orellfuessli.ch

Erec

Mit einem Abdruck der neuen Wolfenbütteler und Zwettler Erec-Fragmente

Altdeutsche Textbibliothek

(1)
Mit Hartmanns von Aue "Erec" beginnt die Geschichte des deutschen Artusromans. Trotz seiner grossen Wirkung auf die Epiker seiner Zeit ist der "Erec" nur in einer späten Handschrift, dem für Kaiser Maximilan I. geschriebenen "Ambraser Heldenbuch", fast vollständig überliefert. Von drei älteren Handschriften existieren Fragmente. Ausserdem gibt es Zeugnisse für eine bruchstückhaft erhaltene weitere Version des Erec-Stoffes, die in den 1978 aufgefundenen Wolfenbütteler Fragmenten erhalten sind sowie in den 2003 entdeckten Zwettler Fragmenten, einem der sensationellsten Handschriftenfunde der letzten Jahrzehnte.
Die Neubearbeitung der bewährten wissenschaftlichen Ausgabe bietet eine gründliche Revision des kritischen Textes und Apparates; der Text schliesst sich in zahlreichen Fällen wieder enger an die Überlieferung in der Ambraser Handschrift an und kommt damit einer textkritischen Forderung der Forschung nach. Die Einleitung berücksichtigt die aktuellen Forschungsergebnisse zur Überlieferung. Im Anhang werden erstmals zusammen die Fragmente der in den neuen Wolfenbütteler und den Zwettler Fragmenten erhaltenen Version des "Erec" abgedruckt, die unabhängig von der bisher bekannten direkt auf die französische Quelle, den Roman "Erec et Enide" von Chrétien de Troyes, zurückgeht.
Portrait
Hartmann von Aue, um 1165 - um 1210. Zur Biographie des mhd. Lyrikers und Epikers gibt es nur punktuelle Hinweise in seinen Werken. Er gehörte nach eigener Aussage dem Ministerialenstand an und besass eine lat. Schulbildung. Wem er diente, wo er die Bildung erwarb, wer ihn förderte, ist nicht bekannt, ebenso wenig, auf welchen Ort im Südwesten sich Hartmanns von Ouwe als Herkunfts- oder Dienstort bezieht. H.s Werk entstand ungefähr zwischen 1180 und 1205.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Albert Leitzmann, Ludwig Wolff
Seitenzahl 324
Erscheinungsdatum 24.05.2006
Serie Altdeutsche Textbibliothek 39
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-484-20139-2
Verlag Walter de Gruyter
Maße (L/B/H) 180/121/19 mm
Gewicht 335
Auflage 7. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 24.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15210822
    Erec
    von Hartmann Aue
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 14563067
    Erec
    von Hartmann Aue
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 2909731
    Erec
    von Hartmann Aue
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 44336626
    Der seltsame Fall des Benjamin Button
    von F. Scott Fitzgerald
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 5.90
  • 42445753
    Mach mir den Garten, Liebling!
    von Ellen Berg
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32017943
    Engel des Vergessens
    von Maja Haderlap
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 4681880
    Gregorius. Der arme Heinrich. Iwein
    von Hartmann Aue
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 94.90
  • 37880321
    Der arme Heinrich
    von Hartmann Aue
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 9.40
  • 26353242
    Parzival
    von Wolfram Eschenbach
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 31932995
    Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte
    von Rafik Schami
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine verlässliche Ausgabe des „Erec“-Romans!
von Die Fabelkatze am 11.12.2016

Der erste Artusroman in deutscher Sprache liegt hier in einer fundierten Ausgabe vor. Durch den revidierten kritischen Text und den ausführlichen Anmerkungsapparat, der Abweichungen der Handschrift vom kritischen Text, unterschiedliche Lesarten, Abweichungen vom Text früherer Auflagen, textkritische Entscheidungen usw. festhält, genügt das Buch wissenschaftlichen Ansprüchen und kann daher gut... Der erste Artusroman in deutscher Sprache liegt hier in einer fundierten Ausgabe vor. Durch den revidierten kritischen Text und den ausführlichen Anmerkungsapparat, der Abweichungen der Handschrift vom kritischen Text, unterschiedliche Lesarten, Abweichungen vom Text früherer Auflagen, textkritische Entscheidungen usw. festhält, genügt das Buch wissenschaftlichen Ansprüchen und kann daher gut für eine germanistische Beschäftigung mit dem Text genutzt werden. Ausserdem enthält der Band neben einer praktischen Einleitung auch Literaturhinweise. All dies macht das Buch meiner Meinung nach zur momentan verlässlichsten Ausgabe des Textes. Ich selbst habe an der Universität auch mit dieser Ausgabe gearbeitet. Wichtig: Der Text an sich ist nur in der mittelhochdeutschen Fassung enthalten. Wer den „Erec“ also lediglich zum Vergnügen lesen möchte und/oder des Mittelhochdeutschen nicht (ausreichend) mächtig ist, greift möglicherweise lieber auf eine zweisprachige Ausgabe (Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch) zurück.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Erec

Erec

von Hartmann Aue

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.40
+
=
Repräsentative Umfrage

Repräsentative Umfrage

von Siegfried Schumann

Buch (Taschenbuch)
Fr. 45.40
+
=

für

Fr. 69.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Altdeutsche Textbibliothek

  • Band 39

    3013088
    Erec
    von Hartmann Aue
    (1)
    Fr. 24.40
    Sie befinden sich hier
  • Band 44

    3081666
    Die Lieder Neidharts
    von Neidhart Reuental
    Fr. 26.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale