orellfuessli.ch

Erschütterung

Über den Terror

Für Paris und ganz Europa begann 2015 eine neue Zeit: Der brutale Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo sowie der Terror vom 13. November setzten den grausamen Rahmen für ein Jahr, das nicht nur in Frankreich von einer Vielzahl weiterer Übergriffe mit islamistischem Hintergrund, antisemitischen Attentaten und einem erschreckenden Zulauf für den Front National geprägt war. Die in Paris lebende Schriftstellerin Gila Lustiger hat bereits in ihrem Gesellschaftsroman »Die Schuld der anderen« hellsichtig Ursachen und Hintergründe beschrieben. Auch die jüngsten Terrorakte hat sie miterlebt, aus dieser Erfahrung ist ihr Essay entstanden. Der kluge Versuch, einer tief empfundenen Erschütterung mit Vernunft zu begegnen und vehement unsere freiheitlichen Werte zu verteidigen – als Pariserin, Mutter zweier Kinder, Jüdin, Europäerin.
Rezension
»Gila Lustigers Essay "Erschütterung" gehört zu den Büchern der kritischen Aufklärung. Es ist ein unaufgeregtes und einsichtsvolles Plädoyer für eine unkriegerische Integration. Mit einem Wort: höchst lesenswert.«, Kölner Stadt-Anzeiger, Michael Braun, 01.04.2016
Portrait
Gila Lustiger wurde 1963 in Frankfurt am Main geboren. Sie studierte Germanistik und Komparatistik an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Seit 1987 lebt sie als freie Autorin in Paris. Ihr erster Roman, »Die Bestandsaufnahme«, erschien 1995, dann 1997 »Aus einer schönen Welt«. Mit »So sind wir «(2005), einem Familienroman über die Geschichte der europäischen Juden, stand sie 2005 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. 2011 erschien ihr Roman »Woran denkst Du jetzt«, 2015 ihr hellsichtiger und vielgelobter Gesellschaftsroman »Die Schuld der anderen«, der wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste stand, und Anfang 2016 ihr preisausgezeichneter Essay »Erschütterung«, in dem sie sich mit den Gründen und Folgen der Terrorattentate in Frankreich auseinandersetzt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 160, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783827078889
Verlag EBook Berlin Verlag
eBook
Fr. 13.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48046374
    Die autoritäre Revolte
    von Volker Weiss
    eBook
    Fr. 23.90
  • 46472157
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47929404
    Die Mafia in Deutschland
    von Wigbert Löer
    eBook
    Fr. 16.50
  • 45395342
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    eBook
    Fr. 21.90
  • 56035878
    Über Tyrannei
    von Timothy Snyder
    eBook
    Fr. 10.50
  • 33964966
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    eBook
    Fr. 11.50
  • 46101006
    Ein Jahr für die Liebe
    von Yvonne Eisenring
    eBook
    Fr. 16.50
  • 48078780
    Unter Weißen
    von Mohamed Amjahid
    eBook
    Fr. 18.50
  • 51784194
    Der Zufall, das Universum und du
    von Florian Aigner
    eBook
    Fr. 21.50
  • 44199775
    Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen!
    von Shahak Shapira
    eBook
    Fr. 14.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Erschütterung

Erschütterung

von Gila Lustiger

eBook
Fr. 13.50
+
=
Time for Change

Time for Change

von Yanis Varoufakis

eBook
Fr. 17.50
+
=

für

Fr. 31.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen