orellfuessli.ch

Erinnerungsarbeit

Erinnerungsarbeit ist die sozialwissenschaftliche Methode, Erfahrungen von Frauen zu nutzen, um die blinden Flecken in den vorhandenen Sozialisationstheorien zu entfernen. Zugrunde liegt die Annahme, dass die einzelnen Menschen im Laufe ihrer Geschichte ihre Persönlichkeit so bauen, dass eine stimmige Realität für sie entsteht. Dafür wählen sie aus der Fülle des Erlebten Einzelnes aus, bewerten es als bedeutungsvoll, verdrängen und vergessen anderes. U.a. geht es um die Beteiligung der Frauen an ihrer Unterdrückung (Opfer/Täter). Die Thematik wird durch grosse Bereiche von Moral und Verantwortung, von Arbeit und Politik bis ins Reich der Träume verfolgt.
"Der Ansatz der Erinnerungsarbeit traut sich zu, die Erfahrungen der Einzelnen radikal ernst zu nehmen." (Schlangenbrut)
"Es ist ein überaus lesenswertes und anregendes Buch von faszinierend schöner klarer Sprache. Ein Beispiel für eingreifendes Denken im Brechtschen Sinne, denn es geht der Autorin um nichts weniger als darum, ''die durch die Geschlechterverhältnisse blockierten gesellschaftlichen Verhältnisse zum Tanzen zu bringen'" (Neues Deutschland)
"Die Autorin versucht nicht, ihre Standpunkte und Forderungen hinter Wenns und Abers zu verwischen; ihre klare Formulierung macht sie angreifbar. Daher ein unschätzbares Buch." (an.schläge)

Rezension
"Der Ansatz der Erinnerungsarbeit traut sich zu, die Erfahrungen der Einzelnen radikal ernst zu nehmen." (Schlangenbrut)
"Es ist ein überaus lesenswertes und anregendes Buch von faszinierend schöner klarer Sprache. Ein Beispiel für eingreifendes Denken im Brechtschen Sinne, denn es geht der Autorin um nichts weniger als darum, 'die durch die Geschlechterverhältnisse blockierten gesellschaftlichen Verhältnisse zum Tanzen zu bringen'" (Neues Deutschland)
"Die Autorin versucht nicht, ihre Standpunkte und Forderungen hinter Wenns und Abers zu verwischen; ihre klare Formulierung macht sie angreifbar. Daher ein unschätzbares Buch." (an.schläge)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88619-383-7
Reihe Argument Classics
Verlag Argument
Maße (L/B/H) 213/136/22 mm
Gewicht 274
Auflage 3. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 20.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 20.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 1610705
    Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt
    von Umberto Eco
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 45025478
    Die Psychologie der Massen
    von Gustave Le Bon
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.40
  • 40094122
    Facebook-Gesellschaft
    von Roberto Simanowski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90 bisher Fr. 26.90
  • 3002956
    Die feinen Unterschiede
    von Pierre Bourdieu
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 35.90
  • 15302679
    Formulierungshilfen
    von Andrea Friese
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 24.90
  • 44300326
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 14608314
    Qualitative Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90
  • 46101615
    Europa ohne Identität?
    von Bassam Tibi
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 15543555
    Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 33776236
    Beschleunigung und Entfremdung
    von Hartmut Rosa
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Erinnerungsarbeit

Erinnerungsarbeit

von Frigga Haug

Buch (Taschenbuch)
Fr. 20.40
+
=
Empirische Sozialforschung

Empirische Sozialforschung

von Andreas Diekmann

(3)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 49.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale