orellfuessli.ch

Erziehung zur Selbstständigkeit als Ziel der modernen Heimerziehung

Masterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,7, Universität Karlsruhe (TH), 97 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“
Nicht erst seit der Aufklärung und Kant ist es das Ziel der Erziehung, den Menschen aus seiner ‚selbstverschuldeten Unmündigkeit’ zu führen. Menschliches Denken hat seit den Anfängen der griechischen Philosophie daran festgehalten, dass zu einem menschlichen Leben Freiheit und Selbstständigkeit dazugehören.
Von Rousseau über Pestalozzi und Schleiermacher zeichnete sich ein Bedeutungszuwachs der Selbstständigkeit innerhalb der Pädagogik ab. Selbstständigkeit ist damit ein erstrebenswertes Erziehungsziel und wird heute immer mehr erkannt und gefordert.Was für ein Kind als selbstständig oder unselbstständig gilt, wird stark von den Erwartungen der Gesellschaft beeinflusst. Diese Erwartungen werden bei jüngeren Kindern überwiegend von seinen Bezugspersonen transportiert. Im Verlauf seines Aufwachsens kommen jedoch auch andere Vermittler hinzu, wie beispielsweise Gleichaltrige, Lehrer oder gar fremde Menschen auf der Strasse. In der Auseinandersetzung mit diesen Erwartungen erweist sich das Kind dann als relativ selbstständig oder nicht. Die Selbstständigkeit eines Kindes wird damit in der Bewältigung der aktuellen Anforderungen deutlich, wenn es das, was andere Kinder seines Alters selbstständig tun können, auch kann.
Selbstständig werden muss jedoch nicht immer zwangsläufig gelingen. Es kann durchaus sein, dass manche Kinder und Jugendliche nicht oder erst sehr spät selbstständig werden, da sie aufgrund massiver Probleme und Konflikte innerhalb ihrer Familie schlechtere Startchancen für den Weg in ein eigenverantwortliches Leben haben. Die Trennung von einem vielleicht gewalttätigen und vernachlässigenden Elternhaus stellt damit für viele junge Menschen eine notwendige Bedingung dar, um unter günstigeren Bedingungen aufzuwachsen, frühe Traumatisierungen zu verarbeiten und die Behinderungen in der Persönlichkeitsentwicklung zu korrigieren.
Der Weg in ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben ist für diese jungen Menschen jedoch meist lang und schwer. Der Rückhalt und die Unterstützung aus der Herkunftsfamilie sind, in den meisten Fällen, mehr als gering. Die Jugendlichen sind an vielen Punkten völlig auf sich alleine gestellt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 114, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.03.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783638028141
Verlag GRIN
eBook
Fr. 37.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 37.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 24480585
    Erziehungsziel "Selbstständigkeit"
    von Elmar Drieschner
    eBook
    Fr. 24.90
  • 41164526
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    eBook
    Fr. 23.90
  • 32256105
    Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit
    von Wolfgang Widulle
    eBook
    Fr. 9.90
  • 44247812
    Für mich ist auch die 6. Stunde
    von Frau Freitag
    eBook
    Fr. 14.50
  • 41602097
    Meyer: Was ist guter Unterricht?
    von Hilbert Meyer
    eBook
    Fr. 29.90
  • 45269131
    Du bist doch nur noch zugekifft!
    von Wolfram Hänel
    eBook
    Fr. 4.90
  • 38759988
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    eBook
    Fr. 21.90
  • 45580874
    Die richtigen Entscheidungen treffen!
    von Elmar Willnauer
    eBook
    Fr. 37.90
  • 39941437
    Das Sozialwirtschaftliche Sechseck
    eBook
    Fr. 16.00
  • 39664988
    Sozialpädagogisches Können
    von Burkhard Müller
    eBook
    Fr. 17.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Erziehung zur Selbstständigkeit als Ziel der modernen Heimerziehung

Erziehung zur Selbstständigkeit als Ziel der modernen Heimerziehung

von Tanja Öffler

eBook
Fr. 37.90
+
=
Einführung in die qualitative Sozialforschung

Einführung in die qualitative Sozialforschung

von Philipp Mayring

eBook
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 59.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen