orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Onida / Etenya Saga Bd.2

Onida - Die Ersehnte

(5)

Nach ihrer Rückkehr aus Etenya hat sich Olivias Leben komplett
verändert. Ihr kurzer Aufenthalt in Etenya hat allerdings
weitreichendere Folgen als
vermutet und die Sicherheit, in der sie sich wähnt, scheint nur ein
Trugbild zu sein.
Trotz der versiegelten
Verbindungen zwischen beiden Welten taucht eines Tages ein
Beobachter aus Etenya auf und bringt ihr Weltbild erneut ins
Wanken. Gibt es doch noch einen Weg zu Lenno?
Als mehrere Zeichen
darauf hindeuten, dass sich die
Prophezeiung zum Teil erfüllt, muss Olivia Entscheidungen
treffen.
Gerät dadurch Olivias Leben erneut in Gefahr?

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 374
Erscheinungsdatum 06.10.2014
Serie Etenya Saga 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943596-53-3
Verlag El Gato Verlagshaus
Maße (L/B/H) 190/126/35 mm
Gewicht 431
Auflage 1. erste
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 18.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3885832
    Die Liebe des Highlanders / Highlander-Serie Bd.4
    von Karen Marie Moning
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40209222
    Kuss des Schattenwolfs
    von Janin P. Klinger
    (2)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 40430414
    Frostnacht
    von Jennifer Estep
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30210129
    Traveller: Aslan
    von Marc Miller
    Buch
    Fr. 39.90
  • 37362075
    Keine Zeit für Traummänner / Time Thief Bd.1
    von Katie MacAlister
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41011137
    Die Bandath-Saga. Gesamtausgabe der Trilogie Diamantschwert-Saga, Dämonenschatz-Saga und Drachenfriedhof-Saga
    von Carsten Zehm
    Buch
    Fr. 45.40
  • 35298487
    Jules Verne - Romane
    von Jules Verne
    (1)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 43756167
    Nihals Vermächtnis / Die Drachenkämpferin Bd.4
    von Licia Troisi
    Buch
    Fr. 24.90
  • 36291700
    Reiter der schwarzen Sonne
    von Swen Harder
    (4)
    Buch
    Fr. 29.90
  • 42322108
    Das Spiel / Shadowmarch Bd.2
    von Tad Williams
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Wenn Verantwortung nicht mehr nur heißt „gib auch DICH acht“…
von Gwynny's Lesezauber aus Nüdlingen am 21.09.2015

FAKTEN Das Buch Onida: Die Ersehnte von Susanne Leuders ist Band 2 der Etenya-Saga. Es ist erstmals am 30.09.2014 im Verlagshaus el Gato erschienen. Es ist als Print und eBook erhältlich. INHALT Die Ersehnte…. Soyala Onida Satinka…. Olivia glaubt ihr ist nichts mehr geblieben als Erinnerung, nach ihrer scheinbar endgültigen Trennung von Etenya.... FAKTEN Das Buch Onida: Die Ersehnte von Susanne Leuders ist Band 2 der Etenya-Saga. Es ist erstmals am 30.09.2014 im Verlagshaus el Gato erschienen. Es ist als Print und eBook erhältlich. INHALT Die Ersehnte…. Soyala Onida Satinka…. Olivia glaubt ihr ist nichts mehr geblieben als Erinnerung, nach ihrer scheinbar endgültigen Trennung von Etenya. Nach dem Abschied von Lenno… Doch sie hat weitaus mehr mit zurück in ihre Welt gebracht, als sie ahnt. Etwas, das ihr gesamtes Leben noch mehr auf den Kopf stellen und verändern soll! Doch kann sie diese Last ohne Lenno tragen? Kann und will sie sich der Verantwortung stellen? Sie wägt sich in Sicherheit vor den Gefahren Etenyas, waren sie doch der Grund für den Abschied…doch ein Beobachter aus ebender Welt, vor der sie geflohen ist, lässt sie plötzlich sehr daran zweifeln, dass sie noch sicher ist. Gibt es also doch noch eine Möglichkeit Lenno wieder zu sehen? Oder ist das Ganze von langer Hand geplant gewesen? Was ist mit der Prophezeiung, erfüllt sie sich nun doch, muss Olivia sich nicht nur Ihrer Verantwortung, sondern auch ihrem Schicksal stellen? SCHREIBSTIL/ FORM Auch hier hat die Autorin Susanne Leuders die Erzähler-Perspektive beibehalten. Ihren Schreibstil konnte sie jedoch noch einmal verbessern. Sie hat merklich an Fahrt aufgenommen und noch ein wenig besser die Gefühle und Emotionen der Charaktere transportiert. Ihr Schreibstil ermöglicht es auch mit Pausen flüssig weiter zu lesen und im Geschehen zu bleiben. Das finde ich gut, denn oft muss man ja noch mal nachschlagen, wenn man ein paar Tage Lesepause dazwischen hatte. Hier nicht ;) Die Spannungskurve war noch besser ausgefeilt und die Geschichte hatte gleich ein paar Schrecksekunden für mich und Tränen gleichermaßen! Die Umgebung in Etenya hat mich erneut zum Träumen eingeladen, als ob ich selbst in dieser herrlichen Wildnis gestanden und den Wind auf meiner Haut gespürt hätte. Und ganz nebenher hat die Autorin es noch geschafft, die Kulturen zu erklären und mit einzuweben, ohne das Längen aufkommen konnten. CHARAKTERE Olivia Ich weiß es nicht anders zu beschreiben, aber die Entwicklung dieser jungen Dame ist immens, der Wahnsinn. Sie reift in diesem Buch unheimlich. Aber sie ist jetzt nicht plötzlich die starke taffe Frau in Person. Nein, es gibt einen wachsenden Prozess, mit Rückschlägen, Zweifeln und Ängsten. Authentisch und sympathisch. Obwohl sie nun von zwei neuen Charakteren vom Thron der Lieblingsprotagonistin gestupst wurde ;) Lenno Er war ja eigentlich schon immer der erwachsenere von beiden. Doch man merkt im Laufe der Geschichte, dass er Olivia doch ein ganzes Stück voraus war. Und doch hat auch er sich noch entwickeln können. Nova Eine ganz tolle, starke Persönlichkeit. Die Schwester von Lenno hat hier zu Recht eine tragende Rolle erhalten. Eine Kämpfernatur mit dem Herzen an dem richtigen Fleck. Ihr dürft Euch wirklich auf sie freuen! Sven Ihm sind wir ja schon in Teil 1 begegnet. Er spielt in Olivia ja schon immer eine große Rolle, aber die Unterstützung die sie nun von ihm erhält, schweißt sie noch enger zusammen. Ein Goldstück, so würde meine Oma ihn wohl nennen ;) Ich bin gespannt, was Teil 3 für ihn bereit hält! Im Gesamtpaket finden wir hier einfach gut ausgearbeitete Charaktere, die ein stimmiges Gesamtergebnis präsentieren. Sie alle handeln nachvollziehbar, haben Emotionen wie Du und ich. Ich mag sie alle unheimlich gern! Allein die Motivation hinter den „Bösewichten“ ist mir ein wenig verborgen geblieben. Sie wird zwar angerissen, aber nicht ausgebreitet. MEIN FAZIT Eine gelungene Fortsetzung mit fühlbarer Steigerung! Wer Fantasy in ihrer Vielfältigkeit sucht, ist hier beim richtigen Buch. Es wird alles geboten: Spannung, Liebe, Dramatik und realistisch handelnde Protagonisten. Lesespaß pur, ich freue mich schon sehr darauf, endlich Band 3 zu beginnen. Eine klare Lese-Empfehlung ab ca. 14-16 Jahren! MEINE BEWERTUNG Hier gibt es 5 von 5 Sternchen ©Teja Ciolczyk, 21.09.2015

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Magie der Stimme vertrauen
von Phil Humor am 02.04.2015

Die Autorin ist auch Musikerin, Sängerin - klar, dass man auf den Gedanken kommt, wie es wäre, wenn die eigene Stimme tatsächlich pure Magie wäre, wenn schon ein Raunen ausreichen würde, um die Feinde in die Flucht zu schlagen und die Liebsten, respektive Fans, in direkte Ekstase zu bringen.... Die Autorin ist auch Musikerin, Sängerin - klar, dass man auf den Gedanken kommt, wie es wäre, wenn die eigene Stimme tatsächlich pure Magie wäre, wenn schon ein Raunen ausreichen würde, um die Feinde in die Flucht zu schlagen und die Liebsten, respektive Fans, in direkte Ekstase zu bringen. Olivia ist das möglich - zumindest in Etenya, einer Welt, wo Krafttiere zu Hause sind: Sie ist dort Berglöwin - aber auch Bären sind dort ... alle verwandlungsfähig ... Die Welten sind miteinander verbunden; was hat es mit der Prophezeiung auf sich? Olivia will sich der nicht unterordnen - andererseits verdankt sie der Prophezeiung ihre Bekanntschaft und die Liebe zu Lenno. Neue Kraft, die ihr zuströmt als Berglöwin - aber auch eine neue Tiefe, die ihr zunächst und zunehmend Angst macht; es sind gewaltige Kräfte, die sie freisetzen kann - die sie aber andererseits auch beherrschen könnten. Sie kann sie einsetzen, um ihre Feinde zu besiegen - aber will sie es sich so einfach machen? Was ist, wenn die Schamanen-Reisen ein Tick realer sind, nicht nur in Gedanken stattfinden? Konsequent weitergedacht, findet sich der Leser dann in ähnlicher Landschaft wie in Etenya; die große Liebe als Schicksal, als Vorsehung - aber wo bleibt da die Freiheit? Olivia könnte mit ihrer Stimme sie alle in Grund und Boden singen - doch sie nimmt sich zurück, will Genaueres erfahren; Macht haben - aber woher? Woher kommt ihre Macht über dieses Land? Und immer wieder ihr Misstrauen, dass ja gar nicht sie gemeint sein könnte; sie will ihr Schicksal nicht annehmen; auserwählt sein. Etwas Besonderes zu sein. Irgendwann muss jeder dem zustimmen: Auf seinem eigenen Territorium ist jeder etwas Besonderes. Dieses besondere Land finden und es sich erobern - darum geht es in diesem Buch. Es ist mitunter wie in einem Traum - man müsste die Ratio mehr einsetzen können - aber man hängt fest in Gefühlsstürmen - verfängt sich in konkreten Situationen, statt wie ein Feldherr die Lage von ganz oben zu analysieren, zu begutachten. Dann wieder die Sorge, dass es doch nur ein Traum sei; wer kann bestätigen, dass es Lenno gibt? Sie versucht, ohne ihn auszukommen - sechs Jahre, in denen sie ihre Zwillinge alleine großzieht - aber die Sehnsucht bleibt; sie ist unvollkommen ohne diese Tiefe, die sie in diesem Land und speziell in der Person von Lenno findet. Etenya - dieses Land droht zu verdorren - scheint, als ob die Ratio sich alleine fühlt, sie sucht ihre Spielgefährten: die Gefühle, den Glauben, die Inbrunst, die Verwegenheit und das völlig Irrationale - die Fantasie. LG Phil Humor

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Fortsetzung
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 25.03.2015

Der erste Band der Etenya-Saga bekam von mir begeisterte fünf Sterne, da er mich voll und ganz überzeugen konnte. Dementsprechend gespannt war ich natürlich auf den zweiten Band, und ich hatte schon die ein oder andere Vermutung, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln würde... Mein Gott, lag ich vielleicht... Der erste Band der Etenya-Saga bekam von mir begeisterte fünf Sterne, da er mich voll und ganz überzeugen konnte. Dementsprechend gespannt war ich natürlich auf den zweiten Band, und ich hatte schon die ein oder andere Vermutung, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln würde... Mein Gott, lag ich vielleicht falsch. Wie es tatsächlich weitergeht, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet! Ich möchte noch nichts über die Handlung verraten, um niemandem die Überraschung zu verderben, aber das Buch beginnt mit einer unerwarteten Wendung, die Olivias Leben gründlich durcheinanderbringt - und es bleibt nicht die einzige. Die Autorin zaubert noch viele originelle Ideen aus dem Hut, die das Buch zu einer spannenden, unterhaltsamen Lektüre machen. Olivia muss nicht nur für ihre verloren geglaubte Liebe kämpfen, sondern auch ihr Schicksal als prophezeite Retterin Etenyas akzeptieren. Dabei ist sie keineswegs eine unerschrockene Superheldin! Manchmal wirkt sie ratlos und unschlüssig; sie schwankt hin und her zwischen dem Drang, ihrer Bestimmung zu folgen und die Völker Etenyas zu einen, und dem Wunsch, einfach nur die Menschen, die sie liebt, zu beschützen... Und das fand ich gut, denn es macht sie glaubwürdig und lebensecht. So ist sicher nicht jede von Olivias Entscheidungen perfekt, aber mal ehrlich - welche junge Frau, die in eine so außergewöhnliche Situation geriete, würde schon perfekt damit umgehen können? Wäre doch auch langweilig, oder? Lenno und Olivia haben sich seit Band 1 deutlich weiterentwickelt, und besonders Olivia ist spürbar erwachsener geworden. Aber auch die anderen Charaktere fand ich wieder rundum gut gelungen, sehr authentisch und komplex. Ein bisschen erstaunt hat mich, dass die Geschichte am Anfang direkt mehrere Jahre überspringt, über die ich gerne noch mehr gelesen hätte! Für Olivia ist diese Zeit nämlich ganz sicher eine große Herausforderung, und ich hätte es schön gefunden, sie dabei zu begleiten. Andererseits kann ich die Entscheidung der Autorin auch verstehen, denn ansonsten wäre das Buch bestimmt um Einiges länger geworden, und es hätte eine ganze Weile gedauert, bis der Leser zum Kern der Geschichte kommt. So baut sich die Spannung relativ schnell auf, und es bleibt danach beinahe ungebrochen spannend bis zum Schluss. Der Schreibstil hat mich wieder von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Ich fühlte mich oft, als würde die Autorin mich tatsächlich mitnehmen in die Welt von Etenya, denn es ist alles so wunderbar lebendig, fantasievoll und eindringlich beschrieben! Da stimmt schlichtweg alles, jedes farbenfrohe Detail passt ins Gesamtbild. Die Liebesgeschichte spielt auch in diesem Band natürlich eine wichtige und zentrale Rolle. Gut gefallen hat mir, dass sich darin wiederspiegelt, wie sehr Olivia und Lenno sich seit dem ersten Band weiterentwickelt haben! Es bleibt also romantisch, aber auch für Romantik-Muffel hat das Buch meiner Meinung nach genug an interessanten Entwicklungen zu bieten. Fazit: Auch im zweiten Band der Saga entführt die Autorin den Leser in die fantasievolle Welt von Etenya. Olivia, auch bekannt als Soyala Onida Satinka, die prophezeite Retterin der Völker Etenyas, muss sich allerdings zunächst in unserer Welt etwas stellen, das ihr Leben von Grund auf verändert... Ich habe mich wieder wunderbar unterhalten gefühlt - es bleibt romantisch, aber auch spannend und originell, und den Schreibstil finde ich einfach großartig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der zweite Teil geht spannend weiter!!!
von Solara300 aus Contwig am 03.11.2014

Meinung Nach den schrecklichen Erlebnissen findet sich Olivia wieder daheim vor, allein und verletzt. Lenno ihre große Liebe brachte sie zurück da er noch mehr Anschläge für seine Gefährtin fürchtete. Das einzige was Lenno aber nicht bedacht hatte ist Olivias Angst vor dem Erlebten, sondern vielmehr die Angst ihn verloren zu... Meinung Nach den schrecklichen Erlebnissen findet sich Olivia wieder daheim vor, allein und verletzt. Lenno ihre große Liebe brachte sie zurück da er noch mehr Anschläge für seine Gefährtin fürchtete. Das einzige was Lenno aber nicht bedacht hatte ist Olivias Angst vor dem Erlebten, sondern vielmehr die Angst ihn verloren zu haben. Voller Trauer und Erklärungsbedarf versucht sie sich zurecht zu finden und muss schon sehr bald feststellen dass sie Lenno immer bei sich haben wird... Cover Das Cover ist für mich sehr schön gestaltet mit dem Gesicht der Frau das sich noch versteckt und doch furchtlos in die Zukunft schaut. Sehr gelungen ist der Titel und passend zum Inhalt umgesetzt. Charaktere Olivia die vom ängstlichen und zurückhaltenden Mädchen zu einer starken selbstbewussten Frau heranreift und für das was sie liebt kämpft. Lenno geht davon aus das er der Beschützer sein muss, aber er hat nicht mit Olivias Stärke gerechnet und mit ihrer tiefen Liebe zu ihm. Schreibstil Die Autorin Susanne Leuders hat hier einen flüssigen Schreibstil an den Tag gelegt, gemischt mit einer tollen Geschichte die mich wieder in Etenyas Bann gezogen hat. Der Anfang war für mich zwar sehr gut interpretiert, allerdings habe ich schon ganz gespannt darauf gewartet das Olivia Lenno wiedersieht und wie dieses zusammentreffen laufen würde. Meinung Was, wenn Du alles verloren glaubtest und es nur ein Neuanfang war. Dann befinden wir uns bei Olivia die nach den traumatischen Erlebnissen und Verletzungen wieder in ihrer Welt ist und mit ansehen muss wie Lenno sie verlässt. Denn Lenno fürchtet um Olivia und will Sie in Sicherheit wissen. Laut der Information sind die Verbindungen alle versiegelt und es kann keiner mehr zum anderen durch. Olivia erholt sich schnell von ihren Verletzungen, aber ihr Herz ist gebrochen und sie sehnt sich nach Lenno. Nur hat Lenno wirklich existiert, denn keiner wie es scheint kann sich an ihn erinnern und dann bekommt Olivia Gewissheit dass es so war, denn Lenno und Sie erwarten Nachwuchs. Die Frage ist nur kann sie den Nachwuchs behalten oder glauben weiterhin alle daran das sie vergewaltigt wurde, was ja nicht den Tatsachen entspricht. Unerwartete Hilfe bekommt Olivia von jemandem dem es in seiner Jugend nicht anders erging und sehr schnell wird Olivia eines bewusst. Sie wird Kämpfen um ihr Glück und ihr große Liebe. Fazit Klasse zweiter Teil der mich begeistert hat und für mich sehr empfehlenswert ist. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Etenya Saga: Onida - Die Ersehnte
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 30.11.2014

Inhalt: "Nach ihrer Rückkehr aus Etenya hat sich Olivias Leben komplett verändert. Ihr kurzer Aufenthalt in Etenya hat allerdings weitreichendere Folgen als vermutet und die Sicherheit, in der sie sich wähnt, scheint nur ein Trugbild zu sein. Trotz der versiegelten Verbindungen zwischen beiden Welten taucht eines Tages ein Beobachter aus Etenya auf... Inhalt: "Nach ihrer Rückkehr aus Etenya hat sich Olivias Leben komplett verändert. Ihr kurzer Aufenthalt in Etenya hat allerdings weitreichendere Folgen als vermutet und die Sicherheit, in der sie sich wähnt, scheint nur ein Trugbild zu sein. Trotz der versiegelten Verbindungen zwischen beiden Welten taucht eines Tages ein Beobachter aus Etenya auf und bringt ihr Weltbild erneut ins Wanken. Gibt es doch noch einen Weg zu Lenno? Als mehrere Zeichen darauf hindeuten, dass sich die Prophezeiung zum Teil erfüllt, muss Olivia Entscheidungen treffen. Gerät dadurch Olivias Leben erneut in Gefahr?" Dank einer Leserunde durfte ich den 2. Teil der Etenya Saga von Susanne Leuders lesen. Nach dem ich erst vor Kurzem den 1. Teil "Entenya-Saga: Soyala - Zeit der Wintersonnwende" gelesen habe ging es für mich mit dem 2. Teil fast nahtlos weiter. Grundsätzlich würde ich jedem empfehlen die einzelnen Bänder hintereinander zu lesen, da man so auch die größeren Zusammenhänge besser versteht. Olivia ist zurück aus Etenya und versucht sich in ihrer Realität, ihrem alten Leben zurecht zu finden. Ihre Familie, insbesondere ihr Bruder Sven unterstützt sie hierbei sehr. Bald verblassen die äußeren Wunden und auch innerlich kommt Olivia zur Ruhe. Fast ist sie versucht die Erlebnisse als Produkt ihrer Fantasie ab zu tun, da offenbaren sich Folgen, die nicht abzustreiten sind und Olivia muss ihrem Leben eine neue Richtung geben. Nach sechs Jahren zwingen äußere Umstände Olivia zurück nach Etenya und langsam nimmt sie ihre Rolle als Onida Kanti an. Mehr will ich gar nicht schreiben, da ich sonst evtl. zu viel von der Geschichte verrate. Beim 1. Teil habe ich noch einiges an Entwicklungspotenzial gesehen und bereits in diesem 2. Teil sind meine Erwartungen erfüllt worden. "Onida - Die Ersehnte" hat mich von der ersten Seite an gepackt. Olivia ist erwachsen geworden und mit ihr die Geschichte...diesen Weg bin ich als Leserin gerne mitgegangen und nun freue ich mich auf den letzten Teil der Trilogie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Onida / Etenya Saga Bd.2

Onida / Etenya Saga Bd.2

von Susanne Leuders

(5)
Buch
Fr. 18.90
+
=
Obsidian, Band 5: Opposition. Schattenblitz

Obsidian, Band 5: Opposition. Schattenblitz

von Jennifer L. Armentrout

(2)
eBook
Fr. 16.50
+
=

für

Fr. 35.40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Etenya Saga

  • Band 2

    40135898
    Onida / Etenya Saga Bd.2
    von Susanne Leuders
    (5)
    Buch
    Fr. 18.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    41063970
    Satinka / Etenya Saga Bd.3
    von Susanne Leuders
    (1)
    Buch
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale