte Band drei heißen soll... Engelsmittag? XD Ich glaube nicht... Aber Torment passt einfach so gar nicht zum Buch, daher, was soll's?! Zum Buch Jaa... Ich hatte zu Engelsnacht gesagt, dass ich noch Hoffnung hatte, ja? Und diese Hoffnung hatte ich auch zurecht, denn dieser zweite Band der Reihe war um Längen besser als noch Band eins. Die Autorin MUSSTE wie erwähnt hier kreativ werden und das hat sie Gott sei Dank auch getan! Dass sie die Nephilim eingeführt hat, das war eine tolle Idee, da Luce damit nicht die einzige Eingeweihte in dieses ganze Engelsgeheimnis war und somit auch in der Lage echte Freundschaften aufzubauen, in denen es keine Geheimnisse gab. Amüsant waren auch die ganzen Situationen, in denen die Groupies auftauchten, die dann davon laberten, dass Luce und Daniel ja DAS Liebespaar schlechthin sind und wie ihre Mütter ihnen die Geschichte der beiden immer erzählt haben.... Hachja, ich hab mich weggehauen, weil es bei Luce und Daniel dann gerade immer so furchtbar schlecht gelaufen ist und die beiden irgendwie nicht in diese Liebespaar-des-Jahrtausends-Rolle passten. Luce ist nicht mehr so furchtbar bedingungslos in Daniel verliebt und ihr wird klar, dass eine Liebe zu einem "normalen" Menschen sehr viel leichter wäre und sie nicht Gefahr liefe einfach zu verpuffen. Alles, was mit Luce' Vergangenheit zu tun hatte und so auch mit den Verkündern, das mochte ich auch sehr, denn ich hab mich schon im ersten Teil gefragt, was wohl mit ihren ganzen Familien ist und ob diese nicht vielleicht sogar noch am Leben sind... Genauso erfährt man auch ein wenig davon, was Daniel so getrieben hat, während Luce immer wieder 16 Jahre lang abgetaucht war... Der sitzt ja nicht einfach herum und dreht Däumchen, ne?? ;P Sehr schönes Konfliktpotential das ganze und das Ende war auch sehr überraschend. Leider finde ich, dass das ganze Buch über nicht wirklich viel Spannung aufgebaut werden konnte. Es war zwar unterhaltsam, aber ich hatte keinen dieser "Oh mein Gott, Sofort weg da sonst werdet ihr STERBEEEEEEEEEEEEEEEEN!"-Situationen. Und das hat mir doch sehr gefehlt... Fazit Schreibstil: (4/5) Charaktere: (3/5) Spannung: (3/5) Emotionale Tiefe: (4/5) Humor: (4/5) Ja, wie bereits erwähnt ist das Buch um LÄNGEN besser als Engelsnacht. Wenn die Autorin im dritten Teil noch ein bisschen mehr Action reinhaut, dann kann mir das schon ordentlich gefallen ;P (3,5/5)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Engelsmorgen
von Christine S. am 18.11.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das Geheimnis des Fluch geht weiter. Um Luce zu beschützen, bringt sie Daniel sie in einem besonderem Internat unter. Dort findet Luce mehr über ihre Vergangenheit heraus, lernt die Schatten zu kontrollieren und findet neue Freunde. Doch natürlich ist nicht alle friedefreude Eierkuchen. Neue Feinde tauchen auf und Luce... Das Geheimnis des Fluch geht weiter. Um Luce zu beschützen, bringt sie Daniel sie in einem besonderem Internat unter. Dort findet Luce mehr über ihre Vergangenheit heraus, lernt die Schatten zu kontrollieren und findet neue Freunde. Doch natürlich ist nicht alle friedefreude Eierkuchen. Neue Feinde tauchen auf und Luce beginnt an ihrer Liebe zu Daniel zu zweifeln, je mehr sie diesen Fluch hinterfragt. Ich kann nur sagen, es geht spannend weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kate, L: Engelsmorgen

Kate, L: Engelsmorgen

von Lauren Kate

(19)
Buch
Fr. 24.40
+
=
Cronberg, S: Sturmnacht

Cronberg, S: Sturmnacht

von Sophia Cronberg

(1)
Buch
Fr. 24.90
+
=

für

Fr. 49.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale