orellfuessli.ch

Erasmus von Rotterdam

Der erste Europäer

Als Erasmus (1467 – 1536) in Rotterdam als Kind eines Geistlichen geboren wurde, ahnte niemand, dass er einmal ›Fürst der Humanisten‹ genannt werden würde. Er steht heute für die »Renaissance des Nordens«, für die Wiederbelebung der Literatur der Antike und für die Erneuerung der Bildung am Ausgang des Mittelalters. Sein ›Lob der Torheit‹ überzog die damalige Gesellschaft und besonders das religiöse und kulturelle Leben mit einer tiefen Ironie.
Durch seine umfangreiche Korrespondenz, die von Polen bis Spanien und von England bis Italien reichte, schuf Erasmus ein einzigartiges europäisches Kommunikationsnetz. Er stand im direkten Kontakt zu Päpsten und Kardinälen, zu Königen, Fürsten und deren Beratern, zu Reformatoren und Theologen und zu zahlreichen Humanisten wie Thomas More, Ulrich von Hutten oder Juan Luis Vives. Die Dramen der Geschichte der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts spiegeln sich in der erasmischen Korrespondenz wie in einem Brennglas. Als Gegenspieler zu Luther ist er für die deutsche Geschichte von besonderer Bedeutung, denn dies führte zu einem Auseinandergehen von Humanismus und Reformation.
Die neuen internationalen Forschungen ermöglichen es, den Europäer Erasmus wieder zu entdecken, der aus dem deutschen Geschichtsbewusstsein seit dem 19. Jahrhundert weitgehend verdrängt wurde. Mit Einfühlungsvermögen, grosser Sachkenntnis und sprachlicher Eleganz zeichnet Wilhelm Ribhegge das Portrait des grossen Europäers.
Rezension
"Wilhelm Ribhegge hat ein nuancenreiches Lebensbild gezeichnet, wie das eindrucksvolle Personenregister zeigt: eine Galerie der grossen Persönlichkeiten der Humanismus- und Reformationsgeschichte. Die Biografie wirft neues Licht auf Erasmus' einmalige Stellung als Knotenpunkt im Kommunikationsnetz der Gebildeten und Mächtigen Europas, aber auch auf die Spaltung der Humanistenwelt durch den Zerfall der Kircheneinheit, die auch ein Erasmus nicht bewahren konnte." KNA - Ökumenische Information
"Ribhegge überzeugt mit breiter und solider Faktenkenntnis." Zeitschrift für Politik"Dank Wilhelm Ribhegge entdecken wir Erasmus als tiefsinnigen Theologen und als hellsichtigen Menschen, der Gefahr und Tragik einer Kirchenspaltung früh benannte und dessen Einsichen bis heute nichts an Brisanz und Dringlichkeit eingebüsst haben. Auch als Einführung in sein vielschichtiges Werk hervorragend geeignet." Forum - Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich
"Der Biograph Wilhelm Ribhegge meint, der Europäer Erasmus sei heute, dank der breiten Forschungen in den letzten Jahrzehnten leichter zugänglich und besser zu verstehen als früher. Sein Buch liefert ein Portrait des bedeutendsten unter den Humanisten." Dokumente
" ein wahres Vademecum zur Wiederentdeckung und Erschliessung von Person und Werk des grossen Humanisten und Universalgelehrten."
" Das gereifte Werk jahrelanger, profunder Auseinandersetzung mit Person und Werk des Erasmus ist ein interessantes und lesenswertes Buch, das zur Vertiefung einlädt."
beide Zitate: Stimmen der Zeit
"Dem emeritierten Professor für Neuere Geschichte in Münster und ausgewiesenen Erasmuskenner gelingt mit diesem Buch ein farbiges und gut lesbares Lebensbild." Damals
"Was das Buch leistet und will, ist, den 'Europäer' Erasmus dem deutschen Leser in seinem politischen Kontext vorzustellen." sehepunkte
"Der Autor präsentiert mit diesem Buch eine mit grosser Sachkenntnis, aber doch gut lesbar geschriebene Biographie dieses Humanisten" Archiv für Hessische Geschichte und Altertumskunde 68
Portrait
Volker Reinhardt, geb. 1954, lehrt allgemeine und Schweizer Geschichte an der Universität Fribourg/Schweiz. Er ist einer der renommiertesten Kenner der neuzeitlichen Geschichte Italiens und Roms. Bei der WBG erschienen von ihm u.a. „Kardinäle - Künstler - Kurtisanen. Wahre Geschichten aus dem barocken Rom“ (2004), „Blutiger Karneval. Der Sacco di Roma 1527“ (2. Aufl. 2009) und „Rom. Geschichte der ewigen Stadt“ (zus. mit Michael Sommer, 2008).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Volker Reinhardt
Seitenzahl 278
Erscheinungsdatum April 2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-534-18810-9
Verlag Wissenschaftliche Buchgesellschaft
Maße (L/B/H) 228/154/27 mm
Gewicht 531
Abbildungen 8 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 1. Auflage 2009
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44252888
    Der Jargon der Betroffenheit
    von Erik Flügge
    (1)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 3028258
    Der Heilige Koran (Quran)
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 42353661
    Ungläubiges Staunen
    von Navid Kermani
    (4)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 46298942
    Lieber Papst Franziskus ...
    von Papst Franziskus
    Buch
    Fr. 24.90
  • 45260529
    Quellen der Kraft
    von Pater Anselm Grün
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44243212
    Der Gotteswahn
    von Richard Dawkins
    Buch
    Fr. 16.90
  • 13857292
    Ich pflanze ein Lächeln
    von Thich Nhat Hanh
    (3)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 44260912
    Ich bin durch Dich so ich
    von David Steindl-Rast
    Buch
    Fr. 27.90
  • 29045518
    Ich bin bei dir - Sonderausgabe
    von Sarah Young
    (5)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 42524336
    Du bist der geliebte Mensch
    von Henri J. M. Nouwen
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Erasmus von Rotterdam

Erasmus von Rotterdam

von Wilhelm Ribhegge

Buch
Fr. 21.90
+
=
Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam

Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam

von Stefan Zweig

Buch
Fr. 5.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale