orellfuessli.ch

Etenya Saga Band 1

Soyala - Zeit der Wintersonnenwende

(7)
Als die 17-jährige Olivia dem geheimnisvollen und gutaussehenden Lenno begegnet, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen, wobei sie sich selbst diese unbegreifliche Anziehungskraft nicht erklären kann. Vor allem fasziniert sie der mysteriöse goldene Schimmer, der hin und wieder in seinen Augen aufleuchtet. Was es damit bloss auf sich hat?
Wie zufällig laufen sich die beiden ständig über den Weg und kommen sich langsam näher. Doch Lenno zieht sich aus einem ihr unerfindlichen Grund immer wieder zurück und will letztendlich aus Olivias Leben verschwinden. Olivia versteht seine ganze Abwehrhaltung nicht, denn sie kann ganz eindeutig diese einzigartige Verbindung, die zwischen ihnen besteht, spüren.
Als könnte es nicht noch schlimmer kommen, wird sie zu allem Überfluss Opfer eines Angriffs, der fatale Folgen nach sich zieht.
Ratlos und verzweifelt fordert Olivia Antworten. Die Enthüllung des Geheimnisses rückt immer näher. Noch ahnt Olivia nicht, dass dieses Geheimnis ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigt und ihr ganzes Weltbild durcheinanderbringen wird.
Was hat es ausserdem mit dieser Prophezeiung auf sich, von der die Rede ist? Welche Rolle spielt Olivia dabei? Was hat das Schicksal, an das Olivia nie geglaubt und immer nur müde belächelt hat, für sie vorgesehen? Und was wird aus ihr und Lenno? Können sie trotz aller Hindernisse, die ihnen in den Weg gestellt werden, zusammenfinden?
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 364, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 03.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783943596670
Verlag Verlagshaus el Gato
Verkaufsrang 5.740
eBook (ePUB)
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37293561
    Geliebter Krieger
    von Paige Anderson
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 25992203
    Lockruf des Mondes
    von Lucy Monroe
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 29271616
    Rückkehr der Wölfin
    von Kelley Armstrong
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 30178011
    Wolfskuss
    von Lori Handeland
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43608058
    Sommerkälte (North & Rae 2)
    von Rebecca Wild
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42290974
    Sanft berührte Narben
    von Lara Greystone
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42466204
    FLAMMENHERZ - SAGA - Gesamtausgabe (Zeitreise-Roman)
    von Petra Röder
    (11)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 43239982
    Mystery Diaries - Erster Roman: Schattenherz
    von Xenia Jungwirth
    (3)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 42850990
    Feenherz: Göttin wider Willen
    von Cornelia Zogg
    (2)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 43841319
    Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3)
    von Katja Piel
    (6)
    eBook
    Fr. 4.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
0
1
0
0

ein bombastischer Reihenauftakt ... ich liebe Etenya ;) <3
von Bianca aus Köln am 05.03.2016

Meine Meinung Ich bin absolut geflasht .. ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Susanne Leuders startet hier eine Geschichte, wie ein typisches Jugendbuch. Die Protagonistin Olivia ist 17 Jahre alt, geht noch zur Schule und hat da so ihre Sorgen und Probleme. Ausserdem singt sie in... Meine Meinung Ich bin absolut geflasht .. ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Susanne Leuders startet hier eine Geschichte, wie ein typisches Jugendbuch. Die Protagonistin Olivia ist 17 Jahre alt, geht noch zur Schule und hat da so ihre Sorgen und Probleme. Ausserdem singt sie in einer Band und bereitet sich mit ihnen auf einen Auftritt vor. Dann läuft sie eines Tages Lenno über den Weg, der ihre Gefühlswelt total durcheinander bringt … doch das ist noch lange nicht alles … er weckt in ihr Sehnsüchte, Gefühle, die sie bisher so nicht kannte (ich als Leser auch nicht). Olivia kann die Anziehung, die Verbindung die da zwischen ihnen steht erst nicht richtig realisieren und glaubt auch erstmal, dass sie sich da was einbildet. Doch das goldene Glitzern in Lennos Augen, seine Mimik und sein Verhalten lässt sie eigentlich ganz deutliche Signale erkennen …. und als er sich von ihr fernhalten will, Olivia überfallen wird und sie von einer Gefahr in die nächste schlittert, will sie es genauer wissen und fordert Antworten und Fakten von Lenno. Doch es tun sich gewaltige Veränderungen durch die Wahrheiten und durch ihre Verbindung auf, die für Olivia das ganze Leben auf den Kopf stellen. Sie soll Bestandteil einer Prophezeihung sein? Es tun sich durch die Geheimnisse, in die Olivia nun eingeweiht wird, ungeahnte Dimensionen auf … und die Frage, ob sie trotzdem jemals zusammenfinden und zusammenbleiben können, stellt sich ihnen immer wieder aufs Neue. Ich war erstaunt, begeistert und geschockt, wie ich als Leser hier in eine Geschichte hineingezogen wurde, die mich und mein Herz mehr als einmal qualvoll mitleiden lies. Ich mochte Olivia und Lenno von der ersten Seite an. Ich habe mich richtig tief in ihre Geschichte, in ihre Liebe und in ihre Abläufe hineinziehen lassen, so dass ich total müde war am Ende der Geschichte. Traurig müde, um ganz ehrlich zu sein. Wenn ich auch schon bei vielen Geschichten regelrechte Achterbahnfahrten mitgemacht habe, so hat ich hier … keine Ahnung … eine Black Mamba oder Dauerloopingbahn hinter mir. Es fällt mir wahnsinnig schwer das ganze jetzt in Worte zu fassen … aber eins ist sicher. Ich liebe diese Geschichte. Mit ihrem Schreibstil, ihrer Geschichte und vor allem den liebevollen, fantasievollen und abenteuerlichen Ausschweifungen hat mich Susanne in eine Welt entführt, die mich süchtig macht. Süchtig macht auf mehr … Etenya ist ein wundervolles Land und hat mich sehnsüchtig die Bilder in Gedanken ausmalen lassen. Die Liebe, die Verbindung der beiden Protagonisten Olivia und Lenno, die hat mich wahnsinnig gemacht. Ich habe zutiefst mitgefühlt, mitgelitten und vor allem sehr viel geweint, vor allem gegen Ende. Ich bin begeistert, wie man mit Worten Gefühle soooooo intensiv rüberbringen kann. Wahrscheinlich rede ich mich grad um Kopf und Kragen … aber es ist einfach WOW. Am besten macht ihr euch von Olivia und Lenno selber ein Bild … und werdet dann sehen. Aber … das hätte ich jetzt fast vergessen … es gibt auch allerhand Spannung in dieser Geschichte. Die Prophezeiung, das Leben in Etenya … die ganzen Gefahren … das hat es ganz schön in sich und bietet allerhand interessantes. Auch dass Lenno und Olivia in Etenya sich in … NEIN … das verrat ich jetzt nicht ? Es erwarten euch auf jeden Fall allerhand Fantasyfiguren und eine spannende Reise nach Etenya … sofern ihr euch darauf einlassen wollt. Ich war jetzt am Ende des ersten Bandes unsicher, ob ich sofort weiterlesen möchte … denn Band 2 liegt hier schon parat. Aber nach einem Wink von der lieben Susanne Leuders, werde ich es gleich weiter wagen … mal sehn was mich und mein Herz noch so alles erwartet ? Fazit: „Etenya Saga. Soyala – Zeit der Wintersonnenwende“ von Susanne Leuders ist ein atemberaubender und mehr als gelungener Einstieg in die Etenya-Saga Trilogie. Ich war emotional hin und her gerissen, hab mich wundervoll unterhalten gefühlt und durfte alles direkt mit erleben. Tränen waren bei dieser Geschichte nicht ausgeschlossen … so emotional und zum Greifen nah, hat Susanne Leuders hier Etenya aufgebaut und aufgeführt. Die Charaktere sind wahnsinnig toll ausgeschmückt und sehr interessant und die Geschichte, die ganze Handlung, ist einfach nur klasse. Wer sich also gerne mal in fremde Regionen begibt, der ist hier genau richtig. Packt die Koffer und macht euch auf ein Abenteuer in Etenya und im Hier gefasst. Absolute Leseempfehlung !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zauberhafter Auftakt einer Fantasy-Reihe mit Herz, Spannung und einer traurig-schönen Geschichte.
von Gwynny's Lesezauber aus Nüdlingen am 02.09.2015

Bist Du bereit Deinem Schicksal entgegen zu gehen, allen Widrigkeiten zum Trotz? FAKTEN Das Buch Soyala: Zeit der Wintersonnenwende von der Autorin Susanne Leuders ist der erste Band der Etenya Saga und erschien erstmals am 16.02.2014 im Verlagshaus El Gato. Es ist als eBook und Print erhältlich. INHALT Bleib stehen und sag kein... Bist Du bereit Deinem Schicksal entgegen zu gehen, allen Widrigkeiten zum Trotz? FAKTEN Das Buch Soyala: Zeit der Wintersonnenwende von der Autorin Susanne Leuders ist der erste Band der Etenya Saga und erschien erstmals am 16.02.2014 im Verlagshaus El Gato. Es ist als eBook und Print erhältlich. INHALT Bleib stehen und sag kein Wort…. Olivia führt ein normales Leben, geht zur Schule und hadert mit den Widrigkeiten des Alltags. Bis ihr während einer Busfahrt dieser junge Mann begegnet. Eine schicksalshafte Begegnung, die ihr Leben komplett auf den Kopf stellen und in gänzlich andere Bahnen lenken soll. Sie spürt eine Verbindung zu ihm, zu Lenno, die sie sich nicht erklären kann. Auch ihm scheint es so zu ergehen. Doch ebendiese Bindung und eine Prophezeiung aus einer anderen Welt, sollen nicht nur Olivia in große Gefahr bringen. Trotz der aufkeimenden Liebe zwischen ihnen scheint es unüberwindbare Hürden für sie zu geben, denn Lenno zieht sich von ihr zurück und glaubt, es sei sicherer für sie. Was steckt hinter dieser Prophezeiung, schwebt sie in Gefahr und was hat es mit diesem goldenen Schimmer in Lennos Augen auf sich? Es wird immer verwirrender, schließlich will auch sie sich zurückziehen und soll bald merken, dass ihr das gar nicht möglich ist… Was sie dann erlebt, übertrifft alles was sie sich je hätte vorstellen können. Kann sie all das verkraften, sich ihrem Schicksal stellen und all den Schrecken verarbeiten? Hat ihre Liebe zu Lenno eine Chance? SCHREIBSTIL/ FORM Die Autorin schreibt aus der Erzähler-Perspektive. Da es hier mehrere Charaktere gibt, die das Wort ergreifen, eine gute Wahl. Susanne Leuders hat einen flüssig zu lesenden Schreibstil. Ich kam gleich in die Geschichte rein und wollte dann auch nicht wieder raus. Ihre Beschreibungen sind toll, ich hatte immer ein fast real wirkendes Bild vor Augen, was mir alles gleich noch lebendiger gemacht hat. Nicht zu ausladend, genauso so, dass man sich Umgebungen sowie Charaktere und Emotionen gleichermaßen gut vorstellen konnte. Gerade die Situationen, in denen emotionale Spannung aufkommt, sind gut gelungen und nachvollziehbar. Das macht das Geschehen authentisch. Die Spannungskurve war ausgewogen und hat den Lesespaß noch untermalt. Längen gab es für mich keine. CHARAKTERE Olivia Eine sehr sympathische Hauptprotagonistin. Stark, mutig und mit dem Herzen an dem richtigen Fleck. Sie kämpft für ihre Überzeugungen und nimmt dafür Einiges in Kauf. Bei all dem, was sie aushalten muss so ein Durchhaltevermögen zu besitzen, das kann man sich für sich selbst nur wünschen. Lenno Ja er ist mal wieder einer dieser Männer, die man sich gern auch aus dem Buch heraus lesen würde. Gutaussehend, absolute hingebungsvoll und mutig. Er ist sogar bereit seine Liebe aufzugeben, um ihr Glück und Frieden zu ermöglichen. Zusammen mit Olivia hat er die Geschichte wunderbar getragen und ihr den nötigen Charakter verliehen um den Leser zu fesseln. Alle Charaktere in diesem Buch sind toll ausgearbeitet. Ich bin schon sehr gespannt, was mich von einigen Nebenrollen in Band zwei und drei erwarten wird. Die Autorin hat es in jedem Fall geschafft mit ihren Protagonisten zu überzeugen und ein lebendiges und authentisches Gefüge zu erschaffen, das man einfach weiter verfolgen möchte. MEIN FAZIT Ein schöner Auftakt, der alles bietet: Liebe, Spannung, Traurigkeit und sogar Leid und Verzweiflung. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne mitfühlt und sich in fremde Welten entführen lässt. Etenya ist wunderschön beschrieben und lässt das Gefühl aufkommen, selbst dort zu sein. Das Lesen hat wirklich Spaß gemacht und ich bin froh, das Buch endlich gelesen zu haben. Denn ich bin schon eine Weile um die Etenya-Saga herum geschlichen. Es lohnt sich! Die Idee hinter dieser Story gefällt mir und ich bin gespannt, wie es weiter geht. Empfehlen kann ich dieses Buch ab ca. 16 Jahren, nach oben ist jedoch keine Grenze gesetzt :) MEINE BEWERTUNG Hier gibt es 5 von 5 Sternchen. ©Teja Ciolczyk, 02.09.2015 gwynnys-lesezauber.blogspot.de

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Auftakt!
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 25.01.2015

Klappentext: Als die 17-jährige Olivia dem geheimnisvollen und gutaussehenden Lenno begegnet, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen, wobei sie sich selbst diese unbegreifliche Anziehungskraft nicht erklären kann. Vor allem fasziniert sie der mysteriöse goldene Schimmer, der hin und wieder in seinen Augen... Klappentext: Als die 17-jährige Olivia dem geheimnisvollen und gutaussehenden Lenno begegnet, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen, wobei sie sich selbst diese unbegreifliche Anziehungskraft nicht erklären kann. Vor allem fasziniert sie der mysteriöse goldene Schimmer, der hin und wieder in seinen Augen aufleuchtet. Was es damit bloß auf sich hat? Wie zufällig laufen sich die beiden ständig über den Weg und kommen sich langsam näher. Doch Lenno zieht sich aus einem ihr unerfindlichen Grund immer wieder zurück und will letztendlich aus Olivias Leben verschwinden. Olivia versteht seine ganze Abwehrhaltung nicht, denn sie kann ganz eindeutig diese einzigartige Verbindung, die zwischen ihnen besteht, spüren. Als könnte es nicht noch schlimmer kommen, wird sie zu allem Überfluss Opfer eines Angriffs, der fatale Folgen nach sich zieht. Ratlos und verzweifelt fordert Olivia Antworten. Die Enthüllung des Geheimnisses rückt immer näher. Noch ahnt Olivia nicht, dass dieses Geheimnis ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigt und ihr ganzes Weltbild durcheinanderbringen wird. Was hat es außerdem mit dieser Prophezeiung auf sich, von der die Rede ist? Welche Rolle spielt Olivia dabei? Was hat das Schicksal, an das Olivia nie geglaubt und immer nur müde belächelt hat, für sie vorgesehen? Und was wird aus ihr und Lenno? Können sie trotz aller Hindernisse, die ihnen in den Weg gestellt werden, zusammenfinden? Der erste Satz: Eine gespenstische Stille herrschte auf der Lichtung. Meine Meinung: Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt! Ich konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen, hinzu kommt das es mein erstes Buch der Autorin war. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Innerhalb weniger Seiten kann man nicht mehr mit dem lesen aufhören. Das einzige was mich etwas verwirrte waren die doch etwas außergewöhnlichen Namen, doch dies war nur zu beginn der Fall. Die Protagonisten sind liebevoll und authentisch beschrieben vor allen natürlich Olivia und Lenno. Doch das besondere hier ist das auch die Nebencharaktere im Kopf bleiben und einfach wundervoll sind. Olivia ist zu beginn ein ganz normales Mädchen und sie ahnt in keiner Weise wie sich ihr Leben schon bald ändern wird. Sie ist sympatisch und einfach toll, ihre größte Leidenschaft ist das Singen. Das sie durch ihren Gesang Zutritt zu einer völlig neuen und doch fremden Welt bekommt hätte sie sich nie erträumt. Ich habe mit ihr gefiebert, gezittert und gelitten. Die Handlung ist durchweg spannend. Man kann dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende lässt Fragen offen und lässt den Leser traurig und neugierig zurück. Das es sich aber um einen Reihen Auftakt handelt hat mir das nichts ausgemacht. Mit diesem Buch ist der Autorin ein grandioser Auftakt einer neuen Fantasywelt gelungen. Mich hat dieses Buch wunderbar unterhalten und ich hatte tolle Lesemomente. Dieses Buch empfehle ich uneingeschränkt, aber besonders Fantasyleser werden mit diesem Buch bestens bedient! Das Cover: Das Cover ist einfach einzigartig, es fällt sofort auf und bleibt im Kopf. Mir gefällt es richtig gut! Fazit: Mit Zeit der Wintersonnenwende ist der Autorin ein mitreißender Fantasy Auftakt gelungen der mich vor allen durch seine wundervollen Protagonisten und seine rasante Handlung überzeugen konnte! Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wundervoll, hebt sich von der Masse ab
von Manja Teichner am 24.06.2014

Meine Meinung: Olivia ist ein ganz normales Mädchen, das ganz alltägliche Dinge im Kopf hat. Da trifft sie auf einen geheimnisvollen Jungen und plötzlich verändert sich ihr Umfeld. Und tief in sich drin spürt Olivia, auch mit ihr passiert etwas. Der Junge, Lenno, übt eine ungeheure Anziehungskraft auf sie aus.... Meine Meinung: Olivia ist ein ganz normales Mädchen, das ganz alltägliche Dinge im Kopf hat. Da trifft sie auf einen geheimnisvollen Jungen und plötzlich verändert sich ihr Umfeld. Und tief in sich drin spürt Olivia, auch mit ihr passiert etwas. Der Junge, Lenno, übt eine ungeheure Anziehungskraft auf sie aus. Aber geht es ihm genauso? Was Olivia nicht weiß Lenno hat Auswirkungen auf ihr weiteres Leben, die sie allerdings erst nach und nach versteht … Der Fantasyroman „Etenya Saga - Band 1: Soyala - Zeit der Wintersonnenwende“ stammt von der Autorin Susanne Leuders. Es ist der Auftakt der 3-teiligen „Etenya Saga“. Die Protagonisten des Buches sind einfach bezaubernd. Olivia ist 17 Jahre alt und eigentlich ein ganz normaler Teenager. Sie ist freundlich und absolut liebenswert, man muss sie einfach mögen. Sie singt für ihr Leben gerne, doch dass ausgerechnet das Singen ihr neue Welten eröffnen kann, das hat sie nicht geahnt. Ich habe mit Olivia mitgefiebert, mitgelitten aber auch mit ihr gelacht. Lenno wirkt von Beginn an sehr geheimnisvoll und mysteriös. Man weiß nicht so recht ob man ihm wirklich trauen kann. Dass er etwas verbirgt wird sehr schnell klar. Die Beziehung der beiden ist sehr besonders. Man spürt die ungeheure Anziehungskraft zwischen Olivia und Lenno. Doch auch die Nebenfiguren haben mir wirklich sehr gut gefallen. Egal ob man hier Freund oder Feind nimmt, alle sind sie nachvollziehbar gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen. Ein paar Mal hatte ich Probleme mit den teilweise doch verwirrenden Namen aber das gibt sich. Susanne Leuders schafft es die Gefühle im Buch gut zum Leser zu transportieren. Die Handlung ist mystisch und spannend gehalten. Das Geheimnis um die Prophezeiung wird erst ganz langsam entschlüsselt und es gibt Wendungen, welche die Spannungskurve nochmals ansteigen lassen. Das Ende ist zum einen sehr spannend gehalten aber es ist auch recht traurig. Man bleibt als Leser sehr neugierig zurück. Wie wird es wohl im zweiten Teil weitergehen? Fazit: Alles in Allem ist „Etenya Saga - Band 1: Soyala - Zeit der Wintersonnenwende“ von Susanne Leuders ein erstklassiger 1. Teil der „Etenya Saga“. Die wundervollen Charaktere, der gefühlvolle flüssige Stil und eine magisch spannende Handlung mit vielen Geheimnissen haben mich begeistert und vollends überzeugt. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Auftakt der einen in die Welt Etenyas entführt!!!
von Solara300 aus Contwig am 19.05.2014

Beschreibung Olivia ist siebzehn Jahre und liebt es zu singen und zu komponieren. Eines Tages hört Sie eine Stimme an der Haustür die Sie magisch anzieht. Aber bevor Sie einen Blick auf den Besitzer erhaschen kann ist der neue Nachbarsjunge auch schon weg. Ihre Mutter hatte ein kurzes Gespräch indem er... Beschreibung Olivia ist siebzehn Jahre und liebt es zu singen und zu komponieren. Eines Tages hört Sie eine Stimme an der Haustür die Sie magisch anzieht. Aber bevor Sie einen Blick auf den Besitzer erhaschen kann ist der neue Nachbarsjunge auch schon weg. Ihre Mutter hatte ein kurzes Gespräch indem er Ihr ein Päckchen übergab das der Postler bei Ihm abgegeben hatte. Olivia hängt Ihren grüblerischen Gedanken nach und hat im Bus eine Begegnung mit einem mysteriösen Jungen der auf Ihre Schule geht. Es stellt sich heraus das er Lenno heißt und nicht ganz so zufällig an Olivias Seite kam. Und Olivia steht vor schwierigen Entscheidungen die Ihr Leben von Grund auf ändern. Cover Das Cover finde ich faszinierend, denn eine Seite des Gesichts zeigt eine junge Frau die bestimmt und wachsam einen ansieht und die zweite Seite ein Tier. Im Hintergrund ineinader vermischte Farben in der man die Ferne erahnen kann und mich hat dieses Cover eindeutig fasziniert und Neugierig gemacht. Charaktere Olivia ist siebzehn und lebt seit der Scheidung Ihrer Eltern bei Ihrer Mutter. Sie liebt es zu Singen und zu komponieren. Lenno ist nicht nur sehr geheimnisvoll und mysteriös, sondern zieht Olivia in seinen Bann der zwischen Ihnen beiden besteht. Auch Sven, Olivias Bruder in spe, der bei Olivias Vater und seiner Mutter lebt ist genau wie Tatjana (Ihre beste Freundin) eine große Stütze für Sie. Schreibstil Die Autorin Susanne Leuders hat mich mit Ihrem flüssigen Schreibstil und der Geschichte überrascht und begeistert und ich finde die Charaktere durchweg gut beschrieben. Spannung Der Spannungsbogen was wohl als nächstes passiert ist durch das Buch gezogen wie ein roter Faden und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Jedenfalls ist es mir so passiert. Meinung Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und bin gespannt was Olivia alles noch erwarten wird. Und was mit Lenno passiert ist. Den das die zwei Hindernisse zu bewältigen haben ist unüberlesbar und lässt einen mitfiebern. Fazit Sehr empfehlenswert für alle die sich in die Welt von Etenya entführen lassen möchten. Ich freue mich schon auf den zweiten und mich hat die Autorin Susanne Leuders voll und ganz überzeugt. 5 von 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Etenya – yeah!
von Phil Humor am 23.04.2014

Kann man ahnen, dass der super aussehende Nachbar aus einer anderen Welt kommt? Sein goldener Schimmer in den Augen - Olivia ist auf den ersten Blick verliebt, fasziniert; sie wird ihm folgen, da muss Schicksal im Spiel sein, sie selber wird bedeutend, sogar zu der Einzigen, der Auserwählten: Nicht... Kann man ahnen, dass der super aussehende Nachbar aus einer anderen Welt kommt? Sein goldener Schimmer in den Augen - Olivia ist auf den ersten Blick verliebt, fasziniert; sie wird ihm folgen, da muss Schicksal im Spiel sein, sie selber wird bedeutend, sogar zu der Einzigen, der Auserwählten: Nicht nur Lenno, auch dessen Welt kann sie betören, hat Macht. Symbol dafür, wie man seine Bestimmung entdeckt. Nun müsste ihr Verstand, die Logik erst mal für klare Verhältnisse sorgen; herausfinden, wer Lenno ist ... ruhig Detektivin spielen, aktiv werden. Doch sie wartet auf seinen Kuss, starrt wie Kaninchen auf Schlange; sie sollte doch die Aktive sein; sie ist als Heldin auserkoren, Welten zu retten. Dann ist da noch die Schwiegermutter. Sie will sie nicht in ihrem Clan haben. Außerdem muss Olivia lernen, was es mit ihrem Krafttier auf sich hat - auf dass es ihr wirklich ein Mehr an Möglichkeiten gibt und sie es meistert, beide Aspekte zu vereinen: Das Tierische und das Menschliche - das Schnelle, Instinktive und das Bedachte, Raffinierte - dieses Potenzial wirklich nutzen zu können, das ist für Olivia die einzige Chance, die ihr vom Schicksal zugedachte Aufgabe zu bewältigen. Zwischendurch zweifelt sie an Lenno. Was, wenn es keine echte Liebe ist? Sie stehen sich nicht gegenüber als Wesen, sondern als Funktionäre: haben innerhalb einer Prophezeiung ein Mandat. Olivias Stimme vor allem hat Magie in dieser anderen Welt. Kann man sich in eine Stimme verlieben? Es belustigt Olivia, dass sie solche Wirkung auszuüben in der Lage ist: Gegenüber Lenno ist sie die Bezirzende - ihre Stimme hat für ihn Klangzauber. Solches Timbre wünscht sich jeder Sänger. Vielleicht ist unsere Welt gar nicht so unmagisch? Wie oft war uns schon so, als ob wir durch den Zauber einer Gesangs-Stimme in große Dimensionen schritten, die sich plötzlich auftaten - alles ergab auf einmal Sinn. Olivia singt zum Spaß, als Hobby. Dass sich ihr damit neue Welten erschließen würden, so als sei ihr Gesang so etwas wie ein Passwort, ein Klopf-Code, aufgrund dessen man Zugang erhält zu neuen Leveln des Daseins ... das hat etwas vom Cheating-Modus bei PC-Games. Der Trickster ist im Heilsplan eine wichtige Figur. Jemand wie Loki, Mephisto, Hermes: der sich nicht an die bisherigen Spielregeln hält. Führt zu neuen Konstellationen. Olivia hat etwas von einem Trickster - sie muss erst nur noch lernen, ihre Trickster-Fähigkeiten gezielt und sicher einsetzen zu können: Die Gestaltwandlung - Verwandlung in eine Berglöwin - ihr Wunsch, Männerkleidung zu tragen, in einer Gesellschaft, wo Frauen keine Kriegerinnen sind ... Sie kam, sah und sang - so einfach ist es nicht, sie muss tricksen. Am besten fängt man damit an, sich selber auszutricksen. Man wünscht Olivia viel Erfolg in ihren nächsten beiden Bänden. Fünf Sterne lasse ich ihr nach Etenya senden. LG Phil Humor

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Etenya Saga: Soyala - Zeit der Wintersonnwende
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 13.11.2014

Inhalt: "Als die 17-jährige Olivia dem geheimnisvollen und gutaussehenden Lenno begegnet, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen, wobei sie sich selbst diese unbegreifliche Anziehungskraft nicht erklären kann. Vor allem fasziniert sie der mysteriöse goldene Schimmer, der hin und wieder in seinen Augen... Inhalt: "Als die 17-jährige Olivia dem geheimnisvollen und gutaussehenden Lenno begegnet, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen, wobei sie sich selbst diese unbegreifliche Anziehungskraft nicht erklären kann. Vor allem fasziniert sie der mysteriöse goldene Schimmer, der hin und wieder in seinen Augen aufleuchtet. Was es damit bloß auf sich hat? Wie zufällig laufen sich die beiden ständig über den Weg und kommen sich langsam näher. Doch Lenno zieht sich aus einem ihr unerfindlichen Grund immer wieder zurück und will letztendlich aus Olivias Leben verschwinden. Olivia versteht seine ganze Abwehrhaltung nicht, denn sie kann ganz eindeutig diese einzigartige Verbindung, die zwischen ihnen besteht, spüren. Als könnte es nicht noch schlimmer kommen, wird sie zu allem Überfluss Opfer eines Angriffs, der fatale Folgen nach sich zieht. Ratlos und verzweifelt fordert Olivia Antworten. Die Enthüllung des Geheimnisses rückt immer näher. Noch ahnt Olivia nicht, dass dieses Geheimnis ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigt und ihr ganzes Weltbild durcheinanderbringen wird. Was hat es außerdem mit dieser Prophezeiung auf sich, von der die Rede ist? Welche Rolle spielt Olivia dabei? Was hat das Schicksal, an das Olivia nie geglaubt und immer nur müde belächelt hat, für sie vorgesehen? Und was wird aus ihr und Lenno? Können sie trotz aller Hindernisse, die ihnen in den Weg gestellt werden, zusammenfinden? Schon vor Längerem bin ich beim Stöbern auf der Homepage des Verlagshaus El Gato den 1. Band der Etenya Saga aufmerksam geworden. Nach dem Erscheinen habe ich mir das Ebook gleich geladen und dann hat es jetzt einen längeren Dornröschenschlaf auf meinem Reader hinter sich. Erst die Ausschreibung zum 2. Teil der Trilogie hat mir die Geschichte wieder ins Gedächtnis gerufen und es war klar, dass es höchste Zeit zum Lesen wird ;-) Die Geschichte beginnt mit einer Prophezeihung und dann lernen wir Olivia, die weibliche Hauptfigur kennen. Das 17jährige Mädchen ist auf den ersten Blick ein relativ normaler Teenager, mit etwas verzwickten Familienverhältnissen und der Tendenz sich in sich selbst zurückzuziehen. Ihre Freundin Tatiana, die mir von der ersten Zeile an sehr sympathisch war, zieht sie immer wieder aus ihren Träumereien und holt sie auf den Boden der Tatsachen zurück ;-) An einem Schultag begegnet Olivia Lenno und ein Blick in seine Augen scheint die Welt anzuhalten. Es soll nicht bei diesem Blick bleiben so begegnen sich Olivia und Lenno, der zufälligerweise auch noch ihr neuer Nachbar ist öfter und erste zarte Bande werden geknüpft. Dann tauchen dunkle Gestalten auf und es kommt zu einem dramatischen Zwischenfall, der nicht nur Olivias Welt auf den Kopf stellt. Lenno sieht nur noch einen Ausweg und offenbart Olivia seine wahre Herkunft und nimmt sie mit in seine Welt. Doch damit beginnen die Schwierigkeiten erst so richtig... Die Autorin hat mit der Etenya-Saga eine schöne Idee aufgegriffen, die mir richtig gut gefällt. Die Umsetzung selbst hat mich aber noch nicht ganz so mitgenommen, wie ich es mir gewünscht habe. Die Hauptfiguren Olivia und Lenno sind sympathisch gezeichnet und ihr Miteinander bzw. ihre vorsichtige Annährung ist niedlich zu beobachten. Gerade dieser emotionalen Entwicklung wird viel Zeit geschenkt, was leider zu einigen Längen in der Geschichte führt. Andere Punkte, wie zum Beispiel ein tragisches Unglück in Olivias nächster Umgebung oder der dramatische Showdown in Etenya wurden für mein Empfinden viel zu schnell abgehandelt und konnte mich deshalb als Leser gar nicht richtig berühren. Trotz der Kritikpunkte hat mich die Geschichte neugierig auf den 2. Teil der Saga werden lassen und ich bin gespannt, wie sich die Autorin mit ihrer Geschichte weiterentwickelt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Etenya Saga Band 1

Etenya Saga Band 1

von Susanne Leuders

(7)
eBook
Fr. 5.50
+
=
Etenya Saga Band 2

Etenya Saga Band 2

von Susanne Leuders

eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 11.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen