orellfuessli.ch

Erstes Semester

Erotische Geschichten, Nacktyoga, Tantra, FKK, öffentliche Nacktheit, Sex in der Öffentlichkeit

(1)
Und sie hatte auch diesen Kurs angetroffen 'Yoga für Frauen', in dem sich zu dieser dämlichen Zeit am Freitag Nachmittag tatsächlich einige ihrer Kommilitoninnen so wie sie eingefunden hatten und bislang hatte sie sich nichts verrenkt und nun das.
Ablegen auf den Bauch und mit dem Einatmen in den Hund.
Au weia. Sie konnte fühlen, das das Höschen nun maximal noch die untere Hälfte ihres Hinterns bedeckte. Die obere Hälfte war bereits völlig entblösst. Sie fragte sich, ob das Mädchen hinter ihr wohl schon ihren Anus sehen konnte.
Sie war hilflos. Jede Bewegung 'befreite' ihr Hinterteil ein Stückchen mehr.
Sie hatte zu lange gezögert, dagegen vorzugehen und nun war sie machtlos – ihr Arsch würde definitiv bei der nächsten Bewegung komplett nackt sein. Das Höschen war kaum mehr zu spüren und hing nur noch an ihrem Körper bis der nächste Hauch es von Dannen befördern würde.
Jetzt abwechselnd die Füsse auf die Fersen absenken, Links, Rechts, Links, Rechts – und zurück in den Hund.
Natürlich. Das wars. Das musste ja passieren. Ihr Höschen war bis zu ihren Kniekehlen gerutscht. Die letzte Bewegung hatte ihr Gesäss nun endgültig ganz befreit. Die frische Luft an ihren Pobacken fühlte sich toll an, aber sie war ja nicht allein.
Nun langsam mit den Füssen zu den Händen kommen und dann wieder aufrichten.
Klar, was sonst. Aber es war nun schon egal. Was sollte schon sein, sie wollte ihr Yoga in Ruhe üben und dann war es eben so. Beim Aufrichten fiel das Höschen zu ihren Füssen und als sie die Arme über ihren Kopf zum Sonnengruss streckte trug sie nur noch das Top am Leib – untenrum war sie nun nackig.
Und nun? Nun stand sie unten-ohne da. Sie hatte zwei Optionen.
Die Hände wieder vor dem Herzen zusammenführen und innehalten, atmen…
Sie konnte es aufsammeln und wieder hoch ziehen und das dumme Spiel von vorn beginnen. Und spätestens nach dem nächsten Sonnengruss stünde sie dann ganz genauso wieder unten-ohne da.
Hm.
Sie konnte es auch liegen lassen und den Rest der Übungen – nun – untenherum nackt machen.
Hm.
Portrait
M.C. Hanlon schreibt seit vielen Jahren erfolgreich erotische Kurzgeschichten.
Geschichten von schamlosen Frauen, nymphomanischen Exhibitionistinnen, freizügigen Schauspielerinnen, coolen offenherzigen Lebefrauen, geilen Studentinnen, wüsten vorlauten Girlies und andere unterhaltsame und anregende Fantasien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 80, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739313405
Verlag Via tolino media
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Absolut Hammer
von einer Kundin/einem Kunden aus Buchs AG am 18.03.2016

Total spanend witzig geschrieben. Gibt einem Mut & Kraft die Lehre der Weisheit und Erkenntnis weiter zu erforschen für sein Eigenes Ich&Leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Erstes Semester

Erstes Semester

von M.C. Hanlon

(1)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Fkk Wg

Fkk Wg

von M.C. Hanlon

eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen