orellfuessli.ch

Erwachen

Saga der Mondlilie

(5)
Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die grösser sind als alles, was sie bisher kannte.
Portrait
Anna Donig wurde 1992 in Moosburg a. d. Isar geboren und ist im Landkreis Erding aufgewachsen. Vor zehn Jahren kam die Studentin durch eine Freundin zum Schreiben, der sie von ihren verrückten Träumen erzählte. Was zunächst nur ein Zeitvertreib war, wurde mehr und mehr zur Leidenschaft und wandelte sich in den Wunsch, Menschen mit den eigenen Geschichten zu unterhalten und mitzureissen. Mittlerweile ist die 23-jährige fast nicht mehr ohne Laptop anzutreffen. Sie schreibt, wo und wann sie nur kann. Ihre Familie und Freunde hat sie bereits als Fans gewonnen. Grösster Fan und zugleich schärfster Kritiker ist ihr Bruder, der aus ihren Ideen immer noch mehr herausholt. Jetzt hofft sie, dass viele Menschen Spass daran haben, ihre Geschichten zu lesen und Lust auf mehr bekommen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 300, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958180499
Verlag Forever
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43254295
    Elfenblüte. Alle fünf Bände in einer E-Box!
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 43396823
    Obsession
    von Piedro Vargas Koana
    eBook
    Fr. 6.50
  • 46070898
    Perry Rhodan 2881: Angriff der Gyanli (Heftroman)
    von Verena Themsen
    eBook
    Fr. 2.50
  • 36642478
    Im Namen des Sehers -
    von Alyson Noel
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42746203
    Talon - Drachenzeit
    von Julie Kagawa
    eBook
    Fr. 16.90
  • 31979926
    Unter ihrer Haut
    von Mathilde Madden
    eBook
    Fr. 2.00
  • 42850967
    Midnight in Venice
    von Izabelle Jardin
    (10)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 43254099
    John Sinclair Sonder-Edition - Folge 004
    von Jason Dark
    eBook
    Fr. 2.00
  • 42850990
    Feenherz: Göttin wider Willen
    von Cornelia Zogg
    (2)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42463408
    Herakes Macht
    von F. Wandemberg
    (1)
    eBook
    Fr. 15.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

ein sehr gelungenes Debüt
von Manja Teichner am 29.10.2015

Kurzbeschreibung Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem... Kurzbeschreibung Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte. (Quelle: Forever) Meine Meinung Neila hat schon viel erlebt in ihrem noch jugen Leben. So musste sie beispielweise mit ansehen wie ihr Vater ermordet wurde. Ihre Mutter hat man nach einem Raubüberfall tot aufgefunden. Fortan befindet sich Neila zusammen mit ihren zwei Geschwistern in der Obhut des Onkels. Diese Familie hat nun das Sorgerecht für die Kinder und es beginnt ein komplett neues Leben. Denn in der Familie sind alles Engel, die mit Hilfe von sogenannten Göttersteinen bestimmte Fähigkeiten entwickeln. Auch Neila hat solch einen Stein von ihrer Mutter. Zusammen mit einem uralten Geheimnis, das keiner erfahren darf. Wird Neila dieses Geheimnis wirklich für sich behalten können? Und was ist mit Raphael, zu dem sich Neila von Beginn an sehr hingezogen fühlt? Der Fantasyroman „Erwachen: Die Saga der Mondlilie“ stammt von der Autorin Anna Donig. Es ist das Debüt der Autorin und ich geb zu hier hat mich zuerst ganz besonders das Cover angesprochen. Nachdem ich dann den Klappentext gelesen hatte war ich mehr als neugierig auf das Geschehen. Neila war mir sehr sympathisch. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, sagt gerade heraus was sie denkt. Sie hat mit ihren 17 Jahren bereits sehr viel erlebt. Diese Dinge haben sie erwachsen gemacht und Neila weiß wie sie sich wehren kann. Das gefiel mir besonders gut an ihr. Doch so stark Neila auch zu sein scheint sie hat auch schwache Momente. Doch ich finde genau diese Momente zeigen sie ist menschlich und wirkt absolut realistisch. Neben Neila gibt es noch weitere Charaktere in der Geschichte. So zum Beispiel Neilas Bruder Daniel, oder auch Raphael oder auch Nick. Sie alle wirken ebenfalls gut gestaltet, auch wenn sie teilweise nur am Rand auftauchen. Der Schreibstil der Autorin einfach und wirklich sehr gut lesbar. Man kommt unglaublich schnell durch die Seiten und ist gefangen im Geschehen. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. So erhält man als Leser eine komplexe und tiefgehende Sichtweise auf das gesamte Geschehen. Die Handlung selbst ist einfach top. Es ist eine Mischung aus Fantasy und Romantik, Engel spielen hier eine sehr große Rolle. Die Idee mit den Göttersteinen gefiel mir in diesem Zusammenhang wirklich gut. Aber auch die von Anna Donig gestaltete Welt ist wirklich klasse. Es ist mal etwas anderes das den Leser hier erwartet. Außerdem ist es richtig spannend und man ist gefesselt und will wissen was weiter passiert. Das Ende ist richtig klasse gestaltet. Man erfährt hier genau so viel wie man wissen muss und ist dennoch traurig darüber das es vorbei ist und man auf Band 2 warten muss. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „Erwachen: Die Saga der Mondlilie“ ein wirklich gelungenes Debüt und Auftakt der Reihe rund um die Engel. Erstklassig gestaltete Charaktere, ein lockerer Stil, der sich leicht lesen lässt und eine Handlung, die eine perfekte Mischung aus Fantasy und Romantik bildet und zudem spannend gehalten ist, haben mich hier wirklich sehr überzeugt. Ganz klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für alle Fantasieliebhaber
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2015

Was erwartet euch? Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht,... Was erwartet euch? Wenn die Nacht sich senkt, ist dein Geheimnis in Gefahr Als Neila, gerade zur Vollwaise geworden, an ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt, dass sie ein Engel ist, beginnt für sie ein neues Leben. Nicht nur, dass sie nun besondere Fähigkeiten hat, sie wird auch in ein uraltes Geheimnis eingeweiht, von dem keiner erfahren darf. Selbst Raphael nicht, obwohl auch er ein Engel ist. Die beiden fühlen sich stark zueinander hingezogen und werden immer wieder in Versuchung geführt. Neila hat kaum Zeit, sich an all das zu gewöhnen, als sie erkennen muss, dass sie neue Gegner hat, die größer sind als alles, was sie bisher kannte. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Der Schreibstil ist locker leicht absolut flüssig zu lesen und geht mit der Zeit. Die Geschichte ist absolut Fantasy. Engel die anhand von verschiedenfarbigen Göttersteinen ihre Fähigkeiten erhalten, finde ich absolut klasse. Hier bleibt man in keiner Hinsicht auf der Strecke, der Fantasyanteil ist hoch und für mich was absolut neues, die Spannung wird auch immer wieder aufgebaut und auch in Sachen Liebe wird man nicht enttäuscht. Neila ist ein starker Charakter. " Zart war sie nun wirklich nicht. Nicht, wenn man wusste, as sie in den letzten Jahren durchgemacht hatte. Ihr Erscheinungsbild wirkte vielleicht so, wenn man sie das erste Mal traf, aber dann merkte man schnell, dass sie tougher als mancher Mann war. Noch dazu hatte sie einen scharfen Verstand. " Ich finde das beschreibt sie sehr genau. Ich liebe auch ihre Augen. Ich stell mir richtig vor, wie sie saphirblau leuchten. Sie versteckt sich nicht gleich weinerlich in der Ecke, sondern steht alles durch. Sie versucht ihr Geheimnis zu verstecken und ist durch sehr tough, immerhin hat sie keinem zum Reden. Ich hoffe, dass sie vielleicht irgendwann noch Raphael einweiht. Auch Raphael ist ein toller Charakter. Er ist von Anfang an als Engel erzogen worden und hilft Neila durch die erste Zeit. Er hat einen starken Beschützerinstinkt und kämpft erst gegen die Leidenschaft an. Er war vorher wohl ein richtiger Frauenheld, scheint aber für seine Freunde da zu sein. Immerhin schützt er seine lesbische Freundin als Alibi-Freund. Gegen Ende jedoch scheint die Verbindung zwischen Neila und ihm Angst zu machen. "Aus alter Zeit sind uns Phänomene überliefert worden, die zum Schutz aller Legenden bleiben sollten. Unnatürliche Bindungen aller Art, welche die Betroffenen in ihrem freien Geist beschränken und eine vollkommene Abhängigkeit mit sich führen. Teilen Leid, teilen Schmerz, teilen Tod, wenn die Beziehung nicht rechtzeitig wird getrennt." Ich bin echt gespannt, wie es mit den beiden weitergeht. Auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Der quierliege Elion ist mir sofort ans Herz gewachsen. Melina wird sicher noch eine richtig gute Freundin für Neila und der geheimnisvolle Bruder Daniel wirft noch so einige Fragen aus. Die Geschichte hatte viel Spannung drinne. Wer ist Neila? Warum ist sie so besonders? Aber auch actionreiche Szenen bleiben nicht aus. Und lachen konnte ich auch noch. ">>Wie kommst du darauf, dass das meine Lieblingsblume ist?<<, fragte sie. Innerlich lachte sie sich schlapp. Rote Rosen waren so ein Klischee." Männer immer der Meinung wir seien das schwache Glid ;-) Außerdem finde ich die Namen einfach genial. Einmal die normalen Namen und dann auch noch die Engelnamen wunderschön. Auch die Namen der Göttersteine sehr kreativ. Alles in allem kann ich nur sagen, absolut geniales Buch. Ich hab mich an keiner Stelle gelangweilt, denn es hat mich einfach mitgerissen. Mit den Engeln und ihrer Göttersteine hat Anna Donig mich in eine wunderschöne Fantasiewelt entführt. Fazit Wer das Buch nicht liest, hat eindeutig was verpasst. Von mir eine absolute Leseempfehlung. Ich freu mich schon auf den nächsten Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2015

Eine Familie. Ein junges Mädchen. Ihre Geschwister, ein paar Steine und eine Liebe. Neila ist knapp 17 und hat in ihrem Leben bereits mit ansehen müssen wie ihr Vater ermordet wird. Nachdem sie auch noch ihre Mutter nach einem Raubüberfall tot auffindet, kommen sie und ihre zwei Geschwister -... Eine Familie. Ein junges Mädchen. Ihre Geschwister, ein paar Steine und eine Liebe. Neila ist knapp 17 und hat in ihrem Leben bereits mit ansehen müssen wie ihr Vater ermordet wird. Nachdem sie auch noch ihre Mutter nach einem Raubüberfall tot auffindet, kommen sie und ihre zwei Geschwister - ein jüngerer und ein älterer Bruder, in die Obhut ihres Onkels. In eine Familie von der sich ihre Eltern abgewandt hatten. Doch wer denkt „Warum übernimmt der ältere Bruder nicht die Sorgerechte?“, dem soll gesagt sein, dieser Bruder sitzt hinter Gittern, und durch den Tod ihrer Mutter wurde das Sorgerecht in die Familie des Vaters übertragen. Doch als ob das für eine Heranwachsende nicht schon Ärger für ein ganzes Leben wäre, besteht diese Familie auch noch aus Engeln. Und mit Hilfe ihrer Göttersteine ist es ihnen möglich bestimmte Fähigkeiten zu entwickeln. Nur dass Neila einen Stein von Ihrer Mutter bekommt, welcher sie dazu zwingt ein schreckliches Geheimnis für sich zu bewahren. Soll sie dieses Geheimnis jemandem anvertrauen? Vielleicht Raphael, den Sie von Anfang an nicht nur gut leiden kann, sondern bei dem es auch sofort funkt? Diese und viele weitere Fragen, welche ihr Leben nicht gerade leicht machen, stellen sich ihr und werden langsam aber sicher beantwortet. Ich habe schon lange kein Buch mehr gelesen, dass mich nicht nur auf Grund der Protagonisten und ihrem Schicksal gefesselt hat; bei dem ich so dran geblieben bin, wie bei diesem. Anna Donig schreibt nicht nur in einfachem und schnell lesbarem Stil, sie versteht es die Leser innerhalb kürzester Zeit in ihren Bann zu ziehen. Es geschieht selten, ein Buch zu finden, in dem eine so liebevoll skizzierte Umgebung und dabei auch gleichzeitig mit viel Herzblut beschriebene Charakteren vorkommen. Sei es nun die Beschreibung des Anwesens oder die ihres kleinen Bruders, welcher ein richtiger Sonnenschein ist. Die verschiedenen Sichtwechsel ermöglichen es auch eine tiefere Einsicht in die Geschehnisse zu nehmen oder auch die Spannung zu steigern. Kurzum, dieses Buch ist ein Muss für alle Romantasy – Leser. Aber auch Leser von Liebesromanen, denen ein bisschen Fantasy mal als Abwechslung ganz gut gefallen würde finden hier ganz sicher ihre Freude dran. Und natürlich finden auch die Fantasy-Fans hier eine ganz neue Welt, welche auch mal wieder eine andere Sicht auf Engel wirft. Wer sich dieses Buch leistet, wird sicher nicht enttäuscht sein, höchstens, weil er nicht gleich Band zwei weiterlesen kann! Aber Anna Donig sitzt bereits dran und ich denke wir werden nicht allzu lange warten müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 10.09.2015

„Erwachen – Saga der Mondlilie“ ist ein Roman von nna Donig und ist am 07.08.2015 im Forever Verlag erschienen. Die Handlung spielt in der Gegenwart in einer traumhaften Gegend rund um München. Die 17-järige Neila verlor vor 2 Jaren ihren Vater und nun durch einen Überfall ihre Mutter. Sie... „Erwachen – Saga der Mondlilie“ ist ein Roman von nna Donig und ist am 07.08.2015 im Forever Verlag erschienen. Die Handlung spielt in der Gegenwart in einer traumhaften Gegend rund um München. Die 17-järige Neila verlor vor 2 Jaren ihren Vater und nun durch einen Überfall ihre Mutter. Sie und ihr kleiner Bruder werden von ihrem Onkel aufgenommen und in eine Welt gebracht, in der sie mit Reichtum und auch Hass konfrontiert wird. An Ihrem 17 Geburtstag erfährt Neila das sie ein Engel ist und auch die Familie alle aus Engel besteht. Sie erfährt was es bedeutet ein Engel zu sein und nicht nur ein einfacher Engel, nein sie ist etwas besonderes, sie ist ein Klangengel und langsam erfährt sie auch was für Gefahren sie in dieser Welt zu erwarten hat. Sie bekommt von ihrer Mutter Göttersteine anvertraut, die sie bewachen soll. Sie erfährt, dass jeder Engel einen Götterstein hat, der entsprechend der Familie, Fähigkeiten und Farben hat die mit unterschiedlichen Elementen verbunden sind. Zentral hierbei ist der innere Kampf Neilas, wie sie mit der neuen Situation als Engel zu recht kommt, das sie den Götterstein der ihr anvertraut wurde beschützen muss und die Gefühle die sich zwischen ihr und Raphael entwickeln. Sie darf keinem von ihrem Geheimnissen erzählen, auch darf ihre Familie nichts von dem Geheimnis zwischen ihr und ihrer toten Mutter erfahren. Am Anfang wird man einfach mitten in die Geschichte geschubst, was etwas schwer ist dort reinzukommen, aber nach ein paar Seiten findet man sehr gut in die Geschichte. Die Handlungen sind flüssig und gut beschrieben. Der Inhalt fesselt einen von Anfang an und zieht einen mit in diese Geschichte. Es werden immer mehr Einzelheiten der Engel-Gesellschaft bekannt und man versteht nach und nach was es damit auf sich hat. Der kleine Bruder von Neila ist ein kleiner Sonnenschein der einen immer wieder zum lächeln bringt. Man kann dieses Buch nicht mehr aus der Hand geben und ist gespannt was auf den nächsten Seiten passiert. Die Autorin hat auch sehr gut die typischen Gefühle eines jungen Erwachsenen beschrieben, der unbekannte Gefühle entwickelt. Fazit Neila ist eine so sympatische Hauptfigur und ich kann mich so in sie und ihre Gefühle hineinversetzen, dass es einfach mich mit in diese Welt zieht und ich das Gefühl habe dabei zu sein. Man vergisst beim lesen alles um sich herum. Die Handlung mit den Steinen und auch wie sie in Neilas Händen ihren eigenen Charakter bekommen, durch die Gedanken oder die Melodien, ist einfach wunderschön. Auch diese Entwicklung zwischen Neila und Raphael entwickelt sich so spannend und man will einfach immer weiter lesen um zu wissen wo das zwischen den beiden hinführt In dem Buch steckt so viel Emotionen, Gefühle und Spannung das es einst der besten Bücher ist, das ich seit langem wieder lesen durfte und das mich auch fesselte. Der Schreibstil ist so weg zu lesen und sehr flüssig und alles im allen ein sehr gelungenes Buch. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen und habe es sehr schnell durch gelesen. Ich wurde von der Geschichte in den Bann gezogen und konnte alles um mich rum vergessen. Ich war traurig als das Buch zu Ende war und hoffe das die Autorin bald den nächsten Teil veröffentlicht, weil ich dringen die offenen Fragen beantwortet haben möchte. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen und hoffe das auch andere diese Geschichte so lieben werden wie ich sie liebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer hätte nicht gerne einen Engel an seiner Seite?
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 03.07.2016

Ein wunderschönes farbenprächtiges und sehr passendes Cover. Es hält durchaus, was es verspricht. Zu Beginn lernt man Daniel, Neilas Bruder kennen, der im Gefängnis sitzt. Man erfährt mehr über Neila, ihren kleinen Bruder Elion und ihre Eltern. Und man hat sofort das Gefühl, ganz nah bei Neila zu sein.... Ein wunderschönes farbenprächtiges und sehr passendes Cover. Es hält durchaus, was es verspricht. Zu Beginn lernt man Daniel, Neilas Bruder kennen, der im Gefängnis sitzt. Man erfährt mehr über Neila, ihren kleinen Bruder Elion und ihre Eltern. Und man hat sofort das Gefühl, ganz nah bei Neila zu sein. Sie ist ein tolles Mädchen und hat gleich die Sympathie auf ihrer Seite. Leider musste sie in jungen Jahren schon jede Menge mitmachen und so wünscht man ihr eigentlich nur Ruhe und eine Verschnaufpause, die sie aber leider nicht bekommt (oder zum Glück, denn das macht das Buch wirklich spannend). Trotz ihres Engeldaseins ist sie doch ein ganz normales Teenie-Mädchen und verliebt sich prompt in Raphael, ihren Cousin. Das Buch wirkt wie der Auftakt eines Mehrteilers. Man erfährt einige Hintergrundinformationen über die Engel und die jüngere Geschichte der einzelnen Sippen. Auch wenn ein paar Fragen unbeantwortet bleiben. Und am Ende möchte man noch viele hundert Seiten so weiterlesen. Fazit: Das Buch hat mich auf jeden Fall von der ersten Seiten an gepackt. Die Geschichte hat große Freude bereitet und nun will ich natürlich wissen wie es Neila so weiter ergeht. Einen Stern Abzug gibt es eigentlich auch nur, weil mir die Geschichte zu sehr offen gelassen wird und ich mich mitten herausgerissen gefühlt habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Erwachen

Erwachen

von Anna Donig

(5)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Waidmanns Grab

Waidmanns Grab

von Christof A. Niedermeier

(1)
eBook
Fr. 10.00
+
=

für

Fr. 14.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen